Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe mich fremdverliebt.

Ich habe mich fremdverliebt.

29. Dezember 2017 um 15:43

Eigentlich ist Liebe ja ein schönes
Gefühl, aber wenn die Situation es nicht zu lässt dann ist es schwirig diese Gefühle einfach zu vergessen oder zu unterdrücken. Ich bin seit 11 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. Mit meinem Partner läufts manchmal gut, aber oft ist er beleidigend, agressiv und beschäftigt sich viel mit seinem Handy anstatt mit mir und den Kindern. Vor ein Paar Monaten habe ich einen Mann kennengelernt es war Zufall ich war mit meinen Kindern im Einkaufszentrum an einem Backevent er war Zuständig für die Betreuung dort da er von Beruf Bäcker ist. Ich habe ihn attraktiv gefunden aber nicht mehr. Es verging eine Zeit und als ich mal an der Brotabteilung vorbei ging und mir grad Brötchen hollte haben sich unsere Blicke getroffen. Eine ganze Zeit lang fühlte ich mich als würde die ganze Welt um mich herum stehen bleiben und ich fühlte mich als würde ich ihn sehr lange kennen als hätten meine Augen genau die seine gesucht. Ab diesem Moment war ich total verwirrt ich hätte nie geglaubt dass so etwas egsistiert. Er hat dann paar mal das Gespräch mit mir gesucht wir haben kurz aber oft miteinander gesprochen. Und als ich mal vorbei lief kam er flüchtig auf mich zu es waren viele Kunden da, er griff nach meiner Hand hielt sie fest und stellte sich vor er wollte auch meinen Namen wissen. Er geht mir nicht aus dem Kopf mehr. Er schaut mich an als wär ich ein Wunder sehr verträumt. Und wir schauen uns immer in die Augen. Sogar sein Kollege hat gemerkt das da was ist der hat verwundert hin und her geschaut. Ich bin aber verheiratet und ich habe es ihm auch schon erzählt. Eine Affäre würde ich nie anfangen ich bin nicht so eine Person ich hätte ein zu schlechtes Gewissen. Und ich habe auch schon Drohungen von meinem Partner bekommen falls ich ihn verlassen würde würde er mich finden und zur Strecke bringen. Ich weiss kein Ausweg mehr da ist mein Partner der mich immer unterstellt sehen will mit dem ich Kinder habe die ihn lieb haben als Vater, und da ist plötzlich ein neuer Mann der mir ein Gefühl von Wert gibt, der sich Zeit nimmt mit mir zu reden und sich mir zuwendet und mit Respekt entgegen kommt. Ich versuche ihn zu vergessen aber es tut sich schwer. Mein Partner ist eiversüchtig er bemerkt meine Gefühlsveränderung meine Verträumtheit und er hinterfragt und kontrolliert vieles.

Mehr lesen

30. Dezember 2017 um 7:58
In Antwort auf havana19889

Eigentlich ist Liebe ja ein schönes
Gefühl, aber wenn die Situation es nicht zu lässt dann ist es schwirig diese Gefühle einfach zu vergessen oder zu unterdrücken. Ich bin seit 11 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. Mit meinem Partner läufts manchmal gut, aber oft ist er beleidigend, agressiv und beschäftigt sich viel mit seinem Handy anstatt mit mir und den Kindern. Vor ein Paar Monaten habe ich einen Mann kennengelernt es war Zufall ich war mit meinen Kindern im Einkaufszentrum an einem Backevent er war Zuständig für die Betreuung dort da er von Beruf Bäcker ist. Ich habe ihn attraktiv gefunden aber nicht mehr. Es verging eine Zeit und als ich mal an der Brotabteilung vorbei ging und mir grad Brötchen hollte haben sich unsere Blicke getroffen. Eine ganze Zeit lang fühlte ich mich als würde die ganze Welt um mich herum stehen bleiben und ich fühlte mich als würde ich ihn sehr lange kennen als hätten meine Augen genau die seine gesucht. Ab diesem Moment war ich total verwirrt ich hätte nie geglaubt dass so etwas egsistiert. Er hat dann paar mal das Gespräch mit mir gesucht wir haben kurz aber oft miteinander gesprochen. Und als ich mal vorbei lief kam er flüchtig auf mich zu es waren viele Kunden da, er griff nach meiner Hand hielt sie fest und stellte sich vor er wollte auch meinen Namen wissen. Er geht mir nicht aus dem Kopf mehr. Er schaut mich an als wär ich ein Wunder sehr verträumt. Und wir schauen uns immer in die Augen. Sogar sein Kollege hat gemerkt das da was ist der hat verwundert hin und her geschaut. Ich bin aber verheiratet und ich habe es ihm auch schon erzählt. Eine Affäre würde ich nie anfangen ich bin nicht so eine Person ich hätte ein zu schlechtes Gewissen. Und ich habe auch schon Drohungen von meinem Partner bekommen falls ich ihn verlassen würde würde er mich finden und zur Strecke bringen. Ich weiss kein Ausweg mehr da ist mein Partner der mich immer unterstellt sehen will mit dem ich Kinder habe die ihn lieb haben als Vater, und da ist plötzlich ein neuer Mann der mir ein Gefühl von Wert gibt, der sich Zeit nimmt mit mir zu reden und sich mir zuwendet und mit Respekt entgegen kommt. Ich versuche ihn zu vergessen aber es tut sich schwer. Mein Partner ist eiversüchtig er bemerkt meine Gefühlsveränderung meine Verträumtheit und er hinterfragt und kontrolliert vieles.

"Und ich habe auch schon Drohungen von meinem Partner bekommen falls ich ihn verlassen würde würde er mich finden und zur Strecke bringen." 

Du musst sofort reagieren und deine Konsequenz ziehen.Diese Aussage ist hoch gefährlich. 

Jugendamt, Frauenhaus und Familie involvieren. Alles unauffällig und verdeckt in die Wege leiten. SOFORT.
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 13:47

Alles was jetzt wichtig wäre vermisse ich etwas, warum ist er so geworden? Habt ihr noch guten Sex? Sicher nicht mehr. Es gibt nur noch zwei Menschen die funktionieren müssen, er soll sich beteiligen an familieren Dingen, jedoch die wichtigen Dinge die ein Paar ausmachen, sind verschwunden. Du bekommst schöne Augen, wenn du einen fremden Mann anstrahlst. Das neue ist immer sehr reizvoll, aber sicher nur für den Moment. Und dein Mann rechnet sicher schon, was kostet mich das an Unterhalt, wenn alles zerbricht. Kein Wunder, dass er sauer ist und verbal austeilt. Das mit dem grauen Alltag hat ja mal irgendwann angefangen, warum hat man da nicht gegengesteuert? Ich glaube nicht dass dich was neues zufriedenstellt, zumindest nicht langfristig. Und dann merkst auch du, ich drehe mich im Kreis. Für einen Mann ist das oft schwer, denn solche Aktionen kann sich ein Mann nicht allzuoft leisten. Das ist sein finanzieller Ruin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 13:56
In Antwort auf knuddelbaer10

Alles was jetzt wichtig wäre vermisse ich etwas, warum ist er so geworden? Habt ihr noch guten Sex? Sicher nicht mehr. Es gibt nur noch zwei Menschen die funktionieren müssen, er soll sich beteiligen an familieren Dingen, jedoch die wichtigen Dinge die ein Paar ausmachen, sind verschwunden. Du bekommst schöne Augen, wenn du einen fremden Mann anstrahlst. Das neue ist immer sehr reizvoll, aber sicher nur für den Moment. Und dein Mann rechnet sicher schon, was kostet mich das an Unterhalt, wenn alles zerbricht. Kein Wunder, dass er sauer ist und verbal austeilt. Das mit dem grauen Alltag hat ja mal irgendwann angefangen, warum hat man da nicht gegengesteuert? Ich glaube nicht dass dich was neues zufriedenstellt, zumindest nicht langfristig. Und dann merkst auch du, ich drehe mich im Kreis. Für einen Mann ist das oft schwer, denn solche Aktionen kann sich ein Mann nicht allzuoft leisten. Das ist sein finanzieller Ruin. 

Zwischen verbal austeilen und Bedrohung liegen Welten...er hat nicht verbal ausgeteilt, Nein, der Ehemann hat seine Frau bedroht!!!!
Er werde sie zur Strecke bringen!!! Und da kann Mann noch so Existenzängste wegen Unterhaltszahlungen haben, so etwas sagt man zu niemanden, und schon gar nicht zur eigenen Frau! Um Himmels Willen, sie sollte sich in Acht nehmen!!! 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram