Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe keine Gefühle mehr, gehen aber zusammen in die Ferien

Ich habe keine Gefühle mehr, gehen aber zusammen in die Ferien

5. Juni um 6:16

Hallo, 
Mein Freund und ich sind nun seit 7 Monaten zusammen und wir verhalten uns wirklich so,wie wir sind voreinander. Was ja eigentlich schön ist, aber so merkt man ja auch, ob man wirklich füreinander geschaffen ist. Und so gibt es ein paar Charakterzüge und Lebenseinstellungen von ihm, die mich wirklich traurig machen.
Ich dachte zuerst, ich könnte darüber hinweg sehen, es geht um die Liebe, aber es stört mich wirklich. Wir hatten auch schon öfters Diskussionen darüber, aber gebessert haben wir uns nicht wirklich.

Ich weiss, dass er mich noch immer über alles liebt, aber ich merke, wie meine Gefühle nach und nach verschwinden... Ich würde so gerne daran haften, aber es geht einfach von alleine. 
Am besten wäre jetzt natürlich das Gespräch suchen und Schluss machen, was natürlich sehr hart wäre, bloss haben wir in einem Monat zusammen eine Woche Ferien gebucht. 
Denkt ihr ist es besser, jetzt Schluss zu machen und alles zu stornieren oder bis zu den Ferien zu warten und vielleicht darauf hoffen, dass sich was ändert? Wir haben uns so auf diese Ferien gefreut.... 

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll... 

Mehr lesen

5. Juni um 8:28

Rede jetzt und warte nicht bis zum Urlaub.

2 LikesGefällt mir

5. Juni um 8:51

Jetzt reden.du versaust den gaaaanzen urlaub.was würdest du an seiner stelle wollen?
eben...

Gefällt mir

5. Juni um 9:59

wird sicher ein toller urlaub

1 LikesGefällt mir

5. Juni um 10:17

Ich würde das jetzt klären. Je länger du wartest, umso schlimmer wird es hinterher.

1 LikesGefällt mir

5. Juni um 10:30
In Antwort auf hbeckham

Hallo, 
Mein Freund und ich sind nun seit 7 Monaten zusammen und wir verhalten uns wirklich so,wie wir sind voreinander. Was ja eigentlich schön ist, aber so merkt man ja auch, ob man wirklich füreinander geschaffen ist. Und so gibt es ein paar Charakterzüge und Lebenseinstellungen von ihm, die mich wirklich traurig machen.
Ich dachte zuerst, ich könnte darüber hinweg sehen, es geht um die Liebe, aber es stört mich wirklich. Wir hatten auch schon öfters Diskussionen darüber, aber gebessert haben wir uns nicht wirklich.

Ich weiss, dass er mich noch immer über alles liebt, aber ich merke, wie meine Gefühle nach und nach verschwinden... Ich würde so gerne daran haften, aber es geht einfach von alleine. 
Am besten wäre jetzt natürlich das Gespräch suchen und Schluss machen, was natürlich sehr hart wäre, bloss haben wir in einem Monat zusammen eine Woche Ferien gebucht. 
Denkt ihr ist es besser, jetzt Schluss zu machen und alles zu stornieren oder bis zu den Ferien zu warten und vielleicht darauf hoffen, dass sich was ändert? Wir haben uns so auf diese Ferien gefreut.... 

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll... 

Bloß nicht so in den Urlaub fahren, besser jetzt reden und im Falle einer Trennung stornieren. 
Wenn das nach dermaßen kurzer Beziehungszeit schon so ist, passt es wohl nicht.
Magst du mal schildern, was das für Probleme sind?

Gefällt mir

5. Juni um 13:23
In Antwort auf aasha108

Bloß nicht so in den Urlaub fahren, besser jetzt reden und im Falle einer Trennung stornieren. 
Wenn das nach dermaßen kurzer Beziehungszeit schon so ist, passt es wohl nicht.
Magst du mal schildern, was das für Probleme sind?

Es ist so, dass ich ein ziemlich offener Mensch bin. So lerne ich viele Leute auch gerne kennen und deshalb wollte ich auch seine Freunde kennenlernen. Er hat mich aber bisher erst 2, 3 Mal mit zu seinen Freunden genommen. Ich wünsche mir halt, dass mein Freund auch mit meinen Freunden gut auskommt, sie müssen ja nicht beste Freunde werden. Aber noch bevor sie sich gesehen haben, hat mein Freund sie schon anhand meiner Erzählungen und ihren Insta Accounts abgestempelt und wollte sie nie kennenlernen. Er sprach immer dchlecht über sie, obwohl sie ja meine Freunde waren.
Letzte Woche haben sie sich nun zum ersten Mal kennengelernt und meine Freunde haben versucht das Gespräch zu suchen. Aber er starrte bloss immer in eine Richtung, richtig uninteressiert. Schüchtern ist er nicht, das weiss ich ja schon. Bloss hat er einfach immer Vorurteile gegenüber allen. Jetzt denken sogar meine Freunde er sei blöd.
Auch wenn wir durch die Stadt gehen verurteilt er einfach grundlos Menschen anhand ihres Aussehens oder ihres Verhaltens, obwohl er selbst früher Gewichtsprobleme hatte.
Ich dachte, ich könnte darüber hinwegsehen, weil er mich ja liebt und ich ihn auch, aber jetzt schwinden meine Gefühle immer mehr und ich merke, dass ich jemanden will, der offener ist.
Ja, ich habe mit ihm darüber gesprochen und er sagte,er würde sich bloss vor schlechten Menschen schützen.
Aber meine Freunde sind doch keine schlechten Menschen.... 

Gefällt mir

5. Juni um 13:27
In Antwort auf hbeckham

Es ist so, dass ich ein ziemlich offener Mensch bin. So lerne ich viele Leute auch gerne kennen und deshalb wollte ich auch seine Freunde kennenlernen. Er hat mich aber bisher erst 2, 3 Mal mit zu seinen Freunden genommen. Ich wünsche mir halt, dass mein Freund auch mit meinen Freunden gut auskommt, sie müssen ja nicht beste Freunde werden. Aber noch bevor sie sich gesehen haben, hat mein Freund sie schon anhand meiner Erzählungen und ihren Insta Accounts abgestempelt und wollte sie nie kennenlernen. Er sprach immer dchlecht über sie, obwohl sie ja meine Freunde waren.
Letzte Woche haben sie sich nun zum ersten Mal kennengelernt und meine Freunde haben versucht das Gespräch zu suchen. Aber er starrte bloss immer in eine Richtung, richtig uninteressiert. Schüchtern ist er nicht, das weiss ich ja schon. Bloss hat er einfach immer Vorurteile gegenüber allen. Jetzt denken sogar meine Freunde er sei blöd.
Auch wenn wir durch die Stadt gehen verurteilt er einfach grundlos Menschen anhand ihres Aussehens oder ihres Verhaltens, obwohl er selbst früher Gewichtsprobleme hatte.
Ich dachte, ich könnte darüber hinwegsehen, weil er mich ja liebt und ich ihn auch, aber jetzt schwinden meine Gefühle immer mehr und ich merke, dass ich jemanden will, der offener ist.
Ja, ich habe mit ihm darüber gesprochen und er sagte,er würde sich bloss vor schlechten Menschen schützen.
Aber meine Freunde sind doch keine schlechten Menschen.... 

so ein mensch sollte allein bleiben!
der wird noch heftig auch die schauze fallen mit dem verhalten!

Gefällt mir

5. Juni um 13:32
In Antwort auf claudia0083

so ein mensch sollte allein bleiben!
der wird noch heftig auch die schauze fallen mit dem verhalten!

Ja, es klingt, als wäre er ein riesen Arschloch, dabei ist er einfach schwach, so wie die meisten Menschen. Er hatte selbst Probleme und er ist nicht stark genug davon wegzukommen, sondern macht dasselbe zu anderen. 
Ich nehms ihm nicht böse, ich brauche keinen starken Menschen, da ich selbst recht stark bin. Aber ja, ich dachte ich könnte ihm helfen. Ich dachte, ich kömnte ihn zu dem machem, was er wirklich ist, so, wie er sich auch mir gegenüber verhält. Aber ohne Gefühle geht das ja leider nicht mehr

Ich habe aber solche Angst ihn verletzen zu müssen... 

Gefällt mir

5. Juni um 14:20
In Antwort auf hbeckham

Es ist so, dass ich ein ziemlich offener Mensch bin. So lerne ich viele Leute auch gerne kennen und deshalb wollte ich auch seine Freunde kennenlernen. Er hat mich aber bisher erst 2, 3 Mal mit zu seinen Freunden genommen. Ich wünsche mir halt, dass mein Freund auch mit meinen Freunden gut auskommt, sie müssen ja nicht beste Freunde werden. Aber noch bevor sie sich gesehen haben, hat mein Freund sie schon anhand meiner Erzählungen und ihren Insta Accounts abgestempelt und wollte sie nie kennenlernen. Er sprach immer dchlecht über sie, obwohl sie ja meine Freunde waren.
Letzte Woche haben sie sich nun zum ersten Mal kennengelernt und meine Freunde haben versucht das Gespräch zu suchen. Aber er starrte bloss immer in eine Richtung, richtig uninteressiert. Schüchtern ist er nicht, das weiss ich ja schon. Bloss hat er einfach immer Vorurteile gegenüber allen. Jetzt denken sogar meine Freunde er sei blöd.
Auch wenn wir durch die Stadt gehen verurteilt er einfach grundlos Menschen anhand ihres Aussehens oder ihres Verhaltens, obwohl er selbst früher Gewichtsprobleme hatte.
Ich dachte, ich könnte darüber hinwegsehen, weil er mich ja liebt und ich ihn auch, aber jetzt schwinden meine Gefühle immer mehr und ich merke, dass ich jemanden will, der offener ist.
Ja, ich habe mit ihm darüber gesprochen und er sagte,er würde sich bloss vor schlechten Menschen schützen.
Aber meine Freunde sind doch keine schlechten Menschen.... 

Ja das kann ich verstehen und glücklich wirst du wahrscheinlich nicht mit ihm. Da ist die Trennung wohl der beste Weg. Für ein totales Arschloch halte ich ihn auch nicht, aber er sollte um seiner selbst Willen einen besseren Umgang mit seinen Verletzungen der Vergangenheit erlernen. So negative Menschen ziehen nämlich auch positive wie dich mit runter, deshalb sollte er erstmal allein sein und sich vielleicht therapeutische Hilfe suchen. Das muss er aber selbst wolle und diesen Weg sollte man allein und ungebunden gehen. Ich war auch mal mit einem solchen negativen, zu Depressionen und außerdem zum Alkoholkonsum neigenden Mann zusammen, den ich sehr geliebt habe. Aber durch diese ständige Schwarzseherei und Negativität war die Liebe bald weg und die Trennung die beste Entscheidung. 

1 LikesGefällt mir

5. Juni um 14:37
In Antwort auf hbeckham

Hallo, 
Mein Freund und ich sind nun seit 7 Monaten zusammen und wir verhalten uns wirklich so,wie wir sind voreinander. Was ja eigentlich schön ist, aber so merkt man ja auch, ob man wirklich füreinander geschaffen ist. Und so gibt es ein paar Charakterzüge und Lebenseinstellungen von ihm, die mich wirklich traurig machen.
Ich dachte zuerst, ich könnte darüber hinweg sehen, es geht um die Liebe, aber es stört mich wirklich. Wir hatten auch schon öfters Diskussionen darüber, aber gebessert haben wir uns nicht wirklich.

Ich weiss, dass er mich noch immer über alles liebt, aber ich merke, wie meine Gefühle nach und nach verschwinden... Ich würde so gerne daran haften, aber es geht einfach von alleine. 
Am besten wäre jetzt natürlich das Gespräch suchen und Schluss machen, was natürlich sehr hart wäre, bloss haben wir in einem Monat zusammen eine Woche Ferien gebucht. 
Denkt ihr ist es besser, jetzt Schluss zu machen und alles zu stornieren oder bis zu den Ferien zu warten und vielleicht darauf hoffen, dass sich was ändert? Wir haben uns so auf diese Ferien gefreut.... 

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll... 

Diese Gefühle, die Du meinst, sind reine Erfahrungen und Erkenntnisse, die lediglich Deine bisherigen Traumvorstellungen von der Liebe zerstören.

Wenn Du nicht das Akzeptieren lernst, wirst Du nie eine echte Liebeserfahrung machen, weil das ohne Akzeptieren von Andersartigkeiten eines Partners nichts werden kann, außer einer Enttäuschung nach der anderen zu erliegen.

Wie sich Deine Gefühle entwickeln, hängt zum größten Teil von Deinem Denken und von Deiner Erwartungshaltung ab.

Ich hoffe, Du verstehst ein bisschen, wie ich das meine ?!

Wer de lockerer und nimm das Leben leichter. Liebe soll ja auch etwas mehr Leichtigkeit in Dein Leben einfließen lassen. So wird es Dir nicht schwer fallen, bei einigen Schwierigkeiten mal ein Auge zuzudrücken.

Gefällt mir

5. Juni um 17:10
In Antwort auf hbeckham

Ja, es klingt, als wäre er ein riesen Arschloch, dabei ist er einfach schwach, so wie die meisten Menschen. Er hatte selbst Probleme und er ist nicht stark genug davon wegzukommen, sondern macht dasselbe zu anderen. 
Ich nehms ihm nicht böse, ich brauche keinen starken Menschen, da ich selbst recht stark bin. Aber ja, ich dachte ich könnte ihm helfen. Ich dachte, ich kömnte ihn zu dem machem, was er wirklich ist, so, wie er sich auch mir gegenüber verhält. Aber ohne Gefühle geht das ja leider nicht mehr

Ich habe aber solche Angst ihn verletzen zu müssen... 

ihm ist es aber egal dass er dich verletzt....

Gefällt mir

6. Juni um 0:44
In Antwort auf hbeckham

Ja, es klingt, als wäre er ein riesen Arschloch, dabei ist er einfach schwach, so wie die meisten Menschen. Er hatte selbst Probleme und er ist nicht stark genug davon wegzukommen, sondern macht dasselbe zu anderen. 
Ich nehms ihm nicht böse, ich brauche keinen starken Menschen, da ich selbst recht stark bin. Aber ja, ich dachte ich könnte ihm helfen. Ich dachte, ich kömnte ihn zu dem machem, was er wirklich ist, so, wie er sich auch mir gegenüber verhält. Aber ohne Gefühle geht das ja leider nicht mehr

Ich habe aber solche Angst ihn verletzen zu müssen... 

Deine Angst, ihn verletzen zu müssen, versteh ich gut.

Ich bin auch schon gescheitert, als ich dachte, einer Bekannte ein klein wenig helfen zu können. Sie war allerdings ein extrem schwerer Fall: Eine Borderlinerin wie aus dem Lehrbuch. Die Diagnose wurde von mehren Fachärzten (Psychiatrie) gestellt. Ich hatte es aber gewusst. Meine Entschuldigung: Ich kannte mich in ihrer Scene voll aus. Leider ist sie mit 28 an einer Sepsis durch eine unsterile Spritze gestorben.

Wir können nur unser Bestes tun und mit Glück vielleicht was erreichen. Du hast dein Bestes getan!

Gefällt mir

6. Juni um 10:25
In Antwort auf steffen244

Deine Angst, ihn verletzen zu müssen, versteh ich gut.

Ich bin auch schon gescheitert, als ich dachte, einer Bekannte ein klein wenig helfen zu können. Sie war allerdings ein extrem schwerer Fall: Eine Borderlinerin wie aus dem Lehrbuch. Die Diagnose wurde von mehren Fachärzten (Psychiatrie) gestellt. Ich hatte es aber gewusst. Meine Entschuldigung: Ich kannte mich in ihrer Scene voll aus. Leider ist sie mit 28 an einer Sepsis durch eine unsterile Spritze gestorben.

Wir können nur unser Bestes tun und mit Glück vielleicht was erreichen. Du hast dein Bestes getan!

Ich habe es ihm erzählt gestern, dass ich plötzlicj nichts mejr gefühlt habe und ich Angst bekam. Er bekam selber riesen Angst und dachte, es wäre nun das Aus. Ich habe wirklich versucht keinen Mitleid zu bekommen, da man das so leicht mit Gefühlen verwechselt. 
Aber dann habe ich ihn geküsst und plötzlich fühlte ich mich, als wäre er der einzige Mensch, dem ich vertrauen könnte. Als wäre alles auf einmal wieder zurück.
Ich weiss, manche denken vielleicht ich bin dämlich, aber ich gehe immer nach meinem Herz... und nie nach meinem Kopf, auch wenn ich das sollte.
Ich denke, vielleicht kommen wir zu einer Lösung. Aber erst können wir unsere gemeinsame Zeit alleine geniessen...
Man weiss nie, wie alles kommt irgendwie.. 

Gefällt mir

6. Juni um 13:15
In Antwort auf hbeckham

Ich habe es ihm erzählt gestern, dass ich plötzlicj nichts mejr gefühlt habe und ich Angst bekam. Er bekam selber riesen Angst und dachte, es wäre nun das Aus. Ich habe wirklich versucht keinen Mitleid zu bekommen, da man das so leicht mit Gefühlen verwechselt. 
Aber dann habe ich ihn geküsst und plötzlich fühlte ich mich, als wäre er der einzige Mensch, dem ich vertrauen könnte. Als wäre alles auf einmal wieder zurück.
Ich weiss, manche denken vielleicht ich bin dämlich, aber ich gehe immer nach meinem Herz... und nie nach meinem Kopf, auch wenn ich das sollte.
Ich denke, vielleicht kommen wir zu einer Lösung. Aber erst können wir unsere gemeinsame Zeit alleine geniessen...
Man weiss nie, wie alles kommt irgendwie.. 

und die  Charakterzüge und Lebenseinstellungen kannst du jetzt akzeptieren?

Gefällt mir

6. Juni um 14:01
In Antwort auf claudia0083

und die  Charakterzüge und Lebenseinstellungen kannst du jetzt akzeptieren?

Vielleicht klingt das blöd. Aber meine Lebenseinstellung ist im jetzt zu leben und zu geniessen. Ja, es kann sein, dass es auf Dauer dann doch nicht klappen wird. Aber wir sind ja in dem Sinn nicht abhängig davon, miteinander gemeinsame Freunde zu haben. Wir leben nicht zusammen und sin noch jung (ich 18, er 21). Vielleicht wird es dann mal einen Punkt gebem, an dem ich sagen muss, jetzt brauche ich das. Aber so ist es gut.
Wer weiss, was nach dem Urlaub geschieht? Vielleicht merkt er ja auch an mir, dass ich nicht das bin, was er für immer an seiner Seite haben möchte?

Keine Ahnung. Niemand weiss es 😅

1 LikesGefällt mir

6. Juni um 14:01
In Antwort auf hbeckham

Vielleicht klingt das blöd. Aber meine Lebenseinstellung ist im jetzt zu leben und zu geniessen. Ja, es kann sein, dass es auf Dauer dann doch nicht klappen wird. Aber wir sind ja in dem Sinn nicht abhängig davon, miteinander gemeinsame Freunde zu haben. Wir leben nicht zusammen und sin noch jung (ich 18, er 21). Vielleicht wird es dann mal einen Punkt gebem, an dem ich sagen muss, jetzt brauche ich das. Aber so ist es gut.
Wer weiss, was nach dem Urlaub geschieht? Vielleicht merkt er ja auch an mir, dass ich nicht das bin, was er für immer an seiner Seite haben möchte?

Keine Ahnung. Niemand weiss es 😅

Oder was denkst du? 

Gefällt mir

6. Juni um 16:57
In Antwort auf hbeckham

Vielleicht klingt das blöd. Aber meine Lebenseinstellung ist im jetzt zu leben und zu geniessen. Ja, es kann sein, dass es auf Dauer dann doch nicht klappen wird. Aber wir sind ja in dem Sinn nicht abhängig davon, miteinander gemeinsame Freunde zu haben. Wir leben nicht zusammen und sin noch jung (ich 18, er 21). Vielleicht wird es dann mal einen Punkt gebem, an dem ich sagen muss, jetzt brauche ich das. Aber so ist es gut.
Wer weiss, was nach dem Urlaub geschieht? Vielleicht merkt er ja auch an mir, dass ich nicht das bin, was er für immer an seiner Seite haben möchte?

Keine Ahnung. Niemand weiss es 😅

geht ja nicht nur um die Freunde sondern generell um die abwertende Art... aber du wirst ja sehen wie es dir damit geht. dann kannst du noch immer entscheiden

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen