Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe mist gebaut.

Ich habe mist gebaut.

15. September 2007 um 0:27

Wie soll ich am besten anfangen.

Es ist wirklich schwer für mich und ich muß jetzt einfach mal aus mir raus kommen.

Ich habe meine Frau schwer enttäuscht.

Es fing alles damit an das ich mit einer Bekannten ab und zu tratschte, nix weltbewegendes, so über alles und nix. Dann mailten wir auch ab und an miteinander, auch über wirklich belangloses Zeugs, ganz normaler Alltag eben.

Dann am Anfang des Jahres machten wir aus dem Mailen ein düsteres Spiel. Wir sexelten uns an. Wir schrieben uns und puschten uns hoch ob wir nicht mal loslegen wollten. ( mir fallen die Worte wirklich schwer und es kostet mich aus tiefsten Herzen überwindung das hier zu schreiben )Ja es ging so weit das wir Termine nannten wo wie rummachen könnten. Quasi wie bei einem techtel mechtel nur in der Cyberwelt.

Dann kam es was kommen must, nein, nicht was viele jetzt denken, meine Frau fand den E-mail verkehr.

Für Sie brach eine Welt zusammen. Sie stürzte sich in Trauer, tränen, harte Worte, Trennung, Scheidungsgedanken......

Sie verstand die Welt nicht mehr. Wie konnte ich sowas tuen, und Sie kann es sich nicht vorstellen das alles nur ein "Spiel" war weil doch alle Termine so passen konnten.

Es war nix, ich schwor es Ihr. Ich versicherte Ihr das es ein Cyberspiel war. Sie Fragte mich nach dem Grund, ich konnte Ihr keinen konkreten nenne. Wieso ich das getan habe? Die Neugier.

Hätte ich Sex gemacht, nein, hätte ich nicht. ( Klar, das kann jeder sagen oder schreiben, aber ich hätte es nicht getan ).

Ich fühle mich bis ins tiefste unterste Schuldig. Schuldig meine Frau so gemein behandelt zu haben, schuldig so etwas getan zu haben. So etwas gemeines, unsinniges, Falsches. Auch wenn es nur auf lektronischer Ebene war, sie versteht es nicht, kann es nicht glauben, weint immer wieder.

Das ganze ist nun schon 5 Monate her.

Alles hatte sich wieder eingerenkt, ich habe mir mühe gegeben noch besser auf Sie einzugehen, für Sie mehr da zu sein. So wie es die Zeit erlaubt mehr mit Ihr zu machen, Ihr zu Zeigen das ich Sie über alles liebe. Da ich da eher ein zurückhaltender Mensch bin fällt mir das nicht so super einfach.

Gestern kam es aber wieder zum Rückfall bei Ihr. Sie heulte die ganze Nacht. Es war so schlimm für mich daneben zu sein und nichts tuen zu können. Auch als ich Sie in den Arm nahm und Ihr sagte wie sehr ich Sie liebte heulte Sie noch mehr. Heute sate Sie dann wieder Sie wüste nicht was Sie tuen sollte. Sie kann es einfach nicht glauben.

Was soll ich nur tuen. Ich bin wirklich am Boden zerstört. Ich wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen, das kann ma aber nicht. Ich weis das ich totalen Scheiße gebaut habe, aber ich will Sie doch nicht verliehren. Ich liebe Sie wirklich aus tiefsten Herzen herraus.

Was soll ich nur machen?

LieselsR

Mehr lesen

15. September 2007 um 0:53

Das hört sich wirklich
nicht gut an.

Dass deine Frau jetzt schon seit 5 Monaten darunter leidet, das heißt schon was.

Du hast Recht. Du hast ihr mit deinen Mails sehr weh getan. Dass sie aber so tief verletzt ist, zeigt aber, wie sehr sie dich liebt. SOnst hätte sie ihre anfänglichen Gedanken von Trennung - Scheidung durchgesetzt.

Ich glaube, dass sie bis jetzt noch nicht weiß, was sie machen soll. Trennen - Bleiben?

Es wird in ihr immer wieder der Gedanke hochkommen "Wenn er mich wirklich liebt, warum hat er das dann gemacht?"

Versuche ihr klar zumachen, dass wenn du gewußt hättest, dass du sie damit so sehr verletzt, dass sie so lange darunter leidet, hättest du das nie gemacht.

Obwohl nach deinen Beschreibungen hast du ja eh schon mehr geredet als nur geht....

Geht doch gemeinsam zu einer Eheberatung/Paarberatung. Dort ist psychologisch geschultes Personal. Vielleicht kommt bei einem solchen Gespräch heraus, was sie wirklich noch belastet. Mehr als entschuldigen kann man sich nicht und wenn sie es bist jetzt noch nicht verkraftet hat, wie soll es dann weitergehen. Es belastet dich doch auch. Und auf Dauer ist das nicht gut für Eure Beziehung. Vielleicht weiß sie ja nicht einmal selbst, was sie so zur durchweinten Nächten bringt. Ein Psychologe bekommt das durch Befragen heraus. Andere Möglichkeiten sehe ich bei euch beiden eigentlich nicht. Ihr benötigt Hilfe von Außen!

Liebe Grüße
Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 1:06

Ups.
hallo!
ich selber war in ähnlicher situation deshalb mein kommentar aus meiner erfahrung:
mach weiter so. lass sie immer wissen, dass du sie liebst durch alles was du tust.
überrasch sie mit den sachen die sie gerne macht oder mag.
bleib einfach weiter dran, so wirst du ihr vertrauen wieder gewinnen.
vielleicht fragst du sie selbst mal auch wie du es ihr beweisen kannst, dass es für dich nur sie gibt.
das was du getan hast ist wirklich nicht schön. aber man muss realistisch sein:
beziehungen die ländere zeit dauern verlieren an pepp und spritzigkeit. keiner weder ein man noch eine frau kann sich doch davon frei sprechen, dass er nicht hin und wieder über den "zaun" guckt. dass heisst aber nicht, dass mann sofort fremdgegangen ist und die beziehung am ende ist.
lg
Loudres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 11:02

Ich weis...
eben nicht genau wie jetzt weiter.

Ich habe es Ihr wirklich schon so oft gesagt das wirklich nix war auser diesem total bescheuerten Cyberspiel. Aber für sie ist alles so echt, weil auch die Daten passten.

Ich würde wirklich alles tuen um das ganze in die Bahn zu kriegen.

Es war jemand den wir beide kennen, sie viel weniger als ich.

Ich könnte mich echt selber jeden Tag Ohrfeigen dafür und bereue ganz ehrlich.

Ich hatte auch schonmal angesprochen die Bekannte mit zuzuziehen um bestätigen zu lassen das da nicht mehr war, aber Sie möchte sie nicht mal sehen da sie sagt das macht sie total fertig.

Ich bin auch davon überzeugt das Sie mich wirklich liebt, so wie ich Sie auch, sonnst wäre Sie sofort weggelaufen.

Im Prinzip dachte ich auch die Sache ist abgehakt aber es kam eben diese Tage wieder voll hoch als sie sich Albumbilder angesehen und diese eingeklebt hat.

Sie sagt es wäre immer wieder so das Sie daran erinnert würde bei verschiedenen Gelegenheit und das sie am liebsten mit allem Schluss machen würde, weggehen und ein neues Leben beginnen

Ich bin wirklich verzweifelt.

Ich würde auch den Schritt gehen zu einem Berater, wie geht man da vor ? Wo gibt es anlaufstellen? Wie spielt sich das ab ?

Sie ist mir wirklich alles wert und ich weis auch was ich an Ihr habe. Sie ist für mich die tollste Frau der Welt.

LieselR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 11:22

Wie bitte,
er hat sie auf tiefst verletzt und sie soll einfach so tun, als wenn nichts gewesen wäre??
ich kann sie sehr wohl verstehen, sie fühlt sich belogen und betrogen. und vergessen wird sie das mit sicherheit NIE, verzeihen evtl. ja, aber vergessen - ne!
und ich glaub kaum, dass das ein Machtspiel ist. wie würdest du dich fühlen, wenn man sowas mit dir machen würde? versetz dich einfach in ihre Situation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 11:27

Und,
dir würde ich raten, einfach am ball zu bleiben. sie braucht zeit um das alles verarbeiten zu können. üb auf sie kein druck aus. wie es so schön heißt - zeit heilt alle wunden - so wird es auch bei ihr sein. zeit ihr immer wieder, dass sie die einzigste für dich ist. unternimmt, wenn es von zeitlichem her möglich ist, irgendwas. macht ausflüge oder gemeinsame freunde besuchen oder familie. damit sie sich auch etwas ablenkt und nicht die ganze zeit darüber nachdenken muss.
ich wünsch dir viel erfolg & glück
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 11:54

Ich
glaube nicht das es für Sie ein Machtspiel ist, Sie ist nicht der Mensch dafür.

Wenn ich mir überlege wie Sie mich sonnst im Leben unterstützt und zu mir hält kann und will ich das so nicht glauben.

Ich bin überzeugt es kratzt an Ihrer Seele.

Für mich war es ein auf die Sptze getriebener Flirt im Net. Für Sie nicht, für Sie war es hintergangen, belogen, betrogen.

Ich verstehe Sie auch , es ist schlimm was ich gemacht habe, und da es eben wirklich echt erscheint ist es umso schlimmer.

Ich habe Ihr gesagt das es viele Menschen gibt die sich z.b. eine 2te Indendität im Internet zulegen, z.b. in solchen Cyberwelten , ich glaube eine heist Second Live oder so. Das geht dort auch sehr echt ab ohne echt zu sein.

Morgen Fahren wir zu einem uns sehr gut befreundeten Paar, die wissen alles was war.

Ich werde Ihr auch den Vorschlag der Psyschologischen Hilfe machen.

Danke Euch

LieselsR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook