Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe meine Frau betrogen. Sie ist sich nicht mehr sicher ob sie mich liebt.

Ich habe meine Frau betrogen. Sie ist sich nicht mehr sicher ob sie mich liebt.

29. Januar 2016 um 12:59

Hallo zusammen. Meine Frau ist mir vor ca. Einem Jahr drauf gekommen das ich eine Affäre habe. Heute ist sie sich nicht mehr sicher ob sie mich liebt. Sie sagt auch das sie keine zeit für mich hat das sie vor 4 Monaten ein Studium begann. Sie will mich auf keinen Fall verlieren da wir auch 2 Kinder gemeinsam haben und wenn sie einen Mann will das ich der bin. Ich bin ihr bester freund und haben eigentlich viele Gemeinsamkeiten. Bin aber trotzdem komplett verunsichert und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Mehr lesen

29. Januar 2016 um 22:15

Ganz ehrlich ? wundert dich das ?
und dann hast du sie ja noch nicht mal " nur " betrogen,sondern es war ja auch noch eine affäre.
also ganz ehrlich,ihr männer habt doch die wahl .Euch zwingt doch niemand mit eurer partnerin zusammen zu bleiben .wenn ein mann fremd geht,dann bedeutet das auch meistens ,das etwas in der beziehung nicht stimmt. warum dann nicht vorher darüber reden und wenn das nichts bringt,dann halt trennen.das ist immer noch besser,als seine partnerin zu betrügen. du bist ja sogar verheiratet,wenn ich das richtig mit bekommen habe und sie hat dich bestimmt nicht dazu gezwungen. zu der zeit muss sie doch eigenschaften an sich gehabt haben,die dich auch dazu bewogen haben,das du sie heiraten wolltest. in irgendwas muss du dich doch damals verliebt haben ?? also ich bin ehrlich,verdient hättest du das,wenn sie dich verlässt und so wie sich im moment verhält,sieht es auch so aus und ich würde sogar soweit gehen zu behaupten,da sie einen anderen kennen gelernt hat. und dreimal darfst du raten,wa sie dazu bewogen hat??? vergesse niemals,das was man säht,erntet man auch.sorry aber wie gesagt, das ist meine ehrliche meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2016 um 23:02
In Antwort auf juozas_12555023

Ganz ehrlich ? wundert dich das ?
und dann hast du sie ja noch nicht mal " nur " betrogen,sondern es war ja auch noch eine affäre.
also ganz ehrlich,ihr männer habt doch die wahl .Euch zwingt doch niemand mit eurer partnerin zusammen zu bleiben .wenn ein mann fremd geht,dann bedeutet das auch meistens ,das etwas in der beziehung nicht stimmt. warum dann nicht vorher darüber reden und wenn das nichts bringt,dann halt trennen.das ist immer noch besser,als seine partnerin zu betrügen. du bist ja sogar verheiratet,wenn ich das richtig mit bekommen habe und sie hat dich bestimmt nicht dazu gezwungen. zu der zeit muss sie doch eigenschaften an sich gehabt haben,die dich auch dazu bewogen haben,das du sie heiraten wolltest. in irgendwas muss du dich doch damals verliebt haben ?? also ich bin ehrlich,verdient hättest du das,wenn sie dich verlässt und so wie sich im moment verhält,sieht es auch so aus und ich würde sogar soweit gehen zu behaupten,da sie einen anderen kennen gelernt hat. und dreimal darfst du raten,wa sie dazu bewogen hat??? vergesse niemals,das was man säht,erntet man auch.sorry aber wie gesagt, das ist meine ehrliche meinung

Antwort
Danke für deine rasche und ehrliche Antwort. Ich habe den größten Fehler meines Leben begangen. Ich bin 34 Jahre alt und bin seit 14 Jahren mit ihr zusammen. Wir waren immer ein super Team und hatte nie das Bedürfnis sie zu betrügen. Ich glaube aber das es keinen Menschen gibt der perfekt ist und keine Fehler macht. Leider habe ich mich damals von einer bekannten verführen lassen. Ich hatte damals mit meiner Frau kleinere Stress bezogene Probleme. Soll keine Entschuldigung sein aber diejenige hat mir damals gesagt was jeder gerne hört. Zum Beispiel das ich so gut aussehe und und und. Irgendwann bin ich dann leider schwach geworden und habe so wie es aussieht alles zerstört. Ich glaube nicht das meine Frau jemand anderen hat. Obwohl ich sie betrogen habe würde sie mich nie anlügen. Sie ist nach wie vor der Meinung das wir gut harmonieren und viele gemeinsame Interessen haben. Ich habe ihr die Trennung angeboten. Sie hat verneint und mir gesagt das sie glaubt das es ein Fehler ist. Wir waren 2005 einmal 10 Monate getrennt da sie jemanden kennengelernt hat. Da wollte sie nach kurzer Zeit wieder zu mir zurück. Hat sich aber 10 Monate in die Länge gezogen weil ich wissen wollte bzw spüren wollte ob sie mich wirklich liebt und es ernst meint. Wir haben uns viel aufgebaut und würde sie finanziell gut unterstützen. Sie will bei mir bleiben weil sie so wie sie bei mir sein kann bei niemanden sein kann. Ihr Problem ist das sie das was ich für sie empfinde nicht für mich empfindet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2016 um 23:12
In Antwort auf juozas_12555023

Ganz ehrlich ? wundert dich das ?
und dann hast du sie ja noch nicht mal " nur " betrogen,sondern es war ja auch noch eine affäre.
also ganz ehrlich,ihr männer habt doch die wahl .Euch zwingt doch niemand mit eurer partnerin zusammen zu bleiben .wenn ein mann fremd geht,dann bedeutet das auch meistens ,das etwas in der beziehung nicht stimmt. warum dann nicht vorher darüber reden und wenn das nichts bringt,dann halt trennen.das ist immer noch besser,als seine partnerin zu betrügen. du bist ja sogar verheiratet,wenn ich das richtig mit bekommen habe und sie hat dich bestimmt nicht dazu gezwungen. zu der zeit muss sie doch eigenschaften an sich gehabt haben,die dich auch dazu bewogen haben,das du sie heiraten wolltest. in irgendwas muss du dich doch damals verliebt haben ?? also ich bin ehrlich,verdient hättest du das,wenn sie dich verlässt und so wie sich im moment verhält,sieht es auch so aus und ich würde sogar soweit gehen zu behaupten,da sie einen anderen kennen gelernt hat. und dreimal darfst du raten,wa sie dazu bewogen hat??? vergesse niemals,das was man säht,erntet man auch.sorry aber wie gesagt, das ist meine ehrliche meinung

Du hast recht
Du hast recht. Das hätte nie passieren dürfen. Bin selbst schuld. Ich liebe meine Frau wirklich sehr. So sehr das ich sie wirklich verstehen kann das sie mich nicht mehr liebt.Eigentlich müsste sie mein Angebot mit der Trennung annehmen. Aber warum nimmt sie es nicht an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2016 um 0:08

Ja und genau da liegt das problem
weisst du,ich war selbst 17 jahre verheiratet. ich bin 42 jahre alt. mein ex mann hat mich damals auch betrogen und ich habe mich von ihm getrennt . irgendwann nach 3 monaten,wollte er zurück.es gab nichts was er nicht versucht hat,selbst beim psychologen ist er gewesen,aber von meiner seite aus,war da nichts mehr . deswegen kann ich das gut verstehen,was du da schreibst. du spürst ja selber das sie dich nicht mehr liebt und glaube mir,richtig erkennen tust du das erst,wenn absolut keine gefühle mehr da sind. solange eine reaktion da ist,sei es weinen,wut oder selbst schlagen (was nicht heisst ,das ich das gut finde ), ist noch hoffnung da. aber wenn nichts mehr kommt,dann ist auch alles verloren. na ja du schreibst das sie damals auch einen anderen hatte .....hmmm. gut,das lassen wir mal erstmal so stehen,schon ein bisschen komisch bei euch .aber ok .wann genau hat sie das mit deiner affäre rausbekommen ? und was hat sie in den einem jahr getan? hat sie das alles einfach so hingenommen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2016 um 11:08
In Antwort auf juozas_12555023

Ja und genau da liegt das problem
weisst du,ich war selbst 17 jahre verheiratet. ich bin 42 jahre alt. mein ex mann hat mich damals auch betrogen und ich habe mich von ihm getrennt . irgendwann nach 3 monaten,wollte er zurück.es gab nichts was er nicht versucht hat,selbst beim psychologen ist er gewesen,aber von meiner seite aus,war da nichts mehr . deswegen kann ich das gut verstehen,was du da schreibst. du spürst ja selber das sie dich nicht mehr liebt und glaube mir,richtig erkennen tust du das erst,wenn absolut keine gefühle mehr da sind. solange eine reaktion da ist,sei es weinen,wut oder selbst schlagen (was nicht heisst ,das ich das gut finde ), ist noch hoffnung da. aber wenn nichts mehr kommt,dann ist auch alles verloren. na ja du schreibst das sie damals auch einen anderen hatte .....hmmm. gut,das lassen wir mal erstmal so stehen,schon ein bisschen komisch bei euch .aber ok .wann genau hat sie das mit deiner affäre rausbekommen ? und was hat sie in den einem jahr getan? hat sie das alles einfach so hingenommen ?

Antwort
Am 7.1 2015 hat sie es rausgefunden. Und zwar von meiner Schwiegermutter. Meine Frau selbst hat nix vermutet. Als es raus war hat meine Frau die Kinder genommen und 2 Tage bei ihrer Mutter geschlafen. Danach ist sie zurück weil wir beschlossen haben das die Kinder nichts mitbekommen sollen. Wir hatten ein wirklich gutes Gespräch und beschlossen es noch mal zu versuchen. Am Anfang schlief ich noch im Wohnzimmer. Das dauerte aber nicht lang und sie wollte das ich wieder bei ihr schlafe. Wir haben wirklich sehr viel gemeinsam unternommen. Im April sagte sie dann das sie sich nicht sicher sei ob sie mich noch liebt. Natürlich war ich sehr traurig und bot ihr Distanz an. 2 Tage später sagte sie es sei ein Blödsinn und sie ist sich sicher das sie mich liebt. Ab diesem Zeitpunkt gab es 3 super Urlaube und viele Gemeinsamkeiten wie Kino,romantische Abende und sportliche Aktivitäten. Im August hat sie mich dann einmal angerufen und sagte: du wirst mich jetzt fragen ob ich blöd bin aber ich würde gerne das Studium zur hauptschullehrer beginnen und ob wir uns das leisten können? Für mich war klar das ich ihr das ermöglichen will. Im Oktober 2015 nach bestandener Aufnahmeprüfung und Kündigung ihres bankjobs startete sie das Studium. Das Studium macht ihr Riesen Spaß. Es is aber auch sehr zeit intensiv. Sie hat für unsere Familie sehr wenig Zeit. Deswegen kam es in letzter Zeit zu kleineren Diskussionen. Sie will es unbedingt und will jetzt keine Rücksicht auf mich nehmen. Es geht ihr gerade so ziemlich alles auf die nerven. Sie war letzte Woche auf skikurs und meldete sich sehr wenig. Daraufhin fragte ich sie ob alles okay ist weil sie sich so wenig meldet. Das ging ihr schon auf die nerven. Vor einer Woche als sie zurück kam dann sagte sie mir das sie in der einen Woche merkte das sie auch alleine sein will und auch Distanz von mir braucht. Den Rest kennst du schon. Sie will mich nicht verlieren etc. ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2016 um 11:18
In Antwort auf juozas_12555023

Ja und genau da liegt das problem
weisst du,ich war selbst 17 jahre verheiratet. ich bin 42 jahre alt. mein ex mann hat mich damals auch betrogen und ich habe mich von ihm getrennt . irgendwann nach 3 monaten,wollte er zurück.es gab nichts was er nicht versucht hat,selbst beim psychologen ist er gewesen,aber von meiner seite aus,war da nichts mehr . deswegen kann ich das gut verstehen,was du da schreibst. du spürst ja selber das sie dich nicht mehr liebt und glaube mir,richtig erkennen tust du das erst,wenn absolut keine gefühle mehr da sind. solange eine reaktion da ist,sei es weinen,wut oder selbst schlagen (was nicht heisst ,das ich das gut finde ), ist noch hoffnung da. aber wenn nichts mehr kommt,dann ist auch alles verloren. na ja du schreibst das sie damals auch einen anderen hatte .....hmmm. gut,das lassen wir mal erstmal so stehen,schon ein bisschen komisch bei euch .aber ok .wann genau hat sie das mit deiner affäre rausbekommen ? und was hat sie in den einem jahr getan? hat sie das alles einfach so hingenommen ?

Das habe ich noch vergessen zu schreiben
Ich habe mich etliche male dafür entschuldigt und war über mich selbst enttäuscht das ich ihr das angetan habe. Das hat sie natürlich mitbekommen und sagte mir immer: schatzl es ist schon ok,jeder macht mal Fehler. Ich habe das Gefühl du hast mehr ein Problem damit als ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ex vermissen trotz neuer Beziehung
Von: marta_11858439
neu
30. Januar 2016 um 11:10
Noch mehr Inspiration?
pinterest