Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe die Gefuehle, aber er bricht ab mit mir - Warum???

Ich habe die Gefuehle, aber er bricht ab mit mir - Warum???

22. Mai 2006 um 21:54

Hallo!

Das wird eine sehr lange Mail. Ich bin ganz neu hier, aber ich muss mir jetzt mal alles von der Seele schreiben und hoffe auf aussenstehende Meinungen.
Ich arbeite seit ueber einem halben Jahr in England. Ich haette nie gedacht, dass ich mich mal in einen Englaender verlieben wuerde, der nen halben Kopf kleiner ist als ich, und troztdem isses passiert..
Wir arbeiten zusammen in der gleichen Firma, ich bin an der Rezpetion eines Hotels taetig, und er ist der Manager fuer 3 Fitnessclubs (eines in meinem Hotel, und die anderen beiden im Schwesterhotel). Da in meinem Hotel der Fitness & Wellness Bereich renoviert wurde, war Malcolm (so heisst ER) sehr oft bei uns. Am Anfang haben wir uns nicht viel unterhalten, halt nur den Smalltalk unter Kollegen. Mit der Zeit wurden unsere Gespraeche auf Arbeit laenger. Stundenlang stand er bei mir an der Rezeption, und wir haben uns ueber Gott und die Welt unterhalten. Wir verstanden uns super, und eines Tages fragte er mich, ob ich nicht mal mit ihm auf nen Drink gehen wuerde. Ich sagte ja, war er doch nur ein Kollege und dabei auch ein Freund (Kumpel) zu werden. Muss dazu sagen, meine Kontaktpersonen hier sind begrenzt und meine Freunde sind auch gleichzeitig meine Kollegen. Ich wohne hier im Personalhaus, und die Haelfte des Personals kommt aus aller Welt. Das erste Mal traf ich mich mit ihm am 25.3.06., ich war sehr aufgeregt, war es doch mein erstes englisches date, Malcolm spricht kein deutsch. Er reservierte einen Tisch in einem teuren Restaurant, und wir hatten einen schoenen Abend. Danach folgten stundenlange Telefonate (das laengste war ueber 3 Stunden) und wir trafen uns oft ausserhalb der Arbeitszeit. Wir beschlossen unsere Treffen geheim zu halten, da hier sehr schnell geklatscht und getratscht wird. Eines Tages schlief er auch das erste mal bei mir, allerdings war der Grund folgender. Wir hatten beide Spaetschicht, und haben dann noch in meinem Zimmer gequatscht. Er is schon fast bei mir eingeschlafen und da hab ich ihm angeboten bei mir zu schlafen. Ich habe nur ein Singlebett, das wir uns teilten. In der Nacht hat er mich zum ersten Mal gekuesst. Es war wunderschoen. Wir verbrachten ca. 5-7 Naechte miteinander, in denen wir mehr knutschten, kuschelten und redeten als schliefen. Zum Sex is es nie gekommen. Wir wollten beide nix ueberstuerzen, war ich doch noch in einer Beziehung die fuer mich aber schon vorbei war, und er auch. Seine Freundin ist seit ca. 20 Jahren mit ihrem Freund zusammen, und lebt auch mit ihm zusammen. Sie sagte immer wieder, dass sie sich trennen wolle, und Malcolm liebe. Das sagt sie schon seit 1 Jahren und noch nix is passiert. Zu mir sagte er immerm, er wolle sich von ihr trennen, da sie sich eh nicht mehr von ihrem Freund trennen wird. Ihr Freund weiss auch nix von Malcolm, sie haben sich immer sehr unregelmaessig gesehen (in der Zeit seit ca. 6 Wochen nicht mehr) und wenn, dann auch nur kurz zwischen Tuer und Angel. Malcolm sagte auch immer, das der Sex wunderschoen werden wird. Wir haben uns koerperlich attraktiv gefunden, er hat mir staendig schoene Sachen gesagt, wie das ich wunderschoen bin, eine softe und feste Haut habe, und einfach nur wunderbar bin. Wir liefen sogar Hand in Hand durch die Stadt, da wo er wohnt und ihn viele Leute kennen. Es war einfach wunderbar mit ihm und ich dachte wirklich, dass er auch ernste Gefuehle fuer mch hat. Meine Eltern waren im April hier und da haben sie ihn kennengelernt, aber ich hab ihn nur als Kumpel und Kollege vorgestellt. Am Montag, den 11.04.06, sind meine Eltern wieder nach Deutschland geflogen, und am gleichen Abend sagte mir Malcolm, dass er noch Gefuehle fuer die andere , seine Freundin hat. Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Eigentlich war auch ausgemacht, dass ich diese Nacht bei ihm verbringe, weil ich den naechsten Tag einen Kurs nur 5min von seiner Wohnung hatte. Nebenbei, wir wohnen ca. eine halbe Stunde Autofahrt auseinander. Er meinte, ich koenne die Nacht da verbringen, und wieder knutschten , kuschelten und redeten wir. Am naechsten Morgen stand er dann heulend vor mir, und ihm sind die Traenen nur so gelaufen, und meinte, dass es fuer ihn grad sehr schwierig sein, das er nicht wisse, was er machen solle, er mag mich sehr, aber er hat eben auch noch Gefuehle fuer die andere. Und das er die richtige Entscheidung treffen will, aber nicht weiss, was die richitge Entscheidung ist. Und das er mich ne verletzten will, nicht 2 Leben leben will, und er das so noch Wochen, Monate weitermachen koennte, aber er mir das auch ne antun will und so. Hab ihn so gut ich konnte getroestet. Er hat mir mal ne SMS geschrieben, als es mir schlecht ging, in der stand, das er immer fuer mich da sein werde, egal was zwischen uns passiert und das wir immer Freunde bleiben werden. Ich zeigte ihm diese SMS, und er fing gleich wieder das heulen an. Am Abend trafen wir uns nochmal, und er meinte, das er ein paar Tage Abstand braucht um sich klar zu werden. Ich willigte ein, und so hoerte ich erstmal nix von ihm. Er ging mir auch so gut es ging auf Arbeit aus dem Weg. Nach ca. 10 Tagen hab ich es ne mehr ausgehalten und hab ihn angerufen. Da sagte er mir, dass er sich fuer die andere entschieden hat, ich war am Boden zerstoert. Hatte er mir doch vorher noch Hoffnungen gemacht, und gesagt, dass er mich vermisst hat in der Zeit des Abstandes. Hab damals zu ihm gesagt, dass es mir leichter fallen wuerde, wenn er mir klipp und klar sagt, das er nix von mir will. Er meinte nur, das kann er ne und das es noch Hoffnung fuer uns gibt. Er sagte auch zu mir, dass er mich wahnsinnig gerne kuesst, es wunderbar ist neben mir aufzuwachen und so. Und das er sich gern um mich hat, das er gern mit mir redet und all so was. Am 26.04.06 bin ich nach Hasue geflogen, fure 2 Wochen Urlaub. Ich habe ihn privat vorher nicht mehr gesehen. Auf Arbeit habe ich ihn dann mal an die rezeption bestellen lassen, hab ihn einen langen Brief geschrieben mit all meinen Gedanken. Es stand kein boeses Wort drin. Da meinte er auch zu mir, dass er Angst hatte mich zu sehen. Ich meinte, eigentlich muesste ich die Angst haben, habe ich doch Gefuehle fuer ihn. Ich war zu der Zeit nur am arbeiten und irgendwie seht aufgedreht, so als ob ich mir was eingeworfen haette. Was ich aber ne hab. Er hat mich dann auch zum Flughafen gefahren und meinte, er wird sich melden wann er mich wieder abholen soll. Die genauen Flugfdaten hatte er zum dem Zeitpunkt aber schon gehabt. Bei der Verabschiedung am Flughafen hat er mich sehr sehr fest gedrueckt und meine Hand gehalten, auf die er mir dann auch einen Kuss gab. Ich meinte so zum Spass, das mein Mund schon woanders ist und prompt hatte ich einen fetten Schmatzer draufsitzen. Wir waren uns sehr nah, und da hab ich ihn gekuesst. Es war nur ein kurzer Kuss. Ich weiss, dass es eigentlich ein Fehler war, aber guten Mutes bin ich heim geflogen. Ich habe waehrend meines ganzen Urlaubes nix von ihm gehoert, ihn aber sehr vermisst und viel an ihn gedacht. Ich haette nicht gedacht, dass er mich wirklich vom Flughafen abholen kommt, hatte er sich ja ne gemeldet, und mein Flieger hatte auch etwas Verpsaetung. Aber er stand wirklich da. Wir haben uns umarmt zur Begruessung. Ich wollte natuerlich wissen, was so passiert is in meiner Abwesenheit, und er sagte mir das es nicht viel anders aussieht als bevor ich geflogen bin. Ich war leicht enttaeuscht, aber habe mir das schon gedacht.
Am Samstag drauf hatte ein gemeinsamer Kolleger seine Verlobungsparty gegeben. Ich wusste, dass Malcolm da sein wuerde und war mir unsicher, ob ich da hingehen sollte. Letztendlich ging ich doch, jedoch hat er mich da an dem ganzen Abend nicht mit mir geredet, ja nicht einmal angeguckt. Auch als ich ihm Hallo gesagt habe, hat er mich ne weiter beachtet. Ich war schon enttaeuscht, hatte er mir doch ein paar Tage vorher noch seine Freundschaft angeboten. Er verliess auch die Party ohne sich von jemandem zu verabschieden. Ich denke, er war auch sicher ueberrascht mich da zu sehen. Ich mein, ich hab jetzt ne mit ner 3-Stunden-Unterhaltung gerechnet, aber mit so nem 5-Minuten-Gespraech schon. Ich haette ne gedacht, dass er sich so verhaelt. Ich mein, dass Leute mir ausm Weg gehen, die von mir was wollen, aber ich ne von denen, is bekannt und kann ich auch verstehen. Aber das Leute, von denen ich was will, aber die nix von mir, dass die mir ausm Weg gehen is mir neu. Eigentlich haette ich mehr Grund ihm ausm Weg zu gehen, als er mir, oder? Meine Kollegin meinte auch, dass er mir voll krampfhaft ausm Weg gegangen is. Nur warum?? Am gleichen Tag, Samstag nachmittag, war er noch im Hotel, und da hat er mich freundlich begruesst und bei der Verabschiedung mir in die Augen geschaut (so was she ich auch, wenn er 5m von mir wegsteht) und meinte Tschuess, wir sehen uns, wenn ich auch noch ne weiss wann. Dabei hat er mich auch angelaechelt. Und dann am Abend das. Meine kollegin, Helena, meinte auch das er noch Gefuehle fuer mich hat. Sie meinte zu 80% is da noch was, ne andere Erklaerung hat sie fuer sein Verhalten ne gefunden. Hab ihr auch gesagt, dass ich das ne glaub, eher noch an den Weihnachtsmann. Er hat mir ja mehr als eindeutig gesagt, dass er ne mehr als Freundschaft fuer mich empfindet. Helena meinte auch, ich solle mir da mal ne so sicher sein. Und wenn wirklich noch mehr da is, warum hat er ne gesagt, dass er nix von mir will, aber ne einfach so zur Tagesordnung uebergehen kann? Nur waren gestern auch Leute da, die mich mit ihm mal zusammen gesehen haben, wo er mich in seinen 2 anderen Arbeitsplaetzen rumgefuehrt hat. Und mind. eine weiss, das zwischen uns mehr gelaufen is. Und Nerusha hat mir gestern erzaehlt, dass sie maechtig Anschiss von Malcolm gekriegt hat, weil sie mit mir mal geredet hat, oder mich mal gefragt hat, was denn nun waere zwischen uns(bevor ich in Dltd. war), und sie hat mir nie wirklich was gesagt was er ueber mich erzaehlt hat. Immer allgemein. Es war auf jeden Fall gestern sehr sehr auffaelliges Verhalten von ihm. Oder hat er einfach nur Angst ich koennte ihn wieder irgendwas fragen ueber "uns" oder die andere? Obwohl wir ausgemacht hatten, ne mehr darueber zu reden. Und das ich ihm vor versammelter Mannschaft keine Szene mache, so gut muesste er mich eigentlich kennen. Hab gestern auch voll provokativ mein Auto neben seinem geparkt. Und er hat die Party vor mir verlassen...
Am Montag hatte ich ihn angerufen, um ihm zu fragen wies ihm so geht, und hab ihn auch auf die Party angesprochen. Dass er ohne eine Wort gegangen is und ich schon das gefuehl hatte, dass er mich ignorierte. Auf jeden Fall meinte er, dass es besser ist wenn wir gar keinen Kontakt mehr haben, da es zu schwierig ist und fuer uns beide besser is wenn wir uns ne mehr sehen und auch keinen Kontkat mehr haben. Ich hab dann gesagt, dass ich ne verstehe wieso es fuer ihn so schwierig is, wenn er doch keine Gefuehle fuer mich hat. Hab ihm auch gesagt, dass ich kein Problem damit hab mit ihm befreundet zu sein, und das es eigentlich fuer mich schwierig sein muesste, weil ich ja die Gefuehle hab. Er hat sich dann noch paarmal entschuldigt, und 10x gesagt, dass es einfach zu schwierig is. Hab ihm auch gesagt, dass ich mich eigentlich darauf gefreut hatte, ihm die Bilder von zuhause und von den Hochzeiten zu zeigen, und das ich ihn vermisse als guten Freund, all die Unternehmungen und den Spass den wir hatten, einfach auch mit ihm zu reden. Er hat mir keine Erklaerung gegeben, warum er keinen Kontakt mehr will. Wir haben vielleicht 7 Minuten geredet (handy merkt sich ja die Zeit), und dann meinte er ganz ploetzlich er muesse jetzt gehen. Dann hat er noch Tschuess gesagt, und aufgelegt. Ich bin zum Tschuess sagen aber auch noch gekommen. Und ich muss ehrlich sagen, wenn ich es ne besser wuesste wuerde ich sagen, dass er kurz vorm heulen stand. Seine Stimme klang so komisch. Und er stand ja mal heulend vor mir, von daher weiss ich in etwa wie seine Stimme klingt. Ja, ich war dann erstmal fertig mit der Welt, weil ich das ja nun ueberhaupt ne gedacht haette. Hab dann meine Freundin in Dtld. Angerufen und ihr das alles erzaehlt. Sie war erst mal platt, genauso wie ich. Und ca. 15 20min nachdem ich Malcolm angerufen hatte, klingelt mein Handy und wer war dran? Richtig, Malcolm! Ich hab dann schnell mit meiner freundin aufgehoert, und hab ihn zurueck gerufen. Nebenbei, ich telefoniere dann immer vom Hotel aus, und da haben wir zu 90% keinen Handyempfang. Ja, ich also rausgeflitzt, auf Empfang gewartet und ihn zurueckgerufen. Und wegen was? Er wollte nur nochmal sicher gehen, dass ich auch wirklich alles verstanden habe was er mir vorher gesagt hat!! Ich meinte, ja, du willst mich ne sehen und keinen Kontakt. Hab ihm auch gesagt, dass ich zwar Deutsche bin aber auch ne ganz bloed. Er meinte dann nur, das es jetz unfreundlich is, aber er er will mit mir ueberhaupt nix mehr zu tun haben, kein sehen, kein Telefonieren, keine SMS, kein Kontakt, kein gar nix. Das I am not interested in you anymore. Hat er mir sicher 10x gesagt und ich hab das heut noch im Ohr. Ich hab ihn dann gefragt, warum, hat er mir doch noch letzten Montag seine Freundschaft angeboten und gemeint, dass er hofft, dass wir Freunde bleiben koennen. Er meinte auch, dass er nicht gut is im (nur) Freunde bleiben. Woher also der ploetzliche Sinneswandel???? Ja, und auf jeden Fall hab ich dann grade nen Satz angefangen und Malcolm hat einfach aufgelegt. Nur tschuess und aufgelegt. Ich wusste gleich gar ne, was ich sagen sollte. Vor allem weil ich es auch ne verstehe. Ich habe ihm nie ein boeses Wort gesagt, hab ihn nie angeschnauzt, angeschrien oder sonstiges dass er nen Grund hat so mit mir abzubrechen. Ich war auch beide male am Telefon sehr ruhig von der Stimme, hab ihm nix boeses gesagt oder so. Also ich mach mir da echt keinen Vorwurf. So, und nun wuerde ich gern mal eine aussenstehende Meinung dazu wissen. Irgendwie ergibt das alles keinen Sinn was er macht. Es ist wie ein grosses Puzzle mit 1000 Teilen, nur das nicht mal 2 Teile zusammen passen.
Ich hab ihm am Dienstag noch ne SMS geschrieben, von der Uebersetzung in etwa so: Jetzt kenne ich dein wahres Ich, welches ich nicht erwartet haette und auch nicht dass du so ein Arsch sein kannst. Aber du bist derjenige, der jetzt den Sonnenschein verpasst. Weisst du noch, als du mir sagtest, dass ich wunderbar bin? Ja, ich bin verdammt wunderbar!! Jetzt hast du mich nicht mehr verdient, ich verdiene einen besseren Mann in meinem Leben und das es nicht nur eine Handvoll, sondern ein ganzes Landvoll bessere Maenner gibt. Und das man erst merkt, was man hat, wenn man es verloren hat. Und das er mich mit dem 2. Anruf verloren hat. Und das ich nicht weiss, was fuer ein Problem er hat, ausgenommen das grosse Problem mit sich selber. Und das ich auch das Gefuehl habe, das er jetzt mehr leidet als ich. Wie zu erwarten habe ich natuerlich nix von ihm gehoert. Ich bin dabei mich damit abzufinden, aber ich wuerde gern verstehen warum er auf so eine unfreundliche Weise mit mir abgebrochen hat.
Ich wuerde mich wirklich sehr freuen, wenn ich aussenstehende Meinungen hoere.
Sorry, dass der Text so lang geworden ist.
Vielen Dank fuers durchlesen!!

WildHorseRose

Mehr lesen

24. Mai 2006 um 7:57

Die andere
Huhu!!

Ich denke einfach das er auf die andere wartet. Solange er mit der nicht wirklich abgeschlossen hat wird er sich nie auf eine neue Beziehung richtig einlassen können.
Ich würde Dir raten abstand von ihm zu suchen und Dich auf Dich selber zu konzentrieren.

lg divana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2006 um 8:59
In Antwort auf meinir_12082009

Die andere
Huhu!!

Ich denke einfach das er auf die andere wartet. Solange er mit der nicht wirklich abgeschlossen hat wird er sich nie auf eine neue Beziehung richtig einlassen können.
Ich würde Dir raten abstand von ihm zu suchen und Dich auf Dich selber zu konzentrieren.

lg divana

Du hast schon recht....
Danke fuer deine Mail, divana. Ich weiss, dass recht hast. Nur wie lange kann ein Mensch den auf einen anderen warten???? Ich mein, er wartet schon 1 1/2 Jahre!! Und zu mir hat er auch gesagt, dass er selbst nicht mehr dran glaubt, das sie sich noch von ihrem Freund trennen wird, alle seine Freunde sagen das auch.
Malcolm war die letzten Tage mal hier im Hotel, und meine Kollegin meinte, das er voll schlecht aussieht, muede und auch von den Augen einfach nur leer. Ich weiss, dass das nicht unbedingt was mit mir zu tun haben muss, aber ich mach mir immer noch Gedanken um ihn. Es is vielleicht bloed, auf der einen Seite wuensch ich ihm alles schlechte an den Hals, und auf der anderen Seite will ich ihn gluecklich sehen. Er versucht halt immer noch einen auf Strahlemann zu machen. Und ich bin jetzt auch an nem Punkt, an dem man es mir auch ansieht, dass es mir ne so gut geht. Die ersten Tage waren ok, da hab ich den Strahlemann auch gut durchziehen koennen. Mittlerweile leider ne mehr.
Ich bin auch schon fleissig dabei mich auf mich selber zu konzentrieren. Viele Unternehmungen, ja ne allein zuhause sitzen. Und mein Kleiderschrank hat sich schon erweitert. Und ich such auch Trost im Alkohol, also nicht das ich mich jetzt jeden Tag zusaufe, aber ich war in den letzten 2 Wochen mehr im Pub als im ganzen halben Jahr.... und so 2-3 Bierchen am Abend is da keine Seltenheit. Aber auch jedesmal in Begleitung einer meiner Kollegen.

LG, wildHorseRose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2006 um 14:26
In Antwort auf juna_12910452

Du hast schon recht....
Danke fuer deine Mail, divana. Ich weiss, dass recht hast. Nur wie lange kann ein Mensch den auf einen anderen warten???? Ich mein, er wartet schon 1 1/2 Jahre!! Und zu mir hat er auch gesagt, dass er selbst nicht mehr dran glaubt, das sie sich noch von ihrem Freund trennen wird, alle seine Freunde sagen das auch.
Malcolm war die letzten Tage mal hier im Hotel, und meine Kollegin meinte, das er voll schlecht aussieht, muede und auch von den Augen einfach nur leer. Ich weiss, dass das nicht unbedingt was mit mir zu tun haben muss, aber ich mach mir immer noch Gedanken um ihn. Es is vielleicht bloed, auf der einen Seite wuensch ich ihm alles schlechte an den Hals, und auf der anderen Seite will ich ihn gluecklich sehen. Er versucht halt immer noch einen auf Strahlemann zu machen. Und ich bin jetzt auch an nem Punkt, an dem man es mir auch ansieht, dass es mir ne so gut geht. Die ersten Tage waren ok, da hab ich den Strahlemann auch gut durchziehen koennen. Mittlerweile leider ne mehr.
Ich bin auch schon fleissig dabei mich auf mich selber zu konzentrieren. Viele Unternehmungen, ja ne allein zuhause sitzen. Und mein Kleiderschrank hat sich schon erweitert. Und ich such auch Trost im Alkohol, also nicht das ich mich jetzt jeden Tag zusaufe, aber ich war in den letzten 2 Wochen mehr im Pub als im ganzen halben Jahr.... und so 2-3 Bierchen am Abend is da keine Seltenheit. Aber auch jedesmal in Begleitung einer meiner Kollegen.

LG, wildHorseRose

Lange
wenn man schaf genug ist, kann man unendlich lange warten....habe selbst mal über zwei jahre gewartet. weiß nicht ob das liebe ist aber warten kann man unendlich.....leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest