Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich habe meinen freund geschlagen

Letzte Nachricht: 23. November 2008 um 12:06
L
lea_12684777
22.11.08 um 14:16

ich war ziemlich gestresst und genervt. und er ist mir einfach blöd gekommen und dann hab ich ihm eine geknallt. im nachhinein tut es mir leid und ich habe mich auch dafür entschuldigt, aber er ist jetzt beleidigt und redet nicht mehr mit mir...

Mehr lesen

L
lea_12684777
22.11.08 um 15:12


wie seht ihr dass denn?

Gefällt mir

L
lea_12684777
22.11.08 um 15:19

Aber man mus sdoch nicht gleich schluss machen?
ich meine es tut mir ja auch wirklich leid

Gefällt mir

R
riikka_12952477
22.11.08 um 15:28
In Antwort auf lea_12684777

Aber man mus sdoch nicht gleich schluss machen?
ich meine es tut mir ja auch wirklich leid

Natürlich müsst er nicht gleich Schluss machen, wenn er das nicht sowieso tut
Aber mach dir mal klar, was eine Ohrfeige vom Partner bedeutet. Abgesehen mal von dem Brennen auf der Backe. In dem Augenblick signalisiert er mir seine vollste Verachtung, weil ich gefälligst den Mund halten soll, seine Meinung akzeptieren. Kannst du dir vorstellen, welchen Schock in der Seele so was hinterlässt? Ich sags dir ganz ehrlich, ich hätt dich stehen lassen und wär gegangen - für immer.

Gefällt mir

Anzeige
L
lea_12684777
22.11.08 um 15:49
In Antwort auf riikka_12952477

Natürlich müsst er nicht gleich Schluss machen, wenn er das nicht sowieso tut
Aber mach dir mal klar, was eine Ohrfeige vom Partner bedeutet. Abgesehen mal von dem Brennen auf der Backe. In dem Augenblick signalisiert er mir seine vollste Verachtung, weil ich gefälligst den Mund halten soll, seine Meinung akzeptieren. Kannst du dir vorstellen, welchen Schock in der Seele so was hinterlässt? Ich sags dir ganz ehrlich, ich hätt dich stehen lassen und wär gegangen - für immer.

Dass es nicht richtig war weiss ich
aber jedem kann doch mal die hand ausrutschen oder etwa nicht?

Gefällt mir

R
riikka_12952477
22.11.08 um 16:24
In Antwort auf lea_12684777

Dass es nicht richtig war weiss ich
aber jedem kann doch mal die hand ausrutschen oder etwa nicht?

Also den Schuh muss ich dir gleich mal ausziehen...
jeden kann doch mal die Hand ausrutschen..... Was issn das für ne Aussage? Das bedeutet also du hast keine Kontrolle über deinen Körper und weil die Hand ausrutscht, kannst ja nun nix dafür. Also ganz ehrlich, ich bin der Meinung, Menschen denen 'die Hand ausrutscht' sollten eine Therapie machen, wie man Konflikte anders bewältigt. Ausserdem wäre noch ein zusätzliches Training ratsam, bei dem sie lernen ihre unkontrollierten Bewegungen wieder besser zu steuern. Denn sonst rutscht die Hand ja doch mal wieder aus. Sei froh, dass deine Reaktion bei ihm nicht ne Gegenreaktion erzeugt hat.

Gefällt mir

S
shayne_12375900
22.11.08 um 20:11

Whow das ist ja mal Krass!!!
Also die Reaktionen von vielen hier! Sicher idt das ein Riesenschock, von der Partnerin eine Ohrfeige zu bekommen.
Aber du bereust das Geschehene ja offensichtlich und ich hoffe du hast ihm rübergebracht, dass es so ist. Also ich müsste das auch erstmal verdauen aber nur weil meiner Partnerin in eine starken Stresssituation mal die Pferde durchgehen verlasse ich sie doch nicht gleich!!! Das bischen Brennen auf der Backe ist nicht der Rede Wert nur der seelische Schock. Aber mehr als ein Schock ist das auch nicht. Sicher muss es ein ernsthaftes Gespräch geben aber lass ihm erstmal Zeit sich von dem Schock zu erholen, die Kränkung und seinen Stolz zu überwinden und dann könnt ihr euch zusammensetzen und ausgiebig darüber reden!

Kein Wunder, dass die Beziehungen immer kürzer werden wenn man dem Partner keine Fehler zugesteht. Das ist zugegebenermaßen ein sehr großer Fehler der aber sicher nur einmal oder hööööchst selten vorkommt.

Gefällt mir

Anzeige
H
helene_12168231
22.11.08 um 20:35

.
mach's wieder gut, denk dir halt was schönes für ihn aus!

Gefällt mir

A
an0N_1237661299z
22.11.08 um 23:03

Muss auch mal was sagen...
Also es kam in unserer Beziehung 3 Mal vor, dass wir hangreiflich geworden sind.
Das mag für viele jetzt extrem oft sein, aber ich find nicht, dass das schon unter hüusliche Gewalt oder sowas fällt.

Meistens handelt man so, wenn man nicht mehr denkt- und wenn man nicht mehr denkt, kann man sein Handeln eben nicht beeinflussen.
Ich find, wenn er weiß, dass es dir leid tut, dann wäre eine Trennung völlig übertrieben- außer er macht gern aus ner Mücke einen Elefanten.

Ich find ihr solltet nochmal drüber reden, du solltest ihm erklären wies dazu kam und dich angemessen entschuldigen.

Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass das schnell in Vergessenheit gerät und eurer Beziehung keinen dramatischen Bruch angetan hat.

Lieben Gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
alte_12534643
22.11.08 um 23:30
In Antwort auf riikka_12952477

Natürlich müsst er nicht gleich Schluss machen, wenn er das nicht sowieso tut
Aber mach dir mal klar, was eine Ohrfeige vom Partner bedeutet. Abgesehen mal von dem Brennen auf der Backe. In dem Augenblick signalisiert er mir seine vollste Verachtung, weil ich gefälligst den Mund halten soll, seine Meinung akzeptieren. Kannst du dir vorstellen, welchen Schock in der Seele so was hinterlässt? Ich sags dir ganz ehrlich, ich hätt dich stehen lassen und wär gegangen - für immer.

Also...
er war ja nun auch nicht so unschuldig mit seiner Trietzerei dir gegenüber. Das entschuldigt nicht die Backpfeife, doch sollte er, wie auch du, mal in sich gehen. Für mich wär sein Verhalten vor der Backpfeife mindestens genauso schlimm wie deine Backpfeife.

Auch Worte können wie Schläge in die Seele wirken und da hat sich nicht gerade mit Ruhm dir gegenüber mit Ruhm beklecktert.

Gefällt mir

A
alte_12534643
22.11.08 um 23:45
In Antwort auf lea_12684777

Dass es nicht richtig war weiss ich
aber jedem kann doch mal die hand ausrutschen oder etwa nicht?

Nee Kleene,
so einfach ist das nun doch nicht mit dem "Hand ausrutschen". Ich finde es nicht ok. Und wenn z.B später bei dir Kinder ins Spiel kommen ist das absolute Tabu-Zone.

Sinnvoller finde ich, du bemühst dich deinen Ärger mit Worten so auszudrücken, das beim anderen deine Botschaft ankommt. Und zwar so, dass er / sie / es diese annehmen können und nicht gleich das HB-Männchen machen.

Wenn aktuell alles nichts hilft, gehe aus der Situation raus und wegen meiner spazieren, einkaufen usw.. Versuche heraus zu finden, wieso solche eine idiotische Situation dich derart aus den Socken holt. Denk dran, dass du es nicht nötig hast derart zu handeln. Letztendlich tust du dir selbst damit weh, denn ursprünglich wolltest du gang was anderes.
LG

Gefällt mir

Anzeige
K
kaelee_11850130
22.11.08 um 23:50

Hallo
Ich frage mich da nur was er gemacht das er dich so gerreitzt hat das du Ihm eine gehauen hast.
Wieso reitzt er dich so sehr?????Was glaubst du was wirklich der auslöser war????

Gefällt mir

Z
zina_12164934
23.11.08 um 0:17

Lass ihm Zeit

Ich habe mir die Kommentare nicht durchgelesen, aber ich könnte wetten, wenn du ein Mann wärst, dann würden hier die Schlimmsten Dinge fallen. Ich kann mir aber trotzdem vorstellen, dass einem die Hand ausrutscht und das ist ja meist eine Kurzschlussreaktion, die man nicht geplant hat. Mir ist das auch schon passiert, aber nicht gegen einen Mann. Und ich weiß wie mies man sich danach fühlt, der geschlagene, wie die schlagende Person.

Lass ihm erst Mal Zeit es zu verdauen. Danach kannst du dich noch Mal entschuldigen und schauen ob er bereit ist mit dir zu reden.

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
akeno_12890379
23.11.08 um 0:40
In Antwort auf shayne_12375900

Whow das ist ja mal Krass!!!
Also die Reaktionen von vielen hier! Sicher idt das ein Riesenschock, von der Partnerin eine Ohrfeige zu bekommen.
Aber du bereust das Geschehene ja offensichtlich und ich hoffe du hast ihm rübergebracht, dass es so ist. Also ich müsste das auch erstmal verdauen aber nur weil meiner Partnerin in eine starken Stresssituation mal die Pferde durchgehen verlasse ich sie doch nicht gleich!!! Das bischen Brennen auf der Backe ist nicht der Rede Wert nur der seelische Schock. Aber mehr als ein Schock ist das auch nicht. Sicher muss es ein ernsthaftes Gespräch geben aber lass ihm erstmal Zeit sich von dem Schock zu erholen, die Kränkung und seinen Stolz zu überwinden und dann könnt ihr euch zusammensetzen und ausgiebig darüber reden!

Kein Wunder, dass die Beziehungen immer kürzer werden wenn man dem Partner keine Fehler zugesteht. Das ist zugegebenermaßen ein sehr großer Fehler der aber sicher nur einmal oder hööööchst selten vorkommt.

Ich denke, der Punkt ist
Ich denke, der Punkt ist, dass ein körperlicher Angriff (und eine Ohrfeige gehört dazu) immer ein Tabu bricht. Ein Tabu, das einmal gebrochen wurde, wird dadurch schwächer. Also passiert es das nächste mal schon leichter.

Ein Tabu muß auch als solches behandelt werden. Die Reaktion auf eine Tabuverletzung muß auf jeden Fall so klar ausfallen, dass das Tabu dadurch nicht geschwächt wird. Sonst ist es der Anfang einer Abwärtsspirale.

Wenn es sich um eine echte Ausnahmesituation gehandelt hat, deren Widerholung auszuschließen ist, kann man sicher nachdem man sich ausreichend darüber ausgetauscht hat, dass das absolut nicht geht, wohl weiter machen. War es ein alltäglicher Anlass und die Einsicht womöglich so gering wie bei der Threadschreiberin, würde ich mir eine Fortsetzung des Kontaktes überlegen.

jaja

Gefällt mir

A
akeno_12890379
23.11.08 um 0:43
In Antwort auf zina_12164934

Lass ihm Zeit

Ich habe mir die Kommentare nicht durchgelesen, aber ich könnte wetten, wenn du ein Mann wärst, dann würden hier die Schlimmsten Dinge fallen. Ich kann mir aber trotzdem vorstellen, dass einem die Hand ausrutscht und das ist ja meist eine Kurzschlussreaktion, die man nicht geplant hat. Mir ist das auch schon passiert, aber nicht gegen einen Mann. Und ich weiß wie mies man sich danach fühlt, der geschlagene, wie die schlagende Person.

Lass ihm erst Mal Zeit es zu verdauen. Danach kannst du dich noch Mal entschuldigen und schauen ob er bereit ist mit dir zu reden.

Einsicht entwickeln
ich denke, sie sollte nicht nur IHM Zeit lassen, sondern vor allem an IHRER Einsicht arbeiten, dass das nicht so eine Lapalie ist, wie sie es sich vorstelllt, a'la "schließlich habe ich mich entschuldigt"

jaja

1 -Gefällt mir

Anzeige
L
lelia_11906534
23.11.08 um 9:20

Sorry-.....
...aber ich an seiner stelle hätte auch Schluß gemacht
Es ist in meinen Augen egal ober der Mann die Frau schlägt oder umgekehrt.
Es ist auch egal ob es weh getan hat oder nicht .
Es geht hier um Respekt , meiner Meinung nach eines der wichtigsten Dinge in einer Beziehung Und der ist ja anscheinend nicht vorhanden, zumindestens nicht von deiner Seite aus sonst wäre das nicht passiert .
Es gibt Dinge die kann man einfach nicht entschuldigen

1 -Gefällt mir

S
shayne_12375900
23.11.08 um 12:06
In Antwort auf akeno_12890379

Ich denke, der Punkt ist
Ich denke, der Punkt ist, dass ein körperlicher Angriff (und eine Ohrfeige gehört dazu) immer ein Tabu bricht. Ein Tabu, das einmal gebrochen wurde, wird dadurch schwächer. Also passiert es das nächste mal schon leichter.

Ein Tabu muß auch als solches behandelt werden. Die Reaktion auf eine Tabuverletzung muß auf jeden Fall so klar ausfallen, dass das Tabu dadurch nicht geschwächt wird. Sonst ist es der Anfang einer Abwärtsspirale.

Wenn es sich um eine echte Ausnahmesituation gehandelt hat, deren Widerholung auszuschließen ist, kann man sicher nachdem man sich ausreichend darüber ausgetauscht hat, dass das absolut nicht geht, wohl weiter machen. War es ein alltäglicher Anlass und die Einsicht womöglich so gering wie bei der Threadschreiberin, würde ich mir eine Fortsetzung des Kontaktes überlegen.

jaja

Sicherlich hast du da nicht ganz unrecht.
Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass man ein Tabu bricht und dann selbst so sehr von der Wirkung auf den Anderen und sich selbst so "beeindruckt" ist, dass das Tabu sogar noch stärker wird...

Gefällt mir

Anzeige