Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe es zum Ende gebracht...

Ich habe es zum Ende gebracht...

27. November 2007 um 9:05

...nachdem es in den letzten Wochen so gut gelaufen ist mit ihm,und schöner war als je zuvor fing am Freitag der Alptraum an...
Er war bei mir,kümmerte sich so lieb um das baby und war so toll...alles so schön...am nächsten tag fuhr er dan nach hause...verabschiedete sich sagte er rufe nacher an...seitdem habe ich nichts gehört von ihm,keinen ton...keine ahnung was los ist,hab in der luft gehangen total...
Ich wusste nicht mehr was ich tun sollte,habe versucht über einen freund von ihm an ihn ranzukommen...nichts....
Er hat kein handy mehr,alles ws ich hörte war "Sein handy ist weg..."
Gestern Abend konnte ich es nicht mehr aushalten...ich liess einen freund bei seiner frau auf dem handy anrufen,sie gab ihm ihren mann,er fragte ihn ob er runterkommen kann er müsse was klären...er stotterte rum und suchte ausfüchte...ich schrieb ihm eine sms in der ich ihm die letzte chance gab das im guten zu klären...er kam nicht...
Ich habe dann seine Frau angerufen und zu ihr gesagt "Ich würde gerne mal mit dir reden,hättest du morgen zeit?"..daraufhin kam nur "ich habe deinen brief gelesen wo drin steht das dein sohn von meinem mann ist...".."und was sagt der dazu?"...sie "er sagt das wäre nicht sein sohn."
ich redete viel mit ihr,sagte es sei sein sohn,ich könne ihr beweisen das er sie belogen und betrgen hat...aber sie fragte nur ob ich mit ihm zusammen sei....
Sie sagte "Und wenn schon...das ist mir egal.und wenn es sein sohn ist,er bleibt trotzdem hier bei seiner familie..."...
Ich fing an zu heulen und fragte sie was ich meinem kleinen sohn erzählen soll wenn er mich fragt wo sein papa ist...und sie sagte "bei seiner familie,da wo er hingehört."....
und dann war er aufeinmal am telefon...ich brach in tränen aus,fragte ihn was mit seinem baby sei,was ich jetzt tun sole ohne ihn...warum er das getan hat...und alles was er sagte war "Bist du bescheuert oder was,was laberst du für eine scheisse?..."...als ich es nochmal sagte hat er mich ausgelacht......ich habe mich nie im leben so schlecht gefühlt....es tut mir so leid...für mein baby.
Ich mache mir Vorwürfe,ich sei jetzt daran schuld das er garkeinen papa hat...frage mich wie es gelaufen wäre wenn ich meinen mund gehalten hätte,wenn ich einfach gewartet hätte...aber ich konnte nicht mehr........mir geht es so dreckig,aber jetzt ist es vorbei...alles gesagt,und alles aus für immer,...indem ich meinen mund aufgemacht habe habe ich alles kaputt gemacht...wenn da irgentwas zum kaputt machen war...er wollte ja anscheinend nicht mehr...hat sich ja nicht mehr gemeldet,und ich ang in der luft ohne ein wort zu wissen...eigentlich hat er mir dadurch ja nur gezeigt das ich und der kleine ihm so scheissegal sind wie es nur geht,weil er uns einfach hängen gelassen hat...
Ich muss dauernd an alles schöne denken...und daran ob er sich vielleicht doch gemeldet hätte und es dann wieder schön geworden wäre....jetzt habe ich nur noch angst...

Mehr lesen

27. November 2007 um 16:49

Ich
hoffe du hast wenigstens ihn als Vater angegeben, damit du Unterhalt von ihm bekommst.
Der hat keinen Hintern in der Hose, so ein A... !!!

Wild durch die Gegend p... aber dann nicht dazu stehen wenn ein Kind dabei entsteht. Boaa ich könnte so ausrasten....

Du tust mir echt leid Sowas hat keine Frau verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 18:22

Vielleicht kennst du ja meine Geschichte
und deshalb hätte ich auch ein paar Fragen an dich, wenn es dir nichts ausmacht sie zu beantworten.

Warum hast du dich mit einem verheirateten Mann eingelassen?

Warum hast du ein Baby bekommen?

Warum hast du mit seiner Frau telefoniert? Welchen Gedanken hattest du dabei? Hast du dir gewünscht sie wirft und raus und er ist frei für dich?

Warum hast du gedacht er entscheidet sich für dich?

Wieso denkst du jetzt erst darüber nach was mit deinem Kind ist? Was du ihm mal sagen sollst?

Hast du nie darüber nachgedacht, wie seine Frau sich fühlen muss? Hat sie dir nie leid getan?

Warum hast du ihm hinter her telefoniert? Wieso hast du ihn nicht in Ruhe gelassen??

Könnte es verstehen, wenn du nicht darauf antwortest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 16:46

Ich danke euch...
...das hilft mir wirklich.

Gestern war es mir völlig klar das es vorbei ist,aber dann rief er an,er wäre alleine in der stadt ich sollte kommen...ich bin so unendlich dumm...ich bin hingefahren,...er schrie mich an und drohte mir "ich solle froh sein das wir in der stadt seien,sonst würde ich die schläge meines lebens kriegen....das war das erste die ganze zeit war ich standhaft gab ihm kontra ohne jeden zweifel daran das es richtig war was ich getan hatte...aber dann fing er an mir sätzen wie Ich hätte ihn nie geliebt,alles wäre gelogen,und er hätte noch soviel gefühle in mich investiert...ich habe mit meinem anruf alles kaputt gemacht sagte er,ich hätte mein leben zerstört und egal was ich jetzt sagen würde...es ist vorbei,weil ich es so wollte weil ich alles zerstört habe.......er sagte ich wäre einen rabenmutter.......und immer wieder warum hast du das nur getan?!...ich habe dir vertraut...du warst der einzige mensch dem ich voll und ganz vertraut habe...und du hast mein vertrauen ausgenutzt...du hast alles zerstört...ich konnte nichts mehr als heulen...und dann habe ich meinen letzten funken stolz verloren und bin hinter ihm hergelaufen....

Ich bekam gestern drohnungen von seiner mutter...
ich bin so wirr im kopf,ich kann langsam nicht mehr.......

Ich war ok...wäre ich bloss nicht in die stadt gefahren...jetzt ist alles wieder so verdammt schwer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 17:00
In Antwort auf naomh_12744558

Vielleicht kennst du ja meine Geschichte
und deshalb hätte ich auch ein paar Fragen an dich, wenn es dir nichts ausmacht sie zu beantworten.

Warum hast du dich mit einem verheirateten Mann eingelassen?

Warum hast du ein Baby bekommen?

Warum hast du mit seiner Frau telefoniert? Welchen Gedanken hattest du dabei? Hast du dir gewünscht sie wirft und raus und er ist frei für dich?

Warum hast du gedacht er entscheidet sich für dich?

Wieso denkst du jetzt erst darüber nach was mit deinem Kind ist? Was du ihm mal sagen sollst?

Hast du nie darüber nachgedacht, wie seine Frau sich fühlen muss? Hat sie dir nie leid getan?

Warum hast du ihm hinter her telefoniert? Wieso hast du ihn nicht in Ruhe gelassen??

Könnte es verstehen, wenn du nicht darauf antwortest.

An sara
ich kenne deine geschichte leider nicht...

Der Grund weshalb ich mich mit ihm eingelassen habe war folgender,es gab eigentlich keinen wirklichen grund,denn am anfang waren wir beide sozusagen psychisch am boden...er drogenabhängig ich auf dem besten weg es zu werden....ich habe einfach nie darüber nachgedacht das er doch verheiratet ist...anfangs war es auch nur spass...ohne viel nachdenken...vor ein paar tagen sagte er mal zu mir und einem freund "Sie hat mich mit ihrem verhalten in ihre arme getrieben..."...irgentwann war es liebe.......

Ich habe mein Baby bekommen weil ich es niemals über mich gebracht hätte ihn abzutreiben,ich habe ewig lange darüber nachgedacht was das richtige ist,aber abtreiben ging nicht...schwanger geworden bin ich weil wir wie ja klar ist nie verhütet haben,ich weiss das ist verantwortungslos,aber ich habe diesen mann abgöttisch geliebt und er wusste auch genau das ich nicht verhüte...........

Ich habe gestern darüber nachgedacht weshalb ich das getan habe...ich wollte nicht das er frei wird für mich,denn ich habe ihm immer seine freiheit gelassen,es war eine reine verzweiflungstat...ich wusste nicht mehr nach vorn oder nach hinten.......ich habe über die konsequenzen nicht nachgedacht...ich wünschte ich hätte es....

Ich habe erst seit ein paar wochen gedacht er würde wirklich zu mir kommen...er war in therapie,klar im kopf,ich konnte mich auf ihn verlassen,er sagte und er zeigte mir vorallem das er mich liebt,er zog mich seiner frau sehr oft vor...er drängte mich eine neue grössere wohnung zu suchen...er sprach mit seinem betreuer darüber,mit freunden......

Meinem kind gegenüber habe ich schon ein schlechtes gewissen gehabt als er noch in meinem bauch war...ich habe schon immer darüber nachgedacht...aber hätte ich ihn wegen dieser einen frage nicht bekommen sollen?....ich weiss ich habe in dieser hinsicht egoistisch gehandelt.....

Seine frau hat mir nicht oft leid getan,denn wie schon geschrieben bin auch ich der meinung das sie ihren grossen teil dazu beigetragen hat das es so gekommen ist.....ich möchte trotzdem für kein geld der welt mit ihr tauschen.....
Ich habe gestern noch mit ihr telefoniert,habe gehört wie er mit ihr telefoniert hat,es scheint alles in ordnung zu sein...sie redet ganz ruhig und lieb mit ihm,als wäre nichts gewesen............

Wie soll ich einen mann den ich liebe mit meinem sohn zusammen,mehr als alles andere auf der welt mit dem ich ein baby habe mit dem ich 2 jahre lang sozusagen zusammen war,und der aufeinmal ohne mit mir zu reden ohne ein wort zusagen weg ist,einfach in ruhe lassen???...ohne zu wissen was los ist ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 17:32
In Antwort auf jadyn_12874020

Ich danke euch...
...das hilft mir wirklich.

Gestern war es mir völlig klar das es vorbei ist,aber dann rief er an,er wäre alleine in der stadt ich sollte kommen...ich bin so unendlich dumm...ich bin hingefahren,...er schrie mich an und drohte mir "ich solle froh sein das wir in der stadt seien,sonst würde ich die schläge meines lebens kriegen....das war das erste die ganze zeit war ich standhaft gab ihm kontra ohne jeden zweifel daran das es richtig war was ich getan hatte...aber dann fing er an mir sätzen wie Ich hätte ihn nie geliebt,alles wäre gelogen,und er hätte noch soviel gefühle in mich investiert...ich habe mit meinem anruf alles kaputt gemacht sagte er,ich hätte mein leben zerstört und egal was ich jetzt sagen würde...es ist vorbei,weil ich es so wollte weil ich alles zerstört habe.......er sagte ich wäre einen rabenmutter.......und immer wieder warum hast du das nur getan?!...ich habe dir vertraut...du warst der einzige mensch dem ich voll und ganz vertraut habe...und du hast mein vertrauen ausgenutzt...du hast alles zerstört...ich konnte nichts mehr als heulen...und dann habe ich meinen letzten funken stolz verloren und bin hinter ihm hergelaufen....

Ich bekam gestern drohnungen von seiner mutter...
ich bin so wirr im kopf,ich kann langsam nicht mehr.......

Ich war ok...wäre ich bloss nicht in die stadt gefahren...jetzt ist alles wieder so verdammt schwer....

Laß bloß die Finger von ihm
Wenn ich lese, dass er dir Schläge androht, sei froh das du ihn los bist. Ärger dich nicht, dass du so dumm warst ihn zu treffen. Sieh
es einfach positiv, jetzt hast du seine wahre Seite mit Agressivität etc. entdeckt. (Wahrscheinlich von seiner Mutter geerbt.) Du hast seine Welt aus den Fugen gehoben. Ja und. Du wirst es schaffen mit deinem Kind. Ich wünsche dir alle Stärke der Welt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2007 um 12:40

Hallo invisibleangel
Vor fast 10 Jahren ging es mir ähnlich wie dir.Allerdings war der Vater frei, ohne Familie. Er meinte ich hätte das Kind bekommen, er hätte doch keins gewollt.2Tage vor der Geburt ließ er mich im Stich. Damals brach für mich eine Welt zusammen.Allein mit Kind...ein Alptraum für mich.Ich war immer der Meinung das ein Kind beide Elternteile braucht.Da steh ich auch heute noch zu.Aber ich denke, das mein Sohn und ich das Leben ganz gut gemeistert bekommen.Er wünscht sich einen Vater, aber den bekommt er nicht.
Für ihn traurig, dennoch haben wir uns und wir lieben uns sehr.
Es ist eine harte Zeit in den ersten Jahren, aber es lohnt sich.Arbeite an deinem Leben und versuche deinem Kind die beste Freundin von der Welt zu sein, mehr kannst du nicht tun.Aber das ist auch viel, denn nichts geht über die Liebe einer Mutter.
Ordne dein Leben für EUCH!!!
Ich wünsche dir alles liebe dazu.
Wenn du Fragen hast, kannst du dich gern bei mir melden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 19:09
In Antwort auf gishle_12038880

Laß bloß die Finger von ihm
Wenn ich lese, dass er dir Schläge androht, sei froh das du ihn los bist. Ärger dich nicht, dass du so dumm warst ihn zu treffen. Sieh
es einfach positiv, jetzt hast du seine wahre Seite mit Agressivität etc. entdeckt. (Wahrscheinlich von seiner Mutter geerbt.) Du hast seine Welt aus den Fugen gehoben. Ja und. Du wirst es schaffen mit deinem Kind. Ich wünsche dir alle Stärke der Welt!!

Ihr
seid echt lieb...
ganz ehrlich,...ich schäme mich wenn ich das jetzt lese....und ich muss echt heulen...denn ich bin zu schwach....

ich schaffe es nicht....ein paar tage ging es gut aber er hat mich nicht in ruhe gelassen....und dann stand er wieder vor mir,hat mein gesicht in seine hände genommen und mich angesehen......ich schaffe es nicht....ich liebe diesen mann zu sehr...ich kenne ihn in und auswendig...ich glaube ich allein kenne ihn wirklich,...und er mich...ohne ihn ist alles so kalt und so leer...ich wünschte ich könnte es lassen,ich wünschte ich würde einfach aufhören können ihn zu lieben....aber ich bin nicht stark genug....er hat mir so oft so weh getan und tut es immer wieder,er hat mir die schlimmste zeit meines lebens gebracht ...aber viel öfter auch die schönste...ich habe das gefühl ich sterbe ohne ihn.........
ich weiss nicht weiter...
ich werd wahrscheinlich so dumm sein und es einfach weiterhin mitmachen,...nur um nicht allein zu sein..........

ich weiss,...mir ist nicht zu helfen...ich sehe es ganz genau,wie schlecht er ist,...aber er ist mein traummann und ich brauche ihn so...ich komme alleine nicht zurecht...
das problem ist,ich glaube ihm jedes wort...wenn er über mir auf dem sofa liegt so nah vor mir,mein gesicht in seinen händen,mir über die wange streichelt und mir in die augen sieht und dann diese worte "ich liebe dich..."...wenn ich daran denke,und das tue ich ständig...ist für mich nur eines völlig klar...ohne ihn kann ich nicht leben....auch wenn es vielleicht quatsch ist,weil ich es ja muss...für mein baby...aber innerlich würde ich kaputtgehen........

Es tut mir leid,ich schäme mich wirklich dafür das ich so schwach bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 9:49
In Antwort auf jadyn_12874020

Ihr
seid echt lieb...
ganz ehrlich,...ich schäme mich wenn ich das jetzt lese....und ich muss echt heulen...denn ich bin zu schwach....

ich schaffe es nicht....ein paar tage ging es gut aber er hat mich nicht in ruhe gelassen....und dann stand er wieder vor mir,hat mein gesicht in seine hände genommen und mich angesehen......ich schaffe es nicht....ich liebe diesen mann zu sehr...ich kenne ihn in und auswendig...ich glaube ich allein kenne ihn wirklich,...und er mich...ohne ihn ist alles so kalt und so leer...ich wünschte ich könnte es lassen,ich wünschte ich würde einfach aufhören können ihn zu lieben....aber ich bin nicht stark genug....er hat mir so oft so weh getan und tut es immer wieder,er hat mir die schlimmste zeit meines lebens gebracht ...aber viel öfter auch die schönste...ich habe das gefühl ich sterbe ohne ihn.........
ich weiss nicht weiter...
ich werd wahrscheinlich so dumm sein und es einfach weiterhin mitmachen,...nur um nicht allein zu sein..........

ich weiss,...mir ist nicht zu helfen...ich sehe es ganz genau,wie schlecht er ist,...aber er ist mein traummann und ich brauche ihn so...ich komme alleine nicht zurecht...
das problem ist,ich glaube ihm jedes wort...wenn er über mir auf dem sofa liegt so nah vor mir,mein gesicht in seinen händen,mir über die wange streichelt und mir in die augen sieht und dann diese worte "ich liebe dich..."...wenn ich daran denke,und das tue ich ständig...ist für mich nur eines völlig klar...ohne ihn kann ich nicht leben....auch wenn es vielleicht quatsch ist,weil ich es ja muss...für mein baby...aber innerlich würde ich kaputtgehen........

Es tut mir leid,ich schäme mich wirklich dafür das ich so schwach bin...

Ich bin genauso schwach
mir geht es ähnlich wie dir und ich komme da einfach nicht raus. Ich könnte schreien, ich möchte ihn so gerne zurück, aber er ist längst wieder bei seiner Frau... mir kann man auch nicht helfen und dabei würde ich so gerne aufhören ihn zu lieben. Ich kann es einfach nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 20:44
In Antwort auf eszti_12343582

Ich bin genauso schwach
mir geht es ähnlich wie dir und ich komme da einfach nicht raus. Ich könnte schreien, ich möchte ihn so gerne zurück, aber er ist längst wieder bei seiner Frau... mir kann man auch nicht helfen und dabei würde ich so gerne aufhören ihn zu lieben. Ich kann es einfach nicht...

Immer wieder...
...dieses hin und her....aber ich glaube ganz fest JETZT habe ich es fast geschafft........
Es tut wahnsinnig weh...ich bemühe mich so nicht an all das schöne mit ihm zu denken...es gibt soviel mehr was einfach nur weh tat und schlecht ist...
Es geht nicht mehr weiter...er hat es mir mal wieder gezeigt....
Die letzten drei male als ich ihn getroffen habe liefen so ab :
Er ruft mich an,ich komme,er fragt mich nach geld,sagt danach er hat nicht viel zeit aber später hätte er wieder zeit für mich......nur später meldet er sich nicht,..erst am nächsten tag,fragt wieder nach geld.....
Ich weiss wofür,...natürlich,..völlig klar....er sagt es wäre eine einmalige sache...er macht jetzt erstmal wieder pause....ich glaube kein wort...
und dann vor 3 tagen,ruft an "Bringst du mir ein bisschen geld mit?"Ja,ich bin wieder so dumm,...er küsst mich bei diesem treffen nicht,fasst mich nicht einmal an......dann sagt er er muss nachhause......er kommt in 20 minuten wieder runter....ich warte 45 minuten mit meinem sohn in der kälte,sage bevor er geht noch wort wörtlich zu ihm "Wenn du nicht vorhast wieder zu kommen,sag mir das bitte,das ist nicht schlimm ich bin nicht sauer,nur lass mich dann nicht umsonst in der kälte stehen und warten."...nein,er kommt sofort wieder.......als ich nach fast einer stunde anrufe macht er sein handy aus.
Das wars.
Ich habe mich so verdammt schlecht gefühlt.....habe alle bilder von der wand gemacht,alle nummern die mit ihm zu tun haben gelöscht....und bis heute schaffe ich es ganz gut denke ich...aber wenn ich zuhause sitze,vorallem abends,muss ich daran denken...wie schön es war ...hier mit ihm...
am schlimmsten ist diese leere in mir....

aber ich muss es schaffen...drogensüchtig und baby passt nicht zusammen........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2008 um 13:20
In Antwort auf jadyn_12874020

Immer wieder...
...dieses hin und her....aber ich glaube ganz fest JETZT habe ich es fast geschafft........
Es tut wahnsinnig weh...ich bemühe mich so nicht an all das schöne mit ihm zu denken...es gibt soviel mehr was einfach nur weh tat und schlecht ist...
Es geht nicht mehr weiter...er hat es mir mal wieder gezeigt....
Die letzten drei male als ich ihn getroffen habe liefen so ab :
Er ruft mich an,ich komme,er fragt mich nach geld,sagt danach er hat nicht viel zeit aber später hätte er wieder zeit für mich......nur später meldet er sich nicht,..erst am nächsten tag,fragt wieder nach geld.....
Ich weiss wofür,...natürlich,..völlig klar....er sagt es wäre eine einmalige sache...er macht jetzt erstmal wieder pause....ich glaube kein wort...
und dann vor 3 tagen,ruft an "Bringst du mir ein bisschen geld mit?"Ja,ich bin wieder so dumm,...er küsst mich bei diesem treffen nicht,fasst mich nicht einmal an......dann sagt er er muss nachhause......er kommt in 20 minuten wieder runter....ich warte 45 minuten mit meinem sohn in der kälte,sage bevor er geht noch wort wörtlich zu ihm "Wenn du nicht vorhast wieder zu kommen,sag mir das bitte,das ist nicht schlimm ich bin nicht sauer,nur lass mich dann nicht umsonst in der kälte stehen und warten."...nein,er kommt sofort wieder.......als ich nach fast einer stunde anrufe macht er sein handy aus.
Das wars.
Ich habe mich so verdammt schlecht gefühlt.....habe alle bilder von der wand gemacht,alle nummern die mit ihm zu tun haben gelöscht....und bis heute schaffe ich es ganz gut denke ich...aber wenn ich zuhause sitze,vorallem abends,muss ich daran denken...wie schön es war ...hier mit ihm...
am schlimmsten ist diese leere in mir....

aber ich muss es schaffen...drogensüchtig und baby passt nicht zusammen........

Horror
ist das was du geschrieben hast. Es gibt immer wieder Augenblicke, wo man den Ex anschaut und sich erinnert, warum man sich mal verliebt hat. Ich glaube, das geht vielen so. Das ist aber zuwenig für eine zuverlässige Beziehung.
Laß die Finger von ihm. Er nimmt sich selbst zu ernst und hat null Tolernaz anderen Menschen gegenüber. Aber genau das braucht ein Kind und auch die Mutter, die es versorgt. Sieh zu das du Land gewinnst.
Schau ihn Dir an, aber du gehörst da nicht hin!

wie schön es mit ihm war, denkst du. Das ist gar nicht so schlecht, denn das war ja auch mal so. Aber wenn du mal einen anderen kennenlernst der dir keine Schläge androht und dein Leben und deine Gefühle ernstnimmt wirst du vielleicht merken, das dieses schön relativ ist. Es ist nicht schön, wenn er ein Kind in die Welt setzt, dich und das ind verleugnet und dann dir noch vorwirft alles zerstört zu haben. Er ist ein untreuer Mann, der Angst davor hat Verantwortung zu übernehmen und das ist deine Aufgabe. Kümmer dich um dein Kind, den ob Vater oder nicht, du bist da und mit Dir lebt es. Und schau mal, ihn brauchst du nicht wirklich. Das alleine sein ist vielleicht schwer. Geh doch aus, in irgendwelche Kurse oder Mütter Kind Gruppen, da lernt man ne Menge anderer netter Leute kennen.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram