Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Konkurrenz!

Ich habe Konkurrenz!

22. September 2009 um 17:37 Letzte Antwort: 24. September 2009 um 15:52

Hallo Leute,
Ich bin seit fast 4 Jahren in einen Mann verliebt wir beide sind sehr selbständig, überbeschäftigt und ziemlich bindungsängstlich. Er ist der erste in meinem Leben, vor dem ich nicht aus Bindungsangst fliehe! Aber ausgerechnet bei ihm entwickelt sich die Sache nicht weiter. Wir sehen uns ab und zu, und da lässt er an Aufmerksamkeiten nichts übrig wünschen. Dann kann es passieren, dass er für ein paar Wochen nichts von sich hören lässt. Er war mir in den letzten Jahren sehr wichtig und immer, als ich Hilfe brauchte, war er für mich da.
Ich habe bisher keinen Mut gehabt, die Situation in die Hand zu nehmen und ihn direkt zu fragen, wo das hinführt.
Bald muss es aber krachen: Ich habe im Frühling erfahren, dass er sich gelegentlich auch mit einer gewissen Sandra trifft (das ist natürlich nicht der echte Name!). Ich habe ihn darüber angesprochen und ihm gesagt, dass ich so eine Situation nicht dulden werde er war schockiert und ist förmlich weggelaufen, dann haben wir ein paar Monate lang kaum miteinander kommuniziert. Ich habe geahnt, dass er einfach abwarten wird, dann wird er so machen wie früher auf doppelter Schiene und ohne Verpflichtungen sowohl mit mir als auch mit Sandra, weil ihm diese Situation bequem ist.
Ich habe ein bisschen nachgeforscht (Facebook :red: ) und entdeckt, dass es sich um eine Freundin von ihm handelt, die in einer 500 km entfernten Stadt lebt. Er hat natürlich keine Ahnung, dass ich weiß, wer Sandra ist und wie sie aussieht.
Heute hat er mir nichts ahnend per Mail erwähnt, dass er am Wochenende einen Besuch aus der Stadt bekommt, in der Sandra wohnt OK, es kann sein, dass es sich um jemanden anderen handelt, aber einerseits gehört diese Geschichte mal ordentlich geklärt, andererseits platze ich vor Eifersucht
Wie soll ich vorgehen? Per Mail zurück zu schreiben, ob sein Besuch Sandra heißt, ist blöd. Ich sehe ihn wahrscheinlich nur flüchtig am Freitag bei einer Veranstaltung (hoffentlich nicht mit Sandra - Horror pur!) und in der Öffentlichkeit kann ich ihn auch nicht direkt ansprechen. Ihn vor eine Entscheidung zu stellen entweder ich oder sie fällt mir auch schwer. Man kennt mich als eine selbstbewusste Frau, aber ihm gegenüber machen mich meine Lebenserfahrungen sehr schwach da ich in meiner Kindheit/Jugend mehrere Leute, die mir nahe waren, frühzeitig verloren habe (meine Mutter, Oma und einen Onkel), fällt mir das Gehen lassen besonders schwer und ich fühle mich nicht bereit, auf ihn zu verzichten
Hat jemand einen Ratschlag für mich? Danke!

Mehr lesen

22. September 2009 um 21:51

Kein Zweifel
erstens habe ich bei ihm einen Liebesbrief von ihr entdeckt - dieser ließ nicht zweifeln, dass er mit ihr was hatte. Allerdings denke ich, dass ihr Interesse an ihm größer ist als sein Interesse an ihr.
zweitens weiß ich, dass die beiden sich besuchen. Sie fährt jede paar Monate zu ihm (das letzte Mal war im Juli).
Aufgrund der Entfernung weiß ich auch nicht, wie ernst es zwischen den beiden werden kann. Ich bin offiziell nicht seine Freundin und kann ihm natürlich nichts verbieten, aber es stört mich schon, dass er das letzte WE mit mir verbracht hat und das nächste mit einer anderen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. September 2009 um 22:12
In Antwort auf roxie_12749307

Kein Zweifel
erstens habe ich bei ihm einen Liebesbrief von ihr entdeckt - dieser ließ nicht zweifeln, dass er mit ihr was hatte. Allerdings denke ich, dass ihr Interesse an ihm größer ist als sein Interesse an ihr.
zweitens weiß ich, dass die beiden sich besuchen. Sie fährt jede paar Monate zu ihm (das letzte Mal war im Juli).
Aufgrund der Entfernung weiß ich auch nicht, wie ernst es zwischen den beiden werden kann. Ich bin offiziell nicht seine Freundin und kann ihm natürlich nichts verbieten, aber es stört mich schon, dass er das letzte WE mit mir verbracht hat und das nächste mit einer anderen!

Äähm,
hast Du es schon mal in Betracht gezogen, daß er nicht die gleichen Gefühle für Dich hegt und auch Dich nicht als inoffizielle Freundin betrachtet?!?

Also, eine Beziehung definiere ich vollkommen anders!

"Er ist der erste in meinem Leben, vor dem ich nicht aus Bindungsangst fliehe" kein Wunder, wenn es keine Beziehung gibt oder geben wird

Er ist ein freier Mensch und kann so viele Sandras treffen, wie er möchte... auch wenn Du zu ihm eine emotionale Bindung aufgebaut hast, bedeutet das lange noch nicht, daß er Deine Gefühle erwidert!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. September 2009 um 23:38

Hmm
Ich glaube, wenn er dich wirklich ganz will dann hätte er dir das gezeigt. Wenn ein Mann eine Frau möchte, dann ist es doch meistens so, dass er alles probiert um sie zu bekommen. Und wäre eure Beziehung zueinander überhaupt so harmonisch wenn ihr den Alltag miteinander verbringt? Entweder du bist offen und direkt und fragst ihn, was er über euch denkt oder du versuchst es auf die Art dich einfach auch noch mit anderen zu treffen. Wenn er es mitbekommt und eifersüchtig wird dann zeigt er das bestimmt. Die zweite variante ist auch gleichzeitig eine Chance einen tollen Mann zu treffen =)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2009 um 2:07

Das ist sogar
mit 99%iger wahrscheinlichkeit so....wie so oft.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2009 um 2:10
In Antwort auf lynn_12101214

Hmm
Ich glaube, wenn er dich wirklich ganz will dann hätte er dir das gezeigt. Wenn ein Mann eine Frau möchte, dann ist es doch meistens so, dass er alles probiert um sie zu bekommen. Und wäre eure Beziehung zueinander überhaupt so harmonisch wenn ihr den Alltag miteinander verbringt? Entweder du bist offen und direkt und fragst ihn, was er über euch denkt oder du versuchst es auf die Art dich einfach auch noch mit anderen zu treffen. Wenn er es mitbekommt und eifersüchtig wird dann zeigt er das bestimmt. Die zweite variante ist auch gleichzeitig eine Chance einen tollen Mann zu treffen =)

Das ist nicht immer so.
ein schlag männer zeigt es zwar genau, aber er schafft den schritt nicht genauso wenig wie sie. ich sage nicht, dass es so ist. aber es kann so sein. mit sandra wäre es dann für ihn leichter, da er sich weniger für sie interessiert. leute dieses schlages sind umso verkrampfter, je interessierter sie sind.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2009 um 20:22

Volltreffer!
@Freexl
Volltreffer: in den letzten Jahren hat er mir schon genug Beweise gegeben, dass er auf mich nicht verzichten will, z.B. er konnte nach Trennungsperioden auch den ersten Schritt zur Versöhnung machen.
Das Problem ist, dass es hier kein beidseitiges Einverständnis gibt. Er will nie reden über das, was er zwischen uns gibt. Diesbezüglich ist er total verkrampft. Klar, ich bin nicht seine Freundin und kann ihm nichts verbieten: er kann treffen so viele Frauen, wie er will...und er will in Wirklichkeit keine! Ein Gespräch im Sinne von Du, Dein Sitzen zwischen zwei Stühlen gefällt mir nicht, was willst du eigentlich von mir würde vielleicht nützen, aber dazu ist er anscheinend nicht bereit. Hmmm, ich spiele sogar mit der Idee, Sandra zu sagen, dass sie auch nicht die einzige ist (ich habe ja im Internet ihre Adresse und Mail aufgetrieben)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2009 um 22:02

Nein, nicht nur freundschaftlich...
Hi Mandelaugen,
nein, die Sache ist nicht nur freundschaftlich, da läuft eindeutig mehr (obwohl nicht sehr oft)... vor 10 Tagen bin ich bei ihm über Nacht geblieben und jetzt macht mich der Gedanke fertig, dass die andere Frau am Wochenende dasselbe tun könnte. Jede selbstbewusste Frau würde so was stören.
Tja, um die Sache zu klären, muss er zum Gespräch bereit sein...das ist das Schwerste an der Sache!
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. September 2009 um 7:20

...
Boah, bei solchen stressigen Leuten würde ich froh sein, die Nummer loszuwerden...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. September 2009 um 10:44

Nein, es wäre kein genialer Zug,
sondern eher eine Geste der Verzweiflung... und er würde sicher ausflippen und eine Wutszene vorspielen... Aber sollte ich den beiden gemeinsam auf der Straße begegnen oder so was, dann werde ich ausflippen...
Die "Selbsterledigung" wäre natürlich optimal, nur dauert diese Geschichte mit Sandra sicher 3 Jahre (weiß ich jetzt im Nachhinein). Die Dame muss auch seeehr geduldig sein, wenn sie sich mit gelegentlichen Treffen jede paar Monate begnügt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. September 2009 um 15:52


Hihi, das klingt lustig, nur müsste ich einen anderen Charakter haben... leider ist für mich soo schwer, mich gehen zu lassen! Ich bin leider als Einzelkind eines Witwers aufgewachsen, war ständig an der Leine meines strengen Vaters und habe lange um meine Selbständigkeit kämpfen müssen - das ist auch der Grund meiner Bindungsangst...mein Vater hat mir zu lange das Leben verbittert und jetzt sehe ich jeden Mann als potentiellen Stein am Hals...
Ich gebe zu, dass ich auch andere Männer ausprobiert habe - ohne Erfolg: beim ersten ging alles viel zu schnell, er wollte sich gleich nach 2 Treffen binden; beim 2. habe ich nichts empfunden (ich schaute auf die Uhr, während er mich küsste, und dachte, dass es mir sooo fad ist ), der dritte wollte einfach eine Freundin, irgendeine, nicht ausgerechnet mich... Ehrlich: lieber allein als mit jedem von diesen 3!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen