Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Ich habe ein Beziehungsproblem mit einer Steinbockfrau

Ich habe ein Beziehungsproblem mit einer Steinbockfrau

20. November 2003 um 23:12 Letzte Antwort: 23. November 2003 um 21:22

Hallo, das ist eine lange Geschichte von meiner Beziehung zu einer Steinbockfrau 25 und mir 32, vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben wie ich mich verhalten soll.
Also es ging los vor ca 6 Jahren, es war bei mir Liebe auf dem ersten Blick und sie sagte das es bei ihr auch so war als wir uns das erstemal sahen, wir verstanden uns auf Anhieb super und da wir seit kurzem beide Single waren gingen wir auch zusammen für ein paar Wochen dann allerdings merkte ihr Ex der damals auch eine Andere hat das es mich gibt und holte sie inerhalb zwei Tagen wieder an ihre Seite und ich wurde abgeschoben und ging dann auch nach ein paar Wochen zu meiner Ex zurück, aber irgendwas Verband uns, wir wohnten zwar ca 100km auseinander aber irgendwie suchte sie mich und ich sie, das dauerte zwar dann fast zwei Jahre bis wir zwei wieder am selben Ort zur gleichen Zeit waren und es endwickelte sich eine super gute Freundschaft wo jeder von uns zwei dem anderen alles sagen konnte und immer eine gewisse Anspannung oder der gewisse Funken da war und wir traffen uns so min viermal pro Monat in unserer Stammdisco und nach jeden Treffen hingen wir uns noch Tage in Gedanken hinterher.
Dann kamm die Zeit wo wir uns Handys zulegten und wir tel oder smsten sehr sehr oft.Tja und eines Tages, das war vor ca 1 1/2Jahren ist es dann auch wieder passiert, ich habe ihr ne CD geschenkt und sie gab mir einen kleinen Kuß, dann kamm plötzlich ne Einladung zu einem Nachmittagscafe in der Stadt mit einem darauf folgendem heftigen Geknutsche aus dem langsam im Zeitraum von einem Jahr immer mehr eine Beziehung in zwei anderen Beziehungen entstand das heißt sie hat Ihren nicht aufgegeben und ich meine nicht aber zum Schluß sahen wir uns schon fast gleich oft wie unsere Partner und wir sprachen sehr oft über die Probs die wir daheim hätten und das wir jetz endlich zusammen gehen weil soviel gemeinsames da war, nur traute sie sich nicht diesen Schritt zu und wartete ab mit der Begründung das sie sich sicher ist das ihr Freund auch eine Andere hätte und wenn sie das sicher weis ihn dann verlassen werde aber es kam anders, er ist ihr dahinter gekommen und was folgte war ein hin und her das sich über Wochen hin zog, einerseits wollte sie zu mir dann wieder nicht weil ich ja noch meine Freundin hätte und er wollte irgendwie auch noch um sie kämpfen.
Dann zeigte ich ihr wie wichtig mir das mit ihr war und warf meine damalige Freundin bei mir raus, als sie das erfür ist sie täglich zwischen mir und ihm hin und hergehüpft und hat nicht recht gewußt wo sie hin wollte bis er denn Schlußstrich zog und mit einer Anderen abzog, nun hing sie irgendwo in der Luft und versuchte es mit mir wieder ins grüne zu bringen was ihr auch wieder sehr gut gelungen ist bis zu dem Punkt wo er nach ein paar Wochen wieder in ihr Leben kamm, sie belabberte und unsicher machte in unserer Beziehung bis sie sich zurück zog von mir und zwei Wochen nichts hören und sehen lies von sich ausser dem Satz:Ich muß mir jetzt selber helfen.
Dann kam sie zurück wie eine kleine Katze mit diesem Blick, wir redeten ihre Probleme und ihren Mist aus, sie sagte er wäre jetzt für immer aus ihrem Leben und wir gingen wieder zusammen, das war vor ca 3 1/2Monaten weil die Liebe von meiner Seite immer noch die war wo ich wußte wau das ist die Richtige und ich tat fast alles was sie wollte und was sie sich wünschte, weil sie ja meine kleine Prinzessin war und ich sie in den Himmel heben wollte. Inzwischen war ich auf Wohnungssuche, ne kleiner für mich und ich lies mich von ihr überzeugen das wir ja gleich zusammenziehen wollten und ich sollte doch eine größere für uns zwei suchen das ich dann auch tat. Zwischenzeitlich kammen immer wieder die Themen über Heirat und Kinder was mich sehr freute weil ich mir das alles mit ihr und mir vorstellen konnte und auch haben will und ihren Worten nach sie auch. Nun merkte ich aber das irgendwas in ihr nicht stimmte und sagte anfangs nichts dazu, wir fanden eine süße Wohnung, fingen an sie einzurichten und dann kam ich ihr drauf das sie sich noch ab und an mit ihrem Ex trifft, viel mit ihm smst und tel. und er sie schon wieder belabbert hat sie solle doch daheim nicht ausziehen und alles nochmal überdenken.Ich war natürlich eifersüchtig und wollte wissen wie so sie ihn nicht in die Wüste schicke nach dem was er ihr alles angetan hat und ihren Worten nach die Beziehung mit ihm eh keine richtige war... und es kam nichts raus von ihr ausser dem Satz:sie hat ihm so weh getn und sie müße ihm helfen.Zwei Tage vor dem Einzugstermin warf sie mich dann bei ihr Zuhause raus mit den Worten:sie brauche jetzt Zeit für sich, sie kann jetzt nicht zu mir ziehen, sie will zuhause bleiben, sie müsse erst die alte Beziehung verarbeiten, sie weis nicht ob sie mich noch liebt, sie wird nicht und will auch nicht zu ihm zurück gehen und sie weis genau das in ein paar Wochen das alles verarbeitet ist und es ihr dann wieder besser gehe aber sie dann nicht wisse ob ich noch da bin und ihre Sachen in unserer Wohnung wird sie gleich holen, was sie auch tat. Nun hab ich ihr die Möglichkeit gegeben das ich noch ein paar Wochen warten werde bis sie zu einer Entscheidung gekommen ist, sie möchte auch den Kontakt zu mir aufrecht erhalten mit tel. was sie auch tut und den Wohnungsschlüssel will sie auch behalten und vielleicht auch ab und an mal vorbei schauen bei mir. So ihr lieben Leute kann mir jemand sagen in welches Loch ich gefallen bin oder ist das normal bei Steinbockfrauen? Ich danke euch für eure antworten Chrisi

Mehr lesen

21. November 2003 um 1:53

Das hat nix ....
mit dem sternzeichen zu tun. Deine freundin weis einfach nicht was sie will. Vieleicht ist es auch einfach bequem für die. Da bist du der ihr den hintern nachträgt und da ist ihr ex oder noch immer freund. Mit dem stimmt es zwar offensichtlich nimmer in der beziehung aber wenn sie dann geht ...trägt auch er ihr den hintern nach. Bequemer gehts doch eigentlich gar nicht. Immer einen in der hinterhand wenn es mit dem anderen grad mal nicht so läuft wie frau das gerne hätte! Ich finde es eh immer problematisch wenn ich mitbekommen das sich menschen aus der einen beziehung ohne übergang in die nächste werfen. Man sollte doch erst einmal das eine verarbeiten bevor man das nächste anfängt.
Grüsse Blondes1

Gefällt mir
21. November 2003 um 6:17

Ach du grosse güte!!
was hast du dir denn da geholt?
hört sich nicht gut an! steinbockfrauen kenne ich nicht, kann deswegen auch nicht sagen, ob es was damit zu tun hat oder nicht. ich vermute aber, daß es eher daran liegt, daß sie überhaupt gar nicht weiss was sie will und was nicht...
vor allem ist der hit ja, daß du das alles mit dir machen lässt! also es ist ja schön, daß du sie liebst und ihr alles geben willst - aber wo bleibst du denn dabei? mir kommt es so vor, wie wenn sie dich nur ausnutzt! eigentlich will sie zu ihrem ex, der will aber gerade nicht, also geht sie zu dir, weil du bist ja eh da. wenn ihr ex pfeift, dann springt sie eben wieder zu ihm. kann ja sein, daß sie ihm gegenüber wirklich gewissensbisse hat, weil sie ihm sooo viel angetan hat - und was ist mit dir? was hat sie dir angetan? daran scheint sie gar nicht zu denken... meinst du nicht, es ist an der zeit, dich von ihr zurückzuziehen? alleine mal schon deswegen, weil es dir selber dann nicht mehr so weh tut? vielleicht am anfang aber mit der zeit dann eben nicht mehr. vor allem sieht es so aus, daß das ewig so weiter gehen wird. muß natürlich nicht aber wenn du immer für sie da bist, dann kann sie ja jederzeit zu dir zurück und macht es dementsprechend auch.
ich persönlich würde das nicht mehr mit mir machen lassen! das ist doch total unfair und fast schon unverschämt!

petra

Gefällt mir
21. November 2003 um 12:33
In Antwort auf ines_12848468

Das hat nix ....
mit dem sternzeichen zu tun. Deine freundin weis einfach nicht was sie will. Vieleicht ist es auch einfach bequem für die. Da bist du der ihr den hintern nachträgt und da ist ihr ex oder noch immer freund. Mit dem stimmt es zwar offensichtlich nimmer in der beziehung aber wenn sie dann geht ...trägt auch er ihr den hintern nach. Bequemer gehts doch eigentlich gar nicht. Immer einen in der hinterhand wenn es mit dem anderen grad mal nicht so läuft wie frau das gerne hätte! Ich finde es eh immer problematisch wenn ich mitbekommen das sich menschen aus der einen beziehung ohne übergang in die nächste werfen. Man sollte doch erst einmal das eine verarbeiten bevor man das nächste anfängt.
Grüsse Blondes1

Süßer,
lass' dir deinen Schlüssel zurückgeben und sag' ihr, dass sie zurückkommen kann, wenn sie sich wirklich für dich entschieden hat.
Aber dieses Hin und Her solltest du dir nicht antun.

Gruß
Gabriele

Gefällt mir
22. November 2003 um 2:05

Ich weis nicht mehr was ich glauben kann, aber die Hoffnug stirbt zu letzt oder?
Tja das wird wohl die beste Lösung sein das ich ihr den Schlüssel nehme, habe heut lange mit ihrer Mam geredet, zuhause erzählt sie die ganze Sache umgedreht, ist auch klar damit sie ihr Gesicht nicht verliert. Später hat sie dann auch noch angerufen mit der Aussage sie wollte meine Stimme hören und sie sagt sie brauche jetzt Zeit für sich damit sie mit dem alten Zeug abschließen kann. Ich weis wirklich nicht mehr was ich glauben soll. Aber danke für die Antworten. Chrisi

Gefällt mir
22. November 2003 um 14:04

...loslassen
Lieber Chris,
habe zur Zeit auch eigene große Beziehungsprobleme, aber ich will Dir etwas aus meinem Leben erzählen, denn ich war auch mal in so einer Situation. Vor 7 Jahren ging damals meine Beziehung mit meinem damaligen Freund kaputt, und ich konnte nicht von ihm loslassen. Wir haben damals zusammen gewohnt, aber nach längerer Zeit, in der es immerwieder Streitigkeiten gab, hat er mich von einen auf den anderen Tag wie Luft behandelt. Er kam nur mehr nach Hause, um zu duschen und ein paar Stunden zu schlafen. Ich habe damals alles versucht, diese Beziehung wieder in die richtige Richtung zu lenken, aber ist mir nicht gelungen, sodaß er nach 7 Monaten ausgezogen ist. Auch nach seinem Auszug, wollte ich ihn noch immer zurück, aber er hat mich nur mehr ausgenutzt, d.h.einmal, zweimal oder dreimal, je nach seiner Laune, kam er zu mir, ich dachte jedesmal, so jetzt sind wir wieder zusammen, aber er hat mich nur fürs Bett benutzt. Ich bin dabei fast zugrunde gegangen und kann deshalb sehr gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Gott sei dank, habe ich nach ca.2 Jahren geschafft, mich von ihm zu lösen und heute bin sehr froh, daß das damals so gekommen ist, denn für mich wäre nichts schlimmer, als mit einem Mann verheiratet zu sein, der mich nicht zu 100% liebt, da ist es besser, allein zu sein, glaub mir!
Da sich deine Steinbockfrau ihrer Gefühle nicht sicher ist, das zeigt ihr hin und her zwischen Dir und Ihrem Ex, liebt sie dich nicht zu 100% und wird das auch nie tun.
Beschäftige dich ab sofort damit, von ihr loszukommen, denk mal nur an dich, schau daß es dir gut geht, denn du bist der Wichtigste Mensch in deinem Leben. Ich weiß, daß das sehr sehr schwer ist, aber du wirst eines Tages sehr froh darüber sein, spätestens, wenn Du "Deine" Frau findest, die für dich bestimmt ist. Du brauchst jetzt sehr viel Kraft, versuche diese daraus zu gewinnen, indem du mal nur auf dich schaust und du wirst sehen, noch ehe du es vermagst, hast du es geschafft.
Ich wünsche dir alles alles gute und lass dich nicht umstimmen!

Gefällt mir
22. November 2003 um 18:41
In Antwort auf roshni_12261480

...loslassen
Lieber Chris,
habe zur Zeit auch eigene große Beziehungsprobleme, aber ich will Dir etwas aus meinem Leben erzählen, denn ich war auch mal in so einer Situation. Vor 7 Jahren ging damals meine Beziehung mit meinem damaligen Freund kaputt, und ich konnte nicht von ihm loslassen. Wir haben damals zusammen gewohnt, aber nach längerer Zeit, in der es immerwieder Streitigkeiten gab, hat er mich von einen auf den anderen Tag wie Luft behandelt. Er kam nur mehr nach Hause, um zu duschen und ein paar Stunden zu schlafen. Ich habe damals alles versucht, diese Beziehung wieder in die richtige Richtung zu lenken, aber ist mir nicht gelungen, sodaß er nach 7 Monaten ausgezogen ist. Auch nach seinem Auszug, wollte ich ihn noch immer zurück, aber er hat mich nur mehr ausgenutzt, d.h.einmal, zweimal oder dreimal, je nach seiner Laune, kam er zu mir, ich dachte jedesmal, so jetzt sind wir wieder zusammen, aber er hat mich nur fürs Bett benutzt. Ich bin dabei fast zugrunde gegangen und kann deshalb sehr gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Gott sei dank, habe ich nach ca.2 Jahren geschafft, mich von ihm zu lösen und heute bin sehr froh, daß das damals so gekommen ist, denn für mich wäre nichts schlimmer, als mit einem Mann verheiratet zu sein, der mich nicht zu 100% liebt, da ist es besser, allein zu sein, glaub mir!
Da sich deine Steinbockfrau ihrer Gefühle nicht sicher ist, das zeigt ihr hin und her zwischen Dir und Ihrem Ex, liebt sie dich nicht zu 100% und wird das auch nie tun.
Beschäftige dich ab sofort damit, von ihr loszukommen, denk mal nur an dich, schau daß es dir gut geht, denn du bist der Wichtigste Mensch in deinem Leben. Ich weiß, daß das sehr sehr schwer ist, aber du wirst eines Tages sehr froh darüber sein, spätestens, wenn Du "Deine" Frau findest, die für dich bestimmt ist. Du brauchst jetzt sehr viel Kraft, versuche diese daraus zu gewinnen, indem du mal nur auf dich schaust und du wirst sehen, noch ehe du es vermagst, hast du es geschafft.
Ich wünsche dir alles alles gute und lass dich nicht umstimmen!

Danke Therme73
Ich habe gedacht ich habe diese Frau fürs Leben gefunden und ihren Worten nach war auch das alles was ich ihr gegeben hab das was sie gesucht hat in einer Beziehung, habe ja schon mehrere Beziehungen hinter mir, aber noch nie diese Gefühle gehabt wie ich sie zu ihr habe.
Denke auch langsam ich sollte sie vergessen aber warum schüttet sie immer wieder Öl ins Feuer und ruft täglich an und sagt sie wolle meine Stimme hören... und sagt sie wolle das alte Zeug jetzt nur vergessen und sie muß allein sein?Dann sollte sie halt auch das Feuer ausgehen lassen bei mir finde ich.

Gefällt mir
23. November 2003 um 21:22

Ich bin zwar eine Steinbockfrau,
aber das kann ich nicht nachvollziehen, d.h. am Sternzeichen liegt es wohl nicht. Steinböcke sind normal sehr treue, gradlinige Menschen. Aber ich habe/hatte so ein Problem mit einem *nicht lachen* Steinbockmann. Astrologischer Fehler??? Er ist ganau wie diese Frau, mal so dann s.o. Bis ICH den Schlußstrich gezogen habe. Jetzt heule ich mich nicht mehr jede Nacht in den Schlaf, nein jetzt bekomme ich Droh-SMS von seiner Neuen (obwohl ich null Interesse an den beiden hab - wenn ich ja wenigstens Intrigen spinnen würde. Weil, was rum ist, ist rum - typisch Steinbock eben) und er ist eifersüchtig auf jedes männliche Wesen in meiner Nähe.
Aber keine Panik - ich hab mir auch niemand anderen an meiner Seite vorstellen können und jetzt, langsam aber sicher, klappt auch das wieder.
Ich wünsche Dir auf jedenfall eine supertolle Frau für Dich und lass die andere gehen - Du hast doch wohl auch bissl Stolz?

Bussi
Sue

Gefällt mir