Forum / Liebe & Beziehung

Ich hab ihn gern, aber er erdrückt mich total

Letzte Nachricht: 24. Juni um 13:05
P
pialein
18.06.22 um 14:28

Hey, 
ich habe vor ca 2 Wochen jemanden kennengelernt und durch die äußeren Umstände haben wir uns auch in dieser Zeit jeden Tag 24/7 gesehen. 
Ich habe schon recht schnell gemerkt, dass wir ziemlich auf einer Wellenlänge sind und uns echt gut verstehen.
Ich merke, dass ich irgendwie Gefühle entwickle und ich würde dem auch gerne näher nachgehen. Aber er erdrückt mich total. Ich habe das Gefühl, dass sich für ihn nur noch alles um mich dreht und er mir irgendwie alles immer recht machen will, was mich irgendwie etwas abturned. Er spricht schon von einer gemeinsamen Zukunft etc und das geht mir einfach viel, viel zu schnell. Ich träume ja auch mal vor mich hin, aber ich versuche auch mit Vernunft bei der Sache zu bleiben und das bleibt bei ihm irgendwie total aus. Wenn ich nicht merken würde, dass sich da bei mir langsam auch was entwickelt, hätte ich mich glaube ich schon abgewandt, weil das echt zu viel ist.
ich möchte ihn erst einmal kennenlernen und schauen was passiert und ich fühle mich so in eine Richtung gedrängt. Am Telefon sagt er mir, dass er sich heute morgen gewünscht hätte, dass ich bei ihm sein würde etc, was ja eigentlich auch süß ist, aber irgendwie sagt er andauernd solche Dinge. ("Irgendwann lesen wir unsere Chats und können darüber lachen"
Ich muss dazu sagen, dass das alles bis jetzt fast nur auf kognitiver Ebene ist. Außer sich in den Arm nehmen und bei dem anderen anlehnen war da noch nicht viel mehr. Ich würde ihn gerne mal küssen, aber ich habe Angst, dass er mich dann einfach noch mehr erdrückt.
Das ist einfach too much, weil ich eigentlich auch zur Zeit keine Beziehung will. Aber da war er dann auf einmal. 
Ich möchte ihn aber auch nicht verletzten, indem ich das sage und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wenn ich jetzt schon so ein Gespräch führen muss, ist das doch nicht gerade ein guter Anfang, oder? Voll die komische Situatuon... 

Mehr lesen

R
rax
18.06.22 um 15:05

Sei mit ihm nicht 24/7 zusammen, sondern genau so viel, wie für dich richtig und gut ist. Übernimm die Verantwortung für dich und rede dich nicht auf "äussere Umstände aus". Überlasse ihm seine Verantwortun für ihn selbst auch unter diesen äusseren Umständen.

1 -Gefällt mir

E
ella71
18.06.22 um 15:47

Na ja, ein guter Anfang scheint es ja jetzt auch nicht zu sein.
Wenn Du Dich jetzt schon erdrückt fühlst, dann handel. Der Kerl ist vermutlich total verknallt und legt noch eine Schippe drauf.

Reduzier den Kontakt und sag ihm, dass Dir das alles zu schnell geht. Wenn er der Richtige ist, versteht er das. Sonst: Haken dran.

Gefällt mir

eva.eden
eva.eden
18.06.22 um 17:51

Wie könnt ihr 24/7 zusammen sein? Habt ihr keine Jobs? Freunde? Familie? Hobbies? Andere Verpflichtungen?

1 -Gefällt mir

H
hamm90er
24.06.22 um 1:29

Jacky? 😅

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
det92
24.06.22 um 8:58

Du sagst du bist eigentlich noch unbereit für eine Beziehung. Vermutlich weil du noch nicht lange Single bist ? In so einer Situation ist es von Vorteil, wenn man wirklich erst mal lernt alleine zu sein. Reflektiert. Bzw. es langsaaaam angeht mit Dates.

Sonst stürzt man sich zu schnell in Beziehungen mit Menschen, die eigentlich nicht zu einem passen. Sein Verhalten ist nicht unüblich, wenn man mit jemandem anbandelt der eigentlich zwei Ligen höher spielt 😉 Sei so lieb und schenke ihm reinen Wein ein. Bevor er sich ernsthaft verliebt. Und bitte auch keine Freundschaft anbieten, er würde leiden wie ein Hund, wenn auf einmal andere Typen auf deinem Radar erscheinen.

P.S:Selbst einem Beziehungswilligen Single wären 2 Wochen am Stück 24 Stunden am Stück zu viel. Wie kam es bitte dazu ? Gemeinsame Quarantäne ? Und das in den 2 Wochen in einer Wohnung/Haus nix körperliches passiert ist, zeigt das bei mindestens einer Person gar keine Anziehung vorhanden ist...

Gefällt mir

R
ricardo
24.06.22 um 13:00
In Antwort auf ella71

Na ja, ein guter Anfang scheint es ja jetzt auch nicht zu sein.
Wenn Du Dich jetzt schon erdrückt fühlst, dann handel. Der Kerl ist vermutlich total verknallt und legt noch eine Schippe drauf.

Reduzier den Kontakt und sag ihm, dass Dir das alles zu schnell geht. Wenn er der Richtige ist, versteht er das. Sonst: Haken dran.

Was bedeutet Haken dran

Gefällt mir

R
ricardo
24.06.22 um 13:05
In Antwort auf pialein

Hey, 
ich habe vor ca 2 Wochen jemanden kennengelernt und durch die äußeren Umstände haben wir uns auch in dieser Zeit jeden Tag 24/7 gesehen. 
Ich habe schon recht schnell gemerkt, dass wir ziemlich auf einer Wellenlänge sind und uns echt gut verstehen.
Ich merke, dass ich irgendwie Gefühle entwickle und ich würde dem auch gerne näher nachgehen. Aber er erdrückt mich total. Ich habe das Gefühl, dass sich für ihn nur noch alles um mich dreht und er mir irgendwie alles immer recht machen will, was mich irgendwie etwas abturned. Er spricht schon von einer gemeinsamen Zukunft etc und das geht mir einfach viel, viel zu schnell. Ich träume ja auch mal vor mich hin, aber ich versuche auch mit Vernunft bei der Sache zu bleiben und das bleibt bei ihm irgendwie total aus. Wenn ich nicht merken würde, dass sich da bei mir langsam auch was entwickelt, hätte ich mich glaube ich schon abgewandt, weil das echt zu viel ist.
ich möchte ihn erst einmal kennenlernen und schauen was passiert und ich fühle mich so in eine Richtung gedrängt. Am Telefon sagt er mir, dass er sich heute morgen gewünscht hätte, dass ich bei ihm sein würde etc, was ja eigentlich auch süß ist, aber irgendwie sagt er andauernd solche Dinge. ("Irgendwann lesen wir unsere Chats und können darüber lachen"
Ich muss dazu sagen, dass das alles bis jetzt fast nur auf kognitiver Ebene ist. Außer sich in den Arm nehmen und bei dem anderen anlehnen war da noch nicht viel mehr. Ich würde ihn gerne mal küssen, aber ich habe Angst, dass er mich dann einfach noch mehr erdrückt.
Das ist einfach too much, weil ich eigentlich auch zur Zeit keine Beziehung will. Aber da war er dann auf einmal. 
Ich möchte ihn aber auch nicht verletzten, indem ich das sage und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wenn ich jetzt schon so ein Gespräch führen muss, ist das doch nicht gerade ein guter Anfang, oder? Voll die komische Situatuon... 

Ja sag ihm was du hier schreibst.

Versuchs mal, schauen wie es läuft.

Küss ihn mal, vielleicht macht er es nicht von selbst, weil er das als Belästigung anschaut

Gefällt mir