Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Angst vor meinem Freund

Ich habe Angst vor meinem Freund

16. Februar um 10:44 Letzte Antwort: 16. Februar um 16:55

Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann..  Ich brauche eine Oberflächliche Meinung, denn ich kann mit niemanden darüber reden.

Mein Freund und ich sind ca. 3 Jahre zusammen. Am Anfang war alles noch super, er war schon immer nicht der einfachste vom Charakter her aber was soll's, aber dann fing es an mit der Eifersucht, er fing an mir Dinge zu verbieten die ich bisher immer so gemacht habe, ich durfte nicht einmal mehr wenn wir wo lang gegangen sind jemanden anschauen, er wurde aggressiv und sauer und fing an fiese Dinge zu sagen in Bezug auf meine Vergangenheit, es war so dass ich vor ihm 2 Beziehungen hatte und er noch keine, und er kam lange nicht damit klar, er zwang mich sogar dazu Details zu erzählen wie der Sex ablief und alles dazugehörige, und drohte mir wenn nicht dann kann ich gleich gehen und nie wieder kommen, so waren seine Aussagen. Ich hatte schrecklich Angst davor, ich bin nämlich ein Mensch der nicht alleine kann. 
Jedenfalls, ging es dann so weit das ich angefangen habe ihn anzulügen, selbst bei den kleinsten Sachen, einfach aus Angst, weil er immer ausrastete. Naja wenn er dann die Wahrheit rausfand ist er noch mehr ausgerastet, es ging so weit das ich es einer Freundin erzähle und diese erzählte es Ihrem Freund, der mit meinem befreundet ist/war. Ich dachte ich konnte ihr vertrauen.. Dieser Kumpel hat Ihm dann einfach alles erzählt und alles geschickt was ich ihr geschrieben hatte, ab dem Tag er er komplett ausgerastet und da hat er mich das erste mal geschlagen/geschubst. Ich bin wie eine dumme trotzdem bei Ihm angekommen die ganze Zeit, und wir waren weiterhin zusammen und es wurde immer schlimmer mein Handy wurde tagtäglich kontrolliert es wurde eine App installiert wo er immer meinen Standort sehen kann, er fing an mich als Schlampe, Hure und Missgeburt zu betiteln.. und wurde immer öfter handgreiflicher, ich habe mich immer so gut es ging gewehrt aber dann wurde es von Ihm aus noch doller. Und nachdem all das war nahm ich jedes Mal die Schuld auf mich, und kam angekrochen.. Er gab mir auch immer für alles die Schuld, er hatte und hat immer etwas was er schlecht an mir findet, und steigert sich so weit das er mich aufs übelste beleidigt z.B. es fängt an mit du hast cellulite am hintern oder deine Haut ist nicht so rein wie die von anderen Frauen was hab ich da nur abgekriegt, und ich fange dann an mit Verständnis, aber das ignoriert er er hackt solange auf mir herum bis er meine Wut rausgekitzelz hat, bis ich irgendwann sage dann such dir doch ne andere und verschwinde was glaube ich eine normale Reaktion ist?! Er fängt dann an mit schlampe, fotze oder so etwas in der Art wenn ich zurück beleidige oder ihm dafür eine klatsche bekomme ich es doppelt so dolle zurück, er sagt mir immer wieder das ich sein Leben zerstöre und gibt mir immer wieder für alles die Schuld, das er keine andere Frau anpacken würde, weil nur ich alleine so bin, und ich es anders nicht verdient habe so behandelt zu werden, er versteht es nicht wieso ich ihn beim sex abweise.. und dann geht es wieder mit dem beleidigen los ich bin heute schon so weit das ich es einfach über mich ergehen lasse, seine Beleidigungen und Schläge genauso, und einfach nur weine & nicht mehr kann, ich bin dumm und will nicht von ihm weg meine Angst allein zu bleiben ist so groß, sch dazu kommt noch das wir zusammengezogen sind, und man nicht mal eben nachhause fahren kann um Abstand zu haben .. Jedenfalls mache ich immer kleine Fehler, dass weiß ich.. und ich habe schon soviel gemacht das er mich, wenn er was vorhat und wir verschlafen weil ich für den Wecker verantwortlich bin oder wenn wir zuspät kommen ich beleidigt und geschlagen werde er steigert sich da so krass rein. Und ich bin einfach wirklich am Ende meiner Nerven. Ich weiß nicht.. bin ich die Schuldige ? Ich habe viele Fehler gemacht .. aber dann denke ich, andere Frauen machen vielleicht genauso viele Fehler werden diese auch geschlagen und beleidigt ? 

Die meisten werden jetzt sowieso antworten mit, ich würde mich ganz schnell trennen usw. 

Gibt es welche die dasselbe durchgemacht haben oder sogar gerade durchmachen?

Mehr lesen

16. Februar um 10:53

Den einzigen Fehler,den ich lese,ist, dass du bei ihm bleibst.

Zum Thema Singledasein: Lieber alleine als in schlechter Gesellschaft.

Und du kannst mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es noch schlimmer wird.


 

1 LikesGefällt mir
16. Februar um 11:08

Wenn ich Angst vor etwas hätte, würde ich zusehen, dass ich von der Gefahrenquelle weg käme.

Schnapp´ dir deine Papiere, pack´ eine Tasche mit dem Nötigsten und geh´ ins nächste Frauenhaus. Dort bist du nicht allein. Du wirst professionell betreut und kannst dir, wenn du nicht alleine in eine neue Wohnung einziehen willst, schon im Frauenhaus eine geeignete Mitbewohnerin suchen.

Gefällt mir
16. Februar um 13:02
In Antwort auf jarl_19503434

Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann..  Ich brauche eine Oberflächliche Meinung, denn ich kann mit niemanden darüber reden.

Mein Freund und ich sind ca. 3 Jahre zusammen. Am Anfang war alles noch super, er war schon immer nicht der einfachste vom Charakter her aber was soll's, aber dann fing es an mit der Eifersucht, er fing an mir Dinge zu verbieten die ich bisher immer so gemacht habe, ich durfte nicht einmal mehr wenn wir wo lang gegangen sind jemanden anschauen, er wurde aggressiv und sauer und fing an fiese Dinge zu sagen in Bezug auf meine Vergangenheit, es war so dass ich vor ihm 2 Beziehungen hatte und er noch keine, und er kam lange nicht damit klar, er zwang mich sogar dazu Details zu erzählen wie der Sex ablief und alles dazugehörige, und drohte mir wenn nicht dann kann ich gleich gehen und nie wieder kommen, so waren seine Aussagen. Ich hatte schrecklich Angst davor, ich bin nämlich ein Mensch der nicht alleine kann. 
Jedenfalls, ging es dann so weit das ich angefangen habe ihn anzulügen, selbst bei den kleinsten Sachen, einfach aus Angst, weil er immer ausrastete. Naja wenn er dann die Wahrheit rausfand ist er noch mehr ausgerastet, es ging so weit das ich es einer Freundin erzähle und diese erzählte es Ihrem Freund, der mit meinem befreundet ist/war. Ich dachte ich konnte ihr vertrauen.. Dieser Kumpel hat Ihm dann einfach alles erzählt und alles geschickt was ich ihr geschrieben hatte, ab dem Tag er er komplett ausgerastet und da hat er mich das erste mal geschlagen/geschubst. Ich bin wie eine dumme trotzdem bei Ihm angekommen die ganze Zeit, und wir waren weiterhin zusammen und es wurde immer schlimmer mein Handy wurde tagtäglich kontrolliert es wurde eine App installiert wo er immer meinen Standort sehen kann, er fing an mich als Schlampe, Hure und Missgeburt zu betiteln.. und wurde immer öfter handgreiflicher, ich habe mich immer so gut es ging gewehrt aber dann wurde es von Ihm aus noch doller. Und nachdem all das war nahm ich jedes Mal die Schuld auf mich, und kam angekrochen.. Er gab mir auch immer für alles die Schuld, er hatte und hat immer etwas was er schlecht an mir findet, und steigert sich so weit das er mich aufs übelste beleidigt z.B. es fängt an mit du hast cellulite am hintern oder deine Haut ist nicht so rein wie die von anderen Frauen was hab ich da nur abgekriegt, und ich fange dann an mit Verständnis, aber das ignoriert er er hackt solange auf mir herum bis er meine Wut rausgekitzelz hat, bis ich irgendwann sage dann such dir doch ne andere und verschwinde was glaube ich eine normale Reaktion ist?! Er fängt dann an mit schlampe, fotze oder so etwas in der Art wenn ich zurück beleidige oder ihm dafür eine klatsche bekomme ich es doppelt so dolle zurück, er sagt mir immer wieder das ich sein Leben zerstöre und gibt mir immer wieder für alles die Schuld, das er keine andere Frau anpacken würde, weil nur ich alleine so bin, und ich es anders nicht verdient habe so behandelt zu werden, er versteht es nicht wieso ich ihn beim sex abweise.. und dann geht es wieder mit dem beleidigen los ich bin heute schon so weit das ich es einfach über mich ergehen lasse, seine Beleidigungen und Schläge genauso, und einfach nur weine & nicht mehr kann, ich bin dumm und will nicht von ihm weg meine Angst allein zu bleiben ist so groß, sch dazu kommt noch das wir zusammengezogen sind, und man nicht mal eben nachhause fahren kann um Abstand zu haben .. Jedenfalls mache ich immer kleine Fehler, dass weiß ich.. und ich habe schon soviel gemacht das er mich, wenn er was vorhat und wir verschlafen weil ich für den Wecker verantwortlich bin oder wenn wir zuspät kommen ich beleidigt und geschlagen werde er steigert sich da so krass rein. Und ich bin einfach wirklich am Ende meiner Nerven. Ich weiß nicht.. bin ich die Schuldige ? Ich habe viele Fehler gemacht .. aber dann denke ich, andere Frauen machen vielleicht genauso viele Fehler werden diese auch geschlagen und beleidigt ? 

Die meisten werden jetzt sowieso antworten mit, ich würde mich ganz schnell trennen usw. 

Gibt es welche die dasselbe durchgemacht haben oder sogar gerade durchmachen?

"ich bin nämlich ein Mensch der nicht alleine kann. "

Ja rede dir das nur selber ein. Mädel, bevor du deinen "Albtraummann" kennen gelernt hast warst du auch allein, also reiß dich bitte mal zusammen und hör mit so Selbstmittleid auf.

1 LikesGefällt mir
16. Februar um 13:23
In Antwort auf jarl_19503434

Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann..  Ich brauche eine Oberflächliche Meinung, denn ich kann mit niemanden darüber reden.

Mein Freund und ich sind ca. 3 Jahre zusammen. Am Anfang war alles noch super, er war schon immer nicht der einfachste vom Charakter her aber was soll's, aber dann fing es an mit der Eifersucht, er fing an mir Dinge zu verbieten die ich bisher immer so gemacht habe, ich durfte nicht einmal mehr wenn wir wo lang gegangen sind jemanden anschauen, er wurde aggressiv und sauer und fing an fiese Dinge zu sagen in Bezug auf meine Vergangenheit, es war so dass ich vor ihm 2 Beziehungen hatte und er noch keine, und er kam lange nicht damit klar, er zwang mich sogar dazu Details zu erzählen wie der Sex ablief und alles dazugehörige, und drohte mir wenn nicht dann kann ich gleich gehen und nie wieder kommen, so waren seine Aussagen. Ich hatte schrecklich Angst davor, ich bin nämlich ein Mensch der nicht alleine kann. 
Jedenfalls, ging es dann so weit das ich angefangen habe ihn anzulügen, selbst bei den kleinsten Sachen, einfach aus Angst, weil er immer ausrastete. Naja wenn er dann die Wahrheit rausfand ist er noch mehr ausgerastet, es ging so weit das ich es einer Freundin erzähle und diese erzählte es Ihrem Freund, der mit meinem befreundet ist/war. Ich dachte ich konnte ihr vertrauen.. Dieser Kumpel hat Ihm dann einfach alles erzählt und alles geschickt was ich ihr geschrieben hatte, ab dem Tag er er komplett ausgerastet und da hat er mich das erste mal geschlagen/geschubst. Ich bin wie eine dumme trotzdem bei Ihm angekommen die ganze Zeit, und wir waren weiterhin zusammen und es wurde immer schlimmer mein Handy wurde tagtäglich kontrolliert es wurde eine App installiert wo er immer meinen Standort sehen kann, er fing an mich als Schlampe, Hure und Missgeburt zu betiteln.. und wurde immer öfter handgreiflicher, ich habe mich immer so gut es ging gewehrt aber dann wurde es von Ihm aus noch doller. Und nachdem all das war nahm ich jedes Mal die Schuld auf mich, und kam angekrochen.. Er gab mir auch immer für alles die Schuld, er hatte und hat immer etwas was er schlecht an mir findet, und steigert sich so weit das er mich aufs übelste beleidigt z.B. es fängt an mit du hast cellulite am hintern oder deine Haut ist nicht so rein wie die von anderen Frauen was hab ich da nur abgekriegt, und ich fange dann an mit Verständnis, aber das ignoriert er er hackt solange auf mir herum bis er meine Wut rausgekitzelz hat, bis ich irgendwann sage dann such dir doch ne andere und verschwinde was glaube ich eine normale Reaktion ist?! Er fängt dann an mit schlampe, fotze oder so etwas in der Art wenn ich zurück beleidige oder ihm dafür eine klatsche bekomme ich es doppelt so dolle zurück, er sagt mir immer wieder das ich sein Leben zerstöre und gibt mir immer wieder für alles die Schuld, das er keine andere Frau anpacken würde, weil nur ich alleine so bin, und ich es anders nicht verdient habe so behandelt zu werden, er versteht es nicht wieso ich ihn beim sex abweise.. und dann geht es wieder mit dem beleidigen los ich bin heute schon so weit das ich es einfach über mich ergehen lasse, seine Beleidigungen und Schläge genauso, und einfach nur weine & nicht mehr kann, ich bin dumm und will nicht von ihm weg meine Angst allein zu bleiben ist so groß, sch dazu kommt noch das wir zusammengezogen sind, und man nicht mal eben nachhause fahren kann um Abstand zu haben .. Jedenfalls mache ich immer kleine Fehler, dass weiß ich.. und ich habe schon soviel gemacht das er mich, wenn er was vorhat und wir verschlafen weil ich für den Wecker verantwortlich bin oder wenn wir zuspät kommen ich beleidigt und geschlagen werde er steigert sich da so krass rein. Und ich bin einfach wirklich am Ende meiner Nerven. Ich weiß nicht.. bin ich die Schuldige ? Ich habe viele Fehler gemacht .. aber dann denke ich, andere Frauen machen vielleicht genauso viele Fehler werden diese auch geschlagen und beleidigt ? 

Die meisten werden jetzt sowieso antworten mit, ich würde mich ganz schnell trennen usw. 

Gibt es welche die dasselbe durchgemacht haben oder sogar gerade durchmachen?

So viel Probleme auf einem Haufen?
Und du bleibst weiter bei ihm?
Hast du keinen Spiegel?
Wenn du nicht gehst, bist du selber Schuld an deiner Misere.

Gefällt mir
16. Februar um 14:53

 Schick in in die Hölle aber schnell  wenn nötig mit hilfe der Polizei  ,denn wie du schreibst ist er gemein gefährlch  ,da wär ich schon vorsichtig   

1 LikesGefällt mir
16. Februar um 15:15

Du bist nicht die Schuldige und es gibt Menschen, die dir helfen können. 

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen:

08000 116 016 


Rund um die Uhr erreichbar
Kostenfrei
Ausgebildete und erfahrene Beraterinnen
Du kannst anonym bleiben
Du entscheidest, wie weit du dich im Gespräch öffnen möchtest
Du entscheidest, ob du nur jemanden zum Reden brauchst oder konkrete Hilfe (Unterstützung bei dir vor Ort) benötigst
Es gibt außerdem einen Sofort-Chat und eine Beratung per E-Mail (beides geschützt)


">https://www.hilfetelefon.de/

 

3 LikesGefällt mir
16. Februar um 15:32

Schnell weg da. Hol dir Hilfe. 

Gefällt mir
16. Februar um 16:26

Was würdest du deiner liebsten Freundin raten???? Du würdest nicht zögern, für sie ein Frauenhaus anzurufen. Tu das auch für dich. Dort bist du nicht allein und jemand hilft dir, dein zerstörtes Selbstwertgefühl neu aufzubauen. Es werden dir Menschen helfen und zur Seite stehen, bis du dich sicher fühlst und zurecht kommst  . Worauf willst du warten? Ein Wunder ? Dass er dich tot schlägt ? Dass Kinder in diese Hölle geboren werden. Du kannst dich auch an die Polizei wenden, die vermittelt dir einen Platz im Frauenhaus. ..... damit du durchatmen und dein Leben sortieren kannst. Warte nicht auf eine Gelegenheit...... JETZT  ist der richtige Moment

Gefällt mir
16. Februar um 16:55

ja leider kann man dir nicht helfen!!   

wenn hier auch alle sagen "trennt dich" wirst du es trotzdem nicht machen

Gefällt mir