Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab mich in meine "Affaire" verliebt

Ich hab mich in meine "Affaire" verliebt

9. Juni 2003 um 0:05

Oh weh. Ich fang einfach mal an.

Ich habe mich vor drei Monaten von meinem Freund getrennt, mit dem ich 6 Jahre zusammen war. Ich bin 21 und es ging einfach nicht mehr.

Genau seit drei Monaten habe ich auch eine "Affaire" mit jemandem, er ist 24. Affaire ist vielleicht nicht mal das richtige Wort, weil er auch keine Freundin hat. Wir sind also beide Singel und haben beschloßen, dass wir erstmal nur eine "Sexbeziehung" haben. Ich kenne ihn schon seit 10 Jahren, war schon damals verliebt in ihn und er hat mich völlig abblitzen lasse damals. Jetzt, 10 Jahre später schlafen wir zusammen. Und irgendwie habe ich nie aufgehört ihn zu wollen. Ich will viel mehr als nur Sex. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich, nach so einer langen Beziehung, auch keine wirklich feste Partnerschaft will.

Ich will mehr als Sex, aber weniger als eine Beziehung.

Hm, da wir nur fünf Minuten auseinander wohnen, treffen wir uns regelmässig zufällig. Ausserdem haben wir auch einen fast ähnlichen Freundeskreis. Wenn ich ihn sehe bin ich immer so fasziniert, wenn wir zusammen sind, dann bin ich oft kurz davor, ihm zu sagen, dass ich ihn liebe (auch wenn es nicht wirklich LIEBE ist, aber immerhin ein ganz starkes Gefühl).

Wenn wir Sex hatten, dann singen wir zusammen. Wir singen dann stundenlang irgendwelche Lieder, und alles ist so vertraut zwischen uns. Und dann geht er, und meldet sich eine Woche nicht. Das macht mich verrückt. Nach einer Woche meldet er sich dann und alles geht wieder von vorne los.

Letzten Sonntag hab ich ihm gesagt, dass ich nicht weiss, ob ich das kann, nur Sex wegen Sex. Und er sagte "Ich weiss auch noch nicht, ob ich das kann."

Ich will ihm nicht sagen, dass ich mehr für ihn empfinde, weil ich mir die Blösse nicht geben will. Wir haben eine Vereinbarung, die da lautet nur Sex, und daran halte ich mich. Ich bin schon so oft enttäuscht worden von Männern. Und ich merke, dass er nicht das gleiche von mir will wie ich von ihm.

Aber ich will diesen Mann haben! Ich wollte ihn schon vor 10 Jahren haben, ich will ihn immernoch haben!! Aber ich mache mich jedesmal lächerlich.

Bsp. gestern Abend haben wir uns zufällig getroffen vor unserer Stammkneipe. Er kam gerade von einer Woche Mallorca mit seinen Fussballjungs. Er stand da mit seinen Koffern und ich hab ihn angebettelt, doch eine Runde mit mir zu gehen, mich zu küssen, mit mir zu schlafen ... geküsst hat er mich (widerwillig), mehr nicht! Und ich hab gesagt "Weisst du was ? Ich habs doch nicht nötig, dich hier anzubetteln", hab mich umgedreht und bin gegangen.

Jetzt frag ich mich natürlich WANN er sich wohl bei mir meldet, fahre nämlich nächsten Sonntag in den Urlaub, und das weiss er. Führe mich auf wie eine eifersüchtige Freundin (meine erste Frage gestern Abend "Und? Hattest du Sex mit ner Anderen auf Mallorca????").

Ich bin echt verliebt in ihn und weiss nicht, was ich will. Ich will keine wirklich feste Beziehung, aber nur der Sex einmal die Woche reicht mir einfach nicht ... *seufz*

Liebe Grüsse von

der Prinzessin

Mehr lesen

9. Juni 2003 um 0:20

Hi Prinzessin!
Nimm deinen ganzen Mut zusammen und sage es ihm! Wenn er negativ reagiert, würde ich mich von ihm distanzieren, dann soll er dir doch auch egal werden, aber dann hast du wenigstens Gewissheit! So wie ich das sehe, liebst du, aber dennoch nicht stark genug, um mit ihm eine richtige Beziehung einzugehen, also ist das doch noch der richtige Zeitpunkt, denn nach ein paar Wochen oder Monaten ist das rum, dann bist du ihm vielleicht komplett verfallen. Natürlich wünsche ich dir, das er positiv reagiert und genauso denkt wie du!
Entschuldige dich am besten vorneweg für den gestrigen Abend, das du so aufbrausend zu ihm warst und kläre ihn auf!
Ich drücke dir die Daumen!
lG DarkAngel81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2003 um 0:22

Gar nicht so einfach...
Hallo Prinzessin,

ich glaube Dein Problem ist nicht so einfach zu lösen. Hast Du Dir schon einmal richtig überlegt, was Du wirklich für ihn empfindest? Du warst vor kurzem noch mit einem anderen Mann 6 Jahre lang zusammen....das ist echt ne lange Zeit und Du sagst, dass Du IHN damals wohl schon wolltest.... Wie geht es ihm dabei? Hat er Dir schon einmal gesagt, was er richtig für Dich empfindet? Ob es vielleicht mehr ist als nur Sex?
Du bist Dir glaube ich auch noch nicht ganz sicher was Du willst oder? Auf der einen Seite jedenfalls Sex und auf der anderen Seite aber auch nicht. Nachdem er vom Urlaub wieder kam hast Du erst mal richtig eifersüchtig reagiert und ich glaube, dass er das nicht so gut fand. Vielleicht wäre eine gemeinsame Aussprache einmal nicht schlecht. Nehmt Euch Zeit dazu, damit Du weißt woran Du bist!! Willst Du mehr als nur Sex? Stell Dir ein paar Fragen und beantworte sie dir mit pro und contra - das hilft manchmal ein wenig. Ansonsten kann ich nicht mehr all zu viel dazu sagen, da ich nicht weiß, ob Du wirklich mehr von ihm willst - eine Beziehung .....Rede auf jeden Fall mit ihm bevor Du ihm noch einmal eine Eifersuchtsszene hinlegst auf die er vielleicht nicht so toll reagieren wird.

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2003 um 9:06

Hey du...
Liebe Prinzessin...
da haste dir ja ne Suppe eingebrockt! Mann mann! Dazu mal folgendes:
Die Aktion mit der Eifersucht war nich grad taktisch klug, denke ich, denn in dem Moment wusste er ja noch nicht einmal etwas von deinen Gefühlen zu ihm, sodass ihn das sicherlich verunsichert hat.
Allerdings jetzt mit ihm darüber reden- ich weiss nicht, ob das viel bringt. Am klügsten ist in solchen Fällen wirklich, die Zeit spielen zu lassen. Manchmal entstehen aus sexuellen Beziehungen auch richtige Partnerschaften, aber zuviel reden bringt nix. Du bist doch sicher eine attraktive junge Frau, und kannst dementsprechend tausend Signale aussenden, die über den Sex hinausgehen. Einen Mann zu verführen und ihn dann beiläufig in Gespräche zu verwickeln, bei denen er sich unter Umständen in dich verliebt, das ist eigentlich die gesundeste Taktik dabei. Frauen haben das doch in der Hand ...
Nun denn, du hast ihm ja nun schon diese Frage bezüglich Mallorca gestellt, also muss ein Ratschlag her: Ich würd da nicht so viel düber reden, sonst zieht er sich ganz zurück. Versuch am besten erstmal, die alte vertraute Situation wieder herzustellen. Das kann nun allerdings auch so sein, dass er Lunte gerochen hat und sich vorläufig distanziert.
Ich möchte dir einen ganz liebgemeinten Rat geben: Immer über alles zu reden, dass ist typische Frauensache!Aber bevor Gefühle nicht klar feststehen, muss man die Geduld haben und baggern was das Zeug hält, ohne dass man viel drüber redet. Du bist doch selbstbewusst und kannst wie gesagt deine weibliche List dazu einsetzen Wenn du ihn dir einfangen willst, und er dich auch mag, dann schaffst du das auch ohne grosses Reden.
Ich hoffe, dass du die Sache wegen diesen Eifersüchteleien wieder hinbiegen kannst. Wünsch dir viel Gllück! Und denk dran ein süsses Lächeln, ein Streicheln über seinen Kopf und zuhören, der Sex und alles drum und dran ist die beste Art, ihn zu überzeugen, dass du die Richtige bist - denn Männer sind viel einfacher gestrickt und bestechlich *g*
Alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2003 um 13:39

Meine antwort
du willst diesen mann und sonst keinen----mensch, ich versteh dich so gut!!! vielleicht läuft ihr beide vor euch davon. viele menschen haben angst davor, dass sie aus dem traum aufwachen. ich hab einen freund, der hat angst, wenn wir zusammenleben, dass der alltag die liebe auffrisst. immer sinds die männer, die das sagen....sind sie nicht mutig genug, es auszuprobieren??? du hast auch diese angst, nicht wahr? mein tipp: probiert es aus, mut macht sich belohnt (oder auch nicht)..ich wünsch dir viel mut und glück!!! bussi unbekannterweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2003 um 16:05

Liebe Prinzessin,
du willst ganz einfach, dass dieser Mann dich endlich liebt.
Ich glaube dir, dass es dir gar nicht so sehr um eine Beziehung mit ihm geht.
Du wünschst dir einfach nur, dass deine Gefühle erwidert werden.
Ich denke, du hast noch nicht verinnerlicht, dass jemanden lieben nicht automatisch bedeutet, dass man zurückgeliebt wird, auch wenn man sich das noch so sehr wünscht.
Du hast nun nach 10 Jahren einen zweiten Versuch gestartet, was auch in Ordnung ist. Zu einem dritten würde ich dir nicht raten, denn offensichtlich liebt dieser Mann dich nicht.
Versuch dich an diesen Gedanken zu gewöhnen.
Gib ihn auf, dreh dich um und geh.
Es wird einen anderen geben, von dem du genau das bekommst, was du dir wünschst. Versprochen!
Liebe Grüsse Tricia






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2003 um 23:20

Meine erfahrung
hallo prinzessin,

ich kann dich ganz gut verstehen. bin selbst seit 7 monaten in einer "nicht-beziehung"

kann es sein, dass du nach dieser langen beziehung einen ersatz suchst? vielleicht, weil du es einfach (noch) nicht gewöhnt bist, ohne freund zu leben...

wenn du wirklich in ihn verliebt bist und merkst, dass er aber nicht mehr will - würde ich mich zurückziehen. aus reinem selbstschutz, denn man kann sehr viel selbst dafür tun, nicht verletzt zu werden. wenn du nicht enttäuscht werden willst, dann versuch ganz ehrlich, die tatsachen so zu sehen, wie sie sind. das ist meiner meinung nach das einzige, was dich vor großem kummer bewahrt. denn ihr habt ja die fronten geklärt. es wäre etwas anderes, wenn er dir eine feste beziehung versprochen hätte, um dich ins bett zu kriegen.

du hast dich bislang darauf eingelassen, dich mit ihm von zeit zu zeit zu treffen. du kannst auch von deiner entscheidung abrücken, wenn du merkst, es tut dir nicht gut. denn das ist das entscheidende: es soll dir doch gutgehen, oder?

versuch, dir klar zu machen, dass du nicht von ihm abhängig bist! deshalb ist so ein anbetteln total unnötig.
wenn er keine zeit mit dir verbringen möchte, dann hast du das bei eurem beziehungstyp zu akzeptieren. oder du musst die konsequenzen ziehen und das ganze abbrechen. was wie gesagt durchaus legitim ist. aber mach es für dich und nicht in der hoffnung, er würde dann plötzlich seine gefühle für dich entdecken.

mir persönlich hat diese nicht-beziehung sehr viel gebracht. ich konnte lernen, geduld zu haben, auch mal darauf zu warten, dass der andere sich von sich aus meldet. ich schätze mich selbst jetzt mehr, ich mache mich nicht mehr so sehr von einem anderen menschen abhängig. und ich habe für mich herausgefunden, dass man selbst sehr viel dafür tun kann, nicht unglücklich zu leben.

ich kann dir nur den rat geben, in dich hineinzuhorchen und dich ehrlich zu fragen, was du willst. vielleicht hast du einfach angst vor der antwort, angst vor den konsequenzen, die sich dann ergeben. aber frag dich ehrlich, was du willst und dann geh deinen weg - vielleicht auch ohne ihn...

liebe grüße

Juna Elin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2003 um 3:35

Sorry
Du warst damals 11 Jahre alt und es war eine Schwärmerei,denk ich mal und nun willst Du das mit aller Gewalt durchsetzen, was wohl eher net funkionieren dürfte. Mehr seh ich darin nicht und erzwingen kannst Du nichts. Werd Dir erstmal klar, was Du willst, Du willst keine Beziehung, aber Du liebst ihn, kann das alles, was Du geschrieben hast, nicht so ganz nachvollziehen... da sind soviele Widerspüche, komm mit Dir selbst ins Reine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram