Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe eine Affäre provoziert! Und ich genieße sie

Ich habe eine Affäre provoziert! Und ich genieße sie

30. März 2007 um 13:01

Ich weiß ich werde hier sicher gesteinigt, denncoh möchte ich meine Geschichte hier aufschreiben, weil ich sie einfach loswerden muss.

Ich arbeite in einem recht gut besuchtem Lokal, viele Gäste, nette Leute und einige Stammkunden.Hier ein kleiner Flirt, da ein Flax, man kennt und mag sich. Man kennt aber auch seine Grenzen, zumindest kannte ich als verheiratete Frau und Mutter 3er Kinder die meinen. Niemand bekam meine Nummer und alle offensichtlichen Annäherungsversuche prallten an mir ab und der ein oder andere Don Juan*g* kassierte einen Korb. Alles nach dem Motto: Gucken darfst du, anpacken ist nicht. Und wenn ich ehrlich bin war auch niemand dabei, der mir ernsthaft hätte gefallen können.

Einer meiner Kunden mag mich sehr, das weiß ich, er sagt es nicht, aber er zeigt es mir. Doch außer symphatie empfand ich für niemanden etwas. Doch vor etwas 3 Wochen änderte sich schlagartig alles. Plötzlich war ER! Er den ich wie viele andere bereits Monate kannte und anfangs nicht einmal leiden konnte. Er der einzige, der mir zumindest optisch gefiel, der sich mirgegenüber aber immer äußerst distanziert verhielt im Gegensatz zu allen anderen.

Ich weiß nicht was dieses Gefühl in mir ausgelöst hat, ob es eine nette Geste seinerseits oder ein zu langer Blick in seine Augen war. Aber mit einem mal drehte sich in meinem Kopf alles um ihn. Ich träumte davon in seiner Nähe zu sein,davon das er mir Nahe ist.Ich denke meine mich selbst überraschende Gefühlswirrung sorgte dann für alles was danach kam.
Ich glaube unbewußt verhielt ich mich ihm gegenüber anders oder ich nahm ihn eben einfach nur bewußter was.

So vieles was mir mit einem Mal auffiel, nämlich das er mich ständig ansah, wie er mich ansah, das er mich wieder und wieder suchte, wenn ich nicht in seiner Nähe stand, sein Lächeln. War das alles voher schon da oder nahm ich es jetzt erst wahr und er war bereits immer so. Ich erwiderte all das und mehr, ich machte ihm Komplimente, schmeichelte ihm, provozierte wenn auch nicht unbedingt erfolgreich ein Wiedersehen. Doch trotz meines Drangs nach vorne, war da diese Angst. Bildete ich mir alles nur ein? Oder stimmte meine Wahrnehmung mit der Realität überein?

In der 2 Woche meines Wirrwarrs war dann etwas, dass ich später zwar als Zufall einordnete, aber mitlerweile weiß das es keiner war. Er kam spät von seiner Tour, es war kurz vor Feierabend. Ich war maßlos enttäuscht das ich ihn nicht sah, wo wir uns am Vorabend so schön unterhalten haben und er immer wieder das gespräch mit mir suchte. Ich hatte an dem Abend ein Supergefühl. Wollte wissen ob es echt war, was da passiert ist und nun kam er nicht. Und ich wußte von den Monaten zuvor, das er so spät nie in unseren Laden kam. Aber an diesem Abend tat er es und wieder war da dieses Gefühl wie am Abend zuvor.

Wir waren sogar kurz allein-fast allein, passiert ist nichts. Wir redeten nur-belangloses, aber dieses Gefühl sich nicht trennen zu wollen lag in der Luft.Doch trennen mussten wir uns und so klang die Woche aus. Ich sah ihn erst 5 Tage später wieder. Wieder die Frage im Kopf ob es wieder so sein würde wie in der letzten Woche. Hatte sich dieses Gefühl gehalten? Bei ihm, nach dem langem Wochenende mit seiner Frau. Die Antwort bekam ich um kurz nach 20 Uhr, als er den Laden betrat und mich anstrahlte.

Wieder waren es diese Blicke, das Nähesuchen, diesmal sogar die ein oder andere zufällige Berührung und der Wunsch, mit ihm allein zu sein, der von Minute zu Minute wuchs.Der Abend pendelte so vor sich hin und die Luft wurde immer heißer, zumindest glaubte ich es.
Wann, wann würde er endlich etwas sagen?Etwas tun?Würde ich wieder Heim fahren und wieder warten müssen?
Nein-diesmal nicht! der mich sehr mögende Kunde war an diesem Abend nicht da und so wartete er draußen auf mich, als ich abschloss. Ich erschrack mich sehr, schließlich hatte er sich 15 Minuten zuvor von mir verabschiedet.

Wir redeten nicht, sahen uns nur an und dann war es soweit. Er küßte mich-wir küssten uns. Es war so unbeschreiblich. 2,5 Wochen hatte ich auf diesen Moment gewartet und nun war er endlich da. Naja mitlerweile ist es ein paar Tage her. Wir sehen uns seither jeden Abend. Erst im Laden, dann außerhalb, manchmal nur für ein paar Minuten. Mitlerweile weiß ich, das er die ganze Zeit genauso empfand wie ich, er mich wollte. seine Angst war es nur das ich ihn abwies, schließlich sind wir beide verheiratet.

Wir genießen die Zeit miteinander, küssen und streicheln uns, mehr ist noch nicht passiert, doch wir eünschen es uns beide sehr. Sicher ist es nicht fair gegenüber unseren Partnern-dennoch quälen wir uns nicht mit einem schlechten Gewissen, weil wir einander die Sehnsüchte stillen, die unsere Partner uns nicht stillen können. Alles aufgeben wollen wir beide nicht, warum auch. Noch ist keine Zeit für eine Entscheidung. Sicher wird diese kommen, aber solange haben wir beschlossen wollen wir uns einfach nur genießen

Mehr lesen

30. März 2007 um 13:26

Komisch läuft irgendwie immer gleich ab!
Es ist als erzählst Du einen Teil meiner Geschichte.Leider wird es irgendwann zu Ende sein,nur 4% der Affären führen zu einer dauerhaften Beziehung.Der von Euch, der zuerst die Liebe verliert wird dem anderen sehr wehtun.So läuft es fast immer,auch wenn es schwerfällt beende es solange Du es noch selbst entscheiden kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 13:31
In Antwort auf manu_12864942

Komisch läuft irgendwie immer gleich ab!
Es ist als erzählst Du einen Teil meiner Geschichte.Leider wird es irgendwann zu Ende sein,nur 4% der Affären führen zu einer dauerhaften Beziehung.Der von Euch, der zuerst die Liebe verliert wird dem anderen sehr wehtun.So läuft es fast immer,auch wenn es schwerfällt beende es solange Du es noch selbst entscheiden kannst.

Ich bin mir
bewußt darüber, das es nicht ewig gehen wird. Das es irgendwann zuende gehen wird, aber jetzt stehen wir am Anfang und wir genießen es einfach. Wer es eines Tages beendet und wann es zuende sein wird-keine Ahnung, das wird die Zeit zeigen.
Aber danke für deinen Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 13:42
In Antwort auf uta_12080790

Ich bin mir
bewußt darüber, das es nicht ewig gehen wird. Das es irgendwann zuende gehen wird, aber jetzt stehen wir am Anfang und wir genießen es einfach. Wer es eines Tages beendet und wann es zuende sein wird-keine Ahnung, das wird die Zeit zeigen.
Aber danke für deinen Rat

Ein Tipp!
Keine Spuren,Liebesbriefe,-emails,eindeutige Geschenke, falls Du es Dir anders überlegen solltest sind solche Spuren absolut tödlich!!!Und nicht zu vergessen ein zweites Prepaidhandy,in dem Du nur seine Mobilnummer gespeichert hast().Ich weiß von ich rede.

Ich wünsche Dir/Euch jedenfalls,dass ihr zu den Glücklichen gehört,ganz ehrlich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 13:46
In Antwort auf manu_12864942

Ein Tipp!
Keine Spuren,Liebesbriefe,-emails,eindeutige Geschenke, falls Du es Dir anders überlegen solltest sind solche Spuren absolut tödlich!!!Und nicht zu vergessen ein zweites Prepaidhandy,in dem Du nur seine Mobilnummer gespeichert hast().Ich weiß von ich rede.

Ich wünsche Dir/Euch jedenfalls,dass ihr zu den Glücklichen gehört,ganz ehrlich!

Danke dir mopo
Sag mal wielange hattest du deine Affäre denn? Seit ihr aufgeflogen?

Das mit den Geschenken, Briefen usw. ist uns klar, naja aber wie gesagt die Sache ist noch ganz frisch. Ich habe bereits ein 2 Handy, habe es zwar nicht wegen ihm gekauft, aber nun ist es natürlich irre praktisch und er hat ein Firmenhandy, das er nie mit Heim nimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 13:59
In Antwort auf uta_12080790

Danke dir mopo
Sag mal wielange hattest du deine Affäre denn? Seit ihr aufgeflogen?

Das mit den Geschenken, Briefen usw. ist uns klar, naja aber wie gesagt die Sache ist noch ganz frisch. Ich habe bereits ein 2 Handy, habe es zwar nicht wegen ihm gekauft, aber nun ist es natürlich irre praktisch und er hat ein Firmenhandy, das er nie mit Heim nimmt

5 Jahre!
Meine Frau hat mir zwar immer hinterher geschnüffelt,aber Beweise hat sie nie gefunden!Es war eine geile Zeit,habe ca.8 kg abgenommen,habe zeitweise über dem Boden geschwebt.Bzgl.Handy,nimm es nur für Euch und keine Festnetznummern von Freunden abspeichern,so eine versehentliche SMS-to speech ist super gefährlich und Vorsicht beim HeimPC alle Kennwörter sind leicht zu knacken alles löschen auch auf Deinem E-Mail-Account!Ach ja und keine Autobahnparkplätze,wir wurden mal von einer Horde Fernfahrer beobachtet und wir haben nichts gemerkt,peinlich,peinlich!!()

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 14:06
In Antwort auf manu_12864942

5 Jahre!
Meine Frau hat mir zwar immer hinterher geschnüffelt,aber Beweise hat sie nie gefunden!Es war eine geile Zeit,habe ca.8 kg abgenommen,habe zeitweise über dem Boden geschwebt.Bzgl.Handy,nimm es nur für Euch und keine Festnetznummern von Freunden abspeichern,so eine versehentliche SMS-to speech ist super gefährlich und Vorsicht beim HeimPC alle Kennwörter sind leicht zu knacken alles löschen auch auf Deinem E-Mail-Account!Ach ja und keine Autobahnparkplätze,wir wurden mal von einer Horde Fernfahrer beobachtet und wir haben nichts gemerkt,peinlich,peinlich!!()

Wie ist
eure Affäre zuende gegangen? Wer hat sie beendet? Du oder sie?

Für mich ist immoment nur schlimm, das ich ihn jetzt 5 Tage weder hören noch sehen werde. Sehen nicht weil er gute 6 Autostunden entfernt wohnt und hören nicht, weil er sein Firmenhandy ja wie erwähnt nicht mit Heim nimmt.Aber naja, ein wenig Schwund ist immer und gerade in der Anfangszeit ist der Verzicht ja schwer.

Warst du anders zu deiner Frau, als du die Affäre hattest? Ich merke nämlich das ich schon bevor alles so anfing, also als ich ihn nur begehrte, aber mein Verlangen nicht gestillt wurde schon etwas distanzierter wurde meinem Mann gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 14:15
In Antwort auf uta_12080790

Wie ist
eure Affäre zuende gegangen? Wer hat sie beendet? Du oder sie?

Für mich ist immoment nur schlimm, das ich ihn jetzt 5 Tage weder hören noch sehen werde. Sehen nicht weil er gute 6 Autostunden entfernt wohnt und hören nicht, weil er sein Firmenhandy ja wie erwähnt nicht mit Heim nimmt.Aber naja, ein wenig Schwund ist immer und gerade in der Anfangszeit ist der Verzicht ja schwer.

Warst du anders zu deiner Frau, als du die Affäre hattest? Ich merke nämlich das ich schon bevor alles so anfing, also als ich ihn nur begehrte, aber mein Verlangen nicht gestillt wurde schon etwas distanzierter wurde meinem Mann gegenüber.

Mehr sie als ich!
Eigentlich hat sie die Beziehung langsam beendet, sie wurde immer distanzierter.Den Endknall habe ich aber verursacht,es ging - ich konnte einfach nicht mehr!Eigentlich liebe ich sie immer noch,zum Glück begegne ich ihr nur sehr selten!

Zu meiner Frau war ich nicht anders-ich konnte sie nur schwer küssen?!,aber den Gedanken zu haben,dass meine Geliebte noch mit ihrem Mann schlafen muß,war unerträglich!

Übrigens um die Sehnsucht etwas zu lindern, schreib ein Tagebuch oder Liebesbriefe die Du ihm nur vorliest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 14:17
In Antwort auf manu_12864942

5 Jahre!
Meine Frau hat mir zwar immer hinterher geschnüffelt,aber Beweise hat sie nie gefunden!Es war eine geile Zeit,habe ca.8 kg abgenommen,habe zeitweise über dem Boden geschwebt.Bzgl.Handy,nimm es nur für Euch und keine Festnetznummern von Freunden abspeichern,so eine versehentliche SMS-to speech ist super gefährlich und Vorsicht beim HeimPC alle Kennwörter sind leicht zu knacken alles löschen auch auf Deinem E-Mail-Account!Ach ja und keine Autobahnparkplätze,wir wurden mal von einer Horde Fernfahrer beobachtet und wir haben nichts gemerkt,peinlich,peinlich!!()

Hallo
ich bin eine verh,frau,aber wenn ich so etwas lese kommt mir die galle hoch,5 jahre eine neben bei,konntst du eigentlich deiner frau noch ins gesicht sehen wie fühlt man sich wenn die frau einem das essen auf den tisch stellt,kein schlechtes gewissen!deine frau hatte sicher auch deine unterhosen gewaschen,tolles gefühl!!auf einem parkplatz,wie nötig muß man es haben, sich soweit herab zu lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 14:35
In Antwort auf hajnal_12043115

Hallo
ich bin eine verh,frau,aber wenn ich so etwas lese kommt mir die galle hoch,5 jahre eine neben bei,konntst du eigentlich deiner frau noch ins gesicht sehen wie fühlt man sich wenn die frau einem das essen auf den tisch stellt,kein schlechtes gewissen!deine frau hatte sicher auch deine unterhosen gewaschen,tolles gefühl!!auf einem parkplatz,wie nötig muß man es haben, sich soweit herab zu lassen!

Verstehe Dich!
Im Prinzip und nach jeglicher Moralvorstellung hast Du absolut recht! Aber es ist leider nicht so einfach. Es fällt ja keine bewusste Entscheidung Ich will jetzt meine Frau betrügen jedenfalls bei mir es war aus einer Situation heraus. Wie bei Klaus Lage Tausend mal berührt...oder so ähnlich.
Klar ist es verwerflich so zu handeln, aber leider sind Menschen alles andere als rational in vielen Entscheidungen. Ich glaube aber, d. auch meine Frau ihren Anteil an dem ganzen Vorfall hat. Es gibt nämlich kein Schwarz/Weiß es gibt immer nur grau! Viele Frauen fühlen sich einfach zu sicher und
stecken zu wenig Elan in die Beziehung zum Partner. Der Mann heiratet seine Liebe, die oftmals zur 2. Mutter in seinem Leben mutiert und ich denke eine Mutter ist mehr als genug, oder?! Wie auch immer
ich lebe jetzt wieder glücklich mit meiner Frau zusammen. Eines werde ich definitiv nicht mehr zulassen, eine zu große Nähe zu einer fremden Frau. Es ist auf Dauer einfach zu stressig zwei Leben zu führen, obwohl es mir damals fast nichts ausgemacht hat, man hat keine Energie mehr für sein restliches Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 15:06
In Antwort auf manu_12864942

Mehr sie als ich!
Eigentlich hat sie die Beziehung langsam beendet, sie wurde immer distanzierter.Den Endknall habe ich aber verursacht,es ging - ich konnte einfach nicht mehr!Eigentlich liebe ich sie immer noch,zum Glück begegne ich ihr nur sehr selten!

Zu meiner Frau war ich nicht anders-ich konnte sie nur schwer küssen?!,aber den Gedanken zu haben,dass meine Geliebte noch mit ihrem Mann schlafen muß,war unerträglich!

Übrigens um die Sehnsucht etwas zu lindern, schreib ein Tagebuch oder Liebesbriefe die Du ihm nur vorliest!

Geständnis
Dies ist auch nicht das erste mal, das ich meinen Mann betrüge. Ich hatte vor 7 Jahren bereits eine Affäre. Es kam einfach so-ergab sich. Geplant als ONS oder vielmehr OneDayStand, wurden es wie bei dir 5 Jahre.

Diese Affäre pendelte langsam aus, keinen Streit, kein nichts.Es war irgendwann einfach vorbei. Wobei der indirekte Auslöser wohl war, das seine Frau ein Kind bekam. Ihn irritierte das weniger als mich.

Vorallem als er mich am Tag der Geburt seiner Tochter antextete und um ein Treffen bat. Fand das sehr unpassend-irgendwie.

Ich habe diesen Mann geliebt, denke noch oft an ihn und all das was ich mit ihm erlebte.Ich sehe ihn heute garnicht mehr.

Diesmal ist es anders. Ich mag diesen Mann sehr, allerdings ist es mehr ein sexuelles begehren. Er ist älter als ich(einiges älter). Und ich finde ihn supererregend. Es klingt blöd wenn eine Frau das sagt, aber es ist so und das ist es auch was mich derzeit treibt. das woran ich dauend denke.

War aber von anfang an so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 15:07
In Antwort auf manu_12864942

Verstehe Dich!
Im Prinzip und nach jeglicher Moralvorstellung hast Du absolut recht! Aber es ist leider nicht so einfach. Es fällt ja keine bewusste Entscheidung Ich will jetzt meine Frau betrügen jedenfalls bei mir es war aus einer Situation heraus. Wie bei Klaus Lage Tausend mal berührt...oder so ähnlich.
Klar ist es verwerflich so zu handeln, aber leider sind Menschen alles andere als rational in vielen Entscheidungen. Ich glaube aber, d. auch meine Frau ihren Anteil an dem ganzen Vorfall hat. Es gibt nämlich kein Schwarz/Weiß es gibt immer nur grau! Viele Frauen fühlen sich einfach zu sicher und
stecken zu wenig Elan in die Beziehung zum Partner. Der Mann heiratet seine Liebe, die oftmals zur 2. Mutter in seinem Leben mutiert und ich denke eine Mutter ist mehr als genug, oder?! Wie auch immer
ich lebe jetzt wieder glücklich mit meiner Frau zusammen. Eines werde ich definitiv nicht mehr zulassen, eine zu große Nähe zu einer fremden Frau. Es ist auf Dauer einfach zu stressig zwei Leben zu führen, obwohl es mir damals fast nichts ausgemacht hat, man hat keine Energie mehr für sein restliches Leben.

Mopo1966
hatte deine frau von deinem doppelleben etwas erfahren?mein mann hatte vor einen halben jahr seine jugendliebe wieder durch zufall getroffen,ich merkte das etwas mit ihm nicht stimmt,er sagte es ist alles in ordnung,aber eine frau spürt so etwas!
er hatte sich mit ihr heimlich getroffen und eines tages mußte er für 2 tage und eine nacht zu einer tagung(ich hatte die einladung gesehen),ich hatte eine sau doofes gefühl,als er wieder kam sah ich gleich im navi nach,da stand aber eine andere adresse drin,ich habe die in den pc eingeben und heraus gefunden das es ein hotel war,er hatte mich monate angelogen,nun konnte er nicht mehr,da ich mir eine kopie von der rechnung hab schicken lassen,wir sprachen die ganze nacht und er schwor mir das nichts war!ich muß noch dazu sagen sie war dort mit bekannten im urlaub!sicher rede ich mir immer wieder ein glaub ihm,ich versuche bis heute das aus meinen kopf zu streichen aber es fällt mir sehr schwer,vorallen das vertrauen!mein mann bemüht sich sehr um mich!ich war nur damals so geschockt,denn in unser 20 jährigen ehe war immer alles harmonisch und dann das,es hatte mich vollkommen aus der bahn geworfen!in unserer ehe habe ich mich nie gehen gelassen ,im gegenteil!er konnte und will mir auch viele fragen nicht antworten für ihn ist das thema abgeschlossen!ich fühle mich noch immer sehr verletzt un verarscht und frage ihn immer ob es das wert war,da sagt er nur nein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 15:16
In Antwort auf uta_12080790

Geständnis
Dies ist auch nicht das erste mal, das ich meinen Mann betrüge. Ich hatte vor 7 Jahren bereits eine Affäre. Es kam einfach so-ergab sich. Geplant als ONS oder vielmehr OneDayStand, wurden es wie bei dir 5 Jahre.

Diese Affäre pendelte langsam aus, keinen Streit, kein nichts.Es war irgendwann einfach vorbei. Wobei der indirekte Auslöser wohl war, das seine Frau ein Kind bekam. Ihn irritierte das weniger als mich.

Vorallem als er mich am Tag der Geburt seiner Tochter antextete und um ein Treffen bat. Fand das sehr unpassend-irgendwie.

Ich habe diesen Mann geliebt, denke noch oft an ihn und all das was ich mit ihm erlebte.Ich sehe ihn heute garnicht mehr.

Diesmal ist es anders. Ich mag diesen Mann sehr, allerdings ist es mehr ein sexuelles begehren. Er ist älter als ich(einiges älter). Und ich finde ihn supererregend. Es klingt blöd wenn eine Frau das sagt, aber es ist so und das ist es auch was mich derzeit treibt. das woran ich dauend denke.

War aber von anfang an so

SAGMAL
ich verstehe dich nicht,wenn du schonmal soetwas erlebt hast ,warum tust du dir es nochmal an,liebst du deinen mann?
ich war schonmal verh.aber in dieser ehe lief alles falsch,da bin ich auch fremd gegangen,aber ich konnte nach einiger zeit nicht mehr und trette mich von meinen ehemann(es gab noch andere gründe)und lebte mit meinen beiden kindern erstmal allein,dann traf ich meinen jetzigen mann,ihn könnte ich nie betrügen weil ich ihn sehr liebe(lies dazu meinen anderen text an mopo)!an deiner stelle würde ich mir erstmal überlegen ,was will ich !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 15:39
In Antwort auf hajnal_12043115

SAGMAL
ich verstehe dich nicht,wenn du schonmal soetwas erlebt hast ,warum tust du dir es nochmal an,liebst du deinen mann?
ich war schonmal verh.aber in dieser ehe lief alles falsch,da bin ich auch fremd gegangen,aber ich konnte nach einiger zeit nicht mehr und trette mich von meinen ehemann(es gab noch andere gründe)und lebte mit meinen beiden kindern erstmal allein,dann traf ich meinen jetzigen mann,ihn könnte ich nie betrügen weil ich ihn sehr liebe(lies dazu meinen anderen text an mopo)!an deiner stelle würde ich mir erstmal überlegen ,was will ich !!!

Nein!
Ich liebe meinen Mann nicht, habe es nie wirklich getan. Vielleicht fällt es mir aus diesem Grund auch nicht allzu schwer ihn zu betrügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 15:53
In Antwort auf uta_12080790

Nein!
Ich liebe meinen Mann nicht, habe es nie wirklich getan. Vielleicht fällt es mir aus diesem Grund auch nicht allzu schwer ihn zu betrügen

Ja und wieso trennst du dich dann nicht von ihm?
trenn dich doch und laß dich dann auf deine affäre richtig ein.

versteh ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 16:04
In Antwort auf hajnal_12043115

Mopo1966
hatte deine frau von deinem doppelleben etwas erfahren?mein mann hatte vor einen halben jahr seine jugendliebe wieder durch zufall getroffen,ich merkte das etwas mit ihm nicht stimmt,er sagte es ist alles in ordnung,aber eine frau spürt so etwas!
er hatte sich mit ihr heimlich getroffen und eines tages mußte er für 2 tage und eine nacht zu einer tagung(ich hatte die einladung gesehen),ich hatte eine sau doofes gefühl,als er wieder kam sah ich gleich im navi nach,da stand aber eine andere adresse drin,ich habe die in den pc eingeben und heraus gefunden das es ein hotel war,er hatte mich monate angelogen,nun konnte er nicht mehr,da ich mir eine kopie von der rechnung hab schicken lassen,wir sprachen die ganze nacht und er schwor mir das nichts war!ich muß noch dazu sagen sie war dort mit bekannten im urlaub!sicher rede ich mir immer wieder ein glaub ihm,ich versuche bis heute das aus meinen kopf zu streichen aber es fällt mir sehr schwer,vorallen das vertrauen!mein mann bemüht sich sehr um mich!ich war nur damals so geschockt,denn in unser 20 jährigen ehe war immer alles harmonisch und dann das,es hatte mich vollkommen aus der bahn geworfen!in unserer ehe habe ich mich nie gehen gelassen ,im gegenteil!er konnte und will mir auch viele fragen nicht antworten für ihn ist das thema abgeschlossen!ich fühle mich noch immer sehr verletzt un verarscht und frage ihn immer ob es das wert war,da sagt er nur nein!!!

Ich denke sie hat bestimmt etwas vermutet.
Die "Ist es das wert gewesen Frage" ist schwierig zu beantworten.Ein Nein halte ich eher für unglaubwürdig.Deine Gefühle kann ich aber nachvollziehen und ich fürchte es kann niemals wieder wie vorher sein.Aber was war vorher?Im Rückblick werden die Dinge immer verklärt und je länger sie zurückliegen immer besser.Ich glaube eine lange Beziehung hat einen besonderen Wert,den man gerade nach einer Affäre erst richtig erkennt.Meine Beziehung zu meiner Frau hat nämlich viele Dinge,die wertvoller sind als das Gefühl frischverliebt zu sein.Ich kämpfe jetzt jedenfalls jeden Tag um sie und werde hoffentlich mit ihr steinalt und glücklich!
Jede Liebe,mit Schmetterlingen im Bauch,endet spätestens nach 5 Jahren und dann bleibt nur eine vertraute Verbundenheit.Ich denke Mann und Frau können nur dauerhaft zufrieden sein,wenn man es schafft wie sehr gute Freunde ein Ziel zu verwirklichen.Mehr geht nicht egal wie perfekt eine Beziehung ist, alles andere ist Selbstbetrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 16:05
In Antwort auf uta_12080790

Nein!
Ich liebe meinen Mann nicht, habe es nie wirklich getan. Vielleicht fällt es mir aus diesem Grund auch nicht allzu schwer ihn zu betrügen

Ich
würde mich da von meinem mann trennen,ich verstehe dich nicht!man hat nur ein leben und das dann manchmal sehr kurz sein!du bist nicht glücklich und ich nehme mal an dein mann auch nicht,wie sieht es da mit euren kindern aus??
die sind schlauer als man denkt und bekommen viel mit und fressen alles in sich rein ,auch wenn man noch so vorsichtig ist!hast du angst vor einer trennung oder was hält dich noch bei deinem mann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 16:19
In Antwort auf waitingstation

Ja und wieso trennst du dich dann nicht von ihm?
trenn dich doch und laß dich dann auf deine affäre richtig ein.

versteh ich nicht.

Das hat
viele Gründe, es geht einfach nicht. Sonst hätte ich ihn nichtmal geheiratet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 16:23
In Antwort auf uta_12080790

Das hat
viele Gründe, es geht einfach nicht. Sonst hätte ich ihn nichtmal geheiratet

EHRLICH
ich verstehe das nicht ,sicher hattest du mal deinen mann geliebt,aber wenn da nichts mehr ist,wie soll das weiter gehn!
wie alt sind deine kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 17:17
In Antwort auf uta_12080790

Das hat
viele Gründe, es geht einfach nicht. Sonst hätte ich ihn nichtmal geheiratet

Pflichthochzeit?
Oder wieso MUSSTEST Du ihn unbedingt heiraten?
Das hat doch gar keinen Sinn so was und ist fast eine Garantie fürs Unglücklichsein.

Vollkommener Käse das ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 17:20
In Antwort auf hajnal_12043115

EHRLICH
ich verstehe das nicht ,sicher hattest du mal deinen mann geliebt,aber wenn da nichts mehr ist,wie soll das weiter gehn!
wie alt sind deine kinder?

Nein, ich
habe ihn tatsächlich nie geliebt, ich mochte ihn, aber geliebt habe ich ihn nie. Es war so was wie eine Zwanghochzeit. Ist eigentlich auch egal. Wie es weitergehen soll weiß ich nicht, es geht immer weiter.

Schon seit 11 Jahren, geht es jeden Tag irgendwie weiter. Mein jüngstes Kind ist 5 Jahre.

Das du das nicht verstehst, verstehe ich.Doch würde ich dir meine ganze Geschichte hier aufschreiben, kämst du heute aus dem Lesen nicht mehr raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 17:24
In Antwort auf 2bgood

Pflichthochzeit?
Oder wieso MUSSTEST Du ihn unbedingt heiraten?
Das hat doch gar keinen Sinn so was und ist fast eine Garantie fürs Unglücklichsein.

Vollkommener Käse das ...

Ich musste
ihn heiraten. Aber du darfst das ruhig für Käse halten. In diesem Land ist das sicher befremdlich. Sinn hat das keinen, würde es meinen Kindern auch nie zumuten, meine Familie hat das damals leider anders gesehen.

aber was das Unglücklichsein betrifft, irgendwann kommt man drüber weg oder sucht sich wie ich einen anderen Weg um vielleicht doch noch ein wenig glücklich zu sein.Auch wenn es nicht der fairste Weg ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 17:26
In Antwort auf hajnal_12043115

Ich
würde mich da von meinem mann trennen,ich verstehe dich nicht!man hat nur ein leben und das dann manchmal sehr kurz sein!du bist nicht glücklich und ich nehme mal an dein mann auch nicht,wie sieht es da mit euren kindern aus??
die sind schlauer als man denkt und bekommen viel mit und fressen alles in sich rein ,auch wenn man noch so vorsichtig ist!hast du angst vor einer trennung oder was hält dich noch bei deinem mann?

Ich streite
nicht mit meinem Mann, falls du das meinst wegen der Kinder. Ich kann mich nicht trennen. Sage ja, sonst hätte ich es längst getan.

Mein Mann liebt mich leider, ich wünschte er würde mich verlassen, aber keine Chance.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 17:45
In Antwort auf hajnal_12043115

EHRLICH
ich verstehe das nicht ,sicher hattest du mal deinen mann geliebt,aber wenn da nichts mehr ist,wie soll das weiter gehn!
wie alt sind deine kinder?

Unglaublich...
Ich kann jetzt nicht viel zu Affären aus sicht einer Ehefrau oder eines Ehemanns schreiben, aber aus der eines Kindes sehr wohl.HAbe selber sarunter zu leiden gehabt.
Der Thread müsste noch irgendwo im Forum sein.
Das Ende war, das ich mit 16 rausgeschmießen wurde und seit dem keinen Kontakt zu meiner Familie habe.Daher hab ich auch viele andere kennengelernt die unter den , ich nenne es mal , "Beziehungen" ihrer Eltern sehr gelitten haben.
Ich kenne dich und die zustände bei dir zuhause jetzt nicht und kann daher nicht viel dazu sagen und will dir auch nichts unterstellen.Doch es muss dir klar sein das es sich um eine sehr delikate Situation handelt, den deine Kinder werden zumindestens von euren Problemen etwas mitbekommen.Dazu kann ja auch noch kommen das dein Mann sich ja auch eine Affäre gesucht haben kann.
Sollte dein Mann dir gegenüber auch so kühl sein tun mir deine Kinder erst recht leid...

Trotzdem viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 18:06
In Antwort auf uta_12080790

Nein, ich
habe ihn tatsächlich nie geliebt, ich mochte ihn, aber geliebt habe ich ihn nie. Es war so was wie eine Zwanghochzeit. Ist eigentlich auch egal. Wie es weitergehen soll weiß ich nicht, es geht immer weiter.

Schon seit 11 Jahren, geht es jeden Tag irgendwie weiter. Mein jüngstes Kind ist 5 Jahre.

Das du das nicht verstehst, verstehe ich.Doch würde ich dir meine ganze Geschichte hier aufschreiben, kämst du heute aus dem Lesen nicht mehr raus.

Wir
haben hier viel zeit ,dafür ist das forum da!schreib es dir doch von der seele!
ich habe noch eine frage,sagmal was ist los wenn dein mann von deinem fremdgehen erfährt,wenn ihr schon eine zwangshochzeit vollziehen mußtet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 13:17
In Antwort auf hajnal_12043115

Wir
haben hier viel zeit ,dafür ist das forum da!schreib es dir doch von der seele!
ich habe noch eine frage,sagmal was ist los wenn dein mann von deinem fremdgehen erfährt,wenn ihr schon eine zwangshochzeit vollziehen mußtet?

Das weiß
ich nicht. Ich meine was wäre, wenn er es erfahren würde.
Meine letzte Affäre ist nicht aufgeflogen und ich denke diese wird es auch nicht.
Ich glaube, wenn es wirklich mal rauskäme, würde das passieren wovor ich soviel Angst habe und warum ich mich nicht von meinem Mann trennen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 15:17
In Antwort auf uta_12080790

Nein!
Ich liebe meinen Mann nicht, habe es nie wirklich getan. Vielleicht fällt es mir aus diesem Grund auch nicht allzu schwer ihn zu betrügen

Wenn du ihn nicht liebst...
dann tu ihm nicht weiter weh und verschwende seine wertvollen lebensjahre mit deiner verlogenen und hinterhältigen art. denn sollte er dich lieben, dann hast du diese liebe nicht verdient, auch eine familie hast du meiner ansicht nach nicht verdient! er hat eine frau verdient, die ihn wirklich liebt udn gut behandelt nicht hintergeht und anlügt. sowas wie du ist für mich einfach nur eine schlampe! du sagst es doch selber! es fällt dir nicht schwer ihn zu betrügen! statt dir tips zum besseren fremdf++++en zu geben sollte man dich mal die konsequenzen deiner rumhurerei spüren lassen! ich wünsche leute wie dir nur, dass sie alleine einen qualvollen und einsamen tod sterben. du hast eine familie bist verheiratet! an deiner stelle würde ich mir denken, dieser mann opfert sein leben für mich uns unsere kinder ich sollte seine zeit nicht länger mit meiner anwesenheit verschwenden! du bist ein verlogenes miststück ! sorry, dass ich solche worte verwende, aber ich kann leute wie dich nicht verstehen. wenn du rumvögeln willst dann führe ein singleleben, so schadest du niemandem! und wenn du deinen mann nicht liebst oder es niemals getan hast, dann erlöse ihn endlich von dir, damit er eine frau findet, die ihm liebe schenkt und nicht liebe vorheuchelt! trag endlich die konqeuquenzen! leute wie du müssen ihre familie verlieren und sich erst mal bewusst werden was sie angerichtet haben um auch mitte dreißig erstmal richtig erwachsen zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 15:48

Geniessen?
Du hast dein Herz für etwas neues geöffnet, weil deine Liebe zu deinem Partner eingneschlafen hat. Dort beginnt das Problem. Du bist mutter von drei Kinder. Versuche dein Problem zu lösen. Heute und die nächsten Jahre geniesst du es, aber irgendwann wird ein Mann in deinem Leben kommen, wo du dir denkst, ich will diesen Mann. Denn dann wird ein froßes Problem beginnen. Dein Partner wird es erfahren. Ich habe den Eindruck das du hunger nach Abenteuer bist. Wer soll dich den hier steinigen? Du tust dir damit selbst weh. Dein neues Leben beginnt. Du hast den den geschmack des anderen lebens entdeckt. Das ist der Anfang und solche Geschichten enden dann nicht mit Genießen oder glücklich werden. Viel Spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 14:27
In Antwort auf uta_12080790

Das hat
viele Gründe, es geht einfach nicht. Sonst hätte ich ihn nichtmal geheiratet

Uff!
Na teilweise gehen einige hier nicht sehr zimperlich mit dir um.Sicherlich teilweise zu verstehen aber kein Grund ausfallend zu werden .Das es nicht fair ist deinem Mann gegenüber,weißt du selbst.Deinen Wunsch,dass er doch gehen soll,sich trennen soll,kann ich nachvollziehen.Wer steht schon gern als"Buhmann"da? Gerade auch der Kinder wegen.
Da auch ich eine von diesen grauenhaften"verhurrten""Schlampen" bin(nette Wortwahl,sehr hohes Niveau,aber sicherlich deutlich veantwortungsvoller als unsereins...)wollte ich dir einfach nur erträglich Feiertage wünschen,im Kreis deiner Familie,in Gedanken bei deinem Geliebten,dem es sicherlich nicht anders geht(schwacher Trost,ich weiß). Worüber wir uns alle klar werden müssen,ist wirklich der Grund warum wir "DAS"tun?Ganz ehrlich? Für mich und meiner Heimlichkeit,kann ich die frage beantworten.Hätten wir und früher gefunden,wären sicherlich wir vor dem Traualtar gelandet(aber dadurch letztendlich glücklich?).Heute hemmen uns die Ängste und so blöd es sich anhört,auch die Liebe zu unseren Partnern.Wir gehen sehr offen damit um,schlafen auch weiterhin gerne mit unseren Partnern(ohne dabei an den anderen zu denken)und leben sonst unser Leben.Diese kleinen Highlights unserer Treffen genießen wir über alles.Manchmal droht zwar auch die Sehnsucht uns aufzufressen,aber wir haben ein geheimes Plätzchen im Netz gefunden uns mitzuteilen.Ob das jetzt die ewige Erfüllung ist so weiter zu leben-sicher nicht.Aber beide kommen wir auch nicht da raus und wollen es irgendwie auch nicht.Lass dich nicht von anderen runtermachen.Sowas muss man erstmal erlebt haben,um zu wissen wie es ist. und es ist richtig:Niemand geht mit dem Vorsatz ran zum Betrüger zu werden.Es gibt Kulturen in denen es legitim ist doppelt zu lieben(und es geht wirklich),unsere Gesellschaft und Erziehung lehrt uns nur was anderes.Mein Partner und auch die betrogenen Ehefrau kämen natürlich nie damit klar(wie die meisten Menschen hier auch).Umgekehrt sah ich diesen Dingen schon immer großzügiger entgegen und habe auch schon einen Partner geteilt,weil mir trotz allem nichts fehlte bei ihm.Schließlich gehört man niemanden...
Das waren mein Gedanken dazu und ich wünsche dir einfach nur,dass du es schaffst mit deiner neuen Situation klar zu kommen und nicht daran zerbrichst.
denk daran,du bist nicht allein.Sie dich um,es gibt viele von "UNS" (diegeliebte.de).
Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen