Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe einen Liebhaber

Ich habe einen Liebhaber

17. September 2004 um 14:25

Hallo zusammen,

ich war vor einigen Monaten mal hier, weil in meiner Ehe der Sex (fast) fehlt und ich wissen wollte, ob und wie ich das ändern kann.

Nachdem ich (ja auch schon vorher) alles ausprobiert habe, geredet habe, getan und gemacht habe, aber mein Mann leider auf dem Standpunkt beharrte, er sei zufrieden so und WOLLE z.B. gar nicht häufiger Sex als ca. alle 4 Wochen - also nach alldem habe ich mir jetzt einen Liebhaber gesucht.

Er ist auch verheiratet.

Steinigt mich, aber ich bin GLÜCKLICH, total aufgeblüht, und auch meine Ehe läuft wieder viel besser, der Druck ist raus.

Ich weiß, dass das moralisch gesehen nicht sauber ist.

Aber ich lebe wieder. Und es geht allen gut.

LG

Wallababy

Mehr lesen

17. September 2004 um 14:29

Allen?
deinem mann auch? ich nehme mal an, dass er nichts davon weiss.

würde es ihm auch noch gut gehen, wenn er davon wüsste? sorry, nenn mich moralapostel, aber wie kann man glücklich sein wenn man andere belügt!

gruß, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 14:32
In Antwort auf jaana_11887320

Allen?
deinem mann auch? ich nehme mal an, dass er nichts davon weiss.

würde es ihm auch noch gut gehen, wenn er davon wüsste? sorry, nenn mich moralapostel, aber wie kann man glücklich sein wenn man andere belügt!

gruß, tigerle

Nein...
...er weiß nichts davon.

Es geht ihm gut, weil ich wieder besser drauf bin, weil ich ihn nicht mehr dauernd mit dem Sex-Thema nerve, weil ich relaxter und fröhlicher bin. Er will (fast) keinen Sex. Also fehlt ihm ja auch nichts.

Und für mich ist es ein Unterschied: Ich erzähle ihm nicht alles, aber lügen tu ich nicht. Wenn er mich fragen würde: "Hast Du einen Lover?", würde ich ja sagen. Aber ich hoffe, dass er nicht fragt...

LG

Wallababy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 14:39
In Antwort auf merit_12628389

Nein...
...er weiß nichts davon.

Es geht ihm gut, weil ich wieder besser drauf bin, weil ich ihn nicht mehr dauernd mit dem Sex-Thema nerve, weil ich relaxter und fröhlicher bin. Er will (fast) keinen Sex. Also fehlt ihm ja auch nichts.

Und für mich ist es ein Unterschied: Ich erzähle ihm nicht alles, aber lügen tu ich nicht. Wenn er mich fragen würde: "Hast Du einen Lover?", würde ich ja sagen. Aber ich hoffe, dass er nicht fragt...

LG

Wallababy

Nichts sagen...
ist für mich auch lügen!

dein mann kennt ja nicht den grund warum du nun so glücklich bist.

ok, im fehlt nichts im bezug auf sex, aber vielleicht deine ehrlichkeit und offenheit! möchtest du von ihm auch so behandelt werden? dass der dir verschiedene dinge nicht sagt?

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 14:43
In Antwort auf jaana_11887320

Nichts sagen...
ist für mich auch lügen!

dein mann kennt ja nicht den grund warum du nun so glücklich bist.

ok, im fehlt nichts im bezug auf sex, aber vielleicht deine ehrlichkeit und offenheit! möchtest du von ihm auch so behandelt werden? dass der dir verschiedene dinge nicht sagt?

tigerle

Man muss nicht alles wissen...
...ich weiß auch nicht alles von meinem Mann, wir haben eine sehr offene Beziehung, in der jeder AUCH sein Ding macht.

Es gibt sicher Dinge, die ich nicht weiß. Und das ist total okay so.

Selbst wenn er eine Geliebte hätte (vielleicht deswegen so wenig Sex mit mir??), wäre das okay.

LG, Wallababy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 14:51
In Antwort auf merit_12628389

Man muss nicht alles wissen...
...ich weiß auch nicht alles von meinem Mann, wir haben eine sehr offene Beziehung, in der jeder AUCH sein Ding macht.

Es gibt sicher Dinge, die ich nicht weiß. Und das ist total okay so.

Selbst wenn er eine Geliebte hätte (vielleicht deswegen so wenig Sex mit mir??), wäre das okay.

LG, Wallababy

Wenn
Dein Mann fast keinen Sex mehr will, was machst Du wenn er den seinen 1-mal-im-Monat-Sex will? Kriegt er den denn dann?
Außerdem wird es ihm ziemlich schnell auffallen, dass Du keinen Sex mehr von ihm willst. Und dann wird er fragen, denn die Antwort liegt auf der Hand.
Wenn eine Beziehung so funktionieren soll, müssen beide Bescheid wissen, was läuft. Dann ist es ok.
Ich könnte es mir aber nicht vorstellen, dass meine Frau ES sich woanders holt und ich dann 1x im Monat auch "drüber rutschen" darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 14:53
In Antwort auf merit_12628389

Man muss nicht alles wissen...
...ich weiß auch nicht alles von meinem Mann, wir haben eine sehr offene Beziehung, in der jeder AUCH sein Ding macht.

Es gibt sicher Dinge, die ich nicht weiß. Und das ist total okay so.

Selbst wenn er eine Geliebte hätte (vielleicht deswegen so wenig Sex mit mir??), wäre das okay.

LG, Wallababy

Ach so...
...na, dann ist ja alles ok!

frage mich aber nur wo da der sinn einer beziehung ist. naja, egal, jeder nach seiner facon!

aber wenn eure beziehung wirklich so offen wäre, könntest du mit deinem mann auch darüber reden. aber musst du wissen. dann viel glück für die 3er-beziehung

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 16:34

Ich fins okay
Hey,

so eine Situtation kenne ich auch und ich muss dir Recht geben. Ich meine, man holt sich eben, was einem sonst fehlt oder nicht? Und wenn man dabei glücklich ist und die Ehe dann wieder gut läuft, was soll daran so schlimm sein!? Ich finds echt okay!!!

VLG, lexey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2004 um 3:11
In Antwort auf kirk_11938376

Wenn
Dein Mann fast keinen Sex mehr will, was machst Du wenn er den seinen 1-mal-im-Monat-Sex will? Kriegt er den denn dann?
Außerdem wird es ihm ziemlich schnell auffallen, dass Du keinen Sex mehr von ihm willst. Und dann wird er fragen, denn die Antwort liegt auf der Hand.
Wenn eine Beziehung so funktionieren soll, müssen beide Bescheid wissen, was läuft. Dann ist es ok.
Ich könnte es mir aber nicht vorstellen, dass meine Frau ES sich woanders holt und ich dann 1x im Monat auch "drüber rutschen" darf.

...
hallo,

ich will auch nicht moralapostel spielen, denke wenn man total gefrustet ist in einer beziehung, ist es auch wirklich schwer.
bei uns gabs auch viele hoch und tiefs.
finde auch offene partnerschaften völlig okay, wenn zumindest beide bescheid wissen dass es eine offene ist.
und zumindest dieses grundlegende sollte man doch abklären.
bei uns gabs wie gesagt auch viele hoch und tiefs, und laaaaaaaaange keinen sex - wegen mir.
aber würde er zu mir dann sagen "naja du wolltest es nicht, ich habs mir die ganze zeit dann halt woanders geholt..."
ich glaub ich würd so ausrasten, wär er nicht weniger als paar sekunden aus der tür raus hätt er etliche blaue flecken.. als abschiedsgeschenk!


liebe grüße
toffymaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 14:17

Huch
Sorry, war länger nicht in diesem Forum.

Klar ist das eigene Bett tabu, a) zu gefährlich und b) geht das gar nicht irgendwie.

Auch das fremde Ehebett. *grusel*

Nö, wir treffen uns im Hotel und legen auch unsere Dienstreisen so, dass wir öfter mal zusammen in einer fremden Stadt übernachten können. Geht halt nur, wenn man den entsprechenden Job hat und eh viel unterwegs ist. Und die Hotelsache geht ins Geld (in seins, er weigert sich, einen Beitrag von mir anzunehmen).

Wir gucken uns derzeit nach einer kleinen gemeinsamen Zweitwohnung um...

LG

Wallababy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 14:35
In Antwort auf merit_12628389

Huch
Sorry, war länger nicht in diesem Forum.

Klar ist das eigene Bett tabu, a) zu gefährlich und b) geht das gar nicht irgendwie.

Auch das fremde Ehebett. *grusel*

Nö, wir treffen uns im Hotel und legen auch unsere Dienstreisen so, dass wir öfter mal zusammen in einer fremden Stadt übernachten können. Geht halt nur, wenn man den entsprechenden Job hat und eh viel unterwegs ist. Und die Hotelsache geht ins Geld (in seins, er weigert sich, einen Beitrag von mir anzunehmen).

Wir gucken uns derzeit nach einer kleinen gemeinsamen Zweitwohnung um...

LG

Wallababy

Kann Dich
verdammt gut verstehen, wenn Du so lange mit verschiedenen Mitteln versucht hast, an Deinem sexuellen Frust was zu ändern und Dein Mann will nicht.

Aber: wenn Du Deinem Mann gegenübertrittst - kannst Du ihm grade in die Augen gucken, so als wär nix? Was fühlst Du dabei?

Bitte versteh das nicht als moralischen, erhobenen Zeigefinger - mich interessiert es nur.

LG
blondelocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 15:28
In Antwort auf leela_12701409

Kann Dich
verdammt gut verstehen, wenn Du so lange mit verschiedenen Mitteln versucht hast, an Deinem sexuellen Frust was zu ändern und Dein Mann will nicht.

Aber: wenn Du Deinem Mann gegenübertrittst - kannst Du ihm grade in die Augen gucken, so als wär nix? Was fühlst Du dabei?

Bitte versteh das nicht als moralischen, erhobenen Zeigefinger - mich interessiert es nur.

LG
blondelocke

Ja...
...seltsamerweise kann ich das - fast immer. Ich glaube, das ist so, weil ich immer ganz bei meinem Mann bin, wenn wir Zeit miteinander verbringen, z.B. an den Wochenenden (da ist auch Funkstille mit meinem Lover).

Denn: Wenn das mal ausnahmsweise nicht so ist, wenn ich also mit meinem Mann zusammen bin und an meinen Freund denken muss oder mich nach ihm sehne - DANN kommt das schlechte Gewissen...

LG

Wallababy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 15:37

Leben und leben lassen
das ist mein Motto wenn Du glücklich bist und Deine Umgebung auch ist das doch wundervoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest