Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe es geschafft - mit eurer Hilfe ! DANKE

Ich habe es geschafft - mit eurer Hilfe ! DANKE

17. September 2002 um 9:01


Vielen lieben Dank für die netten Worte von euch.
ich habe es geschafft den Absprung zu schaffen (--> Forum: Soll ich mich trennen?)

Ich habe euch ja erzählt, dass es sehr schwer ist, da ich einfach nicht die Gelegenheit habe einfach meine Sachen zu packen. Er war immer vor mir zu Hause.
Doch dann kam meine Chance. Sein Bekannter rief an er bräuchte umbedingt seinen Rat und er sollte
schnellstens vorbeikommen wegen seinem Auto. Die Chance habe ich genutzt. Ich habe nur schnell das wichtigste eingepackt und bin zu einer Bekannten nach Kiel gafahren. Es war vorher so abgesprochen, dass ich zu ihr kommen würde. Marko kennt sie nicht, insofern wird er mich hier wohl nicht finden.
Ich bin so glücklich und bald kann ich mein Leben wohl wieder geniessen.

Gestern war ich bei der Polizei und habe ihn angezeigt.
Vielen Dank für alles.

Nur was mach ich, wenn er mich doch findet oder er mir auflauert? Schließlich weiß er wo ich arbeite und wo meine Freunde wohnen. Soll ich hier alles aufgeben????

Bitte antwortet mir noch einmal.

Liebe Grüß, Kathrin

Mehr lesen

17. September 2002 um 9:50


Das freut mich, dass du den Absprung geschafft hast! *drück* Ich hoffe für dich, dass du endlich wieder dein Leben leben kannst und keine Angst mehr haben brauchst vor seinen Schlägen.
Ob du alles aufgeben sollst, ist natürlich schwer zu sagen. Vielleicht solltest du nur erstmal für n paar Wochen weggehen. Kannst du dir kurzfristig frei nehmen? Dann mach das. Ich denke, das wird dir auf jeden Fall gut tun. Dann kannst du ja öfter was mit deiner Freundin unternehmen.
Ich hoffe mal, die Anzeige bewirkt was.
Vielleicht solltest du deinen anderen Freunden auch erstmal nicht sagen, wo du bist. Sonst ist die Gefahr wohl größer, dass er dich wirklich findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 10:23

Ich freu mich riesig für Dich
Hallo Prinzessin!

Ich freu mich riesig für Dich, dass Du es endlich geschafft hast abzuhaun!

Ich würd vorschlagen, dass Du Dir mal 3 Wochen oder so - wenn das in Deiner Firma so kurzfristig möglich ist - Urlaub nehmen und vielleicht fortfliegen!

Ich drück Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

Lg. Schneebaerchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 10:50

Hallo
Ja, ihr habt wohl recht. Heute bin ich jetzt im Büro, bisher hat Marko sich nicht gemeldet. Ich werde das mal mit meinem Chef besprechen. Er ist recht ok und das ja auch mitbekommen. Schließlich konnte ich nicht immer die blauen Flecken überschminken.
Ich danke euch.
Soll ich euch auf dem laufenden halten???

Liebe Grüße, Prinzessin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 10:55

Du brauchst gute freunde und mut
hallo
es ist nicht leicht mann kommt sich vor wie als würde mann flüchten was mann auch indirekt tut aber du kannst nicht immer vor ihm weglaufen das freut ihn vielleicht solltest du mal mit einem anwalt reden der eine verfügung bewirkt wie nah er dir kommen darf vermeide aufjedenfall alleine mit ihm zu sein er wird dich bequatschen oder verletzen aber dein leben geht weiter und kein mensch der welt hat recht dir dieses zunehmen wenn du sehr angst hast er könnte dich auf der arbeit abfangen frage doch einen kollegen ob er dich zum auto bring als sicherheit und habe immer ein handy dabei für notfälle damit du die polizei anrufen kannst ich glaube aber in deinem fall klappt das aufjedenfall mit der gerrichtlichen verfügung das er dir nicht zu nahe kommen darf. Keine panik ich habe nicht zuviele krimis gesehen ich hatte auch so meine probleme aber nicht so schlimm wie du. viel glück du packst das laß dich nicht unterkriegen.
tooci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 10:57
In Antwort auf Prinzessin311

Hallo
Ja, ihr habt wohl recht. Heute bin ich jetzt im Büro, bisher hat Marko sich nicht gemeldet. Ich werde das mal mit meinem Chef besprechen. Er ist recht ok und das ja auch mitbekommen. Schließlich konnte ich nicht immer die blauen Flecken überschminken.
Ich danke euch.
Soll ich euch auf dem laufenden halten???

Liebe Grüße, Prinzessin

Klar
Na auf jeden Fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 10:58

Erst mal
- Klasse das du es geschafft hast ((-: Und dann - sollte er dir auflauern,w as ich aber nicht glaube wenn er diese Freundin von dir nicht kennt, sofort die Polzizei einschalten. Läuft er dir auf offener Strasse über den Weg, musst du blitzschnell handeln - häng dich dem nächsten an den Hals der nach was aussieht udn tu so als ob du den mehr als kennst, dann wird er auch die Flitze machen. Tja und dann notfalls eine einstweilige Verfügung, das er dir nicht zu Nahe kommen darf. Ansonsten - Willkommen im Leben und alles Gute für deine Zukunft, das freut mich wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 12:31

!
Vielleicht mache ich mir auch viel zu viele Gedanken. Vielleicht hat er es ja nun kapiert, dass es vorbei ist.
Aber ich glaube, ich bekomme die totale Panik, wenn ich ihm begegnen sollte. Ich weiß nicht, wie ich dann reagiere.
Ein Handy habe ich immer dabei.
Wenn ich arbeite steht mein Auto direkt vor der Tür. Wir haben Mitarbeiterparkplätze. Ich denke das ist kein Problem. Denn man kann von der Frontseite den gesamten Parkplatz überblicken und meistens gehe ích sowieso mit einer Kollegin zusammen, da ich sie oft mitnehme.
Aber ich habe solche Angst davor, dass er mich findet und mich wieder einsperrt. Jetzt habe ich fast ein Gefühl der Freiheit und ich will nicht wieder zurück in meinen "Kafig".
Könnt ihr mich verstehen?
Vielleicht sollte ich wirklich zu einem Anwalt gehen. Meine Eltern sind gut mit einem Befreundet. Ich glaube, ich erkundige mich mal, ob ich überhaupt Chancen habe das durch zu bekommen.

Liebe Grüße, Kathrin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 12:41
In Antwort auf Prinzessin311

!
Vielleicht mache ich mir auch viel zu viele Gedanken. Vielleicht hat er es ja nun kapiert, dass es vorbei ist.
Aber ich glaube, ich bekomme die totale Panik, wenn ich ihm begegnen sollte. Ich weiß nicht, wie ich dann reagiere.
Ein Handy habe ich immer dabei.
Wenn ich arbeite steht mein Auto direkt vor der Tür. Wir haben Mitarbeiterparkplätze. Ich denke das ist kein Problem. Denn man kann von der Frontseite den gesamten Parkplatz überblicken und meistens gehe ích sowieso mit einer Kollegin zusammen, da ich sie oft mitnehme.
Aber ich habe solche Angst davor, dass er mich findet und mich wieder einsperrt. Jetzt habe ich fast ein Gefühl der Freiheit und ich will nicht wieder zurück in meinen "Kafig".
Könnt ihr mich verstehen?
Vielleicht sollte ich wirklich zu einem Anwalt gehen. Meine Eltern sind gut mit einem Befreundet. Ich glaube, ich erkundige mich mal, ob ich überhaupt Chancen habe das durch zu bekommen.

Liebe Grüße, Kathrin.

Du packst daß
hallo kathrin
du darfst selbst wennst du ihm begegnest nie zeigen das du angst hast sonst merkt er das er dich in der hand hat und das hat er nicht du bist eine ganz tolle selbständige frau und er ist nur ein macho und kein mensch (menschen schlagen nicht ) tja und daß mit dem anwalt bekommst du durch ich denke du hast genug zeugen mit blauen augen die das gesehen haben außerdem muß es doch auch einen arzt bericht geben wenn er dir die naße gebrochen hat du packst das deine freunde stehen dir bei. du solltest so schnell wie möglich zum rechtsanwalt gehen solange das feilchen noch zusehen ist. war nicht böse gemeint aber du kennst es beweiße sind besser. Habe keine angst er hat keine macht über dich du bist kein tier das mann ein speeren kann.
bis dann tooci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2002 um 19:20

Jajajippiejippiejeeeh....
Liebe Kathrin,

ich freu mich so! Du bist wirklich außerordentlich mutig gewesen. Und es hat sich gelohnt, nicht wahr?!

Das wichtigste ist jetzt, dass Du einen kühlen Kopf bewahrst. Und denke immer daran:

ER HAT KEINE MACHT ÜBER DICH!!!

Die hast nur Du, Du ganz allein. Also, lass Dich nicht verunsichern, sprich mit einem Anwalt und schöpf alle Möglichkeiten aus, wenn Deine Nerven es zulassen. Wenns zuviel wird: Auch gut. Zerfleisch Dich nicht selbst. Genieße lieber die Freiheit und geh ein Eis essen ))

Bitte schreib wieder, wies Dir geht!

Viele Grüße,

Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2002 um 11:21

Ganz abschließen
Hallo Prinzessin!

Ich habe das auch hinter mir! Such Dir eine Wohnung wo genug Leute Drum Rum sind, lass Dir ne Geheimnummer geben und Sprich nicht mit Ihm ignoriere Ihn Total aber schöpfe alle rechtlichen Mittel aus. Bei Körperverletzung ist sowohl die Anzeige bei der Polizei wichtig, als auch Schmerzensgeld auf dem Privatklage weg. Sollt er Dir zu nahme treten, zeige Ihn immer wieder an, lass dir bloss nichts gefallen. Schöpfe alle Möglichkeiten aus Ihn dir vom Hals zu halten. Nur so bekommst DU wirklich deine Ruhe. Suche auf keinen Fall nochmals Kontakt zu Ihm und wenn er auf Dich wartet sprich nicht mit Ihm, denn Du könntest Rückfällig werden! Ich kenne das und ich wünsche das keinem. 3 Jahre hat der Psychoterror gedauert, weil ich nicht konsequent genug war. Du musst den Kontakt total abbrechen.

Viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2002 um 16:07

Alles Gute und Gottes Segen!!
Habe meinen Vorschreiberinnen fast nichts mehr hinzuzufuegen. Sehr schoene Worte stehen da schon. Nur so viel: habe gestern schnell Deine News gelesen und mich irrsinnig gefreut, fuer Dich, und darueber, dass es eine Frau mehr geschafft hat, einer missbraeuchlichen Beziehung zu entrinnen.
Ich habe dann noch ganz schnell fuer Dich gebetet, GottIn gedankt, dass Du es geschafft hast und dafuer, dass in Zukunft fuer Dich alles besser klappt.
Alles, alles Liebe, Kopf hoch. Jetzt bist DU der wichtigste Mensch in Deinem Leben...bleib es.
Big Hug from Virgin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook