Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe ein Problem mit der Mutter meines Freundes

Ich habe ein Problem mit der Mutter meines Freundes

9. Mai um 16:39

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht).

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

Mehr lesen

9. Mai um 16:59

Naja, was erwartest Du, deren Haus, deren Regeln. Solange er keine eigene Wohnung hat, wird er sich danach richten müssen. Ab 18 kann er zumindest entscheiden, wann er kommt und geht, aber in ihre Wohnung müssen sie dich dann trotzdem nicht lassen, wenn sie es nicht wollen. Und er scheint es ja zu dulden, also wird sich auch nichts ändern. Ich würde an Deiner Stelle da nicht mehr hingehen und mich bei mir treffen oder draußen, ohne die Eltern, Ihr werdet wohl allein auch ins Kino etc. gehen können, oder warum kommen die Eltern da mit?

Naja, aber wenn er sich nicht abnabelt selbst, musst Du eben mit den Nachteilen klarkommen, die so ein Muttersöhnchen mit sich bringt, oder eben Dir eine Freund suchen, der erwachsen(er) ist.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 17:49
In Antwort auf jxana1220

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht). 

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

na bald ist er 18.  dann ist das sowieso vorbei

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 18:02
In Antwort auf jxana1220

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht). 

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

es ist sein leben und seine eltern!
somit muss er mit ihnen klar kommen!

wenn dir sein verhalten nicht passt, er mit dir nicht drüber reden will, und du das ganze nicht locker sehen kannst - dann musst du wohl deine konsequenzen ziehen. liebe ist schön, aber liebe ist halt nicht alles. man muss mit einem menschen auch so auskommen, wie er nun mal ist!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 18:36

Es hört sich ein bisschen so an als suchten seine Eltern nur nach einem Grund, dass ihr beiden euch nicht trefft? Wie stehen sie denn allgemein zu eurer Beziehung? Hast du das Gefühl, dass sie dich mögen oder eher versuchen dich zu vergraulen?
Ich sehe es genau wie du, sie übertreiben und lassen ihrem Sohn kaum Freiheit. Klar ist es normal, wenn die Kinder auch mal im Haushalt mithelfen, aber ihn wegen solchen Kleinigkeiten zu bestrafen, ist schon etwas extrem. Blöderweise wirst du das derzeit nicht ändern können. ER muss lernen sich gegen seine Eltern durchzusetzen, da kannst du als Freundin dich schwer einmischen. Da hilft nur durchhalten bis er alt genug ist um sich eine eigene Wohnung zu nehmen. Derzeit sehe ich aber nicht, was du tun kannst um die Situation zu verbessern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 7:18
In Antwort auf jxana1220

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht). 

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

Ich lese nur heraus, dass dich die ganze Situation stört, doch dein Freund scheint damit und seinen Eltern ja zurecht zu kommen.
Du scheinst diejenige zu sein, die etwas ändern möchte, nicht er.

Das zeigt dir zumindest eine Seite deines Freundes. Du schaust auf die Eltern, das ist die falsche Richtung. Schau auf das Verhalten deines Freundes und ob du ihn so, wie er ist und tickt (und damit ist auch sein Umgang mit den Eltern gemeint) leben kannst, ohne ihn verändern zu wollen. 


Ich lese nirgendwo in deinem Text, dass er darauf wartet endlich 18 Jahre zu werden, um etwas ändern zu können. Du bist diejenige, die Veränderungen wünscht. 
Er weiß ja, welche Folgen es z.B. hat, wenn er die Hausarbeit nicht so erledigt, wie ihm aufgetragen wurde. Das scheint er dann ja auch in kauf zu nehmen, dass ihr euch dann nicht sehen könnt.

"allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. "

Das hätte dein Freund ja alles erledigen können, warum hat er es nicht gemacht? 

Ihr seht euch zudem "täglich" und 2-3 Stunden sind da schon recht viel, wenn man bedenkt, dass ihr nicht zusammen lebt.
Ich hab den Eindruck, dass du ihn selbst gerne vereinnahmen möchtest und das durch seine Eltern nicht möglich ist und du deshalb so wütend auf sie bist.

Wie sieht das denn umgekehrt aus? Regt er sich darüber auf, wenn ihr euch nicht sehen könnt? Er hätte es ja zumindest wohl selbst auch mit in der Hand, wenn er sich an die Haushaltsregeln halten würde, die Konsequenzen zu verhindern, die daraus entstehen, wenn er seine Aufgaben nicht erfüllt.


"Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue."

Und was ist mit deinem Freund? Wie reagiert er dann bei den Verboten?

Ansonsten sind es nur noch ein paar Monate, dann könnte dein Freund machen, was er möchte. Also eine absehbare Zeit um zu sehen, wie er sich dann entscheiden und handeln wird.



 
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 10:12
In Antwort auf meeresbrise21

Ich lese nur heraus, dass dich die ganze Situation stört, doch dein Freund scheint damit und seinen Eltern ja zurecht zu kommen.
Du scheinst diejenige zu sein, die etwas ändern möchte, nicht er.

Das zeigt dir zumindest eine Seite deines Freundes. Du schaust auf die Eltern, das ist die falsche Richtung. Schau auf das Verhalten deines Freundes und ob du ihn so, wie er ist und tickt (und damit ist auch sein Umgang mit den Eltern gemeint) leben kannst, ohne ihn verändern zu wollen. 


Ich lese nirgendwo in deinem Text, dass er darauf wartet endlich 18 Jahre zu werden, um etwas ändern zu können. Du bist diejenige, die Veränderungen wünscht. 
Er weiß ja, welche Folgen es z.B. hat, wenn er die Hausarbeit nicht so erledigt, wie ihm aufgetragen wurde. Das scheint er dann ja auch in kauf zu nehmen, dass ihr euch dann nicht sehen könnt.

"allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. "

Das hätte dein Freund ja alles erledigen können, warum hat er es nicht gemacht? 

Ihr seht euch zudem "täglich" und 2-3 Stunden sind da schon recht viel, wenn man bedenkt, dass ihr nicht zusammen lebt.
Ich hab den Eindruck, dass du ihn selbst gerne vereinnahmen möchtest und das durch seine Eltern nicht möglich ist und du deshalb so wütend auf sie bist.

Wie sieht das denn umgekehrt aus? Regt er sich darüber auf, wenn ihr euch nicht sehen könnt? Er hätte es ja zumindest wohl selbst auch mit in der Hand, wenn er sich an die Haushaltsregeln halten würde, die Konsequenzen zu verhindern, die daraus entstehen, wenn er seine Aufgaben nicht erfüllt.


"Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue."

Und was ist mit deinem Freund? Wie reagiert er dann bei den Verboten?

Ansonsten sind es nur noch ein paar Monate, dann könnte dein Freund machen, was er möchte. Also eine absehbare Zeit um zu sehen, wie er sich dann entscheiden und handeln wird.



 
 

Sehe ich auch so. Vielleicht schiebt Dein Freund ja auch seine Eltern vor oder vernachlässigt absichtlich die Hausarbeit, weil er selbst gar nicht so viel mit Dir zusammensein will täglich. Das würde er Dir natürlich nicht sagen, aber nicht immer haben bei Paaren beide dasselbe Bedürfnis nach Nähe und Distanz. Der, der weniger Nähe braucht als der Andere, traut sich das oft nicht zu sagen, weil er den Anderen nicht verletzen will. Sieh es mal von der Seite und frag Dich, ob nicht eher von daher der Wind weht (auch), und er sich hinter den strengen Eltern vielleicht nur versteckt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 10:21
In Antwort auf jxana1220

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht). 

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

Hallo, vielleicht ist es den Eltern einfach zu viel, wenn immer fremder Besuch da ist...man bewegt sich dann in seiner eigenen Wohnung vielleicht doch anders als sonst...Möglicherweise ist es ein Signal für "Sie ist einfach zu oft hier"...Und möglicherweise vernachlässigt er seine Schule/Hobbys wegen dir...Weiß ja nicht, ob Prüfungen oder sowas anstehen und sie sich Sorgen machen, weil er sich vielleicht mit dem Zeugnis bewerben muss...Es gibt tausend Gründe...Kommt er denn im Ausgleich auch mal zu dir? Vielleicht ist das alles sehr einseitig im Moment...Und ganz ehrlich, ich denke täglich sehen neben Arbeit und Schule ist auch ein wenig übertrieben...Ihr seht euch in der Schule und könnt die We nutzen...dazu gibts so viele Möglichkeiten, in Kontakt zu bleiben...Vielleicht klammerst du ein wenig zu viel?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 16:41
In Antwort auf jxana1220

Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe irgendjemand kann mir tipps geben wie ich damit klarkommen kann. Ich versuche mich recht kurz zu halten.
Also, mein freund und ich sind beide noch jung und gehen auch noch zur schule (16&17) und sind mittlerweile schon 8 monate zusammen. Ich bin das erste mal verliebt, und auch noch verliebt wie sn tag eins. Das ist er auch, wirklich. Allerdings gibt es ein problem, ich kann seine mutter absolut nicht leiden, ebenso ihren freund ( eltern getrennt). An sich sind sie total nett, aber die Art wie sie mit meinem Freund umgehen macht mich manchmal einfach nur aggressiv und verletzt auch mich, da ich sozusagen das druckmittel bin. Macht mein freund (17) den abwasch nicht schnell genug oder ist dabei verträumt droht direkt ein „ deine freundin brauch heute gar nicht mehr vorbeikommen“ und das meinen die auch total ernst. Ich darf dann einfsch nicht mehr kommen, ob mein freund den abwasch dann letzendlicj erledigt hat ist denen vollkommen egal. Ich möchte sn sich auch deren erziehung nicht zu stark kritisieren, da ich selber ja noch jung bin und keine kinder habe, allerdings finde ich das total unfair einfach alles geplante zu streichen und micj damit mit zu verletzten auch bei total banalen dingen wie „die toilette ist nicht sauber, die mülltüte wurde nicht gewechselt, du warst nach der schule 10 minuten zu spät da, du hast beim einkauf was gekauft was nicht drauf stand, und und und. Da mein freund neben der schule auch arbeitet, haben wir noch weniger zeit. und wenn er um 4 von der schule zu hause isz und von 5-8 nocj arbeitet, und ihm dann im haushalt noch druck gemacht wird( egal ob er der müllverursacher ist oder nicht) dann kann ich mir das nicht mit ansehen. er wird an arbeitsfreien tagen gezwungen zu lernen, manchmal bis zu 5stunden am stück, und er wehrt sich nicht dagegen. Er merkt auch nicht das seine eltern echt stark übertreiben, er sagt immer er wurde so erzogen und kennt es nicht anders. Wenns hoch kommt sehen wir uns 2-3stunden am tag, und das auch nur auf dem schulweg und in den pausen, mancjmal noch nachmittags me halbe stunde. Klar gibt es beziehungen wo man sich nur wochenends sieht, allerdings bestehen diese partnerschaften meist auch schon länger und es liegt dann an der arbeit und nicht an den eltern das es nicht klappt. Ich bin total ratlos. Ich möchte einfach kur zeit mit ihm verbringen, und nicht immer rausgeworfen werden weil seine eltern grade lust dazu haben. Wenn wir aktivitäten planen wie schwimmen oder kino, reden seine eltern da mehr mit als wir selbst. Dann passt ihnen die uhrzeit nicht oder der ort oder anderseits tut es ja gar nicht not 15€ im kino zu lassen ( ist ka sein erarbeitetes geld, aber das stört seine eltern nicht). 

Abschließend: Ich habe einfach ein total großes Problem damit das seine eltern „aus einer mücke einen elefanten machen“ und wegen kleinigkeiten an die decke springen. Sie lassen ihm kaum freiheiten und er wird dieses jahr noch 18. Sie mischen sich in dinge ein wo eigentlich kein mensch was sagen würde. Das stört mich massiv, da seine eltern mir immer alles kaputt machen wenn ich mich auf etwas freue. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das einzige was mein freund sagt ist „du musst sie ja nicht heiraten“, da ich das mal vorsichtig angesprochen habe. Ich bin total verzweifelt deswegen.

Ist dein Freund zufällig Russe oder so? Der Erziehungsstil erinnert mich so leicht daran. Ich denke allerdings, dass er solange schwierig haben wird, bis er komplett ausgezogen ist. Naja. Ihr seid halt noch Kinder, am Ende wollen die Eltern das beste für ihr Kind und natürlich kennen wir nur deinen Part der Geschichte. Höchstens halt eben außerhalb seines Elternhauses mal treffen. Und was meinst du mit heiraten? Da lass dir Mal noch schön Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen