Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich habe mich in ein Mädchen verliebt

Letzte Nachricht: 18. Juli 2009 um 11:59
A
an0N_1237889099z
17.07.09 um 1:16

Hi!
Das ist mein erster Beitrag hier. Ich bin noch wach, weil ich nich schlafen kann, weil ich schon seit Tagen an ein Mädchen denken muss. Ich fang mal von vorne an. Sorry, es wird etwas länger. Aber vielleicht hat auch jemand Spaß daran das zu lesen und mir zu helfen

Vor einigen Wochen habe ich sie in der Uni kennengelernt. Zuerst haben wir uns auf einer Party im Studentendorf gesehen und uns nicht weiter unterhalten. Es war dann eine Woche später in der S-Bahn auf dem Weg nachhause. Da habe ich sie einfach angesprochen und in unser Gespräch involviert, das ich mit anderen Kollegen geführt habe, da sie in direkt neben uns saß. Wir haben über StudiVZ Kontakt aufgenommen und uns eine Woche später auf eine Party verabredet. Jeder hat noch eine weitere Person mitgenommen. An dem Abend sind wir in einer Disco gelandet. Da waren wir nur noch zu dritt. Sie und eine weitere Person. Das war das erste Mal, dass wir etwas länger miteinander Zeit verbracht haben, etwas getanzt haben usw. In den folgenden Tagen haben wir uns bei ICQ geaddet und fast jeden Tag geplaudert über alle möglichen Dinge. Sie wollte auch eines Nachts um 1 Uhr, dass wir uns treffen, weil ihr langweilig war. Ich habe nicht zugesagt, da ich am nächsten Morgen zum schwimmen verabredet gewesen bin.
Irgendwann Eine Woche später habe ich sie dazu überredet eine Rad Tour zu unternehmen. Das haben wir auch an einem sonnigen Tag gemacht. Wir haben auch mal zwischendurch einige Pausen gemacht, abends saßen wir auf einem Heuballen auf einem Feld, als die Sonne gerade am Horizont unterging. Der Tag mit ihr war sehr schön, weil ich endlich mal auf andere Gedanken kommen konnte. Das habe ich ihr aber noch nicht so gesagt. Wieder eine Woche später an einem Freitag haben wir wieder gechattet, sie wollte in eine Cocktailbar gehen. Mein Vorschlag war gewesen, dass ich alles nötige, was man auch in einer Cocktailbar bekommt besorge und zu ihr fahre. Das haben wir auch gemacht. Wir saßen uns an das Ufer eines Flusses und haben uns auch ein wenig über alte Beziehungen zu plaudern. Wir haben dann unsere Sachen gepackt und sind dann weiter zu einem Kollegen von mir gefahren und haben da bis früh morgens gesessen und uns unterhalten.
Einen Tag später waren wir beide zu einem Fest mit Feuerwerk und so in einer anderen Stadt verabredet, zu dem ich ihr aber eine Absage erteilt habe. Ich weiß selber nicht warum, an dem Tag ging es mir aus unerklärlichen Gründen psychisch niht so gut. Das war sicher eine enttäuschende Nachricht für sie. An dem Abend war ich alleine zuhause geblieben. Da habe ich gemerkt, dass ich schon ein paar Gewissensbisse hatte. Bei anderen Mädchen wär mir das total egal gewesen. Am Montag daruf habe ich mich auch entschuldigt, sie hat es so hingenommen und gesagt, dass es gut gewesen ist. Aber ich weiß nicht, ihr Gesicht strahle nicht die pure Freude aus. Ich weiß wiederum auch nicht, ob sie meine Entschuldigung ernst genommen hat. Zu diesem Zeitpunkt ungefähr habe ich gemerkt, dass ich plötzlich ein bisschen stärke Gefühle für sie entwickelt habe. Das letzte Treffen ist eine Woche her.
Jetzt versuche ich sie davon zu überzeugen wieder mal was zusammen zu unternehmen. Dummerweise fängt genau jetzt die Klausurphase an und es stehen wirklich schwere Klausuren für beide vor der Tür. Sie will nah dem Semester an eine andere Hochschule wechseln will und dafür spezielle Klausuren bestehen muss. Das ist für sie natürlich deutlich stressiger. Außerdem gibt es noch einen Grund warum ich es eilig habe sie wieder zu treffen: Sie erzählt mir hin und wieder von einem Typen, der gerade im Ausland ist und an den sie oft denkt. Sie empfindet auch was für ihn, wie sie mir sagte, aber sie hätten keine Beziehung. Andererseits habe ich auch Grund anzunehmen, dass sie mir gegenüber nicht ganz abgeneigt ist. Sie schenkt mir wenn es gerade passt Umarmungen oder lässt es zu, wenn ich sie zufällig und unauffällig berühre - ihr wisst was ich meine. Dass sie mich auch oft anlacht werte ich ebenfalls als Zeichen, dass sie mich auf eine Weise gern hat. Bei mir kribbelts auf jeden Fall.

Ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Schließlich möchte ich sie sehen, mit ihr reden, vielleicht sogar schon sgen, wie ich fühle. Nur weiß ich in der Situation nicht wie sie es aufnehmen würde. Die andere Person, an der sie Interesse hat, kommt ja auch irgendwann wieder nachhause. Wie kann ich ihr sagen, dass ich es ernst mit ihr meine, ohne sie in Bedrängnis zu bringen? Soll ich es lassen und erst mal abwarten? ich will auch wissen was sie denkt. Was soll ich tun?

Mehr lesen

A
alyona_12542352
17.07.09 um 10:28

...
Nicht abwarten, Mann! Hast schon lang genug herumeiert. Sie macht sich sicherlich Gedanken ob du nur spielst oder dich nicht entscheiden kannst, wenn du so weiter machst. Einfach sie darauf ansprechen und etwa sagen: du, ich muss dir unbedingt was sagen, da ich Angst habe, die Zeit wird nicht reichen, bevor du gehst, und zwar ich empfinde dies und das für dich und möchte was mit dir. Klar reden, mann. Und wenn sie deine Entschuldigungen nicht gleich nimmt, sei froh, d.h. ja nur du bist ihr nicht egal...einfach dich nochmal entschuldigen und weiter zeigen dass du es wieder gut machen willst bis sie es kapiert Mach dir keine Sorgen deswegen aber.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1237889099z
18.07.09 um 11:59
In Antwort auf alyona_12542352

...
Nicht abwarten, Mann! Hast schon lang genug herumeiert. Sie macht sich sicherlich Gedanken ob du nur spielst oder dich nicht entscheiden kannst, wenn du so weiter machst. Einfach sie darauf ansprechen und etwa sagen: du, ich muss dir unbedingt was sagen, da ich Angst habe, die Zeit wird nicht reichen, bevor du gehst, und zwar ich empfinde dies und das für dich und möchte was mit dir. Klar reden, mann. Und wenn sie deine Entschuldigungen nicht gleich nimmt, sei froh, d.h. ja nur du bist ihr nicht egal...einfach dich nochmal entschuldigen und weiter zeigen dass du es wieder gut machen willst bis sie es kapiert Mach dir keine Sorgen deswegen aber.

...
okay, war vergangene nacht mit ihr feiern. war sehr lange gewesen. auf dem rückweg im zug habe ich mir einen ruck gegeben und ihr so einige sachen erzählt. wie meine gefühle sind und was mir bei ihrem abblick so alles durch den kopf schießt. ihre augen wurden immer glasiger bis sie anfing zu weinen. sie meinte, sie hätte schon seit fast 1 1/2 jahren nicht mehr so geweint. da habe ich ja so einiges ausgelöst also. für mich tat es gut, dass ich sagen konnte, was ich fühle und sie ebenso. sie dachte an ihren exfreund und an den typen, den ich eingangs erwähnt habe.
sie hat mir letztendlich nen korb gegeben. egal, abhaken. gibt noch genug fische im ozean.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige