Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe die potentielle Geliebte

Ich habe die potentielle Geliebte

7. Januar 2007 um 16:56

meines Mannes zur Rede gestellt.

D. h. ich verdächtige seit längerer Zeit, dass mein Mann fremd geht. Die "Hauptverdächtige" - es spricht einiges dafür - habe ich zur Rede gestellt und sie gefragt, ob sie ein Verhältnis mit meinem Mann hat.

Sie hat alles bestritten.

Meine Frage: Gibt es Gründe, bzw. Fälle, in denen die Geliebte ablaugt, Geliebte zu sein. Man liest hier im Forum, dass manche Geliebte die Ehefrau unterrichten wollen. Diese Frau tat das Gegeteil:

Kann ich mich drauf verlassen, dass diese Frau nicht die Geliebte meines Mannes ist?

Sie hat ganz ruhig und sachlich reagiert. Wurde gar nicht emotionell oder verlegen. Sie sagte nur klipp und klar, dass sie es nicht ist und dass so was für sie nicht in Frage käme.

Mehr lesen

7. Januar 2007 um 17:01

Kann ich mich darauf verlassen.........?
verlassen kannst Du Dich nicht auf Ihre Aussage, aber
da sie so sachlich und ruhig reagiert hat, denke ich schon, dass sie die Wahrheit gesagt hat.
Sonst hätte sie ja die Gelegenheit nutzen können.....

Warum denkst Du denn, dass Dein Mann fremd geht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 17:47
In Antwort auf billchen1

Kann ich mich darauf verlassen.........?
verlassen kannst Du Dich nicht auf Ihre Aussage, aber
da sie so sachlich und ruhig reagiert hat, denke ich schon, dass sie die Wahrheit gesagt hat.
Sonst hätte sie ja die Gelegenheit nutzen können.....

Warum denkst Du denn, dass Dein Mann fremd geht?

Es kann auch sein,
dass er sie vorab informiert hat!
Oder dass sie ihn liebt und dadurch nicht verlieren will.

Dass sie so ruhig reagiert hat, sprich entweder dafür, dass sie es wirklich nicht ist oder aber er hat sie informiert, ODER sie ist total abgebrüht...

Ich denke, der beste Weg, es heraus zu finden, sind immer seine Freunde... auch wenn sie ihm gegenüber loyal sind (was zB der beste Freund meiner Affäre ist), irgendwann, wenn du ihn direkt fragst - wird er es dir sagen, denk ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 18:49

"Warum fragst du nicht deinen Mann?"
ich glaube, dass das die frage aller fragen ist und man diese NICHT wirklich ehrlich und aufrichtig beantwortet bekommt. anstattdessen werden ausflüchte und ausreden auf den tisch kommen. die "glaubwürdigkeit" wird unterstrichen und vehement verteidigt.

trotzdem müssen diese unwahrheiten, diese ausreden, dieses hinhalten nicht unweigerlich damit zu tun haben, dass die beziehung/partnerschaft bis in die grundmauern kaputt ist.

ausflüchte dienen nur um das doppelleben weiterhin bestehen zu lassen.

das die geliebte sich bedeckt hält, aus welchen gründen auch immer, wird sie nicht ändern können, aber es ist schade, dass ein echter austausch nicht möglich ist.

sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 0:37

@moni1138
Ich finde es eher verräterisch, wenn sich die betroffene Person so verhalten hat wie du beschreibst. Würde mir jemand Derartiges unterstellen, wäre ich erstmal höchstgradig erstaunt und würde sicherlich nachfragen, und zwar nicht nur einmal. Dadurch, daß die Betroffene sich so kühl verhalten hat, hat sie sich eigentlich verraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 9:51

Gründe
der grund für das ableugnen seitens der geliebten ist ihr mangel an weiblicher solidarität.

nein du kannst dich nicht drauf verlassen dass sie die wahrheit gesagt hat.

es ist möglich dass du ihr komplett egal bist und sie auch eine art egozucker daraus zieht, sozusagen "besser" als "die andere" zu sein. leider gibt es das recht häufig.

es ist möglich dass sie ein falsches bild von dir hat, sie kennt dich ja nicht, nehm ich mal an? bzw. nur was von dir weiß was dein mann ihr erzählt ... und das stimmt ja oft nicht, wie die erfahrung lehrt. meist ist es ja so, dass die frau unsympathisch rüberkommen soll (zickig, krankhaft eifersüchtig, frigide, lieblos ...) damit gewährleistet ist, dass die geliebte am ball bleibt und auch nichts verrät.

viel hängt davon ab dass die beiden frauen sich ja nie verschwestern und das ganze lügengerüst auffliegt.

manche männer üben auch druck auf die geliebte aus ... dass es sofort vorbei ist wenn die frau je was erfährt. klingt krank, aber wenn die geliebte mit dem herzen dabei ist, wird sie das schon verschrecken und dann ist hemd halt näher als jacke.

wenn sie cool reagiert hat, dann hat sie sich vielleicht ja schon vorab mit der situation angefreundet gehabt, dass du sie irgendwann mit dieser frage konfrontieren könntest ... oder dein mann hat sie vorgewarnt ... oder sie haben das schonmal besprochen.

wie gut kennst du die hauptverdächtige denn? und sie dich? das könnte noch hinweise geben.

wie sicher bist du dir überhaupt, dass dein mann dich wirklich betrügt?


lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 15:37

Ich würde es auch leugnen
- nur um ihn zu schützen.
Mir war von Anfang an klar, das irgendwann mal was rauskommt und ich zur Rede gestellt werde. Also habe ich täglich damit gerechnet - war somit vorbereitet.
Seine Frau weiß von uns (irgendwann sind die Gefühle so stark das man es merkt), sie aktzeptiert es aber - was ich nicht verstehen kann.
Aber mich selber kann ich auch nicht verstehen, da ich mir vor einen Jahr nicht vorstellen konnte das mir so was passiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 20:59

Danke für eure Antworten
Ich habe dieses Mäderl noch mal kontaktiert und ihr gesagt, dass ich es ihr nicht glaube und habe eure Argumente gebracht. Sie hat nur gequält gelächelt und gemeint, ich soll mal zum Psychiater gehen. Was haltet ihr davon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 21:00
In Antwort auf edana_12672933

"Warum fragst du nicht deinen Mann?"
ich glaube, dass das die frage aller fragen ist und man diese NICHT wirklich ehrlich und aufrichtig beantwortet bekommt. anstattdessen werden ausflüchte und ausreden auf den tisch kommen. die "glaubwürdigkeit" wird unterstrichen und vehement verteidigt.

trotzdem müssen diese unwahrheiten, diese ausreden, dieses hinhalten nicht unweigerlich damit zu tun haben, dass die beziehung/partnerschaft bis in die grundmauern kaputt ist.

ausflüchte dienen nur um das doppelleben weiterhin bestehen zu lassen.

das die geliebte sich bedeckt hält, aus welchen gründen auch immer, wird sie nicht ändern können, aber es ist schade, dass ein echter austausch nicht möglich ist.

sadie

Ich hab auch meinen Mann gefragt
er leugnet es auch ab. Ist doch klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 22:17

Du kannst dich sicherlich nicht darauf verlassen -
denn es ist leider so, dass die erste Reaktion nach dem "Erwischtwerden" das Leugnen ist.
Dies ist bei den Betrügern so - warum sollte es bei der Geliebten anders sein?
Tatsache ist, dass einen sein Bauchgefühl selten täuscht.
Auch ich habe damals die Geliebte angerufen - hatte definitiv ihre Nummer, die ich von unzähligen SMS kannte.
Sie hat so getan, als wüsste sie gar nicht, wovon ich rede...
Soviel dazu...
Ich würde nicht locker lassen - an der Reaktion wirst Du merken - ob nun die von Deinem Mann oder der Frau - ob Dein Verdacht richtig ist.
LG,
Biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club