Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe ihn vor die Wahl gestellt..

Ich habe ihn vor die Wahl gestellt..

8. Mai 2014 um 11:43

Hallo ihr Lieben,

ich bins mal wieder

Kurze Vorgeschichte: Seit 3 Monaten treffe ich einen Mann regelmäßig. Wir unternehmen viel zusammen. Essen gehen, Städtetrip, Spazieren, Fernsehabend und natürlich haben wir auch Sex. Jedenfalls verliebt ich mich in ihn. Haben auch mal drüber gesprochen - da meinte er, auch er habe mehr als nur freundschaftliche Gefühle aber für eine Beziehung reicht es noch nicht. Er will mich besser kennenlernen. Gesagt getan, wir verbrachten tolle Wochen zusammen. Wir hatten täglich Kontakt - selbst als er im Urlaub war. Trotzdem konnte er nie wirklich sagen was er will.

Gestern hat es mir gereicht - ich konnte so einfach nicht weitermachen! Ich bin bis über beide Ohren verliebt! Ich will eine Beziehung. 3 Monate (treffen wir uns - 6 Monate kennen wir uns). Ich habe mir meine Gefühle von der Seele geschrieben- gesagt, ich will & kann so nicht mehr. Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir uns am Sonntag treffen & persönlich in Ruhe reden. Ich fragte noch, ob es für ihn vorbei ist, es kam zurück "Er weiß es nicht und sei sich unsicher". Ich habe ihm gesagt, er solle sich bis Sonntag überlegen, was er möchte. Entweder hat man Gefühle & kann sagen in welche Richtung das geht oder man weiß, das daraus eben nichts wird. Ich melde mich bis Sonntag nicht und rede dann bei ihm über alles. Es tut so weh... ich weiß für mich war es richtig, da ich so einfach nicht mehr kann aber ich habe natürlich angst, dass er es beendet. Ich bin so traurig & hoffe das er merkt, was ich für ihn bin

Was soll ich nur machen?

Mehr lesen

8. Mai 2014 um 12:15

Let it be...
Tut mir leid, aber sei mal ganz kurz ehrlich zu dir selbst: Du kennst die Antwort schon. Er will dich nicht als Beziehung. Er mag dich, so wie du bist, aber für eine Beziehung genügt es ihm einfach nicht. Was auch immer sein Grund sein mag.

Lass ihn gehen. Such dir jemand der dein Herz verdient hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 12:29

Bitte merken,,,,,ganz wichtig!!!
Ein man will nicht von der Frau erobert werden, sondern er will die Frau erobern. Du bist ihm viel zu lange hinterher gelaufen. Lt. deiner Gefühle richtig, aber er stand damit unter Druck. Damit kamst du nicht weit. Lebe jetzt dein Leben und renne ihm nicht nach. Das macht dich interessant. Glaub mir mal, bewirkt Wunder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 13:46

Danke schon mal..
für eure ehrlichen Antworten.

Ich will den Sonntag jetzt einfach abwarten. Ich habe ihm nie Druck gemacht - es war immer alles schön für ihn - wahrscheinlich dachte er, er braucht gar nicht über eine Beziehung mit mir nachdenken weil er ja sowieso schon alles bekommt, was man in einer Beziehung hat. Deswegen lasse ich ihm die Chance zu überlegen, ob er mehr möchte. Vielleicht denkt er ja erst JETZT darüber nach. Entweder will er mich oder nicht... das kann mir niemand außer er sagen.

Damals als alles rein freundschaftlich zwischen uns war, hat er schon gemeint er kann bei sowas schwierig sein - da war überhaupt noch nicht die Rede davon, dass zwischen uns was laufen wird.

Ich will einfach sehen, was er mir sagt & wie er es mir sagt. Ich mag ihn sehr & er ist es mir auf jeden Fall wert, seine Meinung über uns am Sonntag anzuhören - auch wenn es wohl weh tun wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:09

Ich habe nicht
direkt gesagt, er soll mir sagen wir sind in einer Beziehung. Nein, ich möchte einfach nur wissen WAS das für Gefühle sind. Freundschaftlich? Nur Sex? Mehr? Ich will einfach wissen wohin das mit uns geht und es hat nichts damit zu tun, dass ich sagen kann "Hey ich bin in einer Beziehung". Ich will sagen "Hey, da ist jemand der mich liebt, der zu mir steht und mich versteht - dem es nicht nur um Sex geht."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 17:00

...
dein text könnte von mir sein..., ja mir gings vor einem halben, dreiviertel jahr komplett gleich. dann haben wir uns getroffen um darüber zu reden, aber er konnte sich nicht entscheiden. ich hatte mich überreden lassen, es noch weiter laufen zu lassen, damit wir uns quasi besser kennenlernen können. ohne mich wollte er ja auch nicht sein. dieses prozedere hatte sich einige male wiederholt, ich hatte mich immer wieder weichkochenn lassen, bis ich nach vielen monaten, in denen sich absolut gar nichts geändert hatte, ich den kontakt abgebrochen hab, weil ich einfach nicht mehr konnte, ich war fix und fertig! das ist jetzt über ein monat her und langsam gehts mir wieder gut ich bereue es, dass ich damals nicht nach 3 - 4 monaten hart genug war, dass ganze zu beenden, aber wenn man verliebt ist, ist das natürlich schwer.
hör auf dein herz und auf deinen verstand und lass dich nicht unterkriegen. und lass dich nicht monatelang auf etwas ein, was du nicht wirklich willst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 18:54

Naja
Für mich ist das schon wichtig, denn mein fester Freund hat ganz andere Privilegien als irgendein Flirt.

Ich hab bisher nur feste Freunde meiner Familie vorgestellt; bis auf meinen Mann hat keiner meine komplette Verwandtschaft kennengelernt.

Ich würde auch nicht mit jemandem zusammenziehen wollen, wo ich noch nicht so genau weiß, was das ist.

Und Treue ist mir schon wichtig; bei einem unverbindlichen Flirt ist die nicht gewährleistet.

Ich hab auch was gegen dieses Pärchenkletten, ja. Es ist in der Tat seltsam, wenn alle anderen Freunde & Hobbys abgeschossen werden, nur weil eine Beziehung begonnen wurde.
Aber das muss ja in einer Beziehung auch nicht so sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 19:19

Es ist so hart...
bis Sonntag warten zu müssen... ihm nicht zu schreiben
Alles erinnert mich an ihn. Wir wären für morgen verabredet gewesen... ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram