Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab einen Freund den ich nicht liebe, echtes Problem

Ich hab einen Freund den ich nicht liebe, echtes Problem

30. Mai 2006 um 23:59

Hallo....

ich hab ein echtes Problem, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Ich bin mit meinem Freund 9 Monate zusammen und bin nicht wirklich glücklich.
Ich hab ihn wirklich lieb, aber es fehlt halt doch etwas.
Wir oder eher ich, standen schon fast 4 mal davor, das Schluß ist. Eigentlich war es immer von mir aus.
Dann sind wir dann doch nach einem Tag wieder zusammen gekommen.
Mein Problem ist, das ich ihn lieb habe und angst habe, wenn ich ihn nicht mehr habe.
Irgendwie bin ich schon fast abhängig von ihm, weil ich einfach nicht endgültig Schluß machen kann.
Wenn ich zu meinen Freunden gehen möchte, dann hab ich wirklich große Probleme ihn mit zu nehmen, da ich mich dann einfach nicht wohl fühle. Ich habe dann richtige Hemmungen davor, weil ich nicht wirklich glücklich mit ihm bin.

Es gibt so viele Sachen, die mir an ihm gar nicht gefallen, doch schaffe ich es nicht, Shluß zu machen.
Ich weiß, dass ich ihn nicht liebe und kann es trotzdem nicht.

Ich habe einfach angst davor, wenn ich ihn nicht mehr habe, weil ich dann weiß, dass ich depremiert sein werde.
Weil das war immer so, als ich Schluß gemacht habe war ich zuerst ganz arg glücklich, dass ich es geschafft habe und kurz darauf bin ich so depremiert geworden und hatte vorallem Angst.
Also ich glaube nicht, das mich jemand verstehen kann, aber vielleicht kann mir doch jemand helfen?

Wäre echt toll.

Viele Grüße

Mehr lesen

31. Mai 2006 um 2:07

Ganz einfach
mach schluss. alles andere ist egoistisch, weiß er dass du ihn nicht liebst?
schluss machen ist nie einfahc, ist klaer dass man ne zeit braucht um drüber wegzukommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 7:40

Hallo Acecat,
Ja, du hast wirklich Recht, ich bin wirklich sehr arg naiv!
Langweilig ist mir überhaupt nicht.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 7:42
In Antwort auf masa86

Ganz einfach
mach schluss. alles andere ist egoistisch, weiß er dass du ihn nicht liebst?
schluss machen ist nie einfahc, ist klaer dass man ne zeit braucht um drüber wegzukommen

Irgendwie stimmt das
Ja, ich möchte bald schluß machen, denn es ist wirklich egoistisch.
Er weiß schon, das meine Gewfühle nicht so stark sind wie meine. Damit lebt er aber unddrengt es immer wieder weg.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 9:04

Was denn nun?
Oben schreibste hast ihn lieb und im unteren teil ich liebe ihn nicht. Bist du denn überhaupt mit der selbst im reinen? Und dieses X mal ist es aus und dass in 9mom ist echt nicht gut und daher ist meiner meinung nach eine trennung sinnvoll, denn er gefällt dir ja nicht so wirklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:02

Hm...
auf der einen Seite kann ich verstehen, dass du nicht allein sein willst. Auf der anderen Seite sollte dir klar werden, dass du weder mit ihm, noch ohne ihn glücklich bist. Doch ohne ihn würdest du es irgendwann wieder werden. Mit ihm wohl nicht.

Und ein wenig Mitgefühl für ihn solltest du auch haben, denn er ist derjenige der hier verarscht wird.

Mach Schluss. Es wird nur schwerer, je länger du damit wartest. Was bringt es dir, wenn du mit ihm zusammen bleibst? Anscheinend wird da bei dir niemals Liebe draus werden...

Ich sehe sowas auch bei meiner Freundin. Die sind schon 4 jahre zusammen, haben sich schon über 15 x !!! getrennt und streiten sich fast jedes WE. Sorry, aber sowas halte ich einfach nur noch für dumm. Keiner ist glücklich und alle machen weiter. Wieso machen solche Leute sich alles kaputt?

Sorry, das ärgert mich nur so sehr...

Liebe Grüße, Amicca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:24
In Antwort auf amicca22

Hm...
auf der einen Seite kann ich verstehen, dass du nicht allein sein willst. Auf der anderen Seite sollte dir klar werden, dass du weder mit ihm, noch ohne ihn glücklich bist. Doch ohne ihn würdest du es irgendwann wieder werden. Mit ihm wohl nicht.

Und ein wenig Mitgefühl für ihn solltest du auch haben, denn er ist derjenige der hier verarscht wird.

Mach Schluss. Es wird nur schwerer, je länger du damit wartest. Was bringt es dir, wenn du mit ihm zusammen bleibst? Anscheinend wird da bei dir niemals Liebe draus werden...

Ich sehe sowas auch bei meiner Freundin. Die sind schon 4 jahre zusammen, haben sich schon über 15 x !!! getrennt und streiten sich fast jedes WE. Sorry, aber sowas halte ich einfach nur noch für dumm. Keiner ist glücklich und alle machen weiter. Wieso machen solche Leute sich alles kaputt?

Sorry, das ärgert mich nur so sehr...

Liebe Grüße, Amicca

Ja, mir sollte klar werden das ich auch ohne ihn nicht glücklich bin...
aber... es klingt vielleicht blöd, aber das weiß ich!
Ich muss mich selber erst mal wieder stärken, das ich mehr selbstwertgefühl habe und das ich nicht mehr so leicht zum umhauen bin.

Das mich nicht immer alles gleich so umschmeißt....

Ich weiß, das ich mich selber kaputt mache, dennoch ist das alles so schwer, weil ich ihn dennoch mag und weil ich oft einfach vor dem Leben Angst habe.

Vielen lieben Dank, für Eure bisherigen Antworten!!!!!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:28

Ja...
Ich hab Angst vor dem allein sein, obwohl ich es eigentlich nicht schlecht finden würde.
Ich glaub ich hab irgendwie Angst mein Leben zu meistern...
Beschäftigen kann ich mich immer, es ist wahrscheinlich so, dass ich in ein Loch falle, dann immer depremiert bin und mich sehr hängen lassen würde.

Echt ganz schön verrückt....
Wegen der emotionalen liebe und zuwendung ist es eigentlich nicht. Es ist eher das ich dann keine Motivation für alles habe.

Ja, du hast Recht, ich muss mir mein "NEtzt" wieder aufpauen, erst dann kann es besser gehen!
Das ist ein guter Satz

Danke

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 21:15

Adios amigo!
Nur um nicht alleine zu sein, die kostbare Lebenszeit mit jemandem verschwenden, den ich nicht liebe? Nee, das geht ja gar nicht! Und "lieb haben" kann man vieles - die Eltern, die Freunde, die Hobbies. Und Mitleid ist auch kein Beziehungskitter. Sieh es mal von der anderen Seite: bist du mit ihm weiterhin zusammen, verbaust du die eventuell die Chance auf die richtig große Liebe. Stell dir nur vor, du triffst Mr. Right und er ist so anständig, sich nciht an dich ranzumachen, weil du besetzt bist. Schade, oder? Soviel zu der Sachlage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 21:17

Ging mir mal genau so
bis es eines Tages,durch mehrere Ereignisse an einem Abend "Klick" gemacht hat und als er mich an diesem Abend dann fragte "willst du Schluss machen?",habe ich "einfach" Ja gesagt...Der Tag kommt bei dir bestimmt auch noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 8:13

Wie könnte ich Schluß machen?
Wenn ich jetztwirklich schluß machen möchte, wie könnte ich das am besten machen?
Ich meine, wenn ich richtig hart und eher zack zack bin, dann fällt es mir viell leichter!
Nicht das er mich dann versucht zu überreden.
Das wäre nicht gut!
Vielleicht weiß jemand noch nen Tip?

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 15:18
In Antwort auf rec1977

Wie könnte ich Schluß machen?
Wenn ich jetztwirklich schluß machen möchte, wie könnte ich das am besten machen?
Ich meine, wenn ich richtig hart und eher zack zack bin, dann fällt es mir viell leichter!
Nicht das er mich dann versucht zu überreden.
Das wäre nicht gut!
Vielleicht weiß jemand noch nen Tip?

Viele Grüße

Da gibts nur ein paar Dinge
1. du musst hart bleiben,egal was er sagt
2. du musst dir absolut sicher sein
3. du darfst nicht zu hart sein (formulier es nicht nachm Motto "es ist aus"),sag ihm warum,wieso und dass es besser für euch beide ist.
4. wart auf den richtigen Moment

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 12:54
In Antwort auf rec1977

Irgendwie stimmt das
Ja, ich möchte bald schluß machen, denn es ist wirklich egoistisch.
Er weiß schon, das meine Gewfühle nicht so stark sind wie meine. Damit lebt er aber unddrengt es immer wieder weg.

Viele Grüße

Ich kann das sehr gut nachfühlen
ich befinde mich in der gleichen situation.(seit 1 1/2 monaten)
bevor wir zusammen kamen stand ich ziemlich auf ihn. als er mir seine liebe gestand war ich sehr glücklich. doch jetzt merke ich, dass ich nicht in ihn verliebt bin. ich hab ihn wahnsinnig gern. wir verstehen uns super. aber etwas fehlt. nicht unbedingt die liebe (die kann man ja auch meschen geben, in die man nicht verliebt ist), sondern das knistern. und die leidenschaft (von meiner seite aus).
ich werds ihm wohl morgen sagen. auf jedenfall hab ichs mir vorgenommen. und ich hoffe, dass ich nicht zu feige bin.
ich finde auch, dass es einfach zu egoistisch ist, deinem freund noch länger was vorzuspielen. außerdem belügst du dich selbst, und daran kann man kaputt gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 12:59

Ich kann dich seehr gut verstehen..
Vor Jahren hatte ich mal das gleiche Problem... Einen netten Freund, den ich nicht wirklich liebte, und Angst alleine zu sein.
Ich hab dann Schluss gemacht. Und hab alles vermisst was man ohne Beziehung vermissen kann... Nähe, Küsse, Geborgenheit, jemanden zum reden haben, und alles was sonst noch dazu gehört. Aber meinen ex hab ich nie vermisst. Trotzdem ich alleine war gings mir viel besser und ich fühlte mich einfach frei
Also, hab keine Angst und mach Schluss. Es ist ja außerdem nicht fair ihm gegenüber wenn du ihm nur was vorspielst
LG, Vermelha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 13:56
In Antwort auf reine_12693200

Ich kann das sehr gut nachfühlen
ich befinde mich in der gleichen situation.(seit 1 1/2 monaten)
bevor wir zusammen kamen stand ich ziemlich auf ihn. als er mir seine liebe gestand war ich sehr glücklich. doch jetzt merke ich, dass ich nicht in ihn verliebt bin. ich hab ihn wahnsinnig gern. wir verstehen uns super. aber etwas fehlt. nicht unbedingt die liebe (die kann man ja auch meschen geben, in die man nicht verliebt ist), sondern das knistern. und die leidenschaft (von meiner seite aus).
ich werds ihm wohl morgen sagen. auf jedenfall hab ichs mir vorgenommen. und ich hoffe, dass ich nicht zu feige bin.
ich finde auch, dass es einfach zu egoistisch ist, deinem freund noch länger was vorzuspielen. außerdem belügst du dich selbst, und daran kann man kaputt gehen.

Ich wünsch dir auch viel Glück
Ich kann dich auch sehr gut verstehen.
Bei mir fehlt eben auch das Knistern!...
Ich hoffe auch, das ich nicht so feige bin. Ich find das eben so schwierig, weil ich ihn halt doch lieb hab, aber eben nur lieb und dass das Knistern und die Leidenschaft fehlt.
Das reicht eben nicht, für eine Beziehung.
Er weiß das ja auch, das meine Gefühle nicht so groß sind wie seine, das weiß er alles.
Nur denke ich, dass er das immer wegdrengt.
Ja, mir geht es zur Zeit gar nicht gut, ich denke, dass das daran liegt, das ich so feige bin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 20:31
In Antwort auf lorna_12242990

Adios amigo!
Nur um nicht alleine zu sein, die kostbare Lebenszeit mit jemandem verschwenden, den ich nicht liebe? Nee, das geht ja gar nicht! Und "lieb haben" kann man vieles - die Eltern, die Freunde, die Hobbies. Und Mitleid ist auch kein Beziehungskitter. Sieh es mal von der anderen Seite: bist du mit ihm weiterhin zusammen, verbaust du die eventuell die Chance auf die richtig große Liebe. Stell dir nur vor, du triffst Mr. Right und er ist so anständig, sich nciht an dich ranzumachen, weil du besetzt bist. Schade, oder? Soviel zu der Sachlage.

Und nochmal...
....Du musst einfach wissen, was DU selber willst. Blebst du zusammen mit ihm, führst du ein fremdbestimmtes Leben. Halt dir einfach immer wieder vor Augen, was du wirklich willst: nämlich Schluss machen. Dann klappts auch.
Kleine Nummer, die nicht so krass ist, aber weniger mutig: wenn du ihm sagst, dass du dir deiner Gefühle zur Zeit nicht mehr sicher bist und ne Auszeit von der Beziehung brauchst. Dann ist er schon mal "eingestimmt" und weiß, was ihn jetzt erwarten könnte. Und du hast immer noch den Joker, zurück zu kommen. Weil darauf scheint es dir ja anzukommen. In einem Beitrag stand, dass diejenige dann auch merkte, dass allein sein besser ist als mit dem Ex zusammenzusein. Vielleicht ist es bei dir genauso. Und falls du merken solltest, dass du ohne IHN nicht kannst, könntest du zurück. Denk mal darüber nach. Ich persönlich find die direkte Lösung zwar besser, aber vielleicht ist dieser Schritt einfach noch zu groß für dich...

Viel Glück auf jeden Fall, egal wie du dich entscheidest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2006 um 12:34

Hallo
Ich hatte mal so eine ähnliche Situation, allerdings war ich da in der Position deines Freundes. Ich hatte damals auch eine Freundin, ich habe sie über alles geliebt, aber sie mich nicht, sie hat mich nur lieb gehabt und wollte auch nicht schluss machen, weil sie Angst hatte mich zu verlieren. Sie hat dann im wöchentlichen Takt immer wieder Schluss gemacht und am nächsten Tag ist sie heulend angekommen. Weil ich so verliebt in sie war, habe ich sie jedes Mal wieder aufgenommen! Aber ist es gut seinem Herzen zu folgen, wenn man weiß, dass man eh immer wieder verletzt wird? Ich würde dir einfach, auch für deinen Freund, empfehlen entgültig schluss zu machen und eine gute Freundschaft aufzubauen. Dann hast du schluss mit ihm, ihn aber nicht ganz verloren. Und vielleicht wirst du mit einer Freundschaft glücklicher mit ihm!

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück.

LG Blaze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2006 um 16:19
In Antwort auf rec1977

Ich wünsch dir auch viel Glück
Ich kann dich auch sehr gut verstehen.
Bei mir fehlt eben auch das Knistern!...
Ich hoffe auch, das ich nicht so feige bin. Ich find das eben so schwierig, weil ich ihn halt doch lieb hab, aber eben nur lieb und dass das Knistern und die Leidenschaft fehlt.
Das reicht eben nicht, für eine Beziehung.
Er weiß das ja auch, das meine Gefühle nicht so groß sind wie seine, das weiß er alles.
Nur denke ich, dass er das immer wegdrengt.
Ja, mir geht es zur Zeit gar nicht gut, ich denke, dass das daran liegt, das ich so feige bin....

Tja,
die Angst hat gesiegt. ich habs ihm nicht gesagt.
wie stehts bei dir?

(es ist schön, zu wissen, dass man nicht die einzige mit so einem problem ist.)

lg, ipub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 20:33
In Antwort auf reine_12693200

Tja,
die Angst hat gesiegt. ich habs ihm nicht gesagt.
wie stehts bei dir?

(es ist schön, zu wissen, dass man nicht die einzige mit so einem problem ist.)

lg, ipub

Hm
Ich habs ihm am Montag gesagt und hab die Beziehung beendet.
Ich bin froh, das ich es endlich gemacht habe.
Natürlich ist es nicht leicht, aber es ist besser so!
So ne Sach ist echt blöd, und ich weiß, das es ihm nicht gut geht. Aber ich kann ja nicht aus Mitleid bei ihm bleiben...

Echt nicht leicht!!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 20:35

Vielen Dank für eure Ratschläge!!
Das hat mir sehr geholfen.
Ich habe die Beziehung am Montag beendet.
Ich bin echt erleichtert, aber auch natürlich einbischen traurig.
Aber es ist besser so, alles andere hätte niemals einen Sinn gehabt und es hätte mich kaputt gemacht.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook