Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe Angst um unsere Beziehung

Ich habe Angst um unsere Beziehung

20. Oktober 2006 um 3:25

Ich stecke in einer Situation, die ich noch vor einem Jahr nicht für möglich gehalten hätte.

Mein Partner und ich (beide Ende 20) kennen uns seit 4 1/2 Jahren. Wir haben die ersten 2 1/2 Jahre eine Wochenendbeziehung geführt, da wir 200 km voneinander gewohnt haben, dann bin ich zu ihm gezogen und nach einem Jahr zusammenleben sind wir gemeinsam ins Ausland (Australien)gegangen.

Ich will nicht sagen, dass es bei uns keine Streitereien gab, aber auf jeden Fall so selten und vor allem mit gutem Ergebnis, dass es nicht der Rede wert ist. Irgendwie Mr. und Mrs. Harmonie. Gute Gespräche, guter Sex, eine schöne Zeit miteinander.

Seit wir allerdings ausgewandert sind, scheint alles anders zu sein. Ich kann leider nicht in meinem Job arbeiten und bin dabei mich selbständig zu machen.
Ist zwar einerseits aufregend, allerdings auch sehr einsam, keine Arbeitskollegen zu haben und vor allen Dingen, manchmal sehr frustrierend.
Mein Freund hat Gott sei Dank relativ auf Anhieb eine gute Firma gefunden.

Ich quält oft und heftig mein Heimweh, meine berufliche Zukunft, habe immer wieder depressieve Phasen. Wahrscheinlich auch, weil ich mehr Freizeit habe, als mir gut tut.
Mein Freund hat sich eigentlich immer mustergültig verhalten (so wie man das in Frauenzeitschriften immer liest ). Hat mich aufgebaut, mir zugehört, war einfach da für mich.

In letzter Zeit hat sich allerdings einiges verändert, ich denke dass ihm langsam die Geduld mit mir ausgeht.
Er stellt sich vor, dass ich jeden Tag Klinken putze um meine Selbständigkeit weiter voran zu treiben. Als ich davon berichtet habe, dass ich mich auf einen Teilzeitjob bewerben möchte, der mir Spaß machen könnte, konnte er sich nicht mit mir freuen, sondern meinte er fände es schade, weil ich mich dann ja nicht mehr auf meine Selbständigkeit stürzen könnte. Natürlich hab ich mich trotzdem beworben, und ihm halt später erzählt wies war, und dass die sich halt melden, wenn sie mehr Bewerbungen haben. Auch diesmal habe ich nicht die moralische Unterstützung gekriegt, die ich mir so dringend gewünscht habe.
Ich war so gefrustet, dass mir die Tränen gekommen sind, seine Reaktion war nur, dass ich "echt seelische Probleme" hätte und es an ihm auslasse.

Ich kann es ihm nicht übel nehmen, er hat schließlich auch zu kämpfen, und ich mache es ihm sicher nicht leicht.
Ich fühle mich einfach nur so gefangen und isoliert, er ist im Augenblick meine wichtigste Bezugsperson und wenn wir uns streiten, habe ich niemanden mehr, an den ich mich wenden kann.

Vor ein paar Wochen, waren wir schon so weit, dass wir über Trennung gesprochen haben. Dabei ist es nicht so, dass wir uns nicht lieben. Ganz im Gegenteil, er ist nach wie vor meine große Liebe und der erste Mann, mit dem ich mir Kinder vorstellen kann. Und ich bin mir sicher, dass es ihm genauso geht. Ich weiß im Augenblick einfach nicht mehr weiter.

Hat jemand schon mal so eine Situation durchgemacht oder weiß sonst Rat in irgendeiner Weise?

Gruß Elena

Mehr lesen

21. Oktober 2006 um 22:46

Was ist wohl das beste für mich? Kein Plan
*****Hallo Maryann: danke erstmal für deine aufmunternden worte.
ich habe mich schon so ein wenig in deiner erfahrung erkennen können. allerdings habe ich noch keine kinder und werde sicher solange ich hier bin auch keine bekommen (naja, so sicher man sich da eben sein kann...)), denn dafür wünsche ich mir meine Familie um mich.
Wie lange hat das mit dem Einleben bei dir gedauert, bist du eigentlich wieder nach Deutschland zurück oder da geblieben?*****


Schwierig für mich ist, die Zukunft einfach auf mich zukommen zu lassen. Früher hatte ich ein total organisiertes Leben, hab Vollzeit gearbeitet, meine Freunde und Familie in greifbarer Nähe, alles war eben einfacher. Ich weiß natürlich, dass die Erfahrungen die ich hier machen werde, mich persönlich und beruflich bereichern werden, wenn wir wieder zurück gehen (und da bin ich mir ziemlich sicher, halt erst in ein paar Jahren). Aber bis dahin??????

Was haltet ihr von dem Spruch: "Das Gras ist immer woanders grüner"?

Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen