Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe einen neuen Freund, aber ich bin nicht wirklich verliebt.

Ich habe einen neuen Freund, aber ich bin nicht wirklich verliebt.

16. Mai 2005 um 16:54

Ich weiß nicht was ich machen soll. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen?
Vor 3 Wochen war ich noch mit meinem Ex zusammen. Danach habe ich abends in einer Kneippe plötzlich einen anderen Mann geküßt. Sowas ist mir noch nie passiert. Dann hatte ich mit meinem Ex gleich schluß gemacht, das war eh nichts mehr. Wir waren 3 Jahre zusammen. Ich hatte schon mal schluß gemacht, aber nach einem halben Jahr sind wir dann wieder zusammen gekommen.
Jetzt bin ich eben seid 3 Wochen mit dem neuen zusammen. Er ist richtig nett und voll lieb. Fast zu lieb. Das krasse Gegenteil vom ex.
Er könnte die ganze Zeit Händchen halten und küssen, küssen....
Das es fast zu viel ist. Er macht tolle Sachen. Es macht voll spaß mit ihm weg zu gehen. Uns machen viele Sachen spaß. Also ich meine in der Freizeit, er geht gerne tanzen, in Kneipen.... und das macht mir auch riesen Spaß.
Seine Freunde sind voll nett, es macht echt spaß mit ihm und den anderen was zu machen. Vorallen Dingen weil Sieecht nett sind und vorallem ehrlich. Ich habe schon lange nicht mehr so nette Leute kennen gelernt.
Aber irgendwie bin ich halt nicht richtig verliebt. Ich habe so einen Gücksgriff mit ihm gemacht, was besseres hat mir nicht passieren können! Aber es ist so schade, das ich nicht wirklich verliebt bin.
Vielleicht liegt es auch daran, das er die ganzen Zeit an mir klebt. Heute morgen habe ich in der Küche abgespült, und er hat mich nicht losgelassen. Er ist mir immer hinterher gekommen.
Mein Ex war das krasse gegenteil. Er hat mich nie freiwillig massiert oder so.
Der Neue macht jetzt alles für mich.
Dann kommt noch was hinzu. Gestern hat er mich besucht bis heute mittag. Wo wir draussen beim rauchen waren, war mir das voll unangenehm, das die Leute ihn sehen. Voll blöd, weiß ich selber. Ich wohn halt in so einem kleinen Kaff. Er hat Rastas. Ich finds jetzt nicht so toll, aber es ist nicht schlimm. Aber dann denke ich, was die Leute da draußen denken? So bescheuert.
Was soll ich den machen?
Ich weiß das ih so ein glück habe, das ich so einen kennen gelernt habe.
Vielleicht kommt das noch mit dem Verliebtsein?
Grüße Poly102
Ich freue mich, wenn mir jemand helfen könnte.

Mehr lesen

16. Mai 2005 um 20:22

Abwarten
Jeder hat einen individuellen Verliebtzeitszeitpunkt.Bei einem ist es sofort da,bei anderen braucht es Zeit.Ich kann dir zwar nicht garantieren,dass es sich noch entwickeln wird,aber bei mir war er es ähnlich und es entwickelte sich erst mit der Zeit.

Die gleiche Situation,das Bewusstsein den Traummann gefunden zu haben,aber dann doch ne Diskrepanz auf der Gefühlsebene.Aber ich hab mir Zeit gelassen und mich verliebt.

Also setzte dich nicht unter Druck!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2005 um 20:35

Sei ehrlich zu ihm
Wenn er dir zu sehr auf die Pelle rückt, dann rede mit ihm darüber.Und wenn du nicht wirklich verliebt bist, dann musst du dich trennen, du quälst dich doch nur selbst!!!
Eine Zeit allein zu sein um mit sich selbst ins reine zu kommen schadet nicht.
Ich meine wenn du nach 3 Wochen schon so fühlst dann ist es nicht das Wahre...

Viel Glück, wie du es auch immer anpackst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2005 um 20:38

Vielleicht...
kommt es noch, unmöglich ist das nicht. Aber sei nicht nur ehrlich zu ihm, sondern vor allem auch zu dir selbst. Wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht. Vielleicht kannst du sooo viel Nähe ja auch 8momentan) gar nicht gebrauchen.

Aber probier doch mal, ihm zu sagen, dass du mehr Luft zum Atmen brauchst? Schick ihn mal ein bisschen auf Distanz, vielleicht hast du ja dann auch wieder mehr Lust auf ihn? Es wollen eben nicht immer beide Partner gleich viel Nähe...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2005 um 21:01

Hi Poly!
Das ist ganz faszinierend, du schreibst genau das, was ich in letzter Zeit gefühlt habe.
Die Konsequenz, die ich daraus gezogen habe? Ich hab mich vor ner Woche von ihm getrennt. Und mir gehts richtig gut. Ich mach mir nicht mehr die ganze Zeit nen Kopf darüber, wie ich damit umgehen soll, dass ich nicht in ihn verliebt bin (okay, wir waren jetzt 3 Monate zusammen), aber ihn halt gerne mag. Für ihn wars schlimm. Er findet mich ja ach so toll und keine Ahnung. Aber für mich wars das nicht und ich bin irgendwann voll biestig geworden, wenn er wieder gekommen ist um mich zu umarmen usw.
Auch seine Freunde sind sehr sehr nett und es tut mir leid, dass wohl jetzt erstmal der Kontakt zu ihnen ein wenig einschlafen wird. Aber mir gehts besser. Ich hab sogar aufgehört meine Finger zu traktieren und kau nicht auf ihnen rum (ist immer ein Zeichen von Streß bei mir).
Und ich mag mich selbst wieder.
Keine ahnung, wie es bei dir ist, aber ich war mir ziemlich sicher, dass die Art von Verliebtheit bzw. Liebe, die ich mir bei einer Beziehung erwarte, nicht mehr kommt.
Er ist superlieb und alles, ganz toller Mann. aber nicht für mich.
Mein Tip, wart noch ein wenig, aber nicht zu lange, und dann schau nochmal, wie es mit deinen Gefühlen ausschaut. Ob du ihn nur magst, oder ob du mit ihm zusammen sein willst.
LG und alles Gute
Dette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 9:52
In Antwort auf gloria_12927404

Abwarten
Jeder hat einen individuellen Verliebtzeitszeitpunkt.Bei einem ist es sofort da,bei anderen braucht es Zeit.Ich kann dir zwar nicht garantieren,dass es sich noch entwickeln wird,aber bei mir war er es ähnlich und es entwickelte sich erst mit der Zeit.

Die gleiche Situation,das Bewusstsein den Traummann gefunden zu haben,aber dann doch ne Diskrepanz auf der Gefühlsebene.Aber ich hab mir Zeit gelassen und mich verliebt.

Also setzte dich nicht unter Druck!

Hi poly
mir ist es auch so ergangen wie impressione, am Anfang war die Schwärmerei, dann die Verliebtheit (nur kurz), dann nichts mehr und auf einmal war die Liebe da und wuchs ins Unermässliche.
Ja ich glaube auch, dass es bei jedem Menschen sehr individuell ist, wann und wie er sich verliebt.
Ich würde auch noch abwarten, ihm sagen, dass du mehr Freiraum brauchst, und mal sehen wie sich das entwickelt. Wenn es garnicht geht, dann spiele nicht mit seinen Gefühlen, das hat der liebe Kerl nicht verdient....
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 10:59
In Antwort auf bendix_12922636

Hi poly
mir ist es auch so ergangen wie impressione, am Anfang war die Schwärmerei, dann die Verliebtheit (nur kurz), dann nichts mehr und auf einmal war die Liebe da und wuchs ins Unermässliche.
Ja ich glaube auch, dass es bei jedem Menschen sehr individuell ist, wann und wie er sich verliebt.
Ich würde auch noch abwarten, ihm sagen, dass du mehr Freiraum brauchst, und mal sehen wie sich das entwickelt. Wenn es garnicht geht, dann spiele nicht mit seinen Gefühlen, das hat der liebe Kerl nicht verdient....
LG

@goldengirlfriend
wie lange hat es bei dir gedauert bis aus dem "nichts" die liebe kam und wie hast du das gemerkt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 21:17

Ich weiß trotzdem nicht, wie ich es ihm sagen soll
Mensch, Eure Ratschläge sind wunderbar!! Ich habe mich so gefreut, das ihr geschrieben habt. Es tut einfach so gut, andere Meinungen zu hören.
Irgendwie will ich ihn jetzt echt einbischen auf Diztanz schicken. Da ich es nicht persönlich schaffe und am Telefon auch nicht wirklich, möchte ich eine Mail schreiben.
Ich weiß nicht wie ich es ihm erklären soll. Keine Ahnung mit was ich das begründen soll .Eigentlich mit meiner Arbeit. Ich arbeite gerade 10-11 Stunden am Tag. Da bleibt eh nicht mehr viel Zeit für mich.
Prüfungen habe ich auch bald wieder.
Jetzt geht aber eine gute Freundin von mir mit meinem Freund und Freunden von ihm öfters in Kneipen. Am Wochenende bin ich immer dabei, aber unter der Woche kann ich nicht, wegen dem Arbeiten. Das stört mich jetzt aber auch irgendwie, weil ich das nicht kann.
Oh je, schade, das immer alles so kompleziert ist. Schlimm ist es ja gar nicht, aber ich weiß nicht genau bescheid.
Grüße an Euch....
Poly102

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 21:25
In Antwort auf poly102

Ich weiß trotzdem nicht, wie ich es ihm sagen soll
Mensch, Eure Ratschläge sind wunderbar!! Ich habe mich so gefreut, das ihr geschrieben habt. Es tut einfach so gut, andere Meinungen zu hören.
Irgendwie will ich ihn jetzt echt einbischen auf Diztanz schicken. Da ich es nicht persönlich schaffe und am Telefon auch nicht wirklich, möchte ich eine Mail schreiben.
Ich weiß nicht wie ich es ihm erklären soll. Keine Ahnung mit was ich das begründen soll .Eigentlich mit meiner Arbeit. Ich arbeite gerade 10-11 Stunden am Tag. Da bleibt eh nicht mehr viel Zeit für mich.
Prüfungen habe ich auch bald wieder.
Jetzt geht aber eine gute Freundin von mir mit meinem Freund und Freunden von ihm öfters in Kneipen. Am Wochenende bin ich immer dabei, aber unter der Woche kann ich nicht, wegen dem Arbeiten. Das stört mich jetzt aber auch irgendwie, weil ich das nicht kann.
Oh je, schade, das immer alles so kompleziert ist. Schlimm ist es ja gar nicht, aber ich weiß nicht genau bescheid.
Grüße an Euch....
Poly102

Naja...
sei doch auch da einfach ehrlich. Du brauchst ein bisschen mehr Abstand, er ist dir einfach zu nah. Und du hoffst, dass du dich dann ein bisschen mehr auf ihn freuen kannst. Oder meinst du, du brauchst eine Ausrede? Ich denke doch, es liegt nicht wirklich an deiner Arbeit oder Prüfungen oder so?
Ich glaube, er kann dich am besten verstehen, wenn du ehrlich bist. Ausreden würden ihn verletzen und seinen Stolz beleidigen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook