Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich habe alles und bin trotzdem unglücklich

Ich habe alles und bin trotzdem unglücklich

2. Mai 2008 um 17:16

Ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll, aber ich versuche es mal. Ich bin jetzt über 30, verheiratet, 3 Kinder, ein Haus, ein Auto usw. eigentlich geht es mir nicht wirklich schlecht.

Mein Mann schlägt mich nicht, meine Kinder sind gut in der Schule und ich muss nicht jeden cent 3 Mal umdrehen. Eigentlich ist alles perfekt...für andere.

Denn ich fühle mich mit all dem nur leer und gelangweilt. Tag ein, Tag aus der gleiche Trott, kaum Zeit für mich und das Gefühle eine begehrenswerte Frau zu sein, habe ich schon lange nicht mehr. Dazu muss ich gestehen, ich habe mich auch etwas gehen lassen und bin gerade dabei ein paar Kilo abzunehmen.Meine Familie (Vater, Bruder und Schwiegereltern) gehen mir total auf die Nerven.

Vor ein paar Jahren hatte ich dieses Problem schon einmal, damals habe ich beim ausgehen einen Mann kennengelernt und bin meinem Mann erst fremdgegangen und habe ihn anschließend verlassen. Es war eigentlich eine schöne Zeit mit dem anderen, wäre mein Mann und meine Familie mir nicht immer wieder nervig auf die Pelle gerückt, so dass ich zu guter letzt kapitulierte und wieder zu meinem Mann zurück ging.

Selber Schuld und Selbstmitleid uangebracht ich weiß. Naja, wie dem auch sei, dass ist Jahre her und nun....
Ich will mich gerne wieder verlieben, glücklich sein, ausgehen, Spaß haben, aber momentan istdas leider unmöglich. Ich schäme mich für meine Figur (auch wenn ich dabei bin es zu ändern) und mit meinem Mann etwas zu unternehmen ist selten spaßig, da er total klettenhaft ist und mir jeglichen Raum zum atmen nimmt.

Ich will auch nicht alles auf ihn schieben, vielmehr liegt es an mir, ich bin so absolut antriebslos und lustlos.
Weiß jemand, wie man aus einem solchem Loch wieder herrauskommt?

Mehr lesen

2. Mai 2008 um 17:37

Dir geht es einfach
zu gut.du weist es einfach nicht zu schätzen was dein mann leistet das es euch so gut geht.ich finde dich einfach undankbar!!!aber ist ja meistens so,denen e3s zu gut geht und langeweile schieben gehen ihren ehemännern fremd und werden noch auf händen getragen.du hast deinen mann nicht verdient.

1 LikesGefällt mir

2. Mai 2008 um 21:53

Ich glaube, was Du brauchst
ist Abwechslung, etwas Neues.
Kein anderer Mann, natürlich, obwohl das sicher aufregend wäre.
Ich denke da eher, daß Du versuchen solltest, Deinen Eigenen neu zu entdecken. Wenn er offen für Neues ist, könntest Du Rollenspiele versuchen. Etwas Phantasie wird Schwung in Dein Leben bringen, bei mir hat es jedenfalls gut funktioniert.
Ich wünsche Dir viel Erfolg, was auch immer Du unternimmst.

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 22:20

Meine fresse...
tut mir leid dass ich das jetzt so ausdrücken muss, aber wir sind hier nicht bei wünsch dir was, sondern bei SO IST ES !
mach halt irgend einen kurs meinetwegen oder such dir ein hobby!

sei doch froh das deine familie GESUND ist und jammere nicht herum,(!!) meine mutter war lange für mich und meinen bruder und meinen vater da, trotz krankheit, jetzt ist sie seit 4 jahren in einem heim untergebracht und wird rund um die uhr betreut/gepflegt (mit 48 jahren)...
du solltes dich was schämen hier herum zu jammern und andern mit solch kleinigkeiten auf die nerven zu gehen, die vielleicht nicht so ein schönes leben haben wie du!!!!

sorry ich weiß ich bin erst 19, aber bei allem respekt, das kanns doch nicht sein dass du dich nur besser fühlst wenn du nen anderen kerl oder so hast/hattest.

pah!

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 22:30
In Antwort auf chaosk00

Meine fresse...
tut mir leid dass ich das jetzt so ausdrücken muss, aber wir sind hier nicht bei wünsch dir was, sondern bei SO IST ES !
mach halt irgend einen kurs meinetwegen oder such dir ein hobby!

sei doch froh das deine familie GESUND ist und jammere nicht herum,(!!) meine mutter war lange für mich und meinen bruder und meinen vater da, trotz krankheit, jetzt ist sie seit 4 jahren in einem heim untergebracht und wird rund um die uhr betreut/gepflegt (mit 48 jahren)...
du solltes dich was schämen hier herum zu jammern und andern mit solch kleinigkeiten auf die nerven zu gehen, die vielleicht nicht so ein schönes leben haben wie du!!!!

sorry ich weiß ich bin erst 19, aber bei allem respekt, das kanns doch nicht sein dass du dich nur besser fühlst wenn du nen anderen kerl oder so hast/hattest.

pah!

Du bist so ein Arschgesicht!
Du weißt garnichts über mich. Du kleiner Pisser hast sicher nicht deine Mutter verloren als du 21 warst. Halt einfach deine Fresse, wenn du nicht's produktives beizutrage hast.

1 LikesGefällt mir

2. Mai 2008 um 22:32
In Antwort auf tanzindenmai

Dir geht es einfach
zu gut.du weist es einfach nicht zu schätzen was dein mann leistet das es euch so gut geht.ich finde dich einfach undankbar!!!aber ist ja meistens so,denen e3s zu gut geht und langeweile schieben gehen ihren ehemännern fremd und werden noch auf händen getragen.du hast deinen mann nicht verdient.


Fick dich arschgesicht

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 22:59

Ich will leben!!!!!
Jetzt, hier und heute" Kinder haben ist die eine Sachen, aber bin ich allein für sie verantwortlich????? Ist der Mann da ganz außen vor, nur weil er arbeiten geht???? Super!!!!! Angefixt, geht garnicht! Männer kümmern sich einen scheiß um ihren Nachwuchs, während wir Frauen uns den Arsch aufreißen. Könnt wenigsténs in meinem Fall gRAD SO KOTZEN

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 23:08
In Antwort auf tanzindenmai

Dir geht es einfach
zu gut.du weist es einfach nicht zu schätzen was dein mann leistet das es euch so gut geht.ich finde dich einfach undankbar!!!aber ist ja meistens so,denen e3s zu gut geht und langeweile schieben gehen ihren ehemännern fremd und werden noch auf händen getragen.du hast deinen mann nicht verdient.

Mein Mann ist ein ...
Er hat mich nie geschlagen, nie genötigt, was auch immer, aber er hat mir emotional mein Leben zur Hölle gemacht! Ich hasse ihn wie keinen Menschen auf dér Welt! Er hat mein Leben ruiniert, ich wünschte er würde sich eine ander suchen und er würde sich endlich aus meinem Leben verpissen.

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 23:10

Ihr wisst garnichts und masst euch an
mich beurteilen können.....

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 23:20

Kann ich nicht....
meine Familie würde mir genau wie damals die Hölle heiß machen.... Ich hätte 0 Chance. Ich wäre die Bekloppte und mein Mann Mr Perfect. Ehrlich gesagt....ich weiß, dass meine Kinder ohne mich nichts wären, ich weiß, wer der Mann, der enzige Mann ist, den ich je wirklich geliebt habe, aber ich kam zu spät und jetzt muss ich eben in meinem Elend verharren. Irgendwann bevor ich sterbe lasse ich mein einziges mich am meisten quälensten Geheimnis platzen.

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 23:22
In Antwort auf killerbunny6

Kann ich nicht....
meine Familie würde mir genau wie damals die Hölle heiß machen.... Ich hätte 0 Chance. Ich wäre die Bekloppte und mein Mann Mr Perfect. Ehrlich gesagt....ich weiß, dass meine Kinder ohne mich nichts wären, ich weiß, wer der Mann, der enzige Mann ist, den ich je wirklich geliebt habe, aber ich kam zu spät und jetzt muss ich eben in meinem Elend verharren. Irgendwann bevor ich sterbe lasse ich mein einziges mich am meisten quälensten Geheimnis platzen.

Sorry, ich weiß, es war nicht meine
Ansage, aber ich musste da loswerden und hier war es so passend

Gefällt mir

2. Mai 2008 um 23:27

Ich bin höflich!Kann ich das auch nach
meinem Schreiben von dir erwarten?
Ja, aus deinem Schreiben und aus den Antworten hier für andere Teilnehmer geht sehr viel Frust und Ärger hervor und da kann ich mir schon denken wie es bei euch zuhause aussieht.Du glaubst, allen geht es besser als dir und nur dir geht es schlecht.Deshalb bist du agressiv und wütend auf alle Familienmitglieder und fühlst dich ungerecht behandelt.
Für die Zufriedenheit ist man in erster Linie selbst verantwortlich.Wenn du keine Beachtung mehr von deinem Mann bekommst,so liegt das doch nicht an deiner Figur.
Deine Figur ist doch nicht dran Schuld, dass du keinen neuen Mann mehr kennenlernen kannst,deine Figur ist auch nicht dran Schuld,dass du keinen Spass mehr haben kannst und unglücklich bist.
Du suchst ständig nach irgendwelchen Äußerlichkeiten und Sündenböcke (Familienmitglieder) die dir das Leben vermissen.
So einfach ist es nicht, der Schlüssel zum Glück findet man nur bei sich selbst.
Dann ändere was ,nämlich genau das was dich stört. Dann trenne dich von deinem Mann, auch wenn es unbequem ist.
Kinder stecken oft eine Trennung besser weg, als wenn man nur streitet und beide Eltern mit einem Misepetergesicht rumlaufen.

Wenn du mir trotzdem darauf antworten willst, erwarte
etwas mehr Respekt!Schließlich suchst du!! hier Hilfe und nicht ich.
Alles Gute.

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 0:19

Such dir nen Job
hab ich jetzt auch gemacht. Zwar nur auf 400er Basis und nicht so anspruchsvoll, wie ich ihn ausfüllen könnte. Aber er ist bei seiner Einfachheit mal etwas neues für mich, da hole ich mir auch Bestätigung ab.
Ich habe übrigens 4 Kinder, Hund, Haus und Auto und mir fiel auch die Decke auf den Kopf, ausserdem stecke ich in einer dicken Ehekrise.
Ich halte es da mit den Toten Hosen "Steh auf, wenn du am Boden bist". Man muss sein Gesicht in den Wind halten und seinen eigenen Weg suchen. Auch wenn er steinig und unbequem ist - und anstrengend. Aber man wird stärker dadurch.
Man hat kein Recht auf ein schönes Leben, manchmal ist es eben auch verdammt hart. Aber dem muss man sich stellen und nicht darauf hoffen, dass der Prinz auf dem weissen Pferd kommt und einen auf sein Schloss entführt. Eine Verbesserung deiner Lage kann nur aus dir selbst kommen. Das kann und wird niemand anders für dich tun. Klar ist eine Affäre eine tolle Bestätigung für dich als Frau, aber es bringt dich nicht weiter im Leben.
Mir kannst du hoffentlich nicht absprechen, dass ich nicht weiss, wie elend du dich fühlst. Ich verstehe dich schon - war auch schon da, wo du jetzt bist. Aber es hat keinen Sinn dich in dein Gejammer fallen zu lassen und die Forumsmitglieder zu beschimpfen, so benimmt man sich hier nicht. Du musst deinen Po jetzt hochbekommen und etwas aus deinem Leben machen - das ist der einzige Rat, den ich dir geben kann.
LG
Sommerlinde

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 1:06

@butterkuchen
für eine erwachsene frau teilst du hier aber ziemlich niveaulos aus, erinnert mich eher an eine 13 jährige pubertäre Realschülerin vom Plattenbau als an eine Frau und Mutter von 2 Kindern mit Haus und Auto. (seit wann ist ein Auto eigentlich nicht mehr selbstverständlich? hab ich was verpasst?)

Aber um mal beim Punkt zu bleiben: Ich kann dich nachvollziehen. Bei dir zieht täglich der Alltag vorbei. Du kommst dir wahrscheinlich vor wie der Typ aus *und täglich grüßt das Murmeltier*. Jeden Tag die selbe Scheiße von Morgens bis Abends..und am Abend wenn du ins Bett gehst wird die Kasette zurückgespult..und am nächsten Morgen spielt sie irgendein Penner wieder ab..und das 365 Tage im Jahr..

Um dem entgegenzuwirken hilft nichts anderes außer ZU HANDELN, Taten folgen zu lassen.

Du willst deinen Mann nicht mehr? Verlass ihn
Du willst wieder glücklich sein? Mach Sachen, die dich glücklich machen! Entferne Sachen, die dich runterziehen!
Du willst dich neu verlieben? Zieh mit deinen Freundinnen um die Häuser, lern neue Leute kennen, erschließe neue soziale Kontakte
Du willst dich selbst verändern? Treibe Sport und forme deinen Körper, bis du wieder in den Spiegel schauen kannst und dich wieder attraktiv findest
.
.
.

Der Ball liegt stets bei dir..jeder ist sein eigenes Glückes Schmied..also hol schon mal den Vorschlaghammer ;>

Viel Glück.

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 8:59
In Antwort auf butterkuchen

Du bist so ein Arschgesicht!
Du weißt garnichts über mich. Du kleiner Pisser hast sicher nicht deine Mutter verloren als du 21 warst. Halt einfach deine Fresse, wenn du nicht's produktives beizutrage hast.

Ja
da hast du recht, ich habe meine mutter nämlich mit 16 verloren!!!!!

natürlich weis ich nichts über dich! aber was du schreibst ist ja schon genug, du suchst hier hilfe!!! und da musst du schon damit rechnen das jemand nicht nur dein "problem" versteht, ich verstehe es halt nicht!!!!! und hab dir nur meine meinung geschrieben!

und deine antwort zeugt nicht gerade von reife!!!!! lerne bitte dich normal auszudrücken, wie es in foren üblich ist!

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 10:31
In Antwort auf go2gether

@butterkuchen
für eine erwachsene frau teilst du hier aber ziemlich niveaulos aus, erinnert mich eher an eine 13 jährige pubertäre Realschülerin vom Plattenbau als an eine Frau und Mutter von 2 Kindern mit Haus und Auto. (seit wann ist ein Auto eigentlich nicht mehr selbstverständlich? hab ich was verpasst?)

Aber um mal beim Punkt zu bleiben: Ich kann dich nachvollziehen. Bei dir zieht täglich der Alltag vorbei. Du kommst dir wahrscheinlich vor wie der Typ aus *und täglich grüßt das Murmeltier*. Jeden Tag die selbe Scheiße von Morgens bis Abends..und am Abend wenn du ins Bett gehst wird die Kasette zurückgespult..und am nächsten Morgen spielt sie irgendein Penner wieder ab..und das 365 Tage im Jahr..

Um dem entgegenzuwirken hilft nichts anderes außer ZU HANDELN, Taten folgen zu lassen.

Du willst deinen Mann nicht mehr? Verlass ihn
Du willst wieder glücklich sein? Mach Sachen, die dich glücklich machen! Entferne Sachen, die dich runterziehen!
Du willst dich neu verlieben? Zieh mit deinen Freundinnen um die Häuser, lern neue Leute kennen, erschließe neue soziale Kontakte
Du willst dich selbst verändern? Treibe Sport und forme deinen Körper, bis du wieder in den Spiegel schauen kannst und dich wieder attraktiv findest
.
.
.

Der Ball liegt stets bei dir..jeder ist sein eigenes Glückes Schmied..also hol schon mal den Vorschlaghammer ;>

Viel Glück.

Du hast ein recht auf deine gefühle. und darauf, glücklich zu sein!
na da hat go2gehter doch genau das ausgesprochen, worums geht:

jeder weiß, wie schwer es ist, eine beziehung zu beenden. aber wenn sie dich nicht mehr glücklich macht, im gegenteil, wenn du mit gefühlen wie hass und ekel aufwachst und ins bett gehst, dann sieh zu, dass du dich von diesem kerl trennst!

ja, es ist schwer, eine beziehung zu beenden. und es ist noch schwerer, wenn die eigene familie nicht mal mitkriegt, wie man innerlich zusammenbricht und um beider menschen willen diese entscheidung mitträgt.
aber es ist ganz sicher nicht unmöglich.

du kannst doch weiter für deine kinder da sein! du kannst deinem ex-mann doch grade in die augen sehen, wenn du ihm eines tages sagst: ich habe alles gegeben, aber ich habe dich nicht mehr geliebt. ich war nicht mehr glücklich.

"wenn nichts mehr geht, geh", das kennste doch bestimmt. nichts ist schlimmer als der stillstand, den du im moment aushalten musst. blick nach vorn und auf in dein neues leben

...und wenn du es mir gestattest, zwei dinge:

1. wenn du es irgendwie hinkriegst, lass dich selbst mal für einen moment sein, wie du bist. du brauchst deine kraft für was anderes. naja, ein paar pfunde mehr - who cares? ich bin sicher, du bist deswegen keine unattraktivere frau! anpacken mit gutem willen kannste nach einer trennung immernoch, aber das sollte befreiend sein und dich nicht runterziehen. in diesem sinne: bevor du krieg gegen dich selber führst, frag dich nicht, wer gewinnt, sondern, wer verliert.
2. mir ist nicht klar, warum du deiner familie einen solchen stellenwert einräumst... wenn ich dich recht verstehe, fühlst du dich von ihnen weder verstanden noch beraten noch unterstützt noch traust du dir zu, dass sie dich auffangen während du in einer verwirrenden phase bist. naja, da ist die entscheidung doch schon gefallen, oder? wenn sie meinen, sie müssten dein verhalten bewerten und ernsthaft in klischees wie "mr. perfect" und "mrs loser" denken - na prost. kannste drauf verzichten, oder? wichtig ist, dass es dir gut geht. und nicht, wie sie urteilen oder werten.

kopf hoch. und den hintern auch und dann bündel mal deine kraft für einen schritt, der ganz offensichtlich längst überfällig ist. du kriegst das schon hin!

3...
...2...
...1...

LOS!

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 11:02

...
Ich finde es unerträglich, wie du in diesem Forum rumpöbelst und andere beschimpfst. Perfekt- das ist dein Leben für andere sicher nicht. Niemand beneidet dich um die Verwendung von Kraftausdrücken...

Dein Mann ist nicht an deinem Unglück Schuld, du bist es. Jeder ist seines Glückes Schmid. Ein Partner KANN einen nicht allein glücklich machen, dafür ist er auch gar nicht da. Denk mal darüber nach.
Du klingst gelangweilt- also mach etwas dagegen. Vielleicht verlierst du dann auch diese extreme Unzufriedenheit.

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 13:14

Huch...
da steckt wohl ne ganze Menge an Frust in Dir. Deine Wortwahl macht mir Angst! Vielleicht geht es deinem Mann genau so.

Alle von Dir genannten Probleme kann man so oder so lösen. Wenn Du dich neu verlieben willst (evtl. sogar in deinen Mann?), musst Du aber auch jmd. die Möglichkeit geben, sich in Dich zu verlieben. Deine Wut steht Dir da aber womöglich im Weg.

Die Teilnehmer des Forums meinen es wirklich gut mit Dir, auch wenn Du das in deinem Zorn nicht siehst. Trotzdem kennen wir nicht wirklich die Ursache deines Problems. Vielleicht können wir Dir hier auch gar nicht weiterhelfen und ein professionell ausgebildeter Psychologe wäre für Dich besser?

Überleg' mal, wann Du mit deinem Mann schon mal über deine Wünsche und Probleme in angemessener Form geredet hast...

Ich wünsche Dir etwas mehr Sanftmut, Freude über Dich selbst (wen stören denn schon ein paar Pfunde zuviel) und viel Erfolg bei der Lösung deiner Probleme.:=)

LG

Gefällt mir

3. Mai 2008 um 14:42

Geht vielen so wie dir
Die sagen es nur nicht. Du hast alle Ziele erreicht, die man so als Frau erreichen möchte und jetzt fragst du dich: war das alles? Kann nicht sein. Eine neue Liebe muss her. Nur das wird wohl nicht die Lösung sein.

Hausfrau-sein deprimiert viele Frauen. Du bekommst kaum Selbstbestätigung, bist eine "Putze" und abhängig von deinem Mann. Ich wäre auch gefrustet.

Gefällt mir

4. Mai 2008 um 4:50
In Antwort auf tana370

Geht vielen so wie dir
Die sagen es nur nicht. Du hast alle Ziele erreicht, die man so als Frau erreichen möchte und jetzt fragst du dich: war das alles? Kann nicht sein. Eine neue Liebe muss her. Nur das wird wohl nicht die Lösung sein.

Hausfrau-sein deprimiert viele Frauen. Du bekommst kaum Selbstbestätigung, bist eine "Putze" und abhängig von deinem Mann. Ich wäre auch gefrustet.

Selbstbestätigung???
also du wärst auch gefrustet????abhängig von deinem mann???

WARUM HAT SIE IHN denn geheiratet?? ZUM SPASS ODER WAS?(ich weis ich bin naiv!) man sollte sich halt schon im klaren darüber sein mit wem man sein leben verbringt!!! sie wird ihn doch schon mal geliebt haben?!!! oder, und wenn sie einfach zu schwach ist um konsequenzen zu ziehen, ist sie ja wohl selber schuld... klar kann ich sie ein bisschen verstehen, aber wirklich nur eicn bisschen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen