Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe den Vaterkomplex..

Ich habe den Vaterkomplex..

15. September 2012 um 20:16

Jedenfalls würde ich es so deuten, weil mich ältere Männer einfach mehr anziehen. Es ist eigentlich nicht so, dass ich in den Männern einen Vaterersatz sehe, aber.. Ich weiß es nicht, Jungs in meinem Alter wären einfach nichts für mich. Ich brauche einen erfahrenen, gebildeten, philosophischen Mann. Was denkt ihr darüber, ist das schlimm?

Mehr lesen

16. September 2012 um 10:51

Keine Krankheit!
Ich würde deine Vorliebe für ältere und erfahrene Männer auf keinen Fall als "Komplex" jeglicher Art bezeichnen, da das impliziert, dass daran etwas krankhaft oder falsch ist. Der Wunsch nach Erwachsenengesprächen und tiefgründigem Austausch in einer Beziehung, zu dem jüngere Menschen oft (nicht immer) ja nicht wirklich fähig sind, ist einfach ein Zeichen von Reife.
Ein großer Altersunterschied zwischen Partnern ist wohl im Alltag manchmal schwer zu navigieren und ganz besonders wenn der Abstand sehr groß ist unterscheiden sich die Zukunftspläne manchmal sehr gravierend. Aber ich würde dadurch nicht meine Liebe oder meine Präferenzen in Frage stellen an deiner Stelle. Man braucht eben eine ganze Menge Kommunikationsfähigkeit (und manchmal ein dickes Fell gegen böse Zungen).

1 LikesGefällt mir

16. September 2012 um 13:19

Aber..
mit älteren Männern meine ich nicht Männer, die 10 Jahre älter sind. Sondern wirklich Männer, die mein Vater sein könnten. Ich bin 16, und ich meine Leute im Alter von 45 oder so.

Gefällt mir

16. September 2012 um 14:14

Das ist ein Unterschied.
Jemanden einfach nur sexy finden oder sich in ihn zu verlieben, wenn er doch so viel älter ist. Das sind zwei verschiedene Dinge..

Gefällt mir

16. September 2012 um 14:56

Nein.
Ich wollte nur kurz richtigstellen, was du gesagt hast.

Gefällt mir

17. September 2012 um 15:00

Eigene Erfahrungen machen
Hallo thedays8,
du bist 16, steckst mitten in der Pubertät und bist sozusagen noch in der Selbstfindungsphase. Ich finde das auf keinen Fall bedenklich. Mir ging es auch in deinem Alter so, dass ich mit gleichaltrigen Jungs nichts anfangen konnte, war einfach vom Kopf her zu weit, um mit gleichaltrigen Jungs (die ja eh dem eigentlichen Alter etwas der Entwicklung hinterherhinken [so vom Reifeaspekt gesprochen]) ein für mich ansprechendes Gespräch zu führen. Mein erster Freund war gleich 10 Jahre älter als ich, die Beziehung hielt drei Jahre. Ich habe meine Erfahrungen damit gesammelt und bin für viele Dankbar. Die zweite Beziehung die ich führte, hatte einen Altersunterschied von 7, die nächste von 6 Jahren. Mittlerweile kommt es ganz krass, mein Freund, mit dem ich seit 7 Monaten (sehr glücklich) zusammen bin, ist ganze 20 Jahre älter als ich. Das Ganze wird im familiären und freundschaftlichen Umfeld gerade anfangs sicherlich belächelt, das kommt aber - meiner Erfahrung nach - nur daher, das es etwas "ungewohntes" ist. Wir ticken in vielen Dingen gleich, können tiefgründige Gespräche führen aber auch einfach mal herumalbern und uns necken. Von einem Vaterkomplex würde ich nur sprechen, wenn du alleine total uneigenständig wärst und wirklich jemanden bräuchtest, der dich lenkt, dir vorgibt, was du zu tun oder zu lassen hast. Solange du dir selbst treu bleibst, eine Beziehung als ein Miteinander siehst, in dem jeder (welches Alter auch immer) eine eigenständige Person ist und gleichwertig gesehen wird, musst du dir darüber wirklich keine Gedanken machen.

Lg Funkelmarie.

1 LikesGefällt mir

17. September 2012 um 20:10
In Antwort auf funkelmarie90

Eigene Erfahrungen machen
Hallo thedays8,
du bist 16, steckst mitten in der Pubertät und bist sozusagen noch in der Selbstfindungsphase. Ich finde das auf keinen Fall bedenklich. Mir ging es auch in deinem Alter so, dass ich mit gleichaltrigen Jungs nichts anfangen konnte, war einfach vom Kopf her zu weit, um mit gleichaltrigen Jungs (die ja eh dem eigentlichen Alter etwas der Entwicklung hinterherhinken [so vom Reifeaspekt gesprochen]) ein für mich ansprechendes Gespräch zu führen. Mein erster Freund war gleich 10 Jahre älter als ich, die Beziehung hielt drei Jahre. Ich habe meine Erfahrungen damit gesammelt und bin für viele Dankbar. Die zweite Beziehung die ich führte, hatte einen Altersunterschied von 7, die nächste von 6 Jahren. Mittlerweile kommt es ganz krass, mein Freund, mit dem ich seit 7 Monaten (sehr glücklich) zusammen bin, ist ganze 20 Jahre älter als ich. Das Ganze wird im familiären und freundschaftlichen Umfeld gerade anfangs sicherlich belächelt, das kommt aber - meiner Erfahrung nach - nur daher, das es etwas "ungewohntes" ist. Wir ticken in vielen Dingen gleich, können tiefgründige Gespräche führen aber auch einfach mal herumalbern und uns necken. Von einem Vaterkomplex würde ich nur sprechen, wenn du alleine total uneigenständig wärst und wirklich jemanden bräuchtest, der dich lenkt, dir vorgibt, was du zu tun oder zu lassen hast. Solange du dir selbst treu bleibst, eine Beziehung als ein Miteinander siehst, in dem jeder (welches Alter auch immer) eine eigenständige Person ist und gleichwertig gesehen wird, musst du dir darüber wirklich keine Gedanken machen.

Lg Funkelmarie.

Interessant.
Das ist eine Antwort, mit der ich was anfangen kann.
Denn - es soll nicht hochnäsig klingen - ich bin schon relativ reif, verantwortungsbewusst und vor allem selbstständig.

Gefällt mir

18. September 2012 um 22:00
In Antwort auf thedays8

Interessant.
Das ist eine Antwort, mit der ich was anfangen kann.
Denn - es soll nicht hochnäsig klingen - ich bin schon relativ reif, verantwortungsbewusst und vor allem selbstständig.

Heey
Also muss mich grad kurz fassen aber, finde deine Einstellung schon mal gut, reif zu sein ist wohl am wichtigsten in dem Fall Ich versteh dich, mehr als gut, ich bin 16 mein Freund 25, einfach weil ich von den Kerlen meines alters nichts habe, die sind dumm, saufen, machen Party ... aber mehr is in der Birne auch net drin Und viele Mädels sind da nicht besser, schön wenn du auch eine Ausnahme bist

Was das mit dem Vaterkomplex angeht .... ich gebe es zu ich stehe seit einem Jahr auf einen 46 jährigen Mann ich mein, ich hab nen Freund den ich liebe aber dieser Mann zieht mich an, nur gut, dass ich ihn nichtmal kenne und er absolut unerreichbar, verheiratet und blaaa egal ist Aber ich find den Mann sexy Aber eine wirkliche Beziehung für die Ewigkeit würde ich ausschließen ... die Gesellschaft macht ja eh schon immer pille palle um alles und daran machst du dich selbst kaputt und .... njaaaaa also WENN überhaupt, dann sollte bloß nicht der Mann auf dich zu kommen, weil dann ist klar, was ein ü40 Mann von einem 16 jährigen Mädel will also ich würde es aus vernunft lassen in die extreme zu gehen ... auch wenn ich das Gefühl kenne, das man trotzdem nicht nein sagen würde Aber Beziehung is einfach schwer zu halten :/
Aber gegen einen älteren Freund spricht grundsätzlich garnichts Meine 9 jahre sind ja wenig xD Und ausnahmen gibt es in allen fällen

aber KRANK oder gestört, bist du 100%ig nicht!

Lg, Alex

Gefällt mir

19. September 2012 um 19:15
In Antwort auf alex31313

Heey
Also muss mich grad kurz fassen aber, finde deine Einstellung schon mal gut, reif zu sein ist wohl am wichtigsten in dem Fall Ich versteh dich, mehr als gut, ich bin 16 mein Freund 25, einfach weil ich von den Kerlen meines alters nichts habe, die sind dumm, saufen, machen Party ... aber mehr is in der Birne auch net drin Und viele Mädels sind da nicht besser, schön wenn du auch eine Ausnahme bist

Was das mit dem Vaterkomplex angeht .... ich gebe es zu ich stehe seit einem Jahr auf einen 46 jährigen Mann ich mein, ich hab nen Freund den ich liebe aber dieser Mann zieht mich an, nur gut, dass ich ihn nichtmal kenne und er absolut unerreichbar, verheiratet und blaaa egal ist Aber ich find den Mann sexy Aber eine wirkliche Beziehung für die Ewigkeit würde ich ausschließen ... die Gesellschaft macht ja eh schon immer pille palle um alles und daran machst du dich selbst kaputt und .... njaaaaa also WENN überhaupt, dann sollte bloß nicht der Mann auf dich zu kommen, weil dann ist klar, was ein ü40 Mann von einem 16 jährigen Mädel will also ich würde es aus vernunft lassen in die extreme zu gehen ... auch wenn ich das Gefühl kenne, das man trotzdem nicht nein sagen würde Aber Beziehung is einfach schwer zu halten :/
Aber gegen einen älteren Freund spricht grundsätzlich garnichts Meine 9 jahre sind ja wenig xD Und ausnahmen gibt es in allen fällen

aber KRANK oder gestört, bist du 100%ig nicht!

Lg, Alex

Hast dich ja sehr kurz gefasst.
Und seit wann hält deine Beziehung jetzt?
Und übrigens: Ich steh seit zwei Jahren auf einen 43 jährigen )

Gefällt mir

20. September 2012 um 19:06


Weil die Männer zum Beispiel auch gegen Gesetze verstoßen würden, wenn sie was mit mir hätten - solange ich minderjährig bin. Davon abgesehen, dass die Gesellschaft sowas belächelt und nicht akzeptiert.

Gefällt mir

20. September 2012 um 19:24
In Antwort auf thedays8

Hast dich ja sehr kurz gefasst.
Und seit wann hält deine Beziehung jetzt?
Und übrigens: Ich steh seit zwei Jahren auf einen 43 jährigen )

Seit ....
... nem halben Jahr Führen aber hinzuzufügend eine Fernbeziehung, ist also schon eine etwas andere Situation

Ich finds garnich schlimm wenn du auf so jemanden stehts ;D ich kenn das Es ist halt die Sache damit umzugehen bzw wie weit es funktionieren KÖNNTE

Gefällt mir

21. September 2012 um 17:12

Nicht schlimm...sondern einfach schön....
hallo,
find es überhaupt nicht schlimm ältere Männer zu bevorzugen.
ich habe schon immer ältere Freunde...mein jetziger Lebenspartner ist 22 jahre älter als ich.
er sieht gut aus, finde ich, ist interessant, von ihm kann ich soooo viel lernen und erfahren, wir haben immer was zu erzählen.....ist sportlich, akzeptiert mich wie ich bin, wir sind fast pausenlos zusammen, ich kann mit ihm über alles reden, meine Eltern finden ihn gut (besonders meine Mutter weil er sehr charmant ist!!!) ..er verwöhnt mich..nicht mit Geld sondern einfach menschlich....er gibt mir Sicherheit....rundum es ist einfach toll. Na ja und auch in sexueller richtung ist natürlich herrlich...endlose Geduld beim verwöhnen, ohne Rücksicht auf ihn selbst...er geht auf mich ein....herrlich.....
könnte mit gleichaltrigen oder etwas Jüngeren eh nichts anfangen, viele davon sind recht einseitig egoistisch..Machoverhalten...u sw.usw. gilt natürlich nicht für alle!!!!
Bleib bei deinen Vorstellungen, du wirst sehen es wird schön!!!
Liebe Grüße
Kati

Gefällt mir

21. September 2012 um 17:53
In Antwort auf kaiberger

Nicht schlimm...sondern einfach schön....
hallo,
find es überhaupt nicht schlimm ältere Männer zu bevorzugen.
ich habe schon immer ältere Freunde...mein jetziger Lebenspartner ist 22 jahre älter als ich.
er sieht gut aus, finde ich, ist interessant, von ihm kann ich soooo viel lernen und erfahren, wir haben immer was zu erzählen.....ist sportlich, akzeptiert mich wie ich bin, wir sind fast pausenlos zusammen, ich kann mit ihm über alles reden, meine Eltern finden ihn gut (besonders meine Mutter weil er sehr charmant ist!!!) ..er verwöhnt mich..nicht mit Geld sondern einfach menschlich....er gibt mir Sicherheit....rundum es ist einfach toll. Na ja und auch in sexueller richtung ist natürlich herrlich...endlose Geduld beim verwöhnen, ohne Rücksicht auf ihn selbst...er geht auf mich ein....herrlich.....
könnte mit gleichaltrigen oder etwas Jüngeren eh nichts anfangen, viele davon sind recht einseitig egoistisch..Machoverhalten...u sw.usw. gilt natürlich nicht für alle!!!!
Bleib bei deinen Vorstellungen, du wirst sehen es wird schön!!!
Liebe Grüße
Kati


Immer wieder schön, sowas zu hören. Danke.

Gefällt mir

24. September 2012 um 20:58

Jetzt ist es noch schön...
...aber wenn du 20 Jahre weiter denkst, dann wird dir evtl. bewusst, wie negativ dieser grosser Altersabstand ist.
Wenn du dann Mitte 30 bist und das Leben mit Kind und Kegel meistern musst, dann hat er sein Rentenalter schon erreicht.

Meine Schwester hat so ein Exemplar.
Damals habe ich ihr das schon gesagt...sie wollte es nicht einsehen (er verwöhnt sie sehr, bewundert sie und und und...).

Nun nach 20 Jahre Beziehung sieht sie das, was ich ihr damals gesagt habe. Er hängt wie eine Klette, ist sehr eifersüchtigt (sie braucht nur mit einem fremden Mann zu sprechen und schon sieht er Gefahr). Sie leidet nun. Egal wohin sie geht...er ist immer dabei.

Du bist noch jung und sollst deine Erfahrung machen.
Aber sei vorsichtig, wenn es ernst wird (Heiraten, Kinder).
Denn danach wird es nicht so einfach sein sich zu trennen.

Lg

Gefällt mir

27. September 2012 um 13:40

Nicht abstempeln
Ich würde mich an Deiner Stelle nicht mit einem "Komplex" abstempeln, denn da schwingt automatisch ein negatives Konnotat mit. Sieh' es als Deine derzeitige Veranlagung an, ohne, dass die ein Leben lang so bleiben muss. Sicherlich gibt es bei Dir eine Reihe von Gründen, weshalb Du Dich für den einen oder anderen reiferen Mann interessierst, und verständlich ist ohnehin, dass Dich Gleichaltrige weniger oder gar nicht interessieren, denn Mädels in Deinem Alter sind gleichaltrigen Jungs um Längen in Reife voraus. Ein Vater nimmt eine andere Rolle im Leben seiner Tochter ein, als es ein männlicher Partner täte. Der Ausdruck Vaterkomplex ist daher in meinen Augen ohnehin wenig zutreffend, obwohl ein älterer Partner sicherlich in gewisser Weise Schutz, Geborgenheit, Reife und emotionale Stabilität mitbringt. Enttäuscht werden kannst Du von einem Partner egal welchen Altersunterschieds, und genausowenig, wie ein Mann, der sich zu Jüngeren hingezogen fühlt, als zwangsläufig deviant kategorisiert werden sollte, so solltest Du Dich nicht um einen Vaterkomplex sorgen, sondern auf Dein Herz hören, womit ich nicht meine, dass Du Deinen Verstand abschalten solltest.

Gefällt mir

29. September 2012 um 9:27
In Antwort auf 3plus4ergibtfamilie

Jetzt ist es noch schön...
...aber wenn du 20 Jahre weiter denkst, dann wird dir evtl. bewusst, wie negativ dieser grosser Altersabstand ist.
Wenn du dann Mitte 30 bist und das Leben mit Kind und Kegel meistern musst, dann hat er sein Rentenalter schon erreicht.

Meine Schwester hat so ein Exemplar.
Damals habe ich ihr das schon gesagt...sie wollte es nicht einsehen (er verwöhnt sie sehr, bewundert sie und und und...).

Nun nach 20 Jahre Beziehung sieht sie das, was ich ihr damals gesagt habe. Er hängt wie eine Klette, ist sehr eifersüchtigt (sie braucht nur mit einem fremden Mann zu sprechen und schon sieht er Gefahr). Sie leidet nun. Egal wohin sie geht...er ist immer dabei.

Du bist noch jung und sollst deine Erfahrung machen.
Aber sei vorsichtig, wenn es ernst wird (Heiraten, Kinder).
Denn danach wird es nicht so einfach sein sich zu trennen.

Lg

Sind wir doch mal realistisch
wer denkt denn schon 20 Jahre weiter? Natürlich gibt es ein ideales Zeitfenster, darunter oder darüber wird eine Beziehung schwierig. Heutzutage hat keiner mehr nur einen Partner für's Leben, sondern mehrere. Sie sollte meines Erachtens nun nicht an eine Beziehung herangehen und sie dahingehend analysieren, ob sie 20 Jahre oder gar ein Leben lang halten wird. Insbesondere, wenn man noch jung ist, so sollte man doch auch für den Moment leben.

Gefällt mir

11. Oktober 2012 um 10:03

..
Ja, und?

Gefällt mir

14. Oktober 2012 um 11:57

Wow
das is echt ne schöne Antwort

Gefällt mir

14. Oktober 2012 um 14:41

Oh..
also diese Antwort muss ich erst einmal sitzen lassen.

Gefällt mir

14. Oktober 2012 um 16:21

Hervorragend...
...auf den Punkt gebracht!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ein komplettes Chaos
Von: peri123
neu
11. November 2017 um 15:30
Ich weiß nicht weiter
Von: molmir82
neu
11. November 2017 um 10:59
Hallo meine Lieben
Von: orchidee2408
neu
11. November 2017 um 8:43

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen