Forum / Liebe & Beziehung

Ich habe Angst, mich nie wieder verlieben zu können.

Letzte Nachricht: 22. Mai um 17:53
21.05.21 um 2:13

Hallo. Danke für's Lesen.
Letztes Jahr habe ich jemanden kennengelernt, in den ich mich Hals über Kopf verschossen habe. Die Harmonie hat von Tag 1 gepasst. Ich habe noch nie so eine starke Liebe für jemanden empfunden. 
Wie zu erwarten, ist diese Beziehung vor ca. 8 Monaten gescheitert. Der Schmerz, den er mir zugefügt hat, sitzt bis heute noch so tief, dass mir immer wieder die Tränen kommen. Sobald mir Freundinnen davon erzählen, dass sie jemand Neues kennengelernt haben, triggert es den Schmerz in mir und ich weine. Ich gönne meinen Freundinnen natürlich alles Glück der Welt. Es ist eher, dass ich bis heute noch verletzt bin und nicht weiß, wann ich diesen Schmerz heilen kann. Alleine schon nur der Gedanke daran, jemand Neuen kennenzulernen, ist überhaupt nicht möglich. Ich hatte den Versuch gewagt und mir eine Dating-App runtergeladen. Nach ca. einer Stunde habe ich sie tränenüberströmt gelöscht. Ich kann niemanden kennenlernen, ohne diesen Menschen direkt mit ihm zu vergleichen oder zu weinen. Ich habe Angst, dass ich diesen Schmerz nicht mehr loswerde.
Ich stehe sehr im Konflikt zwischen meiner Vernunft und meinen Gefühlen. Meine Vernunft sagt mir, dass das nie wieder etwas wird und er mir nicht gut tut. Meine Gefühle aber wollen ihn nicht loslassen, weil sie an einer idealisierten Vorstellung festhalten, die aber niemals Realität wird.
Ich bin sehr verzweifelt. Ich wünschte, ich könnte meine Gefühle abstellen.

Mehr lesen

21.05.21 um 9:12

Du musst doch auch nicht gleich jemanden suchen und/finden.
Lass dir die Zeit das eine zur Verarbeiten, bevor du was neues beginnst.
Wenn du die Vergangenheit hinter dir gelassen hast, dann ist Zeit für was neues. Für den neuen potenziellen Partner wäre es ja nicht besonders fair, wenn du eigentlich dem verflossenem noch hinterher weinst und ihn permanent mit ihm vergleichst.
Lass dir Zeit....

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.05.21 um 17:53

Das war doch erst letztes Jahr! Die Trennung ist noch nicht lange her und wenn es so intensiv war, dann brennt das noch nach. Das ist völlig ok!
Dräng dich nicht wenn du so jemanden kennen lernen würdest, wäre das nur ein Lückenbüßer und für euch beide nicht schön. Du musst niemanden kennen lernen, du kannst und solltest erst mal verarbeiten.
Wenn du dir richtig Gedanken machst, kannst du auch mal zu einem Therapeuten gehen und drüber reden, vielleicht hilft das dein Herz und deinen Kopf wieder in Einklang zu bringen.
Ich hatte das Problem nur umgedreht. Ich war in einer Beziehung, in der mein Kopf sagte "was besseres wirst du niemals wieder finden" aber mein Herz "Ich will aber einfach nicht". Das hat lang gedauert bis ich mich auf beide konzentriert hatte und verwirrende Gefühle und Gedanken gematcht habe (was will ich nicht und warum?/ warum ist er perfekt? und warum bin ich dann nicht glücklich?) Nach der Trennung fühlte ich mich viel besser, einfach weil Herz und Kopf wieder übereinstimmten.

Du sagst deine Gefüle hängen an der Idealisierten Wunschvorstellung. Vielleicht kannst du dan anfangen und dein Bild von ihm korrigieren. Vergleiche deinen Wunsch mit ihm, damit einfach klar wird, dass das was du dir wünscht, nicht von ihm abhängt.

Oder lass dir einfach Zeit. Die Trennung ist noch nicht lang her und braucht einfach Zeit zu verarbeiten. Gib dir diese Zeit. Es wird besser

Und sollte es wirklich nicht besser werden, und eine Therapie dir zu viel sein, es gibt auch andere Anlaufstellen, wie Caritas oder ähnliches, die auch Lebens- und Beziehungsberatung machen. Vielleicht ist da der Schritt nicht so groß, einfach mal anzurufen.

Gefällt mir