Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab schon im untreu Forum gefragt, aber ich glaube hier passt es eher...

Ich hab schon im untreu Forum gefragt, aber ich glaube hier passt es eher...

25. Februar 2015 um 15:11


von: miajason

Hallo. Ich bin neu hier aber hab ein Riesen Probleme..
Ich bin seid 12 Jahren mit einem Türken verheiratet und haben 3 gemeinsame Kinder . Die ersten Jahre liefen prima. Bis es dann anfing das er mich in eine also seine kulturelle Richtung drengte . Erst nicht mehr mit meinen Freunden raus gehen , dann kein Schwein mehr usw.da ich sehr an ihm gehangen hab, hab ich mir das alles gefallen lassen. Jetzt seid 2 Jahren geht er aber auch regelmäßig in Pauschal Clubs und macht auch keine Anstalten dies großartig zu verheimlichen , weil er meint das ich schon wegen der Kinder bei ihm bleiben müsste...es ist halt jetzt so, das ich wirklich niemanden mehr habe da er meine Freundschaften alle kaput bekommen hat und meine Eltern denken auch das währe so ein netter und stehen auf seiner Seite , wer Kinder hat muss sich drum kümmern und wenn ich ihn verlassen würde, würde er sie haben wollen . Die zwei älteren Jungs lieben ihren Papa über alles , meine kleine 4 jährige Tochter dagegen ist sehr auf mich fixiert. So jetzt zu meiner Frage , würdet ihr es übers Herz bringen die beiden Jungs erstmal, bei dem Vater zu lassen und euch ein neues Leben versuchen aufzubauen? Es wird mir auch das Herz brechen aber ich kann einfach nicht länger mit diesem Mann zusammen leben, er hat mich zwar nie geschlagen aber er setzt mich psychisch sehr unter Druck, nicht mal ein eigenes Konto hab ich mehr, ich muss ihm sagen wann ich wohin gehe usw. Danke

Mehr lesen

25. Februar 2015 um 15:45

Es tut mir sehr leid,daß du in so
einer Situation bist.
Ich bin ja mehr dafür,daß man an seiner Ehe intensiv arbeiten soll und wenn gar nichts mehr geht muß man sich halt trennen.
Ich würde niemals die Kinder beim Mann lassen,denn er würde ja denn Kindern vermitteln,daß Frauen sich unterzuordnen haben und Männer die alleinigen Bestimmer sind.

Ein Neuanfang ist immer schwer und mit Kindern doppelt soviel,aber es ist machbar (es haben viele Frauen bewiesen,daß man alles schaffen kann) .

Im Falle einer Trennung oder Scheidung bekommt er keineswegs das Alleinige Sorgerecht oder gar Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Und in diesem Falle ist es auch eher unwahrscheinlich,wegen der psychischen Gewalt dir Gegenüber.

Wenn du keine Unterstützung hast,dann geh ins Frauenhaus und zwar mit allen Kindern (denke an deinen Ausweis und Geburtsurkunden,etwas zum Anziehen wenn möglich und etwas Geld wäre gut) .

Suche dir ein Frauenhaus,welches nicht im Wohnort ist oder in seinem Verwandtenkreisnähe (ist zum eigenen Schutz und auch ideal für den Neuanfang) .

Frauenhäuser nehmen Frauen auf,die körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt sind,also bloß keine falsche Scheu.
Was er macht ist falsch und dir Gegenüber erniedrigend und respektlos.

Du hast Internetzugang,demnach findest du per Google von Frauenhäusern die Telefonnummern.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 16:40

...
Sorry wenn ich so blöd frage..

Mit Pauschal clubs meinst du Bordelle oder normale Nachtclubs? Der Begriff ist mir leider nicht geläufig... bzw wird hier in Österreich anscheinend nicht verwendet..

Falls du Bordelle meinst - schmeiß ihn raus..
Ob du die Kinder bei ihm lässt ist letztendlich deine Entscheidung... würd ich aber nicht wenn er schon so schräg drauf ist.. was sollen die Kinder bei ihm lernen? Nur das die Frau nix Wert ist sobald man sie geschwängert hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 16:56
In Antwort auf nasrin_12286766

...
Sorry wenn ich so blöd frage..

Mit Pauschal clubs meinst du Bordelle oder normale Nachtclubs? Der Begriff ist mir leider nicht geläufig... bzw wird hier in Österreich anscheinend nicht verwendet..

Falls du Bordelle meinst - schmeiß ihn raus..
Ob du die Kinder bei ihm lässt ist letztendlich deine Entscheidung... würd ich aber nicht wenn er schon so schräg drauf ist.. was sollen die Kinder bei ihm lernen? Nur das die Frau nix Wert ist sobald man sie geschwängert hat...

Pauschal Clubs kenne ich auch nicht,ist auch nicht
wichtig.
Er behandelt sie schlecht und sie muß samt Kinder da raus,darauf bezog sich meine Antwort.

Habe noch etwas vergessen:
Liebe TE bitte eröffne dir ein eigenes Konto,damit der Unterhalt,Kindergeld überwiesen werden kann (zu den Papieren benötigst du die Kindergeldnummer) .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 17:10
In Antwort auf liesa_12125474

Es tut mir sehr leid,daß du in so
einer Situation bist.
Ich bin ja mehr dafür,daß man an seiner Ehe intensiv arbeiten soll und wenn gar nichts mehr geht muß man sich halt trennen.
Ich würde niemals die Kinder beim Mann lassen,denn er würde ja denn Kindern vermitteln,daß Frauen sich unterzuordnen haben und Männer die alleinigen Bestimmer sind.

Ein Neuanfang ist immer schwer und mit Kindern doppelt soviel,aber es ist machbar (es haben viele Frauen bewiesen,daß man alles schaffen kann) .

Im Falle einer Trennung oder Scheidung bekommt er keineswegs das Alleinige Sorgerecht oder gar Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Und in diesem Falle ist es auch eher unwahrscheinlich,wegen der psychischen Gewalt dir Gegenüber.

Wenn du keine Unterstützung hast,dann geh ins Frauenhaus und zwar mit allen Kindern (denke an deinen Ausweis und Geburtsurkunden,etwas zum Anziehen wenn möglich und etwas Geld wäre gut) .

Suche dir ein Frauenhaus,welches nicht im Wohnort ist oder in seinem Verwandtenkreisnähe (ist zum eigenen Schutz und auch ideal für den Neuanfang) .

Frauenhäuser nehmen Frauen auf,die körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt sind,also bloß keine falsche Scheu.
Was er macht ist falsch und dir Gegenüber erniedrigend und respektlos.

Du hast Internetzugang,demnach findest du per Google von Frauenhäusern die Telefonnummern.

Viel Glück

Danke für die Antwort
Aber mein Problem ist das er solang ich hier bleibe, mich nicht schlägt, er sagt halt das wenn ich mich trennen würde, er mich umbringen würde und ich weiß nicht ob das ein Grund währe in einem Frauenhaus aufgenommen zu werden und ich habe hier niemanden mehr der mir helfen könnte, jegliche soziale Kontakte hat er mir in der Zeit verboten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 17:14
In Antwort auf nasrin_12286766

...
Sorry wenn ich so blöd frage..

Mit Pauschal clubs meinst du Bordelle oder normale Nachtclubs? Der Begriff ist mir leider nicht geläufig... bzw wird hier in Österreich anscheinend nicht verwendet..

Falls du Bordelle meinst - schmeiß ihn raus..
Ob du die Kinder bei ihm lässt ist letztendlich deine Entscheidung... würd ich aber nicht wenn er schon so schräg drauf ist.. was sollen die Kinder bei ihm lernen? Nur das die Frau nix Wert ist sobald man sie geschwängert hat...

Ja Bordelle wo man nur einen Pauschalpreis zahlt
Und die älteren Kinder würden nicht mit mir wollen, das sind Jungs und er verwöhnt sie so sehr, das die beiden ihren Vater mehr lieben als mich und ich wüsste das es denen ohne ihren Papa sehr schlecht gehen würde. Sobald sich hoffentlich doch nach einiger Zeit alles beruhigt hat , werden wir uns das Sorgerecht teilen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 17:37
In Antwort auf selina_11882762

Danke für die Antwort
Aber mein Problem ist das er solang ich hier bleibe, mich nicht schlägt, er sagt halt das wenn ich mich trennen würde, er mich umbringen würde und ich weiß nicht ob das ein Grund währe in einem Frauenhaus aufgenommen zu werden und ich habe hier niemanden mehr der mir helfen könnte, jegliche soziale Kontakte hat er mir in der Zeit verboten...

Psychische Gewalt reicht aus,um in einem
Frauenhaus aufgenommen zu werden und bei Gefahr auf Leib und Leben sowieso.
Ich würde trotzdem alle Kinder mitnehmen,schon allein damit die Kinder mit vernünftigen Werten groß werden (Respekt und Gleichberechtigung gegenüber den anderen und selbstverständlich gegenüber der Frau) .
Bedenke,daß deine Schwiegertöchter selbiges Schicksal erleiden werden,wie du,wenn die Söhne bei deinen Mann bleiben und von ihm verzogen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 17:41
In Antwort auf selina_11882762

Ja Bordelle wo man nur einen Pauschalpreis zahlt
Und die älteren Kinder würden nicht mit mir wollen, das sind Jungs und er verwöhnt sie so sehr, das die beiden ihren Vater mehr lieben als mich und ich wüsste das es denen ohne ihren Papa sehr schlecht gehen würde. Sobald sich hoffentlich doch nach einiger Zeit alles beruhigt hat , werden wir uns das Sorgerecht teilen können...

Vorehelicher und Ausserehelicher Verkehr ist im
Islam eine schwere Sünde,dies verstößt eindeutig gegen den islamischen Glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 18:17
In Antwort auf liesa_12125474

Psychische Gewalt reicht aus,um in einem
Frauenhaus aufgenommen zu werden und bei Gefahr auf Leib und Leben sowieso.
Ich würde trotzdem alle Kinder mitnehmen,schon allein damit die Kinder mit vernünftigen Werten groß werden (Respekt und Gleichberechtigung gegenüber den anderen und selbstverständlich gegenüber der Frau) .
Bedenke,daß deine Schwiegertöchter selbiges Schicksal erleiden werden,wie du,wenn die Söhne bei deinen Mann bleiben und von ihm verzogen werden.

Ich hab aber Angst vor dem was kommt,
Man wird doch nicht immer in dem Frauenhaus wohnen und dann wird er mit Sicherheit rausbekommen wo ich dann wohne ...Und wenn ich ihm seine söhne wegnehme wird er noch böser auf mich werden ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 18:59
In Antwort auf selina_11882762

Ich hab aber Angst vor dem was kommt,
Man wird doch nicht immer in dem Frauenhaus wohnen und dann wird er mit Sicherheit rausbekommen wo ich dann wohne ...Und wenn ich ihm seine söhne wegnehme wird er noch böser auf mich werden ..

Natürlich nicht für immer,aber so lange bis du auf
eigenen Beinen stehst.
Ich rate dir suche dir ein Frauenhaus,was sehr weit weg ist,vom jetzigen Wohnort.
Wenn dein Leben bedroht ist,mache eine einstweilige Verfügung (daß er euch nicht nähern darf und nicht kontaktieren darf) ,Besuchskontakte im Begleiteteten Rahmen ohne dich beim Jugendamt.
Du sagst doch eh,daß er dir drohte,dich umzubringen,wenn du ihn verlässt,demnach ist deine Angst,daß schlimmeres passiert (wenn du die Söhne mitnimmst) nicht zu erwarten.
Bedenke,daß du Hilfe bekommst und gerichtlich einiges bewegen kannst.
Ach ich vergaß noch etwas,du musst unbedingt beim Einwohnermeldeamt (jetzige wie auch zukünftig) eine Auskunftsperre beantragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 19:05
In Antwort auf liesa_12125474

Natürlich nicht für immer,aber so lange bis du auf
eigenen Beinen stehst.
Ich rate dir suche dir ein Frauenhaus,was sehr weit weg ist,vom jetzigen Wohnort.
Wenn dein Leben bedroht ist,mache eine einstweilige Verfügung (daß er euch nicht nähern darf und nicht kontaktieren darf) ,Besuchskontakte im Begleiteteten Rahmen ohne dich beim Jugendamt.
Du sagst doch eh,daß er dir drohte,dich umzubringen,wenn du ihn verlässt,demnach ist deine Angst,daß schlimmeres passiert (wenn du die Söhne mitnimmst) nicht zu erwarten.
Bedenke,daß du Hilfe bekommst und gerichtlich einiges bewegen kannst.
Ach ich vergaß noch etwas,du musst unbedingt beim Einwohnermeldeamt (jetzige wie auch zukünftig) eine Auskunftsperre beantragen.

Ach und noch was,
sobald du weg bist,schmeiß deine Handykarte weg und besorge eine Neue (damit er dich weder bedrohen noch terrorisieren oder gar orten kann).
Verrate niemanden wo ihr seid und gebe niemandem die neue Handynummer ,mancher gute Freund oder Verwandte glaubt er tut etwas gutes indem er die Handynummer preisgibt oder gibt es aus Mitleid weiter (falls er auf die Tränendrüse drücken sollte).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 20:07
In Antwort auf liesa_12125474

Ach und noch was,
sobald du weg bist,schmeiß deine Handykarte weg und besorge eine Neue (damit er dich weder bedrohen noch terrorisieren oder gar orten kann).
Verrate niemanden wo ihr seid und gebe niemandem die neue Handynummer ,mancher gute Freund oder Verwandte glaubt er tut etwas gutes indem er die Handynummer preisgibt oder gibt es aus Mitleid weiter (falls er auf die Tränendrüse drücken sollte).

Vielen Dank für Deine vielen Antworten
Du hast mir wirklich weitergeholfen und mit gemacht! Ich hab ein Frauenhaus sehr weit weg von uns per Email angeschrieben und auch Antwort erhalten das man mich aufnehmen würde. Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich von hier weg kommen könnte ohne Geld und das er das merkt ...
Viel dank nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2015 um 9:01

Warum
nimm die Kinder mit, wenn sie es wollen. Wenn sie bei ihm bleiben wollen, dann kannst Du nicht viel machen, ausser sie in Liebe gehen zu lassen.

Zuerst fang mal einfach an, Dir wieder ein eigenständiges Leben aufzubauen. Rede mit Deinen Eltern, melde Dich wieder bei alten Freunden und erklär das, warum es so gekommen ist. Sie werden sich Freuen, von Dir zu hören. Tu was für Deine Eigenständigkeit.

Geh raus aus der Opferrolle. Weil Du hast es auch zugelassen, dass es so gekommen ist. Warum hast Du dich ihm zuliebe verbogen? Du hast Dich klein machen lassen. Hör sofort damit auf und hol wieder Deine Eigenständigkeit hervor.

Dass er ins Puff geht, musst Du nicht akzeptieren, da will er Dir nur wieder zeigen, dass Du für ihn keinen Wert hast. Hol Dir Deinen Wert jetzt zurück. Lass ihn nicht mehr ran.

Informier Dich betr. Frauenhaus (ich glaub da dürfen Jungs ab 10 nicht rein, frag mal) Informier Dich auf der Gemeinde wegen Unterstützung.

Plane.... tu was für den Weg den Du gehen willst. Du bist kein Opfer, Du bist eine eigenständige Frau und wenn Du Dich nicht mehr unterkriegen lässt, wird auch er sich verändern.

übrigens, hab ich vor 15 Jahren meine Söhne auch beim Vater gelassen, damals 14 und 18 Jahre alt. Die 1. Zeit hab ich gelitten, wirklich, weil der Vater hat Ihnen dann nur seine Version gesagt. Heute hab ich immer noch keinen Kontakt, aber ich akzeptiere es, dass es einfach so sein sollte. Ich liebe sie, egal wo sie sind, und das Leben wird sie irgendwann verstehen lassen.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2015 um 15:17
In Antwort auf selina_11882762

Vielen Dank für Deine vielen Antworten
Du hast mir wirklich weitergeholfen und mit gemacht! Ich hab ein Frauenhaus sehr weit weg von uns per Email angeschrieben und auch Antwort erhalten das man mich aufnehmen würde. Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich von hier weg kommen könnte ohne Geld und das er das merkt ...
Viel dank nochmal

Geht er denn nicht arbeiten?
Wenn er arbeiten geht,nutze diese Zeit,um abzuhauen.
Voher Sachen packen ist wahrscheinlich zu gefährlich,demnach nimm nur deine Kinder und deine Papiere (Personalausweis,Geburtsurkund en und Kindergeldnummer) .
Das Problem mit kein Geld ist nur bedingt ein Problem,denn du kannst dies Vorgeschossen bekommen (als Darlehen) ,welches du per Raten abzahlen kannst.
Geh am Besten zur Bahnhofsmission oder Caritas oder andere soziale Einrichtungen und schildere dein Problem,die werden dir die Fahrkarte vorfinanzieren.
Frauenhäuser haben auch Anziehsachen für Frauen und Kinder vorrätig (zumindest die meisten) ,also mach dir keine Sorgen.
Warte nicht zu lange und nimm bloß alle Kinder mit,später werden sie dir dafür dankbar sein.

Viel viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2015 um 21:46
In Antwort auf liesa_12125474

Geht er denn nicht arbeiten?
Wenn er arbeiten geht,nutze diese Zeit,um abzuhauen.
Voher Sachen packen ist wahrscheinlich zu gefährlich,demnach nimm nur deine Kinder und deine Papiere (Personalausweis,Geburtsurkund en und Kindergeldnummer) .
Das Problem mit kein Geld ist nur bedingt ein Problem,denn du kannst dies Vorgeschossen bekommen (als Darlehen) ,welches du per Raten abzahlen kannst.
Geh am Besten zur Bahnhofsmission oder Caritas oder andere soziale Einrichtungen und schildere dein Problem,die werden dir die Fahrkarte vorfinanzieren.
Frauenhäuser haben auch Anziehsachen für Frauen und Kinder vorrätig (zumindest die meisten) ,also mach dir keine Sorgen.
Warte nicht zu lange und nimm bloß alle Kinder mit,später werden sie dir dafür dankbar sein.

Viel viel Glück

Süsse
nimm alle Kinder mit. Deine Kinder werden darunter leiden, wenn du sie trennst und die Jungs werden sich dran gewöhnen bei dir zu sein. Du wirst es nicht bereuen. Viel schlimmer fände ich es, wenn du die zurück lassen würdest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2015 um 5:29

Wenn du kein geld hast um da wegzukommem
kannst du das frauenhaus noch mal anschreiben. soviel ich weiss helfen sie dir da auch, holen dich ab...
hat er denn seine familie hier, damit er unterstützung mit den jungs hat? wie alt sind die jungs?
du schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2015 um 8:00
In Antwort auf ano100

Wenn du kein geld hast um da wegzukommem
kannst du das frauenhaus noch mal anschreiben. soviel ich weiss helfen sie dir da auch, holen dich ab...
hat er denn seine familie hier, damit er unterstützung mit den jungs hat? wie alt sind die jungs?
du schaffst das!

..
Ja er hat Familie hier und meine Familie wären für die Kinder schon auch da.Die sind 8 und 10 .ich werde aber noch mit der Lehrerin des älteren reden und falls sie merken das sie doch lieber bei mir sind, wird es doch mit Sicherheit eine Lösung geben, die zu mir zu holen!? Am liebsten würde ich alle mitnehmen aber ich weiß das ich es dann für die beiden noch schwerer machen würde, die lieben ihren Papa wirklich über alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2015 um 13:29
In Antwort auf selina_11882762

..
Ja er hat Familie hier und meine Familie wären für die Kinder schon auch da.Die sind 8 und 10 .ich werde aber noch mit der Lehrerin des älteren reden und falls sie merken das sie doch lieber bei mir sind, wird es doch mit Sicherheit eine Lösung geben, die zu mir zu holen!? Am liebsten würde ich alle mitnehmen aber ich weiß das ich es dann für die beiden noch schwerer machen würde, die lieben ihren Papa wirklich über alles.

*traurig*
das es soweit kommen musste, aber ich würde bei so einem vater die kinder nicht lassen.
Überlege es dir sehr genau. Vielleicht werden sie kurz leiden, aber irgendwann einsehen, das es das beste für sie war / ist und dir dafür dankbar sein.

Ich sehe es selber an meinem kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2015 um 13:31
In Antwort auf sonnenschein061975

*traurig*
das es soweit kommen musste, aber ich würde bei so einem vater die kinder nicht lassen.
Überlege es dir sehr genau. Vielleicht werden sie kurz leiden, aber irgendwann einsehen, das es das beste für sie war / ist und dir dafür dankbar sein.

Ich sehe es selber an meinem kind.

.....
Ich wünsch dir unheimlich viel kraft. Tu es für dich und deine kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2015 um 14:19
In Antwort auf selina_11882762

..
Ja er hat Familie hier und meine Familie wären für die Kinder schon auch da.Die sind 8 und 10 .ich werde aber noch mit der Lehrerin des älteren reden und falls sie merken das sie doch lieber bei mir sind, wird es doch mit Sicherheit eine Lösung geben, die zu mir zu holen!? Am liebsten würde ich alle mitnehmen aber ich weiß das ich es dann für die beiden noch schwerer machen würde, die lieben ihren Papa wirklich über alles.

Nimm deine Kinder bloss mit,später holen
ist manchmal nicht möglich.
Ausserdem hast du auch gegenüber deinen Kindern und Gesellschaft eine Verantwortung.
Deine Söhne haben noch die Möglichkeit,zu lernen,dass hier Gleichberechtigung gibt und das Frauen nicht wie Dreck behandelt werden dürfen.
Bleiben deine Söhne bei deinen Mann,gibt es in der Zukunft mindesten 2 Frauen,die durch deine selbige Hölle geraten und gehen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 14:35

Da
hilft oft die Polizei weiter.
Die kennen Frauenhäuser.
Schieß den Typ ohne Rückfahrkarte auf den Mond.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 16:08

Aber
nimm die Kinder mit,sonst kann es sein dass du die nie wieder siehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 16:09
In Antwort auf petrus122

Da
hilft oft die Polizei weiter.
Die kennen Frauenhäuser.
Schieß den Typ ohne Rückfahrkarte auf den Mond.

Falsch,denn die Polizei kann nichts tun,bevor
jemand verletzt wurde.
Erst nach Erhalt einer einstweiligen Verfügung kann die Polizei einschreiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 19:06
In Antwort auf petrus122

Aber
nimm die Kinder mit,sonst kann es sein dass du die nie wieder siehst.

..
Das ist es ja warum ich nicht weiß ob ich es wirklich tun soll und hier weg geh, die Kinder wollen ihren Papa , ich glaube ohne mich könnten die besser klar kommen als ohne ihn. Außerdem hätten sie hier ihr gewohntes Umfeld , Schule und Freunde . Aber hier bleiben kann ich auch nicht länger, ich weiß bin es selber schuld , hätte mir auch auffallen können bevor ich Kinder bekommen habe von diesem Tyrann .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 22:47


Das ist garnicht wahr, dass die Jungs besser ohne dich klar kommen werden. Kinder brauchen die Mutter mehr als jeden anderen. Nimm die bloss mit, denn du könntest die wirklich, wie der Petrus sagt, nie wieder sehen! Kannst du damit leben? Glaube ich nicht. Ich bin auch eine Mutter und ich würde nie darüber nachdenken meine Kinder irgendwo zu lassen und ohne die zu gehen. Da würde ich eher sterben!
Wünsche dir trotzdem viel Kraft, egal wie du dich auch entscheiden solltest. Ich kann dir nur raten so einen Fehler nicht zu begehen, was du in endeffekt machst, musst du wissen!

LG Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2015 um 1:48
In Antwort auf ninanina361


Das ist garnicht wahr, dass die Jungs besser ohne dich klar kommen werden. Kinder brauchen die Mutter mehr als jeden anderen. Nimm die bloss mit, denn du könntest die wirklich, wie der Petrus sagt, nie wieder sehen! Kannst du damit leben? Glaube ich nicht. Ich bin auch eine Mutter und ich würde nie darüber nachdenken meine Kinder irgendwo zu lassen und ohne die zu gehen. Da würde ich eher sterben!
Wünsche dir trotzdem viel Kraft, egal wie du dich auch entscheiden solltest. Ich kann dir nur raten so einen Fehler nicht zu begehen, was du in endeffekt machst, musst du wissen!

LG Nina

Klar kann sie die jubgs auch wieder sehen
es wird irgendwann zu gesprächen mit dem jugendamt, zur sorgerechtsfragen, scheidung usw kommen. irgendwann wird sich die situation wieder normalisieren. der vater wird seine tochter sehen dürfen , die mutter ihre jungs...
erst aber muss sie die trennung durchziehen und er verstehen, das sie ihn entgültig verlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2015 um 13:23

...
Hey, ich habe zwar selbst noch keine Kinder aber kann dich auch einerseits verstehen. Türken sind ja meist so ... Ich würde meine Kinder niemals meinem Mann überlassen, schließlich brauchen Kinder ihre Mütter. Mehr oder weniger .. Vielleicht hilft es wenn ihr mal über alles spricht ? Er kann die Kinder doch auch bestimmt immer sehen wenn er möchte .. Sag ihm klipp und klar dass du dich nicht unter Druck setzen lässt und das du das so nicht mehr haben möchtest. Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2015 um 23:20

Das passt dir jetzt ziemlich in den Kram oder?
Aber verdammt nicht alle Türken sind so.
Ich kenne meinen Freund seit vier Jahren. Seine Familie ist sehr herzlich und behandelt mich wie eine Tochter auch wenn ich weder Muslima noch Christin oder Jüdin bin.
Sein Bruder kennt seine Freundin (Christin) bereits seit der 7. Klasse und behandelt sie wie eine Prinzessin.
Zu meinem Freund: Er würde so etwas nie im Leben machen, damit wäre er nämlich auch bei seiner eigenen Familie unten durch die sehr viel Wert auf Fürsorge, Gleichberechtigung und Toleranz legt.
Klar gibt es auch viele negative Beispiele wie dieses hier aber man sollte nicht jeden Türken oder Muslim über einen Kamm scheren und sagen: Du bist Muslim, also bist du automatisch respektlos gegenüber Frauen. Nur weil es einem die Vorurteile und Gerüchte so eintrichtern.
Denk mal drüber nach, beschäftige dich eingehend mit dem Islam und seinem Glauben und lerne einen richtigen Muslim kennen - dann darfst du gerne wiederkommen und deine Meinung entweder ändern oder mit handfesten Beweisen wie Zitaten aus dem Koran oder Berichten über Erlebnisse begründen.
Denn so wie du dich jetzt äußerst, verhältst du dich respektlos gegenüber allen Muslimen die nie im Leben auf die Idee kommen würden so etwas zu tun und unter der Dummheit ihrer Glaubensbrüder leiden müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen