Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe keine Lust mehr!

Ich habe keine Lust mehr!

15. Dezember 2008 um 23:14

Ich bin jetzt seit über einem Jahr mit meinem Schatz offiziel zusammen. War über zwei Jahre lang seine Geliebte. Und jetzt? Ich wünschte mir die Zeit der Geliebten zurück. Es ist die Hölle.
Es geht nur noch um seine Kinder und sie? Sie ist so hinterfotzig nett zu mir. Es ist zum Kotzen.
Er besucht sie alle zwei Tage. Alle zwei Tage ist er bei ihr und den Kindern. Schickt sie sogar zu mir. Ich soll auf diese Gören aufpassen? Diese nervigen Bälger, aus ihren Lenden entsprungen. Ich bin schwanger im vierten Monat. Und was macht sie? Sie fragt mich , ob sie ab und zu mal Babysitten darf. Sie hat schon soooo lange kein Baby mehr auf dem Arm gehabt und sie freut sich drauf. Jetzt bahnt sich auch noch eine Liebesaffäre mit einem anderem Mann an. Was will die mit nem anderem Mann? Die soll auf ihre Kinder aufpassen und uns in Ruhe lassen. ICh will unbedingt wegziehen, dass ich die nicht mehr so oft sehen muss. Erst dieses Gejammer vor mir und meinem Schatz. Ich liebe dich, aber wenn es nicht mehr geht.... blabla. Ich werde dich immer lieb haben und ich werde dich in allem unterstützen...ein Gesülze. Und jetzt will sie auch noch meine Freundin werden. Babysitter machen. Bekommt schon genug Gels für ihre Kinder. Die Alte geht selbst arbeiten, warum das Geld von meinem Schatz. Oh man ich koche vor Wut und dieser Schlampe mit ihren verdammten Gören. Jetzt hats schon so lange gedauert bis er endlich zu mir stand. Ich weiß ja er musste alles einleiten und klären. Ich mein ich dachte bevor es seiner Frau tut und sich das ganze Geld unterm Nagel reißt. Sie hat doch das Haus. Sie hat seine Kinder und gut is. Sie wollte das Geld nicht mal und der bietet es ihr auch noch an. Drängt es ihr ja förmlich auf. Die Kinder brauchen das Geld, sie soll es dann wenigstens sparen für ihre Zukunft. Lauter son Mist. Dann ruft sie dauernt an, dass Kind ist krank. Sie ist im Krankenhaus. Wir sollena uf die Kleine aufpassen. Sie hat doch Geld von ihm. Kann doch nen Babysitter holen. Sie muss Überstunden schieben, sonst verliert sie den Job. Das Auto ist kaputt. Lauter son Kleinkram, den sie eigentlich selber regeln könnte.
Gott echt.
Danke musste mal Dampf ablassen.

Mehr lesen

15. Dezember 2008 um 23:34

Ich glaub ich les nicht richtig?
Was beleidigst du mich hier? Ja ich muss mich übergeben, wegen dir.
Aber hier haben wir wohl eine total betrogene frustrirte Ehefrau. Die es einfach nicht ab haben kann, dass sich ein Mann doch von seiner Frau getrennt hat. Ihr glaubt doch alle einen Mann besitzen zu können. Wie kann man nur, mit einem Mann zusammen bleiben, der einen nach Strich und Faden hintergangen hat? Und seit ihr noch zusammen? Bist eine von denen , die ihren Mann zurück genommen hat? Ich kenn das dochaus viele Foren, dann ist die Beziehung viel besser als zuvor oder? Weil er dich wahrscheinlich immer noch verarscht , nur dass er es jetzt besser macht. Man kann auch dazu lernen, Liebchen.
Nein ich gönne diese hinterfotzigen Mistkuh gar nichts. Die hat zwei Jahre nicht gepeilt, dass ihr Männlein es sich von mir besorgen lässt.
Geh spielen... husch husch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 23:41


Und was bist du jetzt für ne Witzfigur?

Wird man den wirklich nirgends verstanden? Überall ist man nur die Faru, die eine Ehe zerstört hat. Und jetzt ist man Leben und meine Wut ein Fake. Nach herzlichen Dank aber auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 23:57

Ne du
ich bin sicherlich keine frustrierte Ehefrau. Ich bin gar keine Ehefrau.
Der Grund ist einfach, dass er schon wieder zu ihr gefahren ist. Und ich irgendwie Dampf ablassen musste. Hab ja schon oft mit ihm darüber geredet. Und immer geht es um die Kinder. Klar sind es seine und ich musste von Anfang an damit klar kommen, dass er welche hat. Die Kinder sind 5 , 7 und 11 Jahre alt. Sie wollte ja unbedingt noch eins. Das ich jetzt bekomme. Und es stört mich einfach, dass sie einen auf super toll nett macht.
Obwohl ich jetzt mit ihrem Nochmann zusammen bin und dazu schwanger. Absicht habe ich keine. Ich bin nur wieder total genervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 0:15

Bleibt
mal alle entspannt. hier sind zwei dinge auf einmal.
nach 2 jahren hat sie gedacht, sie hätte dann den mann für sich. ist auch so. aber ehepartner mit kindern wechseln danach in eine andere ebene. sie bleiben eltern. das immer. man hat als ZWEITFRAU , also ab dann frau von nem gebrauchten mann NIE alles für sich. Tut doch auch gut,das mal zu sehen. Das VOrleben prägt auch immer das zweite leben. An die kids wirst du dich gewöhnen müssen. eigentlich leben die ihre trennung sehr erwachsen. so sollte es sein. nein, befreundet musst du nicht mit ihr sein. aber es ist besser wenn dus bist. ja als frau muss man anc<h der ehe erst ne menge lernen und den mann manchmal um gefallen bitten. ja männer zahlen KU ( kindesunterhalt) das is alles ok.
nein es sind keine blöden gören.
lies mal das buch " im schatten der ersten" . süffisant grinsend sag ich mal, du hattest zwei jahre zeit dich darauf vorzubereiten.
nun leb damit *g
nein mal im ernst. leb diese zweit ehe mit dem was dazu gehört und tragt das päckchen der verantwortung zu dritt. das ist der perfekte weg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 13:30
In Antwort auf hafza_12056252

Bleibt
mal alle entspannt. hier sind zwei dinge auf einmal.
nach 2 jahren hat sie gedacht, sie hätte dann den mann für sich. ist auch so. aber ehepartner mit kindern wechseln danach in eine andere ebene. sie bleiben eltern. das immer. man hat als ZWEITFRAU , also ab dann frau von nem gebrauchten mann NIE alles für sich. Tut doch auch gut,das mal zu sehen. Das VOrleben prägt auch immer das zweite leben. An die kids wirst du dich gewöhnen müssen. eigentlich leben die ihre trennung sehr erwachsen. so sollte es sein. nein, befreundet musst du nicht mit ihr sein. aber es ist besser wenn dus bist. ja als frau muss man anc<h der ehe erst ne menge lernen und den mann manchmal um gefallen bitten. ja männer zahlen KU ( kindesunterhalt) das is alles ok.
nein es sind keine blöden gören.
lies mal das buch " im schatten der ersten" . süffisant grinsend sag ich mal, du hattest zwei jahre zeit dich darauf vorzubereiten.
nun leb damit *g
nein mal im ernst. leb diese zweit ehe mit dem was dazu gehört und tragt das päckchen der verantwortung zu dritt. das ist der perfekte weg!!


Hm na super. Als er gestern gekommen ist, war er zwar freundlich und hat mich mit ins Bett gebeten zum Kuscheln. Aber echt ich hatte keine Lust.
Ich glaub nicht , dass dies erwachsen ist. Bei jedem Mist anzurufen. Wie kann man nur so unselbstständig sein?
Klar bleibt er Vater und sie Mutter. Aber sie haben sich getrennt. Kann man dann nicht auch getrennt eltern sein. Er kann doch als Vater was mit seinen Kindern unternehmen. Aber muss da ich mit ? Oder besser muss da sie mit??

Ja morgen muss jetzt der wasserhahn im Bad repariert werden und am Wochenende soll er unbedingt zum Geburtstag ihrer Mutter kommen. Er meint sie hat vorsichtig gefragt, ob ich mitgehen will. Was soll ichda bitte? Ihre Mutter hat rein gar nichts mit mir zu tun? Ich hätte ausrasten können.
Für mich ist das Wochenende schon gelaufen. Hatte so fast nie ein Wochenende mit ihm zusammen und nun bestimmt sie immer noch was da gemacht wird.

Ja ich hatte zwei Jahre Zeit mich darauf vorzubereiten. Sehr interessante Sichtweise. Die Verantwortung trägt nur er, aus meiner Sicht. Warum sollte ich m ich mit denen arrangieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 14:04


Schlampe, die Alte, die verdammten Gören......

Sag mal gehts noch, Du solltest Dich hier mal ein wenig beherrschen. Was bildest Du Dir denn eigentlich ein. Solltest dich schämen, so was Primitives

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 14:21
In Antwort auf mariagabriela9


Hm na super. Als er gestern gekommen ist, war er zwar freundlich und hat mich mit ins Bett gebeten zum Kuscheln. Aber echt ich hatte keine Lust.
Ich glaub nicht , dass dies erwachsen ist. Bei jedem Mist anzurufen. Wie kann man nur so unselbstständig sein?
Klar bleibt er Vater und sie Mutter. Aber sie haben sich getrennt. Kann man dann nicht auch getrennt eltern sein. Er kann doch als Vater was mit seinen Kindern unternehmen. Aber muss da ich mit ? Oder besser muss da sie mit??

Ja morgen muss jetzt der wasserhahn im Bad repariert werden und am Wochenende soll er unbedingt zum Geburtstag ihrer Mutter kommen. Er meint sie hat vorsichtig gefragt, ob ich mitgehen will. Was soll ichda bitte? Ihre Mutter hat rein gar nichts mit mir zu tun? Ich hätte ausrasten können.
Für mich ist das Wochenende schon gelaufen. Hatte so fast nie ein Wochenende mit ihm zusammen und nun bestimmt sie immer noch was da gemacht wird.

Ja ich hatte zwei Jahre Zeit mich darauf vorzubereiten. Sehr interessante Sichtweise. Die Verantwortung trägt nur er, aus meiner Sicht. Warum sollte ich m ich mit denen arrangieren?

Die hand an der wiege
ist die hand, die die welt regiert. so einfach ist das.. *gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 15:26
In Antwort auf mariagabriela9

Ich glaub ich les nicht richtig?
Was beleidigst du mich hier? Ja ich muss mich übergeben, wegen dir.
Aber hier haben wir wohl eine total betrogene frustrirte Ehefrau. Die es einfach nicht ab haben kann, dass sich ein Mann doch von seiner Frau getrennt hat. Ihr glaubt doch alle einen Mann besitzen zu können. Wie kann man nur, mit einem Mann zusammen bleiben, der einen nach Strich und Faden hintergangen hat? Und seit ihr noch zusammen? Bist eine von denen , die ihren Mann zurück genommen hat? Ich kenn das dochaus viele Foren, dann ist die Beziehung viel besser als zuvor oder? Weil er dich wahrscheinlich immer noch verarscht , nur dass er es jetzt besser macht. Man kann auch dazu lernen, Liebchen.
Nein ich gönne diese hinterfotzigen Mistkuh gar nichts. Die hat zwei Jahre nicht gepeilt, dass ihr Männlein es sich von mir besorgen lässt.
Geh spielen... husch husch.

Schön, wenn Leute immer von sich auf andere schließen...
"Ihr glaubt doch alle einen Mann besitzen zu können."

Dann lies mal dein eigenes Posting durch, du armes Hühnchen. Bist eifersüchtig auf die Ex. DU bist diejenige, die besitzen will. Und kriegst nicht, was du willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 17:04
In Antwort auf britta_12100163

Schön, wenn Leute immer von sich auf andere schließen...
"Ihr glaubt doch alle einen Mann besitzen zu können."

Dann lies mal dein eigenes Posting durch, du armes Hühnchen. Bist eifersüchtig auf die Ex. DU bist diejenige, die besitzen will. Und kriegst nicht, was du willst.

Solche Leute ...
darf man nicht ernst nehmen. Entweder dies ist einfach nur ein äußerst primitiver Fake (höchstwahrsvheinlich sogar), oder die gute Threadstellerin verfügt über einen IQ von maximal 80. Im letzteren Fall versteht sie sowieso nicht, was man ihr schreibt. Das ist dann vergebene Liebesmüh ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 13:18
In Antwort auf mariagabriela9

Ich glaub ich les nicht richtig?
Was beleidigst du mich hier? Ja ich muss mich übergeben, wegen dir.
Aber hier haben wir wohl eine total betrogene frustrirte Ehefrau. Die es einfach nicht ab haben kann, dass sich ein Mann doch von seiner Frau getrennt hat. Ihr glaubt doch alle einen Mann besitzen zu können. Wie kann man nur, mit einem Mann zusammen bleiben, der einen nach Strich und Faden hintergangen hat? Und seit ihr noch zusammen? Bist eine von denen , die ihren Mann zurück genommen hat? Ich kenn das dochaus viele Foren, dann ist die Beziehung viel besser als zuvor oder? Weil er dich wahrscheinlich immer noch verarscht , nur dass er es jetzt besser macht. Man kann auch dazu lernen, Liebchen.
Nein ich gönne diese hinterfotzigen Mistkuh gar nichts. Die hat zwei Jahre nicht gepeilt, dass ihr Männlein es sich von mir besorgen lässt.
Geh spielen... husch husch.

Schnucki
Du musst aufpassen das es Dir jetzt nicht geht wie seiner Ex. Du wirst noch Falten bekommen vor lauter Stress mit seinen Kindern und ihm. Das macht Dich dann hässlich, der frustrierte Ausdruck um den Mund wird heftiger und es fängt auch an, dass Dir das Verständnis für Deinen geliebten Ehemann abhanden kommt, Du evtl. in dieser Stimmung keine Lust mehr auf Sex mit ihm hast und schwupps bist Du plötzlich die Betrogene und was die Kohle betrifft, da bleibt dann ja noch viel weniger, als seiner Ex momentan, wenn er sich eine Neue sucht und da dann das nächste Kind macht. Also immer lächeln, Geliebte sind doch darin geübt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest