Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe es geschafft mich von meinem Mann zu tennen

Ich habe es geschafft mich von meinem Mann zu tennen

20. September 2011 um 20:54

Hallo liebe Forenmitglieder.
Vieleicht hilft es dem einen oder anderen hier,wie es sein kann,wenn man es schafft. Erstmal zu mir,bin 31 Jahre alt,2 Kinder(9+11) und war 11 Jahre mit meinem Mann zusammen,jetzt im Oktober wären wir 10 Jahre verheiratet gewesen. Ich hatte nie den Mut zu gehen. Ich habe Ihn geliebt,bis zuletzt. Es ist mir so schwer gefallen.Mein hat mich in der Ehe nur unterdrückt. Keine Körperliche,sondern seelische Gewalt. Ich durfte nirgends allein hingehen,und wenn,hat er tagelang nicht mit mir geredet. Für den Haushalt und Kinder war ich allein zuständig. Er konnte nicht mal ne Waschmaschine oder Staubsauger bedienen. Wir hatten ein gemeinsames Konto,(er wollte nach der Heirat das ich meins kündige) er hat das dermassen kontrolliert,nach dem Wocheneinkauf fragte er mich sofort was ich bezahlt habe. Uns ging es nicht schlecht. Es blieben jeden Monat mindestens 500 Euro übrig und dazu kam noch ein Bausparer wo auch jeden Monat Geld draufging.Manchmal,wenner von der Spätschicht kam und Kontoauszüge geholt hat,meist schlief ich da schon,hat er mir die Kontoauszüge+ markierte Beträge die er mit einem Textmarker markierte,neben die Kaffeemaschine gelegt. Es waren nur kleine Beträge,hin und wieder mal Drogerie,oder mal paar Schuhe. Ich gehe auch 25 h arbeiten aber er meinte ja immer,ich solle erstmal soviel verdienen,dann könne ich mir das auchleisten. Wenn er nicht arbeiten war,saß er vor dem PC und hat manchmal durchweg 12h gespielt,währenddessen ich mich um den Haushalt kümmerte,nach der Arbeit. ich konnte das nicht mehr ertragen. Bis ich eines Tages "mal wieder" ausziehen wollte. ich hätte nie gedacht,dass ich das wirklich durchziehe. Es tat so weh. Als ich es den Kindern erklärte,konnte ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten. Ich habe mir eine kleine gemütliche Wohnung gesucht(er wollte aus der Ehewohnung nicht ausziehen)In den letzten 2 Wochen vor meinem Auszug hatte ich wahnsinnige Angst vor Ihm. Ich hatte Angst das er durchdreht,er war immer so still,hat so getan als wenn es Ihn nicht stört. Über jeden morgen,wenn ich aufwachte,war ich heilfroh.Wieder ein Tag näher an meinem Ziel. Bis zum Schluss habe ich trotzdem gehofft,das er aufwacht. ich hab Ihm jedes Detail erzählt,was ich vorhabe. Selbst den Tag,andem ich meinen Mietvertrag unterschreiben gehe. Er wusste sogar die Uhrzeit. Kein Anruf. Keine sms. Es tat so weh,das er mich einfach hat gehen lassen. Jetzt wohne ich seit fast 3 Monaten allein. UND MIR GEHT ES SO GUT!!!!!!!!!!Ich kann tun und lassen,was ich will. Ich kann mir kaufen was ich will. Niemand mehr,der mir was vorschreibt. ich habe ein neues Leben angefangen. Ein neues Leben,ohne Ihn. Mit meinen Kindern.Ich liebe Ihn noch,das weiss ich. Aber ich weiss auch,was er mir alles angetan hat. Und das ermutigt mich,das richtige getan zu haben. Man hat nur ein Leben. An alle,denen es auch so geht und noch nie den Mut hatten: Ihr schafft das!!!!Denkt an Euch,eure kinder. Freut euch auf euer neues Leben.Ich bin so stolz auf mich. Das ich es aus eigener Kraft geschafft habe. Es ganz allein geschafft habe.
Lieben Dank fürs lesen und alles gute an diejenigen die glauben,es nicht alleine schaffen zu können.

Mehr lesen

26. September 2011 um 19:03

Ich habe es geschafft mich von meinem Mann zu trennen
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 20:06

Auch der erste Schritt,gehört zum Weg
wenn er auch sehr schwer ist und anfangs viel Leid bringt,ich fühle mich jetzt so frei. Ich habe wieder angefangen zu leben. Plötzlich kommen manchmal mehrmals am Tag Glücksgefühle hoch,in total verschiedenen Situationen. Vieleicht kennt ihr das,wie wenn man Schokolade isst. Neulich war ich mit meiner Tochter im Auto unterwegs. Ich habe voll laut mitgesungen,dann kam wieder dieses Glüvksgefühl,als hätte ich beim singen alles rausgeschrien. Meine Tochter sagte mir,ich sei so anders geworden,selbstbewusster,sie sagte:Mama,ich hab dich ganz doll lieb. Ich habe in dem Moment eine Gänsehaut bekommen. Mein Gott,ich zurückgezogener,eingeschüchtet er Mensch,voller Angst vor der Zukunft,hab es geschafft. Ich wünsche euch das ihr auch irgendwann diesen Schritt schafft. L.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 20:42


..ich freu mich für dich,du hast es geschafft und es war richtig,weil es dir jetzt so gut geht.ich werde es auch schaffen.und dann kann ich wieder LEBEN!mein mann ist genau wie deiner,totale kontrolle und unterdrückung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 17:57
In Antwort auf logan_12432258


..ich freu mich für dich,du hast es geschafft und es war richtig,weil es dir jetzt so gut geht.ich werde es auch schaffen.und dann kann ich wieder LEBEN!mein mann ist genau wie deiner,totale kontrolle und unterdrückung.

Ich drück dir die Daumen
das du es schaffst,und all diejenigen,die es noch vor sich haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen