Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab echt Mist gebaut....

Ich hab echt Mist gebaut....

3. Januar 2016 um 17:29 Letzte Antwort: 1. Oktober 2016 um 17:58

Hallo ihr lieben,

eins vorweg: mir ist klar, dass mir hier niemand sagen kann, was ich nun tun soll. Ich schreibe hier, weil ich es einfach mal loswerden möchte.

Ich werde bald 30, bin seit 8 Jahren mit meinem Partner zusammen und wir haben ein gemeinsames Kind - 6 jahre alt.
Meinen Partner würde ich folgendermaßen beschreiben: ehrlicher und intelligenter Mann, zielstrebig und auf Leistung bezogen. Er hat einen Hang zum cholerischen und ist sehr pingelig. Er liebt sein Kind sehr, möchte aber auch dieses gerne perfekt haben. Der Sex ist in Ordnung. Leider nicht sehr liebevoll. Es wird sehr wenig gestreichelt und geküsst. Auch im Alltag sind Umarmungen, kleine Berührungen, liebe Worte absolute Mangelware. Ich mache selten etwas zu seiner Zufriedenheit obwohl ich mich wirklich angestrengt habe. Ich muss zugeben-ich bin ein kleiner Schussel und es kann tatsächlich mal passieren, dass die Wäsche mal bis abends in der Waschmaschine liegt oder ich den Teller nicht sofort in den Spüler stelle.
So viel zu unserer häuslichen Situation.

Vor ca. 9 Monaten haben ein entfernter Kollege und ich uns kennen und lieben gelernt. Es hat alles ganz vorsichtig angefangen. Erst vorsichtige Blicke, gelegentliche Telefonate, die erste SMS, das erste Treffen. Richtig "geliebt" wurde sich erst nach 6 Monaten Reden. Ich bin verliebt, er ist es auch. Anfang Dezember hat er es seiner Frau gebeichtet. Die Trennung läuft. Und ich fühle mich wirklich als ... dabei. Wir arbeiten alle in derselben, großen Firma. Sie will mich nun zerstören. Meinen Job kaputt machen. Zu meinem chef gehen. Bei den vielen Kollegen anschwärzen. Und das schlimme - ich kann Sie so gut verstehen.
Das alles wäre ja nicht "so schlimm" , würde mein Partner schon Bescheid wissen. Nur ich habe einfach nicht den Arsch in der Hose um mit offenen Karten zu spielen. Hört sich bescheuert an, aber ich kann es ihm nicht sagen. Ich kann einfach nicht ehrlich sein weil ich panische Angst habe. Vor seiner Reaktion, vor der Reaktion unserer Familien, vor der Zukunft.
Ich liebe den anderen Mann von ganzen Herzen, mein Partner ist mir aber auch nicht egal - alleine schon wegen unserem Kind. Ich nehme ihm sein komplettes gewohntes Umfeld. Die Mama ist eine Betrügerin. Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll und ich hab solche Angst. Ich will mit dem anderen Mann eine Zukunft, ich hab aber auch Angst um meinen jetzigen Partner. Ich vermute, es würde ihn kaputt machen, wenn ich ihn alleine lasse.
Ich bin eine dumme Nudel. Am liebsten würde ich einfach mein Kind packen und abhauen....

Mehr lesen

3. Januar 2016 um 22:33

Perfekt
Warum sagst du deinem Freund nicht dass du dich in einen Mann verliebt hast, für den du perfekt bist. Sage doch deinem Freund dass er jetzt die Chance hat sich eine Frau zu suchen die seinen wirklichen Vorstellungen entspricht und bei der er nicht jede Kleinigkeit bemängeln muss. Er kann dann ja eine Frau finden die glücklich mit seinem Perfektionismus ist.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2016 um 23:07
In Antwort auf shamane65

Perfekt
Warum sagst du deinem Freund nicht dass du dich in einen Mann verliebt hast, für den du perfekt bist. Sage doch deinem Freund dass er jetzt die Chance hat sich eine Frau zu suchen die seinen wirklichen Vorstellungen entspricht und bei der er nicht jede Kleinigkeit bemängeln muss. Er kann dann ja eine Frau finden die glücklich mit seinem Perfektionismus ist.

Danke
Vielen Dank für deine Antwort.
Das ist ein guter Ansatz. Ja, ich habe manchmal tatsächlich das Gefühl, dass ich zu 'dumm' für ihn bin.
Weißt du, es kommt noch die Angst vor der Zukunft hinzu, was den finanziellen Aspekt betrifft. Schaffe ich es alleine mit Kind und leider nur einem Teilzeitjob?!
Jeden Abend sitze/liege ich neben ihm und würde ihm so gerne alles an den Kopf knallen. Dann schießen mir wieder die Fragen in den Kopf: - was macht er dann mit mir?
- schmeißt er mich direkt raus?
- nimmt er mir mein Kind weg (was er schon mal fallen gelassen hat, falls ich mich von ihm trennen sollte irgendwann mal)
- wo sollen wir so schnell hin?
- und und und

Irre, komplett. Er ist der Betrogene und ich heul hier rum....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2016 um 16:53

Mein Mann ist ähnlich...
Hallo,

ich bin in einer ähnlichen Situation mit einem ähnlichen Typ Ehemann.

Auch, wenn es sich vielleicht jetzt blöd oder verletzend für dich anhört, aber ich wäre froh, wenn ich schon so weit wäre wie du... Der Mann, um den es bei mir geht (leider auch mein Kollege und er hat sich auch gerade von seiner Freundin getrennt) weiß nämlich noch nicht, was ich für ihn fühle. Wir sind nur befreundet und er weiß, dass ich mit dem Gedanken spiele, mich von meinem Mann zu trennen. Aber er weiß bis jetzt nicht, dass er mit ein Grund dafür ist.

Da bist du schon mal ein ganzes Stück weiter. Du weißt, dass er dich liebt und du hast den Rückhalt von ihm. Weiß jemand aus seiner Familie Bescheid? Hättest du dort auch Unterstützung?

Ich denke, je länger man eine Entscheidung vor sich hinschiebt umso schwerer wird sie. Kannst du noch normal mit deinem Mann umgehen? Hat er dich schon mal gefragt, ob alles in Ordnung ist? Denkst du er ahnt etwas?

Du kannst mir gerne auch per PN schreiben.

Lg Lesley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2016 um 23:48
In Antwort auf maleko_12732570

Danke
Vielen Dank für deine Antwort.
Das ist ein guter Ansatz. Ja, ich habe manchmal tatsächlich das Gefühl, dass ich zu 'dumm' für ihn bin.
Weißt du, es kommt noch die Angst vor der Zukunft hinzu, was den finanziellen Aspekt betrifft. Schaffe ich es alleine mit Kind und leider nur einem Teilzeitjob?!
Jeden Abend sitze/liege ich neben ihm und würde ihm so gerne alles an den Kopf knallen. Dann schießen mir wieder die Fragen in den Kopf: - was macht er dann mit mir?
- schmeißt er mich direkt raus?
- nimmt er mir mein Kind weg (was er schon mal fallen gelassen hat, falls ich mich von ihm trennen sollte irgendwann mal)
- wo sollen wir so schnell hin?
- und und und

Irre, komplett. Er ist der Betrogene und ich heul hier rum....

Drohungen
Das sind doch alles leere Drohungen von Mr. Perfekt. Gehe zum Jugendamt und lasse dich beraten. So wie ich es gelesen habe seid ihr nicht verheiratet. Dieser Mann wird sich nie von seinem Perfektionismus trennen. Diese Personen können nicht anders leben. Eine Freundin meiner Mutter war mit so einem Typen verheiratet, hatten allerdings keine Kinder.
Er hat dann eine Umschulung gemacht weil er in seinem alten Beruf nicht mehr arbeiten konnte. Nach Jahren war er dann so weit dass er eine Geliebte hatte. Seine Frau konnte zu seinem Perfektionismus nicht auch noch die Geliebte ertragen und wählte dann den Freitod.
Also lass dich beraten und lass dir keine Angst machen denn dein Kind kann er dir nicht wegnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2016 um 8:50

Es fragt sich,
warumdu nicht einfach dein Kind packst und mit ihm abhaust, so wie es dein liebster Wunsch wäre... Vielleicht, weil das gar nicht dein Wunsch ist und du nur eine Fluchtmöglichkeit suchst? Flucht kann eine Lösung sein, wenn es die Rettung aus einer momentan prekären Situation darstellt und sich rigendwas bei dir dadurch bessert.

Das würde aber bedingen, dass du wenigstens einen ungefähren Plan hast, was mit deinem Leben passieren soll. Und den hast du offenbar nicht, weshalb du dich selbst als dumme Nudel bezeichnest, was ich jetzt nicht gerade charmant finde.

Im Manager-Sprech gibt es ja diese Losung "love it, change it or leave it" und dasselbe kann ich dir in deiner Situation auch nur anraten.

Entweder du findest dich in deine Situation (mit deinem Mann) hinein, und zwar, so, dass du die Situation liebst, oder du änderst die Situation, die du nicht liebst, oder du rennst weg. Du hast also deutlich mehr als nur eine Möglichkeit, du hast drei davon. So wähle denn eine davon aus und mache das Beste daraus...

Schön im Sinne von Märchenwelt wäre Möglichkeit 1
Vernünftig für deine Ehe wäre Möglichkeit 2
Verständlich, wenn man Konflikten ausweichen möchte, wäre Möglichkeit 3

Du hast die Wahl...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2016 um 17:45

Dumme Nudel? Nein!
Aber Du solltest den Ar*** in der Hose haben und reinen Tisch machen! Später wird es nur noch schlimmer.

Das Du einen Anderen scheinbar wirklich liebst - so spielt manchmal das Leben! Aber stehe dazu!

Sprich das mit Deiner Liebe ab, nimm zur Beichte Jemanden mit, ggf. aus der Familie, und ziehe es durch!

Viel Glück dabei!
Andreas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2016 um 17:58

Sorry
hatte nicht auf das Datum geschaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen