Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe das erste Mal meinen Freund geschlagen - wie soll ich damit umgehen?

Ich habe das erste Mal meinen Freund geschlagen - wie soll ich damit umgehen?

2. Mai 2007 um 15:59

Am Wochende habe ich erfahren, dass mein Freund eine andere geküsst hat. ich bin völlig ausgerastet, weil ich das NIEMALS von ihm gedacht hätte. Wirklich, ich war mir 100% sicher. Und doch ist es passiert. Ich bin sehr froh, dass er nicht anwesend war, als ich es erfahren habe. Wenig später habe ich ihn mir gegriffen und zu Rede gestellt. Ich war immer noch verdammt wütend. Als er dann anfing zu stammeln und einen auf hilflosen, armen Jungen machen wollte, ist mir der Kragen geplatzt. Ich hab ihn angeschriehen was er sich dabei gedacht hatte. Darauf hat er versucht es so hinzustellen, dass sie ihn geküsst hätte und nicht umgekehrt. Das war mir zuviel und habe die Kontrolle verloren und ihm eine harte Ohrfeige gegeben. Ich hatte so eine Wut im Bauch, auf ihn! Dann kullerten bei ihm die Tränen und hat wortlos das Zimmer verlassen. Seitdem spricht er nur noch das Notwendigste mit mir und meidet jeden Blickkontakt.

Ich weiß nicht, wie ich mit der ganzen beschissenen Situation umgehen soll. Ich weiß, ich hätte ihn nicht so (hart) schlagen sollen, aber mich macht der Gedanke, dass mein Freund lügt und fremdgehen könnte rasend. Wenn ich ihn dann vor mir sehe in meiner Wut will ich ihm irgendwie wehtun. (das ist falsch, weiß ich.....)

Was nun?

Anne

Mehr lesen

2. Mai 2007 um 16:10

Völlig verständlich
wie was nun?
er wurde also zum kuss gezwungen??

was willst du mit nem freund der mit andern rummacht und dann noch nimma den arsch hat was dazuzusagen???


wenn es nicht gerade um kinderschänder geht bin ich nicht so der freund von körperlicher gewalt, von daher hätteste dir das klemmen können... naja aber das kann man schon ma wegstecken, wenns nich gerade so doll war das sein gesicht jetzt blau angeschwollen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:12

Naja,
dir ist die Hand ausgerutscht und der Kragen geplatzt...

schön ist das sicher nicht aber immer noch besser als fremdgehen. War wenigstens eine "ehrliche" Reaktion!

Trotzdem entschuldige dich bei deinem Freund und erklär ihm warum du das gemacht hast und dann sollte er auch Stellung zu seinem Fehler beziehen, wenn er euch noch länger anschweigt bringt das wohl kaum etwas!

LG

Sissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:13

Nur gemeinsam und beidseitigem Verständnis
Du hättest ihn überhaupt nicht und nicht nur "nicht so hart" schlagen dürfen. Wut entschuldigt Dein Ausrasten überhaupt nicht.

Wie ihr beide mit Betrug umgehen könnt, ist sehr schwierig. Oft trennen sich die Wege.
Eine Chance gibt es nur, wenn Du Dich wieder unter Kontrolle bekommst, ihr beide euer Verhalten wirklich bereut und guckt, ob ihr durch viele Gespräche beidseitig Verständnis füreinander entwickeln könnt, versteht, wie es zu all dem kam und ob und wie ihr die Weichen neu stellen könnt, damit die Beziehung in Zukunft so läuft, wie ihr beide euch das vorstellt.

Klar sein Betrug ist Mist, aber eine Chance könnt ihr nur gemeinsam erarbeiten - falls ihr beide es wirklich wollt. Das werdet ihr in den Gesprächen herausfinden.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:18

Blaue Augen
Sie hätte sicher auch verstanden, wenn er spontan zurückgeschlagen hätte - im Affekt versteht sich - und sie nun ein blaues Auge hätte oder einen Schneidezahn weniger

Ne - schluß mit der Polemik - , ich sehe es, wie Du.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:40

Man hat weder ein recht dazu...
...fremdzugehen (wobei bei mir fremdgehen was anderes ist) nach das recht dazu jemanden zu schlagen. ein unrecht wird durch ein anderes nicht zum recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 16:42

Weder das eine...
... noch das andere ist ok. durch ein weiteres unrecht wird, wird ein andere nicht zum recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:02

Ich kann
mir schon vorstellen wie du ihn dir gegriffen und zur Rede gestellt hast. Natürlich hat er gestammelt wenn eine Furie vor ihm steht und man nicht schnell genug antworten kann. Da hätte jeder rumgestammelt und das hat dann nichts mit Ausrede suchen zu tun!
Dass du ihm eine geklatscht hast... ok das kann (soll natürlich nicht) passieren.
War ja schließlich doch "nur" eine Ohrfeige. Aber der körperliche Schmerz ist nicht der der ihm zu schaffen macht!
Ich finde es ist damit getan sich für die Ohrfeige zu entschuldigen.
Aber dasa es dann für dich getan ist und er an der Reihe ist ist Schwachsinn.
Ihr solltet euch beide an einen Tisch setzen und in RUHE (schluck deine Wut runter solange du nicht seinen Standpunkt kennst) über das was passiert ist reden.
Vielleicht wurde er ja geküsst und hat es geschehen lassen weil er erstmal nicht wusste wie ihm geschiet, vielleicht auch nicht. Aber du solltest dir erstmal seinen Standpunkt anhören und ihn dabei nicht unterbrechen nur weil es dir nischt schnell genug gehen kann eine Antwort zu bekommen.
Hoffe du hast verstanden was ich dir hier (ein bischen wirr) sagen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:15

War doch richtig!!
wie jetzt? wo ist jetzt das problem?
das er eine andere geküsst hat,
oder das du ihn geschlagen hast?

nach der überschrift zu urteilen, stellt der kuss eher das kleinere problem dar, sondern eher das schlagen?

also ganz ehrlich, die ohrfeige hat er ganz klar verdient! deswegen brauchst du dich doch nicht schlecht fühlen! ganz im gegenteil.. manche kerle brauchen das um mal wieder aufn teppich zu kommen und zu merken, dass sie mit dir sone nummer nich abziehen können!
sollte daraufhin sich ein kerl wehren und sogar zurück schlagen, dann würde ich so einen typen sofort verlassen!
in deinem fall war die ohrfeige völlig zurecht! ich finde sogar, dass er sich noch bei dir zu entschuldigen hat! das isja wohl das mindeste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:27
In Antwort auf amelie_11840643

War doch richtig!!
wie jetzt? wo ist jetzt das problem?
das er eine andere geküsst hat,
oder das du ihn geschlagen hast?

nach der überschrift zu urteilen, stellt der kuss eher das kleinere problem dar, sondern eher das schlagen?

also ganz ehrlich, die ohrfeige hat er ganz klar verdient! deswegen brauchst du dich doch nicht schlecht fühlen! ganz im gegenteil.. manche kerle brauchen das um mal wieder aufn teppich zu kommen und zu merken, dass sie mit dir sone nummer nich abziehen können!
sollte daraufhin sich ein kerl wehren und sogar zurück schlagen, dann würde ich so einen typen sofort verlassen!
in deinem fall war die ohrfeige völlig zurecht! ich finde sogar, dass er sich noch bei dir zu entschuldigen hat! das isja wohl das mindeste!

Ahja
also darf die Frau schlagen wenn ihr danach ist und sie es für gerechtfertigt hält?
Aber wehe es gibt darauf eine "gleichwertige" Antwort...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:31
In Antwort auf amelie_11840643

War doch richtig!!
wie jetzt? wo ist jetzt das problem?
das er eine andere geküsst hat,
oder das du ihn geschlagen hast?

nach der überschrift zu urteilen, stellt der kuss eher das kleinere problem dar, sondern eher das schlagen?

also ganz ehrlich, die ohrfeige hat er ganz klar verdient! deswegen brauchst du dich doch nicht schlecht fühlen! ganz im gegenteil.. manche kerle brauchen das um mal wieder aufn teppich zu kommen und zu merken, dass sie mit dir sone nummer nich abziehen können!
sollte daraufhin sich ein kerl wehren und sogar zurück schlagen, dann würde ich so einen typen sofort verlassen!
in deinem fall war die ohrfeige völlig zurecht! ich finde sogar, dass er sich noch bei dir zu entschuldigen hat! das isja wohl das mindeste!

Wow,
du siehst das aber sehr streng!

Aber du hast schon recht manchmal geht es nimmer anders

Habe meinem Ex-Freund mal die Nase gebrochen und leid tut mir das auch nicht!

Nach unserer Trennung hat er noch bei mir gewohnt und meine Flamm-Neue Unterwäsche geklaut und sie seiner neusten Tussi geschenkt, habe das durch einen dummen Zufall rausbekommen (von ihr selber) daraufhin habe ich ihn gefragt ob er wüßte wo meine neue Unterwäsche wäre. Habe diese Frage 3mal widerholt und er hat nur mit einem totalen Unschuldsblick verneint...da ist halt meine Faust in sein Gesicht geflogen!

Nicht nur weil er mich beklaut und belogen hat, sondern weil mir in diesem Moment aufging was er für ein super Lügner ist. Hätte ich es nicht besser gewußt, hätte ich ihm geglaubt...der Schlag war wohl für alle anderenn Lügen, die ich nie erfahren habe und hoffentlich auch nicht mehr werde mit!

War aber sehr befreiend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:47

Schlussmachen?
Ich denke, dass Du ihn sehr liebst und den Vertrauensverlust durch seine Lügen nicht verkraftest.

Vielleicht wäre es besser, ihr trennt euch, da Du ihm sowieso nicht verzeihen wirst - da Du mit ständiger Ungewissheit wegen möglicher neuer Lügen leben würdest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:16

@all
Ich wollte hier keine Debatte auslösen, ob es nun richtig ist, dass Frau den Mann schlagen darf. Schlagen ist eigentlich immer falsch. Doch was nützt mir diese Erkenntnis? Ich wollte es in dem Moment, ich wollte ihm wehtun. Das Schlimmste dabei ist wohl für mich, dass ich im ersten Augenblick über mich erschrocken war, aber wenig später deutlich weniger Wut spürte. Es ging mir besser. Ich hatte ein Ventil gefunden. Ich bin noch immer im Prozess der Selbstreflektion. Ich habe noch nie jemanden geschlagen, schon gar nicht so hart. Mal laut werden und zeigen wo es lang geht schon, aber schlagen? Nein! Doch das Fremdgehen hat mich so wütend wie nichts anderes zuvor gemacht und das LÜGEN! Ich konnte nicht anders. Und weil das hier jemand angesprochen hat: Ich hätte mir gewünscht, das er zurückgeschlagen hätte, dann hätte ich ihn richtig verprügeln können! Ich bin schon wieder auf 180, weil er mich wie die GAANZ Böse behandelt und er den guten Helden spielt, der entsetzt ist über das was ich ihm angetan habe. Im Moment glaube ich, dass er nicht die geringste Ahnung hat, wie sehr er mich verletzt hat.

Ich bin hin und her gerissen. Er scheint mich zum Äußersten treiben zu wollen. Anstatt mich in die Arme zu schließen und mir zu beteuern wie viel ich ihm bedeute und dass das nie wieder vorkommt, spielt er beleidigt.
Ich könnte ihn im Moment so lange einfach nur Schütteln, bis er wieder zur Vernunft kommt!


Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:28
In Antwort auf jung_11907647

@all
Ich wollte hier keine Debatte auslösen, ob es nun richtig ist, dass Frau den Mann schlagen darf. Schlagen ist eigentlich immer falsch. Doch was nützt mir diese Erkenntnis? Ich wollte es in dem Moment, ich wollte ihm wehtun. Das Schlimmste dabei ist wohl für mich, dass ich im ersten Augenblick über mich erschrocken war, aber wenig später deutlich weniger Wut spürte. Es ging mir besser. Ich hatte ein Ventil gefunden. Ich bin noch immer im Prozess der Selbstreflektion. Ich habe noch nie jemanden geschlagen, schon gar nicht so hart. Mal laut werden und zeigen wo es lang geht schon, aber schlagen? Nein! Doch das Fremdgehen hat mich so wütend wie nichts anderes zuvor gemacht und das LÜGEN! Ich konnte nicht anders. Und weil das hier jemand angesprochen hat: Ich hätte mir gewünscht, das er zurückgeschlagen hätte, dann hätte ich ihn richtig verprügeln können! Ich bin schon wieder auf 180, weil er mich wie die GAANZ Böse behandelt und er den guten Helden spielt, der entsetzt ist über das was ich ihm angetan habe. Im Moment glaube ich, dass er nicht die geringste Ahnung hat, wie sehr er mich verletzt hat.

Ich bin hin und her gerissen. Er scheint mich zum Äußersten treiben zu wollen. Anstatt mich in die Arme zu schließen und mir zu beteuern wie viel ich ihm bedeute und dass das nie wieder vorkommt, spielt er beleidigt.
Ich könnte ihn im Moment so lange einfach nur Schütteln, bis er wieder zur Vernunft kommt!


Anne

Ich geb auch noch meinen Senf dazu
Liebe Anne,
ich finde, du solltest deinem Freund genau das sagen, was du in deinem Beitrag geschrieben hast: Dass es dir zwar Leid tut mit der Ohrfeige etwas übertrieben reagiert zu haben, aber du dir in diesem Moment nicht anders zu helfen wusstest. Dann sollte dieses Problem aus der Welt sein und ihr könnt endlich wieder auf das Hauptthema mit dem Fremdküssen zurück kommen, über das ja auch noch gesprochen werden muss. Du musst dich nicht schuldig fühlen! Die Lösung in Beziehungsproblemen heißt wie so oft: Offen miteinander reden!
LG
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:33

Leider ist,...
,... das allzu menschlich, die Wut, die uns befallen kann, kann mörderisch sein, im wahrsten Sinne des Wortes,... wart mal bis du Kinder hast,.. da muss ich auch höllisch aufpassen, dass mir nicht die Hand ausrutscht und genau das ist es,... es sollte nicht passieren, denn es tut einem danach verdammt leid, alles was du jetzt noch tun kannst ist dich zu entschuldigen, er versteht das sicher, und falls du wieder in solch eine Situation kommen solltest: der Wut vorher Luft machen,..... zum Beispiel in einen Luftballon schlagen, bis du völlig fertig bist,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:35
In Antwort auf akeno_12890379

Nur gemeinsam und beidseitigem Verständnis
Du hättest ihn überhaupt nicht und nicht nur "nicht so hart" schlagen dürfen. Wut entschuldigt Dein Ausrasten überhaupt nicht.

Wie ihr beide mit Betrug umgehen könnt, ist sehr schwierig. Oft trennen sich die Wege.
Eine Chance gibt es nur, wenn Du Dich wieder unter Kontrolle bekommst, ihr beide euer Verhalten wirklich bereut und guckt, ob ihr durch viele Gespräche beidseitig Verständnis füreinander entwickeln könnt, versteht, wie es zu all dem kam und ob und wie ihr die Weichen neu stellen könnt, damit die Beziehung in Zukunft so läuft, wie ihr beide euch das vorstellt.

Klar sein Betrug ist Mist, aber eine Chance könnt ihr nur gemeinsam erarbeiten - falls ihr beide es wirklich wollt. Das werdet ihr in den Gesprächen herausfinden.

jaja

Gewalt erzeugt Gegengewalt
aber eigentlich ist es die taktisch falsche Reaktion.
Ich seh auch, daß sich aufgesteigerte Emotionen irgendwie rausmüssen. Geht mir auch schon mal so, daß ich z.B. wie wild in die Pedale trete, um meine Wut loszuwerden.

Im Grunde sollte man die Größe besitzen gerade in solchen Situationen die Ruhe zu bewahren, ganz leise oder wenigstens normal sagen, was gestört hat, ganz ruhig bleiben und dann warten, ob er der andere was sagt oder gehen, um zu sehen, ob der andere von sich aus kommt, um was dazu zu sagen.

Das straft viel mehr als Gebrüll oder Schläge.
Schläge tun nämlich weh, oberflächlich, aber sie treffen nicht da, wo es wirklich nötig ist.
Ruhig bleiben schon.

Aber der Mensch ist nun mal nicht perfekt und macht solche fehler dann eben und schlägt zurück.

War aber falsch, Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:36
In Antwort auf jung_11907647

@all
Ich wollte hier keine Debatte auslösen, ob es nun richtig ist, dass Frau den Mann schlagen darf. Schlagen ist eigentlich immer falsch. Doch was nützt mir diese Erkenntnis? Ich wollte es in dem Moment, ich wollte ihm wehtun. Das Schlimmste dabei ist wohl für mich, dass ich im ersten Augenblick über mich erschrocken war, aber wenig später deutlich weniger Wut spürte. Es ging mir besser. Ich hatte ein Ventil gefunden. Ich bin noch immer im Prozess der Selbstreflektion. Ich habe noch nie jemanden geschlagen, schon gar nicht so hart. Mal laut werden und zeigen wo es lang geht schon, aber schlagen? Nein! Doch das Fremdgehen hat mich so wütend wie nichts anderes zuvor gemacht und das LÜGEN! Ich konnte nicht anders. Und weil das hier jemand angesprochen hat: Ich hätte mir gewünscht, das er zurückgeschlagen hätte, dann hätte ich ihn richtig verprügeln können! Ich bin schon wieder auf 180, weil er mich wie die GAANZ Böse behandelt und er den guten Helden spielt, der entsetzt ist über das was ich ihm angetan habe. Im Moment glaube ich, dass er nicht die geringste Ahnung hat, wie sehr er mich verletzt hat.

Ich bin hin und her gerissen. Er scheint mich zum Äußersten treiben zu wollen. Anstatt mich in die Arme zu schließen und mir zu beteuern wie viel ich ihm bedeute und dass das nie wieder vorkommt, spielt er beleidigt.
Ich könnte ihn im Moment so lange einfach nur Schütteln, bis er wieder zur Vernunft kommt!


Anne

,...
" Ich bin noch immer im Prozess der Selbstreflektion."

Find ich toll, dass du so reflektierst,... geh nicht zu hart mit dir ins Gericht,.. wie heißt es so schön????? Verzeihen muss man können, auch sich selbst,..... das ist, wie ich finde, sogar noch wichtiger, denn das bedingt das andere!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 18:42
In Antwort auf yvelinne

Leider ist,...
,... das allzu menschlich, die Wut, die uns befallen kann, kann mörderisch sein, im wahrsten Sinne des Wortes,... wart mal bis du Kinder hast,.. da muss ich auch höllisch aufpassen, dass mir nicht die Hand ausrutscht und genau das ist es,... es sollte nicht passieren, denn es tut einem danach verdammt leid, alles was du jetzt noch tun kannst ist dich zu entschuldigen, er versteht das sicher, und falls du wieder in solch eine Situation kommen solltest: der Wut vorher Luft machen,..... zum Beispiel in einen Luftballon schlagen, bis du völlig fertig bist,....

Mit Kindern will ich warten
bis ich innerlich so ruhig bin, daß mir nichts mehr ausrutscht, höchstens mein verständnis unendlich ist.

Kinder brauchen Erklärungen, nicht Schläge.

Es gibt nichts schlimmeres als Strafen für Kinder, wenn sie nicht wissen, was sie falsch machen oder was daran überhaupt falsch sein soll.
Das ist reine Einschüchterungstaktik, aber nicht das Anerkennen eines Kindes als das was es ist, nämlich als Mensch mit eigenen Gefühlen und Wünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 20:42
In Antwort auf indirekt

Mit Kindern will ich warten
bis ich innerlich so ruhig bin, daß mir nichts mehr ausrutscht, höchstens mein verständnis unendlich ist.

Kinder brauchen Erklärungen, nicht Schläge.

Es gibt nichts schlimmeres als Strafen für Kinder, wenn sie nicht wissen, was sie falsch machen oder was daran überhaupt falsch sein soll.
Das ist reine Einschüchterungstaktik, aber nicht das Anerkennen eines Kindes als das was es ist, nämlich als Mensch mit eigenen Gefühlen und Wünschen.

Da hast du völlig Recht!!!!
,......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 20:47

Warum denn?????
Hass und Liebe sind die beiden Gesichter einer Medaille!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 11:05

Tut mir Leid, aber mir fehlt hier das Verständnis.
Du hattest kein Recht, ihn zu schlagen. Er hat einen Fehler gemacht, den es zu diskutieren gilt, nicht aber wegprügelt!

Was verdammt nochmal ist mit den Frauen heute los, bald killen sie noch ihr Typen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 13:59

Besser...
wäre es gewesen, du hättest den Raum verlassen und ihm vorher noch den Grund gesagt. Für einige Tage bei einer Freundin untertauchen wäre optimal gewesen. So wie du gehandelt hast, stehtst du im Regen und er ist die arme Sau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 12:48
In Antwort auf gazsi_12120388

Tut mir Leid, aber mir fehlt hier das Verständnis.
Du hattest kein Recht, ihn zu schlagen. Er hat einen Fehler gemacht, den es zu diskutieren gilt, nicht aber wegprügelt!

Was verdammt nochmal ist mit den Frauen heute los, bald killen sie noch ihr Typen......

Kann ich dir sagen!
Was mit den Frauen los ist? Die Frauen verändern sich, weil die Männer heute keine Männer mehr sind!

Frauen müssen heute ALLES aus ganz eigener Kraft schaffen und dürfen noch nicht mal auf die Ünterstützung ihres Mannes hoffen, weil das heute nur noch faule egoistische Säcke sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 12:56

Hat er verdient!
Wer nicht hören will muss fühlen! Auch wenn ich gegen Gewalt bin, aber bei manchen scheints anders echt nicht zu fruchten! Und es geht hier um ne Ohrfeige, du hasst ihn ja nicht Krankenhaus reif geschlagen! Soll froh sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:09

Wie Du damit umgehen sollst ist Deine Frage?
Du hast ihn geschlagen, oh, zwar nicht hart, und das muss man ja verstehen. Er hat ja schließlich eine andere geküsst.

Im Ernst, an seiner Stelle würde ich Dich noch einmal warnen und Dich bei der nächsten Attacke aus meinem Bekanntenkreis entlassen. Wenn Du den Mut hast, entschuldige Dich aufrichtig bei ihm. Aber das bezweifel ich.

lieben gruß...sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:16

Das ist in Ordnung
Meine Posts entfalten ihren pädagogischen Nutzen auch noch nach Jahrzehnten. Zumindest hoffe ich das.

Es geht in Foren ja auch nicht primär darum, die Probleme von anderen Leuten, die eine Frage oder ein Problem haben, zu lösen. Die Hife, die sie benötigen, werden sie in der Regel sowieso nicht aus einem Internetforum beziehen können. Es geht in erster Linie um Meinungsaustausch.

lieben gruß...sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:33

Stimmt.....
.....ich bin nicht gut aufgelegt, weil ich meinen Freund gestern selbst vermöbelt habe. Und das ist das erstemal das ichs nicht bereue! Hab ihm sogar noch hinterher gerufen, das er eigentlich noch mehr schläge in den letzten 5 Jahren verdient hätte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:55

@sven: Der pädagogische Inhalt Deines Beitrags ist,
daß Gewalt entschuldbar ist. Soll ich das meinen Kindern so beibringen?

Und im übrigen hoffe ich, daß die gute rosebeef weiter unten hier nur rumtrollt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 14:11

Ich genieße den Austausch mit Menschen,
durchaus auch in Internetforen. Dafür, dass ich in diesem Forum schreibe, musst Du Dich aber nicht bedanken. Das wäre viel zu viel des Guten.

liebe grüße...sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 14:14
In Antwort auf braden_11982253

@sven: Der pädagogische Inhalt Deines Beitrags ist,
daß Gewalt entschuldbar ist. Soll ich das meinen Kindern so beibringen?

Und im übrigen hoffe ich, daß die gute rosebeef weiter unten hier nur rumtrollt.

Du hast meinen Beitrage gelesen,
zumindest teilweise. Das ist schon mal gut. Wenn Du nun noch beginnst zu versuchen, ihn zu verstehen (für den Anfang teiweise), wäre das im Sinne des Austausches.

lieben gruß...sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 14:36
In Antwort auf braden_11982253

@sven: Der pädagogische Inhalt Deines Beitrags ist,
daß Gewalt entschuldbar ist. Soll ich das meinen Kindern so beibringen?

Und im übrigen hoffe ich, daß die gute rosebeef weiter unten hier nur rumtrollt.

Rumtrollen?
..... läuft eben nicht in der jeder Beziehung alles so rosig wie in deiner! Und wie gesagt, ich befürworte sowas absolut nicht! Ich denk das ist eher ne Reaktion darauf, wenn man nicht mehr weiter weiss, wenn man alles versucht hat, von worten bis tränen! Aber manche Menschen können das nicht nachvollziehen. Was der Mensch aber gerne tut, einen an den Pranger stellen, obwohl er noch nicht mal 1 % von der gesamten Beziehung kennt! Wir wissen von sovielem das es schlecht ist und trotzdem tut es der Mensch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 14:44
In Antwort auf braden_11982253

@sven: Der pädagogische Inhalt Deines Beitrags ist,
daß Gewalt entschuldbar ist. Soll ich das meinen Kindern so beibringen?

Und im übrigen hoffe ich, daß die gute rosebeef weiter unten hier nur rumtrollt.

Ach ihr......
.....seid doch alles so perfekte und gute Menschen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 17:15
In Antwort auf rosebeef1

Rumtrollen?
..... läuft eben nicht in der jeder Beziehung alles so rosig wie in deiner! Und wie gesagt, ich befürworte sowas absolut nicht! Ich denk das ist eher ne Reaktion darauf, wenn man nicht mehr weiter weiss, wenn man alles versucht hat, von worten bis tränen! Aber manche Menschen können das nicht nachvollziehen. Was der Mensch aber gerne tut, einen an den Pranger stellen, obwohl er noch nicht mal 1 % von der gesamten Beziehung kennt! Wir wissen von sovielem das es schlecht ist und trotzdem tut es der Mensch!

Wenn Ihr Euch gegenseitig vermöbelt und darauf abfahrt, dann ist ja alles im Lack
Wäre dann eine etwas krude S/M-Beziehung.

Ansonsten hat Gewalt in einer Beziehung nichts zu suchen. Punkt. Wenn man seine Wut nicht unter Kontrolle hat, hat man ein ernsthaftes Problem. Und Du äußerst Dich auch noch so, als wärest Du stolz drauf.

Aber ich glaube eh, daß Du ein Troll bist. Was rede ich überhaupt mit Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 17:20
In Antwort auf morty_12557928

Du hast meinen Beitrage gelesen,
zumindest teilweise. Das ist schon mal gut. Wenn Du nun noch beginnst zu versuchen, ihn zu verstehen (für den Anfang teiweise), wäre das im Sinne des Austausches.

lieben gruß...sven

Frage Dich einfach
ob Du in dem Fall, in welchem ein Mann seine Freundin geohrfeigt hätte, auch so nonchalant geantwortet hättest. Wenn ja, dann korrigiere ich mich gerne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 17:32
In Antwort auf braden_11982253

Wenn Ihr Euch gegenseitig vermöbelt und darauf abfahrt, dann ist ja alles im Lack
Wäre dann eine etwas krude S/M-Beziehung.

Ansonsten hat Gewalt in einer Beziehung nichts zu suchen. Punkt. Wenn man seine Wut nicht unter Kontrolle hat, hat man ein ernsthaftes Problem. Und Du äußerst Dich auch noch so, als wärest Du stolz drauf.

Aber ich glaube eh, daß Du ein Troll bist. Was rede ich überhaupt mit Dir?

Von stolz ist keine Rede....
....das zeigt ja nur wie wenig Ahnung du hast! Bist wahrscheinlich selbst son Troll!^^ Wat auch immer das für dich bedeuten mag! Aber da haben wirs ja wieder. Die Menschen nicht kennen, aber liebend gerne über Sie Urteilen. Und genau tu mir den Gefallen und red am besten nicht mit mir! Dich hat ja noch nicht mal die Story interessiert wieso es dazu kam. Einfach was aussem Kontext gegriffen und jetzt die schlaue hier spielen. Haha solche Klugscheisserinnen sind mir ja echt die liebsten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 17:39
In Antwort auf braden_11982253

Wenn Ihr Euch gegenseitig vermöbelt und darauf abfahrt, dann ist ja alles im Lack
Wäre dann eine etwas krude S/M-Beziehung.

Ansonsten hat Gewalt in einer Beziehung nichts zu suchen. Punkt. Wenn man seine Wut nicht unter Kontrolle hat, hat man ein ernsthaftes Problem. Und Du äußerst Dich auch noch so, als wärest Du stolz drauf.

Aber ich glaube eh, daß Du ein Troll bist. Was rede ich überhaupt mit Dir?

Ach entschuldige.........
.....in dem Fall Klugscheisser! Diesen Foren sind doch echt für doofe....hier kommt selten einer mit na guten Lösung oder Hilfe. Ich les hier immer nur, wie scheisse man doch ist!^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 17:40

Ich gebe dir recht......
.........es niemals eine Lösung! Es passiert nur aus lauter Verzweiflung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 18:46
In Antwort auf braden_11982253

Frage Dich einfach
ob Du in dem Fall, in welchem ein Mann seine Freundin geohrfeigt hätte, auch so nonchalant geantwortet hättest. Wenn ja, dann korrigiere ich mich gerne.


Du kapierst meinen Beitrag immer noch nicht. keadori hat ihn Dir noch einmal erklärt, siehe oben.

lieben gruß...sven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 20:11
In Antwort auf morty_12557928


Du kapierst meinen Beitrag immer noch nicht. keadori hat ihn Dir noch einmal erklärt, siehe oben.

lieben gruß...sven

Jepp. Soweit hatte ich das schon vermutet. Aber
zu schwache Ironie.
zu schwache Konsequenz.

Ergo: Kann auch mißverstanden werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club