Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab ihm das Herz rausgerissen

Ich hab ihm das Herz rausgerissen

8. Oktober 2009 um 9:49

Ich war mit meinem Freund über drei Jahre zusammen... Anfangs hatten wir eine wirkliche Traumbeziehung. Das letzte halbe Jahr waren dann allerdings mehr Tief- als Höhepunkte angesagt.... Ständig Streit wegen Kleinigkeiten und dann war da immer dieses Gefühl, das mir gesagt hat, er ist nicht der für die Ewigkeit... durch die ständigen Streitereien hatten wir auch immer wieder Gespräche über eine Trennung. Haben uns aber jedes mal Besserung gelobt und es nochmal probiert. Letzten Freitag war es mal wieder so weit: nach einer Woche Duaerstreit und Anzickereien, hat er das Gespräch gesucht (normal ging das immer von mir aus). Jedenfalls haben wir uns auf eine trennung geeinigt, weil das so keinen Sinn hat. Sobald wir getrennt sind, verstehen wir uns immer viel besser, als wenn wir zusammen sind. Ein paar Tage später war allerdings klar, dass er die Beziehung zurück will und er gestand mir auch nur die Trennung gewollt zu haben, in der Hoffnung er würde mir fehlen und ich würde dann zurückkommen. Ich bin allerdings bei der Trennung geblieben, weil sie sich für mich richtig anfühlt. Das Schlimme war nur, dass ich ihm damit unendlich weh getan hab... Er hat so sehr geweint, dass er kaum Luft bekommen hat und war/ ist total am Ende.... Das Problem ist, dass ich ihn als Mensch sehr schätze und mag, desalb reißt es mir bald das Herz raus zu sehen, wie ich ihm weh getan hab... Er meldet sich immer noch ständig, und ist davon überzeugt mich wieder zurückzuwollen. Er beschäftigt sich auch gar nicht mit der Verarbeitung der Trennung, weil das für ihn nicht in Frage kommt.... Er leidet so schrecklich arg, dass das mich total runterzieht. ich fühl mich schon selbst als hätte ich riesigen Liebeskummer...
hat jemand von euch ähnliche Situationen durchlebt?
wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

Mehr lesen

10. März 2011 um 17:35

Erleb ich selber grad so ähnlich
ich glaub du brauchst eig. nur ne "beziehunsauszeit" weil ihr euch dauernt gestritten habt etc. und mach ihm klar, das es für dich sich zurzeit besser anfühlt...und wenn ihr weiter gute freunde seit, und rücksicht aufeinander nimmt, sich vielleicht irgendwann wieda was entwickln kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 17:58

Geht mir auch so
Nur kenne ich es aus der sicht deines freundes (oder ex) wir streiten uns in letzter zeit auch öfters. leider. nur weiß ich, dass ich ohne ihn nicht kann. Und wir finden auch immer wieder zusammen. Es ist schlimm festzustellen, dass eine person einen plötzlich nicht mehr liebt. Das ist schwer zu verarbeiten, vorallem wenn man eigentlich gar nicht aufhören möchte. Aber vll. solltet ihr euch auch einmal fragen, warum ihr euch streitet. Seht ihr euch zu oft? geht ihr euch auf die nerven. Vll. wäre es eine lösung für euch, das ganze erst einmal als lange beziehungspause zu betiteln. Vll. lässt ihn dass dann das ganze besser verarbeiten. Wenn du nicht von heute auf morgen für immer ganz verschwunden bist. Mein Vorschlag. Macht einen Termin für zum beispiel alle 2 wochen aus an dem ihr euch definitiv trefft und zusammen etwas unternehmt. Dann weiß er, dass du trotzdem noch für ihn da bist auch ohne bezihung. Und wer weiß, vll. verlibst du dich ja auch wieder neu? viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 18:14


es ehrt dich ja sehr,dass du dir darüber gedanken machst,wie schlecht es ihm jetzt geht...nur ist es eben so...du bist nicht für sein glück verantwortlich...genausowenig darf er dich dafür verantwortlich machen,wenn es ihm schlecht geht.
er hat mit dir schlussgemacht um dich zu manipulieren und nun leidet er,weil sein plan nicht aufgegangen ist...
damit will ich nicht sagen,dass er dich nicht liebt ...nur sollte man,wenn man seine beziehung erhalten will,daran arbeiten und nicht solche spielchen treiben...in der beziehung ist damit nicht ein problem gelöst worden ...der schuss ist für ihn nach hinten losgegangen und wenn du aus mitleid mit ihm eine beziehung führen willst,geht das ding schneller in die hose wie du *pieps* sagen kannst...
eine trennung hinterlässt schmerzen...meistens auf BEIDEN seiten...das heisst aber noch lange nicht,dass die trennung falsch war...du sagst ja selbst,dass es sich für dich richtig anfühlt...dann hör auf dein gefühl...lass ein wenig zeit vergehen und brech den kontakt erstmal ab...dann wird in dir einiges klarer...wenn du dann das gefühl bekommst,er fehlt dir ...dann kannst du immer noch in aktion treten...aber im moment ist es wohl besser,sich zurückzuziehen...IHM kannst du nicht helfen...und das letzte,was du ihm anbieten solltest,wäre eine freundschaft...die klingt in seinen ohren wie ein hohn und die hoffnung seinerseits bleibt bestehen...

alles gute...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 8:35

Das beste
was du tun kannst ist den kontakt abzubrechen bis er die trennung akzeptiert und sie einigermaßen verarbeitet hat.

schreib ihm einen lieben brief indem du ihm sagst warum du in zukunft auf seine nachrichten nicht mehr antworten wirst (damit er die chance hat drüber wegzukommen)

langfristig wird er dir für die konsequenz dankbar sein, auch wenn er es am anfang als total fies und kalt empfindet.

glaub mir das ist das beste für ihn. lieber ein ende mit schrecken als schrecken ohne ende.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 8:58


ich sehe das ganze auch zur zeit aus der sicht des freundes! ich wurde ebenfalls verlassen und es geht mir sehr schlecht, auch ich will ihn zurück und mein (Ex) freund und ich sind jetzt echt gute Freunde! ich bin mehr als froh darüber, da ich ohne ihn zur zeit zu nichts fähig wäre!
Versuche eine Freundschaft mit ihm aufzubauen, melde auch du dich bei ihm, aber mache ihm keine Hoffnungen mehr, das verletzt ihn nur noch mehr!

Ich wünsche euch viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen