Forum / Liebe & Beziehung / Untreue

Ich habe ihn betrogen damit sich etwas ändert

14. August 2005 um 22:50 Letzte Antwort: 24. Oktober 2020 um 0:22

Schon lange fühle ich mich in meiner Beziehung einsam obwohl er da ist und sonst alles super läuft. Wir lebten wie Geschwister oder beste Freunde zusammen, alles hat gestimmt. Aber er es war einfach nicht mehr das Gefühl das mein Partner auch mein Liebhaber ist. Wir haben viel geredet aber geändert haben wir nie was. Wir haben immer nur geredet und geredet. Ich hätte ihn nie verlassen können, dafür hängt für mich zu viel dran und dafür hänge ich auch zu sehr an ihm und unserem gemeinsamen Leben

Unbewußt habe ich ihn dann mit einer Person betrogen bei der er es nie verstehen würde. Keine hätte davon erfahren aber ich hatte das Gefühl das ich ihn nicht mehr ansehen kann. Ich sagte es ihm. Im ersten Moment schrie er rum, ging dann ins Bett. Am nächsten Morgen packte er seine Sachen. Das ist jetzt eine Woche her, er hat bereits nach drei Stunden eine eigene Wohnung gehabt. Wenn wir uns treffen reden wir und landen dann nachher in heiklen Situationen. Einmal haben wir schon und einmal fehlte nicht mehr viel das wir miteinander geschlafen haben.
Seine Eltern besorgten ihm sofort Wohnung und alle reden darüber wie schlecht ich jetzt bin. Ich glaube ihn hat gar nicht wirklich einer gefragt.

Auch wenn die Liebe vielleicht nicht mehr so groß ist und an manchen Problemen gearbeitet werden muss finde ich das ein kompletter Auszug und eine komplette Trennung übertrieben. Ich wollte was ändern nicht das Ende.

Was haltet ihr davon?

Mehr lesen

14. August 2005 um 23:00

Tja...
schwer zu sagen! ich denke,auf der einen seite, wolltest du ihm nix böses,aber andereseits hast du ihn betrogen und das ist ein vertrauensbruch! es gibt viele menschen,dessen ebziehung so offen ist,das der partner damit umgehen kann,andere eben nicht! und dein freund scheint zur letztenren sorte zu gehören. wurde er allerdings wirklcih NUR beeinflusst würde ich auf ein gespräch unter zweii augen mit ihm setzen.erklär es ihm in ruhe,und bitte zeig reue! erkläre ihm nichts im detai,nur die wahrheit,aber auch nur das nötigste,wer weiß,vielleicht hilft es!
Gruß
Sasi

Gefällt mir

16. August 2005 um 16:15
In Antwort auf

Tja...
schwer zu sagen! ich denke,auf der einen seite, wolltest du ihm nix böses,aber andereseits hast du ihn betrogen und das ist ein vertrauensbruch! es gibt viele menschen,dessen ebziehung so offen ist,das der partner damit umgehen kann,andere eben nicht! und dein freund scheint zur letztenren sorte zu gehören. wurde er allerdings wirklcih NUR beeinflusst würde ich auf ein gespräch unter zweii augen mit ihm setzen.erklär es ihm in ruhe,und bitte zeig reue! erkläre ihm nichts im detai,nur die wahrheit,aber auch nur das nötigste,wer weiß,vielleicht hilft es!
Gruß
Sasi

Ich sage...
...selber Schuld.

Du hast ihn betrogen. Sein vertrauen zunichte gemacht. Wie soll er dir je wieder vertrauen? Du sagst selbst es war alles ok, nur das der Alltag euch eingeholt hat...

Probier ihm das zu erklären und entschuldige dich. Mehr kannst du nicht tun.

1 LikesGefällt mir

16. August 2005 um 16:22

Die Erklärung ist ein Schlag
..für Ihn gewesen. Würde mir mein freund sagen, dass er mich betrogen hat, damit sich was ändert ... ich wär auch total gekränkt. Was soll das auch für eine Rechtfertigung sein?! Aber wie auch immer - gib ihm Zeit. Schließlich muss er wissen, ob er mit der Situation klar kommen kann in Zukunft, oder nicht.
Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir

17. August 2005 um 0:01

Es war falsch
es ihm zu beichten. Du hast alles dadurch noch schlimmer gemahct. Du hast ihn sehr verletzt und sowas vergisst man nicht. Und was hast DUUU jetzt davon?? NICHTS!
Passiert ist passiert, aber man sollte es dann auch für sich behalten und sehen wie es weiter geht ohne den partner zu verletzen.

LG Mrsx

Gefällt mir

18. August 2005 um 10:34
In Antwort auf

Ich sage...
...selber Schuld.

Du hast ihn betrogen. Sein vertrauen zunichte gemacht. Wie soll er dir je wieder vertrauen? Du sagst selbst es war alles ok, nur das der Alltag euch eingeholt hat...

Probier ihm das zu erklären und entschuldige dich. Mehr kannst du nicht tun.

???
unbewußt mit jemandem betrogen?
betrügen um was zu ändern?
also da stimmt was nich...nee da kann wirklich was nich stimmen.
oh man oh man,da will man doch für deinen mann hoffen das er fern bleibt

Gefällt mir

18. August 2005 um 18:55

Tja, also,
vielleicht hättest du die Erfahrungen nach der Affäre nutzen sollen und mit deinem Freund die notwendigen Änderungen besprochen. Aber durch deine Beichte hast du wohl mehr kaputt gemacht als du wolltest. Ich halte von Solchen Beichten nichts, denn sie nutzen keinem, sie bringen kein eLösung herbei..im Gegenteil. Wenn schon eine Affäre ( die manchmal notwendig ist um sich selber klar zu werden), dann genieße sie, aber halte sie von der Partnerschaft fern...wenn du deine Partnerschaft behalten und verbessern willst.
Und nun, bist du alleine oder hast du Hoffnung?
Gruß, Paul.

Gefällt mir

18. August 2005 um 20:04

Hoffnung? Ich habe Hoffnung auf einen Neuanfang...jeder für sich
Wir haben soviel gesprochen wie wohl kaum in einer Beziehung. Unser Problem war, wir haben geredet und geredet und uns irgendwann kaputt geredet. Nur reden hilft nicht. Wir wussten immer wo unsere Fehler waren oder zumindest ungefähr. Wir haben die Probleme besprochen aber geändert hat sich nie was.
Nur reden reicht leider nicht

Ich habe die Hoffnung das wir da gut durch kommen denn mir ist klar geworden das ich ihn wahrscheinlich schon lange gar nicht mehr liebe sondern einfach nur das Leben mit ihm.

Das ist natürlich super hart...für beide aber ich hoffe das man Freunde bleiben kann, denn das ist das was wir in den letzten Monaten noch waren.

Gefällt mir

21. August 2005 um 3:12
In Antwort auf

???
unbewußt mit jemandem betrogen?
betrügen um was zu ändern?
also da stimmt was nich...nee da kann wirklich was nich stimmen.
oh man oh man,da will man doch für deinen mann hoffen das er fern bleibt

...
das ist nicht übertrieben. Du betrügst ihn und erwartest das er da bleibt und jetzt alles besser wird. jeder normale mann würde so reagieren. du hast glück dass er dich nicht geschlagen hat. ich hätte meiner freundin richtig eine verpasst und hätte sie sofort rausgeschmissen.
Und sie dürfte mir erst mal nicht mehr begegnen sonst würde ich ausflippen.

1 LikesGefällt mir

21. August 2005 um 3:54

Hallo Likki,
ich verstehe dich sehr gut, denn vor einigen Jahren war ich in der gleichen Situation und habe das gleiche getan.

Auch ich hatte mit meinem Mann ein sehr gutes Verhältnis aber irgendwie spürte ich auch eine innere Leere in mir. Nur habe ich ihm den Fehltritt nicht gebeichtet, sondern er hat ihn einige Monate später selber herausgefunden. Die Reaktion war gleich. Er war verletzt und gekränkt und alles was er nicht tat war die Frage nach dem WARUM !

Ich versuchte es ihm in unzähligen Gesprächen zu erklären. Aber er wollte es nicht wissen. Er wollte sich auch nicht mit uns auseinandersetzen. Irgendwann sagte er, dass es ihm stinken würde, dass ich als erstes fremd gegangen bin.

Wir blieben noch zusammen, weil wir aus verschiedenen Gründen nicht sofort auseinander gehen konnten. Einige Zeit später fragte er mich, ob wir nicht nochmal von vorne beginnen könnten. Aber ich konnte und wollte es nicht. Es hätte sich nichts geändert. Auch wäre ich Gefahrgelaufen, dass er mir meinen Fehltritt immer wieder unter die Nase gerieben hätte.

Ich habe für mich feststellen müssen, dass man bestimmte Dinge durch reden nicht herbeiführen kann. Solange die Einsicht fehlt kann man sich den Mund fusselig reden, aber es ändert nichts an der Sache.

Vielleicht war für euch, die von dir gewollte Veränderung, die Trennung die einzigste Alternative. Manchmal stellt man fest, dass Wege einfach nicht mehr weiterführen und in einer Sackgasse enden.

Heute habe ich zu meinem Mann ein sehr gutes Verhältnis bis zu unserer entgültigen Trennung und darüberhinaus hatten wir sehr oft Sex. Er war sogar besser als in unserer Ehe. Dennoch spürte ich, dass unsere Zeit einfach abgelaufen ist und jeder für sich seiner Wege gehen muss.

Wenn ich jetzt zu meinem Mann zurückkehren wollte, würde er mich sofort wieder nehmen. Aber ich würde einen sehr hohen Preis dafür bezahlen und mich selber verraten. Deshalb gebe ich dir den guten Rat, dich einfach mal auf dich selber zu besinnen und dir wirklich im Klaren darüber zu werden, was du willst und was mit ihm machbar wäre. Wenn die Liebe nicht mehr so groß ist, bezahlst du einen sehr hohen Preis für das Festhalten an einer Beziehung, die nicht dem entspricht was du dir vorstellst. Du kannst einen Mensch nicht verändern, sondern nur so annehmen wie er ist. Das hast du nicht getan, sondern bist fremdgegangen. Das war kein Fehler, sondern ein Befreiungsschlag.

Ich möchte nicht sagen, dass es zwischen euch entgültig vorbei ist. Aber gebe dir und ihm die Zeit darüber nachzudenken wie es weitergehen sollte. Wenn ihr zu keiner Übereinkunft kommt, ist die entgültige Trennung unvermeidbar.

Viele liebe Grüße

Spassbremse

Gefällt mir

22. August 2005 um 13:32
In Antwort auf

...
das ist nicht übertrieben. Du betrügst ihn und erwartest das er da bleibt und jetzt alles besser wird. jeder normale mann würde so reagieren. du hast glück dass er dich nicht geschlagen hat. ich hätte meiner freundin richtig eine verpasst und hätte sie sofort rausgeschmissen.
Und sie dürfte mir erst mal nicht mehr begegnen sonst würde ich ausflippen.

Zum thema "normaler Mann"
... damu86 - zu der Sorte gehörst du wohl nicht, denn kein normaler Mann schlägt seine Freundin oder Frau oder sonstwen. Egal aus welchem Grund! Überleg das nächste mal besser, bevor du tippst!!!

Gefällt mir

22. August 2005 um 22:03
In Antwort auf

Zum thema "normaler Mann"
... damu86 - zu der Sorte gehörst du wohl nicht, denn kein normaler Mann schlägt seine Freundin oder Frau oder sonstwen. Egal aus welchem Grund! Überleg das nächste mal besser, bevor du tippst!!!

Re: Krizel
Denkst du das meine freundin einfach so davon kommen würde. Wen sie mich betrogen hat dann könnte ich ihr nie im Leben verzeihen. Ich habe Stolz und Ehre. Eine Frau geht fremd und denkt dann noch das der mann sich dann mit ihr hinsetzt und mit ihr redet. Diese Frau hat Schläge verdient. ich hätte keine Achtung mehr vor ihr und würde auf sie scheißen.
Das ist meine Meinung
Ich bin wie ich bin.

1 LikesGefällt mir

22. August 2005 um 22:36
In Antwort auf

Re: Krizel
Denkst du das meine freundin einfach so davon kommen würde. Wen sie mich betrogen hat dann könnte ich ihr nie im Leben verzeihen. Ich habe Stolz und Ehre. Eine Frau geht fremd und denkt dann noch das der mann sich dann mit ihr hinsetzt und mit ihr redet. Diese Frau hat Schläge verdient. ich hätte keine Achtung mehr vor ihr und würde auf sie scheißen.
Das ist meine Meinung
Ich bin wie ich bin.

Das ist doch krank
Jeder Mensch auf dieser Welt macht Fehler... sogar DU! Es kommt zwar immer auf die Fehler ab aber auch darauf wie es dazu kam. Meinst du Gewalt ist dann eine Lösung? Das ist ganz schön arm irgendwie. Stell dir mal vor die passiert mal sowas (und das kann jedem passieren..) und dann fändest du es toll wenn deine Freundin dich verprügeln würde oder dir sonst was antun würde? Man muss sich manchmal auch in die Situation von anderen versetzen.....

Gefällt mir

23. August 2005 um 3:14
In Antwort auf

Das ist doch krank
Jeder Mensch auf dieser Welt macht Fehler... sogar DU! Es kommt zwar immer auf die Fehler ab aber auch darauf wie es dazu kam. Meinst du Gewalt ist dann eine Lösung? Das ist ganz schön arm irgendwie. Stell dir mal vor die passiert mal sowas (und das kann jedem passieren..) und dann fändest du es toll wenn deine Freundin dich verprügeln würde oder dir sonst was antun würde? Man muss sich manchmal auch in die Situation von anderen versetzen.....

....
jeder macht Fehler da hast du recht. Aber es gibt fehler die kann man nicht verzeihen. Der eine löst seine Probleme mit gewalt der andere ohne. Ich würde meine Freundin nie schlagen außer sie betrügt mich. Ein Mann kann eine Frau betrügen, aber eine Frau darf keinen Mann betrügen.

Ich bin sicher nicht der einzige der das so sieht.

Gefällt mir

23. August 2005 um 9:26
In Antwort auf

....
jeder macht Fehler da hast du recht. Aber es gibt fehler die kann man nicht verzeihen. Der eine löst seine Probleme mit gewalt der andere ohne. Ich würde meine Freundin nie schlagen außer sie betrügt mich. Ein Mann kann eine Frau betrügen, aber eine Frau darf keinen Mann betrügen.

Ich bin sicher nicht der einzige der das so sieht.

Derlei Ansichten wie ...
" ... Ein Mann kann eine Frau betrügen, aber eine Frau darf keinen Mann betrügen. ... "

vermutet man an reinen Männerstammtischen, aber hier in diesem Forum ist das doch mal was Neues.

Könntest Du mal versuchen herzuleiten wie Du zu dieser Ansicht gekommen bist oder weshalb sie für Dich schlüssig ist?

Gruss

Larsen


P.S. "Ich habe Stolz und Ehre" klingt in meinen Ohren immer wie 'Ich habe ein nicht sonderlich ausgeprägtes Selbstwertgefühl'

Gefällt mir

23. August 2005 um 14:16
In Antwort auf

Derlei Ansichten wie ...
" ... Ein Mann kann eine Frau betrügen, aber eine Frau darf keinen Mann betrügen. ... "

vermutet man an reinen Männerstammtischen, aber hier in diesem Forum ist das doch mal was Neues.

Könntest Du mal versuchen herzuleiten wie Du zu dieser Ansicht gekommen bist oder weshalb sie für Dich schlüssig ist?

Gruss

Larsen


P.S. "Ich habe Stolz und Ehre" klingt in meinen Ohren immer wie 'Ich habe ein nicht sonderlich ausgeprägtes Selbstwertgefühl'

Re: Larsen
Ein Mann darf machen was er will eine Frau halt nicht. Scheiß auf Gleichberechtigung. Ich schreibe einer Frau nichts vor, aber es gibt gewisse dinge die sind halt so.
ich habe ein super Selbstwertgefühl und selbstbewusstsein.
Ich denke einfach so, ich kenne es nicht anders.
Und was du sagst das man so was an Männerstammtischen redet.
Ich habe schon öfters Frauen das ins Gesicht gesagt.
Hast du keinen stolz und ehre? würdest du deiner deiner freundin/Frau verzeihen wenn sie fremdgeht?
Es gibt menschen die können das und es gibt welche die können das nicht. Sicher ist es schwer wenn man diese Frau liebt, aber ich könnte nicht bei ihr bleiben, weil ich ihr nicht mehr vertrauen könnte und auch kein neues aufbauen könnte. ich würde mit ihr nicht mehr glücklich werden, weil ich immer im Hinterkopf hätte das sie es vielleicht noch mal tut. man kann sowas nicht abschalten also wäre es aus und vorbei.

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 15:49
In Antwort auf

Re: Krizel
Denkst du das meine freundin einfach so davon kommen würde. Wen sie mich betrogen hat dann könnte ich ihr nie im Leben verzeihen. Ich habe Stolz und Ehre. Eine Frau geht fremd und denkt dann noch das der mann sich dann mit ihr hinsetzt und mit ihr redet. Diese Frau hat Schläge verdient. ich hätte keine Achtung mehr vor ihr und würde auf sie scheißen.
Das ist meine Meinung
Ich bin wie ich bin.

Ist zwar schon sehr alt aber ich kann das komplett verstehen ich bin wie du! Meine Treue und Loyalität ist Bodenlos, dementsprechend muss man sich bei so einem Verrat auf was gefasst machen, das wird nicht einfach hingenommen.

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 15:52
In Antwort auf

....
jeder macht Fehler da hast du recht. Aber es gibt fehler die kann man nicht verzeihen. Der eine löst seine Probleme mit gewalt der andere ohne. Ich würde meine Freundin nie schlagen außer sie betrügt mich. Ein Mann kann eine Frau betrügen, aber eine Frau darf keinen Mann betrügen.

Ich bin sicher nicht der einzige der das so sieht.

TREUE gilt für alle... Ist nen Moslem 100% bei dennen ist sowas normal...... Regeln gelten für alle nur nicht für mich wie scheiße ist das den Bitte.

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 17:03

Ich verstehe nicht warum viele ausflippen und so überreagieren wenn sich der Partner die Bedürfnisse befriedigt die er nicht mehr befriedigen kann oder will. Wegreden lassen sie sich nicht.

Und danach ist dieses Problem, der Hilfeschrei, nicht mal eine Unterhaltung wert.

Hier wurde ja nicht mal ewig Rumgelogen wie beim anderen, kürzlichen, Thread mit diesem Thema.

 

Gefällt mir

23. Oktober 2020 um 19:24
In Antwort auf

Schon lange fühle ich mich in meiner Beziehung einsam obwohl er da ist und sonst alles super läuft. Wir lebten wie Geschwister oder beste Freunde zusammen, alles hat gestimmt. Aber er es war einfach nicht mehr das Gefühl das mein Partner auch mein Liebhaber ist. Wir haben viel geredet aber geändert haben wir nie was. Wir haben immer nur geredet und geredet. Ich hätte ihn nie verlassen können, dafür hängt für mich zu viel dran und dafür hänge ich auch zu sehr an ihm und unserem gemeinsamen Leben

Unbewußt habe ich ihn dann mit einer Person betrogen bei der er es nie verstehen würde. Keine hätte davon erfahren aber ich hatte das Gefühl das ich ihn nicht mehr ansehen kann. Ich sagte es ihm. Im ersten Moment schrie er rum, ging dann ins Bett. Am nächsten Morgen packte er seine Sachen. Das ist jetzt eine Woche her, er hat bereits nach drei Stunden eine eigene Wohnung gehabt. Wenn wir uns treffen reden wir und landen dann nachher in heiklen Situationen. Einmal haben wir schon und einmal fehlte nicht mehr viel das wir miteinander geschlafen haben.
Seine Eltern besorgten ihm sofort Wohnung und alle reden darüber wie schlecht ich jetzt bin. Ich glaube ihn hat gar nicht wirklich einer gefragt.

Auch wenn die Liebe vielleicht nicht mehr so groß ist und an manchen Problemen gearbeitet werden muss finde ich das ein kompletter Auszug und eine komplette Trennung übertrieben. Ich wollte was ändern nicht das Ende.

Was haltet ihr davon?

Bravo dann hast du ja alles richtig gemacht. Jetzt hat sich ja was geändert was gefällt dir daran nicht? Eine solch tiefgreifende Entscheidung wie fremdgehen hat nun mal Konsequenzen. Und solche unüberlegten Handlungen sind niemals auszuschliessen. Hättest besser ihm angekündigt was du vorhast und nicht nachdem du es getan hast. Du ziehst dich doch auch nach dem Duschen an und nicht umgekehrt oder doch? Ich habe keine Worte. 
Schau dir mal den Film A walk on the moon aus dem Jahr 1999 an dann erkennst du dich bestimmt wieder. 

Gefällt mir

24. Oktober 2020 um 0:22
In Antwort auf

Schon lange fühle ich mich in meiner Beziehung einsam obwohl er da ist und sonst alles super läuft. Wir lebten wie Geschwister oder beste Freunde zusammen, alles hat gestimmt. Aber er es war einfach nicht mehr das Gefühl das mein Partner auch mein Liebhaber ist. Wir haben viel geredet aber geändert haben wir nie was. Wir haben immer nur geredet und geredet. Ich hätte ihn nie verlassen können, dafür hängt für mich zu viel dran und dafür hänge ich auch zu sehr an ihm und unserem gemeinsamen Leben

Unbewußt habe ich ihn dann mit einer Person betrogen bei der er es nie verstehen würde. Keine hätte davon erfahren aber ich hatte das Gefühl das ich ihn nicht mehr ansehen kann. Ich sagte es ihm. Im ersten Moment schrie er rum, ging dann ins Bett. Am nächsten Morgen packte er seine Sachen. Das ist jetzt eine Woche her, er hat bereits nach drei Stunden eine eigene Wohnung gehabt. Wenn wir uns treffen reden wir und landen dann nachher in heiklen Situationen. Einmal haben wir schon und einmal fehlte nicht mehr viel das wir miteinander geschlafen haben.
Seine Eltern besorgten ihm sofort Wohnung und alle reden darüber wie schlecht ich jetzt bin. Ich glaube ihn hat gar nicht wirklich einer gefragt.

Auch wenn die Liebe vielleicht nicht mehr so groß ist und an manchen Problemen gearbeitet werden muss finde ich das ein kompletter Auszug und eine komplette Trennung übertrieben. Ich wollte was ändern nicht das Ende.

Was haltet ihr davon?

Mit Untreue wirst du nie erreichen das es in deiner Partnerschaft besser wird.Ganz im Gegenteil das Vertrauen liegt auf dem Boden und das nächste, wer betrügt hat kein Stolz .Und fremdgehen ist sowieso das letzte und unverzeihlich.Und sollte er dir mal verzeihen ,wirst du Spießrutenlauf bei ihm haben 

Gefällt mir