Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab das Gefühl ich bin zu jung für diesen Scheiß haha -pls help

Ich hab das Gefühl ich bin zu jung für diesen Scheiß haha -pls help

17. August um 15:11

Hallo ihr Lieben!

Kurz vorweg: ich bin neu hier, weil mir eine Freundin geraten hat über diese Community Rat einzuholen, da sie sich hier immer gut beraten gefühlt hat haha bitte seid nett

TBH hoffe ich, dass das überhaupt wer liest, denn es wird ne krasse und lange Story.
Ich bin 19 und studiere, wohne seit ich 16 bin alleine und bin mit mir und allem glücklich (probs an mich).
Vor einem Jahr habe ich meinen Freund kennengelernt und eigentlich bin ich so ein Beziehungsanti (Scheidungskind), aber leider muss ich gestehen, dass es schon sowas wie Liebe auf den ersten Blick war, auch wenn es mir peinlich ist haha.
Wir sind uns schnell näher gekommen und es hat einfach super gepasst. Wir hatten Spaß etc. ...leider war seine Familie sehr sehr streng und hat ihn emotional auch echt fertig gemacht, dafür, dass er mehr Zeit mit mir verbracht hat und nicht mit denen (-.-).

Das War das Kennelernen in Kurzform

So kam es, dass er so oft hier war, dass es mit meinem Geld knapp wurde, weil hier auf einmal zwei Leute waren und da seine Familie sowieso nur gestresst hat, haben wir geredet und ich hab ihn als Untermieter zu mir geholt. So hat er mehr Bafög und kann mit mehr Geld geben - war ich auch einverstanden mit, denn im Zweifelsfall bleibt meine Wohnung und ich kann ihn jederzeit rauskicken haha. Es war wirklich notwendig, denn ansonsten hätten wir uns nicht mehr sehen können...

seitdem wohnt er bei mir und das war auch eigentlich harmonisch.

die Zeit danach lief echt gut - hätte ich so alles nie erwartet v.a. Nicht, dass ich zu so einer angenehmen Beziehung fähig bin (Einzelkind-Alarm).
Dann hat sich leider einiges geändert :/
Da wir zsm wohnen, dachte er sich, dass wir unsere Geräte alle verbinden (Apple-Family) und war leider zu busy, sich die Einstellungen näher anzusehen: seine Fotos haben auf dem gemeinsamen i Pad synchronisiert und eines Tages wollte ich einfach nur mal Fotos stöbern und finden 1004916482010374 Nude pics. Zuerst dachte ich mir: Ah - na gut. Sind alles pornos ...dann habe ich aber gesehen dass einige von einem Mädchen auf Snapchat sind, und man konnte sehen, dass er auch mit ihr schreibt und alles. Und noch viel schlimmer: er hat’s an seine homies verschickt ‚wie geil die ist‘ usw. . Das hat mich ganz schön getroffen. Natürlich habe ich dann das Gespräch gesucht und es stellte sich heraus: Das ist auch nur sowas wie eine pornoseite. Das Mädel schickt an alle die ihr folgen diese Bilder. Trotzdem hat mich daran die Interaktion gestört - ich hab ihm gesagt, dass alles andere ok ist, aber bitte nicht, wenn er die anschreibt usw. und wir haben uns darauf geeinigt. Auch, dass er sowas in Zukunft auf diese respektlose Art und weise mit Freunden teilt ist seitdem tabu.
Ich hab in der Situation aber gemerkt, dass er ganz schön heftig reagiert hat, wenn es ‚Nur‘ sowas ist - also hab ich ihn die nächsten Tage noch einige Male gefragt, ob es noch andere Sachen gibt, die er mir sagen will - er meinte nein.
Ich hatte so ein ungutes Gefühl also bin ich wieder an unser I Pad gegangen und hab mal alle Fotos in Ruhe durchgestöbert. Und was finde ich? 10 Videos mindestens, von vor 4 Wochen, wie er irgendeine im Wald f**** (bin wütend sry) in den klamotten, die ich ihm erst letztes geschenkt haben - RIP.
Größtes Problem: leider liebe ich ihn wirklich.

Fremdegehen ist scheiße, aber passiert. Oder?

Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) und dann wollte ich erstmal die ganze Story wissen. Er war nach nem Termin mit der s Bahn auf dem Weg zu mir nachhause und hat sie kennengelernt. Er kannte sie einfach mal 20 Minuten und sie sind in den Wald um ...
Ich wollte natürlich wissen, wieso er das gemacht, weil er seit einem Jahr nur von mir schwärmt, wie toll es mit uns läuft und erzählt Freunden und Familie, dass er mich heiraten wird.
Er meinte er weiß nicht wieso er es getan hat.
Dass er mich liebt und es keinen Grund gab (Unzufriedenheit oder sowas).
Und ihr denkt jetzt bestimmt es kann nicht mehr schlimmer werden... ABER: Dann fängt er an zu weinen und erzählt mir die ‚Wahrheit‘.
Vor drei Jahren war er stationär in Behandlung wegen einer Psychischen Erkrankung und richtig viele Sachen (z.B. Eine sehr lange Geschichte zu seiner ‚Ex-Freundin‘) sind nicht wahr. Die Freundin z.B. Existiert garnicht - wtf?
An dem Abend bin ich erstmal ins Krankenhaus, denn das einzig gute, was mir die Videos gebracht haben, war, dass ich sehen konnte, dass er noch nicht mal verhütet hat.
Hab mich auf alles testen lassen - Zum Glück alles gut.
Danach war der erste Schock verdaut und wie gesagt - Das Problem: ich liebe ich leider.
Ich hab mir alles angehört und um ehrlich zu sein, hat es mir gut getan die Einzelheiten zu wissen, den jz weiß ich, dass davon nichts an mir lag und ich trz supi bin
wir haben dann noch sehr lange über die Krankheit geredet und alles - tut mir auch alles leid, aber es hat nix damit zu tun, dass er fremdgegangen ist.

**********************************************
Funfact - wegen dieser Snapchat Geschichte hat er selber hier eine Disskusion gestartet vor einigen Tagen... in der er betont, dass er mich nicht betrogen hat, was er aber getan hat...wtf. Ist das Verdrängung oder Schizophrenie? Wieso hat er sich selbst hier angelogen wtf.
**********************************************

Trotz allem (mir ist klar ich werde mir was anhören dürfen), habe ich ihm verziehen. Ich bitte Rage zu bewahren bei diesem Punkt - keiner hat gesehen wie er gelitten hat und es tut ihm echt wirklich richtig leid. Er hat es seinen Freunden erzählt, von denen keiner mehr was mit ihm zu tun haben will - er tut Buße und das tut mir gut .

Dennoch: natürlich haben wir so ein paar Sachen festgelegt, die es mir in Zukunft einfacher machen. Für mich ist Gegenseitige Transparenz sehr wichtig. Ich habe Zugriff auf sein Handy/ er auf meins etc. ... und was ich da gefunden irritiert mich nur noch mehr:
unser Liebesleben (ich will es mal romantisch ausdrücken haha) war immer gut. Er hat auch immer gesagt, er war zufrieden und alles und er wünscht sich nix mehr usw. und generell bin ich auch ziemlich offen dabei ...
würde schon behaupten er sollte sich glücklich schätzen haha.
Natürlich hab ich unsere neue Transparenz genutzt, um auch zu überprüfen, dass er mich nicht wieder anlügt - wenigstens das hat er nicht mehr getan. Stattdessen hat er mich aber in der Vergangenheit angelogen wegen seiner sexuelle Vorlieben (und noch schockierender soweit ich das überblicke - seiner Orientierung):

1. Pornokonsum ist bei ihm sowas, was er anscheinend jeden Tag 5 std. macht (so wie andere Leute an Nägeln knabbern oder so). Kein Wunder, dass er es fast nie schafft die Wäsche aufzuhängen
2. er steht auf periscope und auf schlampige Mädchen (no offense) die Bilder von sich im Internet hochladen und speichert die auch. Das verletzt mich ...weil ich bin so ein süßes kleines Vorort Mädchen ...und das absolute Gegenteil von diesen (für mich und no-offense) flittchen.
3. Omegle und Skype hat er auch noch als wir frisch zsmwaren benutzt, um Leute zu haben, die ihm zusehen bei ...naja
4. Er hat mit Männern geschrieben und auf einigen Accounts angegeben schwul zu sein ???
5. Tumbler: er hat einen Account von Dick pics von sich selber und hat mit Mädchen drüber geschrieben
6. Er ist auf 19362918338 pornoseite, share-Plattformen für nude-pics etc angemeldet.

Und einige Dinge (z.B. Dass ihm Leute zu gucken) haben auch stattgefunden, als wir schon zsmwaren.
Ich bin richtig überfordert. ich hab das Gefühl, dass ich ihn eigentlich garnicht kenne.
danach hab ich mal so beiläufig gefragt, was für Sachen ihm so Gefallen etc. hab auch in entsprechenden Richtung gelenkt und er lügt mich damit selbst jz an.
gegeb Bi-Neigungen, dass er dabei Pornos guckt - yo ich bin für so viel offen.
ich weiß echt nicht was ich machen soll. ich fühle mich überfordert und auch wenn jz Zeit vergangen ist...die Lügen werden immer mehr und er scheint garnicht so zu sein wie er getan hat. So als hätte er einen Rolle gespielt oder so. Und ich glaube auch nicht, dass es die Krankheit ist (er gilt als therapiert)...auch wenn er manchmal depressiv verstimmt ist, wenn manche Sachen nicht Klappe. Er ist schnell frustriert.

Es ist so komisch...wenn er nicht da ist und ich all diese Sachen sehe ...dann denke ich, dass ich ihn garnicht kenne wenn er da ist, ist er aber genau die Person, die ich so liebe, aber ich frage mich ob er das wirklich ist.
Wenn er diese Person ist, vertraue ich ihm, selbst, nachdem was passiert ist und als Scheidungskind hab ich eh nicht die Einstellung, dass Beziehungen perfekt sind oder so. Ich glaube Fehler passieren und so einen einmaligen Seitensprung verzeihe ich ihm gerne, zumal er selber so krass leidet deswegen.
Aber alles was ich geglaubt hab was er ist (spielt Trompete, Klavier, Geige - war auch alles nur ne Einbildung damals wegen der Krankheit) oder was ihm passiert ist (ich hab seine nicht-existente Freundin so hassen gelernt) usw. ist nicht wahr und viele Sachen z.B. Worauf er steht, oder was er alles so für Accounts hat ist - gelogen.
Das ist eigentlich was mich stört. Ich frage mich halt wirklich ob ich meinem Gefühl trauen kann/sollte oder nicht und v.a. Ob ich ihm alles glauben soll was er mir jz erzählt (am Ende sind die Sachen nie passiert).
Mein Kopf ist so voll - fühlt sich an wie ein Salat ey D:
Ich habe auch vor ihn darauf anzusprechen, aber hab ich Angst davor - klar war die Transparenz eine gegenseitige Abmachung, aber vlt will ich das alles garnicht wissen? Ich weiß es einfach nicht.

Ich hoffe, dass sieht sich Überhaupt jmd an ^^
bitte seid gnädig ich fühle mich seit ich ausgezogen bin immer noch wie so ein kleines Mädchen haha. Bin einfach überfordert und hätte gerne ein paar Meinungen oder Erfahrungen.
Könnte das eine Art Porno- o. Sexsucht sein? Oder ist das sogar normal ?
Wie kann ich mich verhalten?
Was kann ich dafür tun, dass man das überwindet oder was sollte ich besser lassen?

Hätte wirklich gerne einfach ein paar antworten wenigstens :/ i Hope so haha

LG Eure Karatekämpferin haha

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

18. August um 0:32

Ich hab das Gefühl, ich bin zu alt für diesen Scheiß, haha, pls help, du schreibst infantiler als mein 12-jähriger Sohn. Man weiß auch nicht, was man dir da raten soll, wenn du eh scheinbar alles lustig findest (haha) und einen auf cool machst. Dein Typ ist ein Fremdgeher und dumm noch dazu, weil er die selbstgedrehten Pornos im gemeinsamen Webspace abspeichert, naja, haha, dann noch viel Spaß mit dem Toastbrot-Honk, pls. 🙄

9 LikesGefällt mir 20 - Hiflreiche Antwort !

17. August um 16:27

Sehr traurig wenn man sich als junges Mädel sowas antut .... aber gut, musst du selbst wissen i

ich bräuchte keinen Partner der mich von der ersten Sekunde an belogen hat, mich dann auch noch beschissen hat (das war sicher nicht das einzigste Mal),
den ich jetzt kontrollieren muss und andauernd Kopfkino habe, weil ich ihm nicht vertrauen kann

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. August um 23:16

Erst einmal Hut ab, dass du trotz der ganzen Vertrauensbrüche immer noch bereit bist für die Beziehung zu kämpfen! Wenn das tatsächlich der Fall ist, hilft nur das offene Gespräch, in dem du ihn mit allem konfrontierst. 
Wichtig ist auch, denke ich, dass du dir selbst bewusst wirst, ob du das ganze wirklich willst, ganz egal wie sehr er leidet. Was tut dir gut und was fühlt sich für dich gut an? Du sagst selbst, dass du ein Scheidungskind bist, versuche also herauszufinden, ob du an der Beziehung nur so hängst, weil du vielleicht Verlustängste hast. Ich will jetzt nicht, dass das bei dir scheiße ankommt! Ich meinen nur, dass dir klar sein sollte, was du wirklich brauchst.

Für mich klingt es tatsächlich so, als wäre er ein notorischer Lügner. Ich weiß natürlich nicht, ob das zu seinem Krankheitsbild gehört... 
Und auch sein Interesse an Sex scheint mir extrem (!) gesteigert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August um 23:29
In Antwort auf kathinka.bell

Erst einmal Hut ab, dass du trotz der ganzen Vertrauensbrüche immer noch bereit bist für die Beziehung zu kämpfen! Wenn das tatsächlich der Fall ist, hilft nur das offene Gespräch, in dem du ihn mit allem konfrontierst. 
Wichtig ist auch, denke ich, dass du dir selbst bewusst wirst, ob du das ganze wirklich willst, ganz egal wie sehr er leidet. Was tut dir gut und was fühlt sich für dich gut an? Du sagst selbst, dass du ein Scheidungskind bist, versuche also herauszufinden, ob du an der Beziehung nur so hängst, weil du vielleicht Verlustängste hast. Ich will jetzt nicht, dass das bei dir scheiße ankommt! Ich meinen nur, dass dir klar sein sollte, was du wirklich brauchst.

Für mich klingt es tatsächlich so, als wäre er ein notorischer Lügner. Ich weiß natürlich nicht, ob das zu seinem Krankheitsbild gehört... 
Und auch sein Interesse an Sex scheint mir extrem (!) gesteigert...

Haha das mit den Scheidungskind nehme ich niemandem übel :P mache selber immer Witze drüber.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August um 23:48
In Antwort auf ai_18454549

Sehr traurig wenn man sich als junges Mädel sowas antut .... aber gut, musst du selbst wissen i

ich bräuchte keinen Partner der mich von der ersten Sekunde an belogen hat, mich dann auch noch beschissen hat (das war sicher nicht das einzigste Mal),
den ich jetzt kontrollieren muss und andauernd Kopfkino habe, weil ich ihm nicht vertrauen kann

Ja ich kann auch verstehen dass man so denkt - leider. Aber tatsächlich ist das mit der Transparenz garnicht so zur Kontrolle gedacht (gewesen), sondern mehr auch, damit er auch weiß, dass er mir vertrauen kann. 

Hab dann nur angefanhen es (vlt) ein bisschen zu missbrauchen...also diese Absprache... wollte einfach sicher gehen, dass die Dinge so passiert sind wie er gesagt hat. Nur leider hab ich das dann zufällig dabei gefunden.

für mich fühlt es sich so an, als würde ich ihm vertrauen - das ist ja das komisches

vlt kann ich das auch einfach garnicht mehr rational beurteilen, was vertrauen eigentlich noch ist :/

confused. Danke ❤️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August um 23:53
In Antwort auf kathinka.bell

Erst einmal Hut ab, dass du trotz der ganzen Vertrauensbrüche immer noch bereit bist für die Beziehung zu kämpfen! Wenn das tatsächlich der Fall ist, hilft nur das offene Gespräch, in dem du ihn mit allem konfrontierst. 
Wichtig ist auch, denke ich, dass du dir selbst bewusst wirst, ob du das ganze wirklich willst, ganz egal wie sehr er leidet. Was tut dir gut und was fühlt sich für dich gut an? Du sagst selbst, dass du ein Scheidungskind bist, versuche also herauszufinden, ob du an der Beziehung nur so hängst, weil du vielleicht Verlustängste hast. Ich will jetzt nicht, dass das bei dir scheiße ankommt! Ich meinen nur, dass dir klar sein sollte, was du wirklich brauchst.

Für mich klingt es tatsächlich so, als wäre er ein notorischer Lügner. Ich weiß natürlich nicht, ob das zu seinem Krankheitsbild gehört... 
Und auch sein Interesse an Sex scheint mir extrem (!) gesteigert...

Ja also das alles ist für ihn halt so passiert: das mit der erfreuenden, dass er zum Beispiel Instrumente spielt. 

Es ist halt so, dass das alles wirklich für ihn so passiert ist (seine Ganze Familie musste immer mitspielen, und sich mit Luft unterhalten, wenn seine Freundin kam). Seine emotionalen Prägungen und alles sind somit auch trz real, weshalb es so gesehen garnicht so schlimm ist, dass er mir das so erzählt weil für oh war ja alles so.

hätte einfach gerne besser Bescheid gewusst, v.a. Bei der Erkrankung an sich.

Denke er schämt sich einfach sehr für alles und erzählt einfach niemandem gerne davon. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August um 0:32

Ich hab das Gefühl, ich bin zu alt für diesen Scheiß, haha, pls help, du schreibst infantiler als mein 12-jähriger Sohn. Man weiß auch nicht, was man dir da raten soll, wenn du eh scheinbar alles lustig findest (haha) und einen auf cool machst. Dein Typ ist ein Fremdgeher und dumm noch dazu, weil er die selbstgedrehten Pornos im gemeinsamen Webspace abspeichert, naja, haha, dann noch viel Spaß mit dem Toastbrot-Honk, pls. 🙄

9 LikesGefällt mir 20 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 7:46

Dein Freund verstellt sich dir gegenüber und kann nicht offen mit dir reden. Mit der Zeit könnte das zwar besser werden, aber er scheint psychische Probleme zu haben, die du ihm nicht nehmen kannst. Er betrügt dich (ohne zu verhüten) und es klingt so als wäre es wahrscheinlich dass so etwas wieder passiert. Indem du dich mit ihm einlässt gefährdest du deine psychische und physische Gesundheit. Wie sehr du auch die Person, als die er sich dir präsentiert, magst, ich finde du solltest dich von ihm trennen. Das mag am Anfang schmerzhaft sein, aber wenn ihr länger zusammen seid und du später mehr verstörende Sachen über ihn heraus findest oder weiteren Betrug, dann wird es nicht einfacher werden.

Gegenseitigkeit auf alle Dateien zugreifen zu können finde ich auch nicht gut. Es frisst nur deine Energie, Zeit und Nerven. Vertrauen sieht anders aus.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 9:20
In Antwort auf ayelet_18539073

Hallo ihr Lieben!

Kurz vorweg: ich bin neu hier, weil mir eine Freundin geraten hat über diese Community Rat einzuholen, da sie sich hier immer gut beraten gefühlt hat haha bitte seid nett

TBH hoffe ich, dass das überhaupt wer liest, denn es wird ne krasse und lange Story.
Ich bin 19 und studiere, wohne seit ich 16 bin alleine und bin mit mir und allem glücklich (probs an mich).
Vor einem Jahr habe ich meinen Freund kennengelernt und eigentlich bin ich so ein Beziehungsanti (Scheidungskind), aber leider muss ich gestehen, dass es schon sowas wie Liebe auf den ersten Blick war, auch wenn es mir peinlich ist haha.
Wir sind uns schnell näher gekommen und es hat einfach super gepasst. Wir hatten Spaß etc. ...leider war seine Familie sehr sehr streng und hat ihn emotional auch echt fertig gemacht, dafür, dass er mehr Zeit mit mir verbracht hat und nicht mit denen (-.-).

Das War das Kennelernen in Kurzform

So kam es, dass er so oft hier war, dass es mit meinem Geld knapp wurde, weil hier auf einmal zwei Leute waren und da seine Familie sowieso nur gestresst hat, haben wir geredet und ich hab ihn als Untermieter zu mir geholt. So hat er mehr Bafög und kann mit mehr Geld geben - war ich auch einverstanden mit, denn im Zweifelsfall bleibt meine Wohnung und ich kann ihn jederzeit rauskicken haha. Es war wirklich notwendig, denn ansonsten hätten wir uns nicht mehr sehen können...

seitdem wohnt er bei mir und das war auch eigentlich harmonisch.

die Zeit danach lief echt gut - hätte ich so alles nie erwartet v.a. Nicht, dass ich zu so einer angenehmen Beziehung fähig bin (Einzelkind-Alarm).
Dann hat sich leider einiges geändert :/
Da wir zsm wohnen, dachte er sich, dass wir unsere Geräte alle verbinden (Apple-Family) und war leider zu busy, sich die Einstellungen näher anzusehen: seine Fotos haben auf dem gemeinsamen i Pad synchronisiert und eines Tages wollte ich einfach nur mal Fotos stöbern und finden 1004916482010374 Nude pics. Zuerst dachte ich mir: Ah - na gut. Sind alles pornos ...dann habe ich aber gesehen dass einige von einem Mädchen auf Snapchat sind, und man konnte sehen, dass er auch mit ihr schreibt und alles. Und noch viel schlimmer: er hat’s an seine homies verschickt ‚wie geil die ist‘ usw. . Das hat mich ganz schön getroffen. Natürlich habe ich dann das Gespräch gesucht und es stellte sich heraus: Das ist auch nur sowas wie eine pornoseite. Das Mädel schickt an alle die ihr folgen diese Bilder. Trotzdem hat mich daran die Interaktion gestört - ich hab ihm gesagt, dass alles andere ok ist, aber bitte nicht, wenn er die anschreibt usw. und wir haben uns darauf geeinigt. Auch, dass er sowas in Zukunft auf diese respektlose Art und weise mit Freunden teilt ist seitdem tabu.
Ich hab in der Situation aber gemerkt, dass er ganz schön heftig reagiert hat, wenn es ‚Nur‘ sowas ist - also hab ich ihn die nächsten Tage noch einige Male gefragt, ob es noch andere Sachen gibt, die er mir sagen will - er meinte nein.
Ich hatte so ein ungutes Gefühl also bin ich wieder an unser I Pad gegangen und hab mal alle Fotos in Ruhe durchgestöbert. Und was finde ich? 10 Videos mindestens, von vor 4 Wochen, wie er irgendeine im Wald f**** (bin wütend sry) in den klamotten, die ich ihm erst letztes geschenkt haben - RIP.
Größtes Problem: leider liebe ich ihn wirklich.

Fremdegehen ist scheiße, aber passiert. Oder?

Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) und dann wollte ich erstmal die ganze Story wissen. Er war nach nem Termin mit der s Bahn auf dem Weg zu mir nachhause und hat sie kennengelernt. Er kannte sie einfach mal 20 Minuten und sie sind in den Wald um ...
Ich wollte natürlich wissen, wieso er das gemacht, weil er seit einem Jahr nur von mir schwärmt, wie toll es mit uns läuft und erzählt Freunden und Familie, dass er mich heiraten wird.
Er meinte er weiß nicht wieso er es getan hat.
Dass er mich liebt und es keinen Grund gab (Unzufriedenheit oder sowas).
Und ihr denkt jetzt bestimmt es kann nicht mehr schlimmer werden... ABER: Dann fängt er an zu weinen und erzählt mir die ‚Wahrheit‘.
Vor drei Jahren war er stationär in Behandlung wegen einer Psychischen Erkrankung und richtig viele Sachen (z.B. Eine sehr lange Geschichte zu seiner ‚Ex-Freundin&lsquo sind nicht wahr. Die Freundin z.B. Existiert garnicht - wtf?
An dem Abend bin ich erstmal ins Krankenhaus, denn das einzig gute, was mir die Videos gebracht haben, war, dass ich sehen konnte, dass er noch nicht mal verhütet hat.
Hab mich auf alles testen lassen - Zum Glück alles gut.
Danach war der erste Schock verdaut und wie gesagt - Das Problem: ich liebe ich leider.
Ich hab mir alles angehört und um ehrlich zu sein, hat es mir gut getan die Einzelheiten zu wissen, den jz weiß ich, dass davon nichts an mir lag und ich trz supi bin
wir haben dann noch sehr lange über die Krankheit geredet und alles - tut mir auch alles leid, aber es hat nix damit zu tun, dass er fremdgegangen ist.

**********************************************
Funfact - wegen dieser Snapchat Geschichte hat er selber hier eine Disskusion gestartet vor einigen Tagen... in der er betont, dass er mich nicht betrogen hat, was er aber getan hat...wtf. Ist das Verdrängung oder Schizophrenie? Wieso hat er sich selbst hier angelogen wtf.
**********************************************

Trotz allem (mir ist klar ich werde mir was anhören dürfen), habe ich ihm verziehen. Ich bitte Rage zu bewahren bei diesem Punkt - keiner hat gesehen wie er gelitten hat und es tut ihm echt wirklich richtig leid. Er hat es seinen Freunden erzählt, von denen keiner mehr was mit ihm zu tun haben will - er tut Buße und das tut mir gut .

Dennoch: natürlich haben wir so ein paar Sachen festgelegt, die es mir in Zukunft einfacher machen. Für mich ist Gegenseitige Transparenz sehr wichtig. Ich habe Zugriff auf sein Handy/ er auf meins  etc. ... und was ich da gefunden irritiert mich nur noch mehr:
unser Liebesleben (ich will es mal romantisch ausdrücken haha) war immer gut. Er hat auch immer gesagt, er war zufrieden und alles und er wünscht sich nix mehr usw. und generell bin ich auch ziemlich offen dabei ...
würde schon behaupten er sollte sich glücklich schätzen haha.
Natürlich hab ich unsere neue Transparenz genutzt, um auch zu überprüfen, dass er mich nicht wieder anlügt - wenigstens das hat er nicht mehr getan. Stattdessen hat er mich aber in der Vergangenheit angelogen wegen seiner sexuelle Vorlieben (und noch schockierender soweit ich das überblicke - seiner Orientierung):

1. Pornokonsum ist bei ihm sowas, was er anscheinend jeden Tag 5 std. macht (so wie andere Leute an Nägeln knabbern oder so). Kein Wunder, dass er es fast nie schafft die Wäsche aufzuhängen 
2. er steht auf periscope und auf schlampige Mädchen (no offense) die Bilder von sich im Internet hochladen und speichert die auch. Das verletzt mich ...weil ich bin so ein süßes kleines Vorort Mädchen ...und das absolute Gegenteil von diesen (für mich und no-offense) flittchen.
3. Omegle und Skype hat er auch noch als wir frisch zsmwaren benutzt, um Leute zu haben, die ihm zusehen bei ...naja
4. Er hat mit Männern geschrieben und auf einigen Accounts angegeben schwul zu sein ???
5. Tumbler: er hat einen Account von Dick pics von sich selber und hat mit Mädchen drüber geschrieben 
6. Er ist auf 19362918338 pornoseite, share-Plattformen für nude-pics etc angemeldet.

Und einige Dinge (z.B. Dass ihm Leute zu gucken) haben auch stattgefunden, als wir schon zsmwaren. 
Ich bin richtig überfordert. ich hab das Gefühl, dass ich ihn eigentlich garnicht kenne.
danach hab ich mal so beiläufig gefragt, was für Sachen ihm so Gefallen etc. hab auch in entsprechenden Richtung gelenkt und er lügt mich damit selbst jz an.
gegeb Bi-Neigungen, dass er dabei Pornos guckt - yo ich bin für so viel offen.
ich weiß echt nicht was ich machen soll. ich fühle mich überfordert und auch wenn jz Zeit vergangen ist...die Lügen werden immer mehr und er scheint garnicht so zu sein wie er getan hat. So als hätte er einen Rolle gespielt oder so. Und ich glaube auch nicht, dass es die Krankheit ist (er gilt als therapiert)...auch wenn er manchmal depressiv verstimmt ist, wenn manche Sachen nicht Klappe. Er ist schnell frustriert.

Es ist so komisch...wenn er nicht da ist und ich all diese Sachen sehe ...dann denke ich, dass ich ihn garnicht kenne wenn er da ist, ist er aber genau die Person, die ich so liebe, aber ich frage mich ob er das wirklich ist.
Wenn er diese Person ist, vertraue ich ihm, selbst, nachdem was passiert ist und als Scheidungskind hab ich eh nicht die Einstellung, dass Beziehungen perfekt sind oder so. Ich glaube Fehler passieren und so einen einmaligen Seitensprung verzeihe ich ihm gerne, zumal er selber so krass leidet deswegen.
Aber alles was ich geglaubt hab was er ist (spielt Trompete, Klavier, Geige - war auch alles nur ne Einbildung damals wegen der Krankheit) oder was ihm passiert ist (ich hab seine nicht-existente Freundin so hassen gelernt) usw. ist nicht wahr und viele Sachen z.B. Worauf er steht, oder was er alles so für Accounts hat ist - gelogen.
Das ist eigentlich was mich stört. Ich frage mich halt wirklich ob ich meinem Gefühl trauen kann/sollte oder nicht und v.a. Ob ich ihm alles glauben soll was er mir jz erzählt (am Ende sind die Sachen nie passiert).
Mein Kopf ist so voll - fühlt sich an wie ein Salat ey D:
Ich habe auch vor ihn darauf anzusprechen, aber hab ich Angst davor - klar war die Transparenz eine gegenseitige Abmachung, aber vlt will ich das alles garnicht wissen? Ich weiß es einfach nicht.

Ich hoffe, dass sieht sich Überhaupt jmd an ^^
bitte seid gnädig ich fühle mich seit ich ausgezogen bin immer noch wie so ein kleines Mädchen haha. Bin einfach überfordert und hätte gerne ein paar Meinungen oder Erfahrungen.
Könnte das eine Art Porno- o. Sexsucht sein? Oder ist das sogar normal ?
Wie kann ich mich verhalten?
Was kann ich dafür tun, dass man das überwindet oder was sollte ich besser lassen?

Hätte wirklich gerne einfach ein paar antworten wenigstens :/ i Hope so haha

LG Eure Karatekämpferin haha 
 

Hab mir nicht alles durchgelesen aber eins vorweg: Nur weil du ein Scheidungskind bist oder keine geeigneten Vorbilder hattest heisst das nicht das du selbst so werden musst oder dich mit Leuten abgeben musst die aehnlich gestoert sind. Du bist jetzt 19 und hast schon Einiges erlebt, geniesse das Leben und loese dich von deinem "Freund" oder allem was dir nicht gut tut. Du bist volljaehrig und hast jetzt dein Leben in der Hand also mach was draus und vor allem: Mach's besser! Das musst du dir immer wieder sagen, du bist nicht fuer das Leid/die Probleme Anderer verantwortlich. Du erreichst frueh genug ein Alter wo alles schwieriger/ernster wird. Wirf die guten Jahre nicht weg mit so einem Typen!

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 10:35
In Antwort auf ayelet_18539073

Hallo ihr Lieben!

Kurz vorweg: ich bin neu hier, weil mir eine Freundin geraten hat über diese Community Rat einzuholen, da sie sich hier immer gut beraten gefühlt hat haha bitte seid nett

TBH hoffe ich, dass das überhaupt wer liest, denn es wird ne krasse und lange Story.
Ich bin 19 und studiere, wohne seit ich 16 bin alleine und bin mit mir und allem glücklich (probs an mich).
Vor einem Jahr habe ich meinen Freund kennengelernt und eigentlich bin ich so ein Beziehungsanti (Scheidungskind), aber leider muss ich gestehen, dass es schon sowas wie Liebe auf den ersten Blick war, auch wenn es mir peinlich ist haha.
Wir sind uns schnell näher gekommen und es hat einfach super gepasst. Wir hatten Spaß etc. ...leider war seine Familie sehr sehr streng und hat ihn emotional auch echt fertig gemacht, dafür, dass er mehr Zeit mit mir verbracht hat und nicht mit denen (-.-).

Das War das Kennelernen in Kurzform

So kam es, dass er so oft hier war, dass es mit meinem Geld knapp wurde, weil hier auf einmal zwei Leute waren und da seine Familie sowieso nur gestresst hat, haben wir geredet und ich hab ihn als Untermieter zu mir geholt. So hat er mehr Bafög und kann mit mehr Geld geben - war ich auch einverstanden mit, denn im Zweifelsfall bleibt meine Wohnung und ich kann ihn jederzeit rauskicken haha. Es war wirklich notwendig, denn ansonsten hätten wir uns nicht mehr sehen können...

seitdem wohnt er bei mir und das war auch eigentlich harmonisch.

die Zeit danach lief echt gut - hätte ich so alles nie erwartet v.a. Nicht, dass ich zu so einer angenehmen Beziehung fähig bin (Einzelkind-Alarm).
Dann hat sich leider einiges geändert :/
Da wir zsm wohnen, dachte er sich, dass wir unsere Geräte alle verbinden (Apple-Family) und war leider zu busy, sich die Einstellungen näher anzusehen: seine Fotos haben auf dem gemeinsamen i Pad synchronisiert und eines Tages wollte ich einfach nur mal Fotos stöbern und finden 1004916482010374 Nude pics. Zuerst dachte ich mir: Ah - na gut. Sind alles pornos ...dann habe ich aber gesehen dass einige von einem Mädchen auf Snapchat sind, und man konnte sehen, dass er auch mit ihr schreibt und alles. Und noch viel schlimmer: er hat’s an seine homies verschickt ‚wie geil die ist‘ usw. . Das hat mich ganz schön getroffen. Natürlich habe ich dann das Gespräch gesucht und es stellte sich heraus: Das ist auch nur sowas wie eine pornoseite. Das Mädel schickt an alle die ihr folgen diese Bilder. Trotzdem hat mich daran die Interaktion gestört - ich hab ihm gesagt, dass alles andere ok ist, aber bitte nicht, wenn er die anschreibt usw. und wir haben uns darauf geeinigt. Auch, dass er sowas in Zukunft auf diese respektlose Art und weise mit Freunden teilt ist seitdem tabu.
Ich hab in der Situation aber gemerkt, dass er ganz schön heftig reagiert hat, wenn es ‚Nur‘ sowas ist - also hab ich ihn die nächsten Tage noch einige Male gefragt, ob es noch andere Sachen gibt, die er mir sagen will - er meinte nein.
Ich hatte so ein ungutes Gefühl also bin ich wieder an unser I Pad gegangen und hab mal alle Fotos in Ruhe durchgestöbert. Und was finde ich? 10 Videos mindestens, von vor 4 Wochen, wie er irgendeine im Wald f**** (bin wütend sry) in den klamotten, die ich ihm erst letztes geschenkt haben - RIP.
Größtes Problem: leider liebe ich ihn wirklich.

Fremdegehen ist scheiße, aber passiert. Oder?

Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) und dann wollte ich erstmal die ganze Story wissen. Er war nach nem Termin mit der s Bahn auf dem Weg zu mir nachhause und hat sie kennengelernt. Er kannte sie einfach mal 20 Minuten und sie sind in den Wald um ...
Ich wollte natürlich wissen, wieso er das gemacht, weil er seit einem Jahr nur von mir schwärmt, wie toll es mit uns läuft und erzählt Freunden und Familie, dass er mich heiraten wird.
Er meinte er weiß nicht wieso er es getan hat.
Dass er mich liebt und es keinen Grund gab (Unzufriedenheit oder sowas).
Und ihr denkt jetzt bestimmt es kann nicht mehr schlimmer werden... ABER: Dann fängt er an zu weinen und erzählt mir die ‚Wahrheit‘.
Vor drei Jahren war er stationär in Behandlung wegen einer Psychischen Erkrankung und richtig viele Sachen (z.B. Eine sehr lange Geschichte zu seiner ‚Ex-Freundin&lsquo sind nicht wahr. Die Freundin z.B. Existiert garnicht - wtf?
An dem Abend bin ich erstmal ins Krankenhaus, denn das einzig gute, was mir die Videos gebracht haben, war, dass ich sehen konnte, dass er noch nicht mal verhütet hat.
Hab mich auf alles testen lassen - Zum Glück alles gut.
Danach war der erste Schock verdaut und wie gesagt - Das Problem: ich liebe ich leider.
Ich hab mir alles angehört und um ehrlich zu sein, hat es mir gut getan die Einzelheiten zu wissen, den jz weiß ich, dass davon nichts an mir lag und ich trz supi bin
wir haben dann noch sehr lange über die Krankheit geredet und alles - tut mir auch alles leid, aber es hat nix damit zu tun, dass er fremdgegangen ist.

**********************************************
Funfact - wegen dieser Snapchat Geschichte hat er selber hier eine Disskusion gestartet vor einigen Tagen... in der er betont, dass er mich nicht betrogen hat, was er aber getan hat...wtf. Ist das Verdrängung oder Schizophrenie? Wieso hat er sich selbst hier angelogen wtf.
**********************************************

Trotz allem (mir ist klar ich werde mir was anhören dürfen), habe ich ihm verziehen. Ich bitte Rage zu bewahren bei diesem Punkt - keiner hat gesehen wie er gelitten hat und es tut ihm echt wirklich richtig leid. Er hat es seinen Freunden erzählt, von denen keiner mehr was mit ihm zu tun haben will - er tut Buße und das tut mir gut .

Dennoch: natürlich haben wir so ein paar Sachen festgelegt, die es mir in Zukunft einfacher machen. Für mich ist Gegenseitige Transparenz sehr wichtig. Ich habe Zugriff auf sein Handy/ er auf meins  etc. ... und was ich da gefunden irritiert mich nur noch mehr:
unser Liebesleben (ich will es mal romantisch ausdrücken haha) war immer gut. Er hat auch immer gesagt, er war zufrieden und alles und er wünscht sich nix mehr usw. und generell bin ich auch ziemlich offen dabei ...
würde schon behaupten er sollte sich glücklich schätzen haha.
Natürlich hab ich unsere neue Transparenz genutzt, um auch zu überprüfen, dass er mich nicht wieder anlügt - wenigstens das hat er nicht mehr getan. Stattdessen hat er mich aber in der Vergangenheit angelogen wegen seiner sexuelle Vorlieben (und noch schockierender soweit ich das überblicke - seiner Orientierung):

1. Pornokonsum ist bei ihm sowas, was er anscheinend jeden Tag 5 std. macht (so wie andere Leute an Nägeln knabbern oder so). Kein Wunder, dass er es fast nie schafft die Wäsche aufzuhängen 
2. er steht auf periscope und auf schlampige Mädchen (no offense) die Bilder von sich im Internet hochladen und speichert die auch. Das verletzt mich ...weil ich bin so ein süßes kleines Vorort Mädchen ...und das absolute Gegenteil von diesen (für mich und no-offense) flittchen.
3. Omegle und Skype hat er auch noch als wir frisch zsmwaren benutzt, um Leute zu haben, die ihm zusehen bei ...naja
4. Er hat mit Männern geschrieben und auf einigen Accounts angegeben schwul zu sein ???
5. Tumbler: er hat einen Account von Dick pics von sich selber und hat mit Mädchen drüber geschrieben 
6. Er ist auf 19362918338 pornoseite, share-Plattformen für nude-pics etc angemeldet.

Und einige Dinge (z.B. Dass ihm Leute zu gucken) haben auch stattgefunden, als wir schon zsmwaren. 
Ich bin richtig überfordert. ich hab das Gefühl, dass ich ihn eigentlich garnicht kenne.
danach hab ich mal so beiläufig gefragt, was für Sachen ihm so Gefallen etc. hab auch in entsprechenden Richtung gelenkt und er lügt mich damit selbst jz an.
gegeb Bi-Neigungen, dass er dabei Pornos guckt - yo ich bin für so viel offen.
ich weiß echt nicht was ich machen soll. ich fühle mich überfordert und auch wenn jz Zeit vergangen ist...die Lügen werden immer mehr und er scheint garnicht so zu sein wie er getan hat. So als hätte er einen Rolle gespielt oder so. Und ich glaube auch nicht, dass es die Krankheit ist (er gilt als therapiert)...auch wenn er manchmal depressiv verstimmt ist, wenn manche Sachen nicht Klappe. Er ist schnell frustriert.

Es ist so komisch...wenn er nicht da ist und ich all diese Sachen sehe ...dann denke ich, dass ich ihn garnicht kenne wenn er da ist, ist er aber genau die Person, die ich so liebe, aber ich frage mich ob er das wirklich ist.
Wenn er diese Person ist, vertraue ich ihm, selbst, nachdem was passiert ist und als Scheidungskind hab ich eh nicht die Einstellung, dass Beziehungen perfekt sind oder so. Ich glaube Fehler passieren und so einen einmaligen Seitensprung verzeihe ich ihm gerne, zumal er selber so krass leidet deswegen.
Aber alles was ich geglaubt hab was er ist (spielt Trompete, Klavier, Geige - war auch alles nur ne Einbildung damals wegen der Krankheit) oder was ihm passiert ist (ich hab seine nicht-existente Freundin so hassen gelernt) usw. ist nicht wahr und viele Sachen z.B. Worauf er steht, oder was er alles so für Accounts hat ist - gelogen.
Das ist eigentlich was mich stört. Ich frage mich halt wirklich ob ich meinem Gefühl trauen kann/sollte oder nicht und v.a. Ob ich ihm alles glauben soll was er mir jz erzählt (am Ende sind die Sachen nie passiert).
Mein Kopf ist so voll - fühlt sich an wie ein Salat ey D:
Ich habe auch vor ihn darauf anzusprechen, aber hab ich Angst davor - klar war die Transparenz eine gegenseitige Abmachung, aber vlt will ich das alles garnicht wissen? Ich weiß es einfach nicht.

Ich hoffe, dass sieht sich Überhaupt jmd an ^^
bitte seid gnädig ich fühle mich seit ich ausgezogen bin immer noch wie so ein kleines Mädchen haha. Bin einfach überfordert und hätte gerne ein paar Meinungen oder Erfahrungen.
Könnte das eine Art Porno- o. Sexsucht sein? Oder ist das sogar normal ?
Wie kann ich mich verhalten?
Was kann ich dafür tun, dass man das überwindet oder was sollte ich besser lassen?

Hätte wirklich gerne einfach ein paar antworten wenigstens :/ i Hope so haha

LG Eure Karatekämpferin haha 
 

1. Frag ich mich wie man nach 20 Minuten kennenlernen schon im Wald poppt... Und 2. Wie hat er das gefilmt,  wusste sie davon Bescheid...?  Dann noch nicht Verhüten...

2. Die ganzen Side mit Sex und Porno. 

Für mich wäre das kein geeigneter Partner... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August um 10:36
In Antwort auf nadu2.0

1. Frag ich mich wie man nach 20 Minuten kennenlernen schon im Wald poppt... Und 2. Wie hat er das gefilmt,  wusste sie davon Bescheid...?  Dann noch nicht Verhüten...

2. Die ganzen Side mit Sex und Porno. 

Für mich wäre das kein geeigneter Partner... 

Sollte 3 heißen...  Aber ist auch eh wumpe  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August um 12:16

Und ich habe das Gefühl, das ganze ist ein Fake. Bei der Story mit dem Poppen im Wald setzte die Glaubwürdigkeit aus - wie soll das gehen, hat er ein Stativ mitgenommen und sich da gefilmt mit der Frau oder wie filmt man sich beim sex im Wald? 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 12:45

Ich bin ein wirklich sehr mitfühlender Mensch, der nahe am Wasser gebaut ist.
Diese Geschichte lässt mich jedoch kalt.

Jeder zweite hatte eine bescheuerte Kindheit. Wenns kein Missbrauch war, dann wars ne Scheidung oder Gewalt. Sorry aber das haben auch alle 5.000.000 Prominente hinter sich, sonst wären keine geworden... 
Wenn man jemanden schonen will, nur weil dieser in der Vergangenheit so unglaublich viel durchmachen musste, solltest Du jedem Menschen auf der Straße dein Beileid ausdrücken. 

Der Typ ist von sich uns seinem Körper selbst fasziniert, erfreut sich seines Lebens dass er 3 Schamhaare hat und trägt sein Leid der ganzen Welt. Nope gurl. Weg da. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 15:22
In Antwort auf ayelet_18539073

Hallo ihr Lieben!

Kurz vorweg: ich bin neu hier, weil mir eine Freundin geraten hat über diese Community Rat einzuholen, da sie sich hier immer gut beraten gefühlt hat haha bitte seid nett

TBH hoffe ich, dass das überhaupt wer liest, denn es wird ne krasse und lange Story.
Ich bin 19 und studiere, wohne seit ich 16 bin alleine und bin mit mir und allem glücklich (probs an mich).
Vor einem Jahr habe ich meinen Freund kennengelernt und eigentlich bin ich so ein Beziehungsanti (Scheidungskind), aber leider muss ich gestehen, dass es schon sowas wie Liebe auf den ersten Blick war, auch wenn es mir peinlich ist haha.
Wir sind uns schnell näher gekommen und es hat einfach super gepasst. Wir hatten Spaß etc. ...leider war seine Familie sehr sehr streng und hat ihn emotional auch echt fertig gemacht, dafür, dass er mehr Zeit mit mir verbracht hat und nicht mit denen (-.-).

Das War das Kennelernen in Kurzform

So kam es, dass er so oft hier war, dass es mit meinem Geld knapp wurde, weil hier auf einmal zwei Leute waren und da seine Familie sowieso nur gestresst hat, haben wir geredet und ich hab ihn als Untermieter zu mir geholt. So hat er mehr Bafög und kann mit mehr Geld geben - war ich auch einverstanden mit, denn im Zweifelsfall bleibt meine Wohnung und ich kann ihn jederzeit rauskicken haha. Es war wirklich notwendig, denn ansonsten hätten wir uns nicht mehr sehen können...

seitdem wohnt er bei mir und das war auch eigentlich harmonisch.

die Zeit danach lief echt gut - hätte ich so alles nie erwartet v.a. Nicht, dass ich zu so einer angenehmen Beziehung fähig bin (Einzelkind-Alarm).
Dann hat sich leider einiges geändert :/
Da wir zsm wohnen, dachte er sich, dass wir unsere Geräte alle verbinden (Apple-Family) und war leider zu busy, sich die Einstellungen näher anzusehen: seine Fotos haben auf dem gemeinsamen i Pad synchronisiert und eines Tages wollte ich einfach nur mal Fotos stöbern und finden 1004916482010374 Nude pics. Zuerst dachte ich mir: Ah - na gut. Sind alles pornos ...dann habe ich aber gesehen dass einige von einem Mädchen auf Snapchat sind, und man konnte sehen, dass er auch mit ihr schreibt und alles. Und noch viel schlimmer: er hat’s an seine homies verschickt ‚wie geil die ist‘ usw. . Das hat mich ganz schön getroffen. Natürlich habe ich dann das Gespräch gesucht und es stellte sich heraus: Das ist auch nur sowas wie eine pornoseite. Das Mädel schickt an alle die ihr folgen diese Bilder. Trotzdem hat mich daran die Interaktion gestört - ich hab ihm gesagt, dass alles andere ok ist, aber bitte nicht, wenn er die anschreibt usw. und wir haben uns darauf geeinigt. Auch, dass er sowas in Zukunft auf diese respektlose Art und weise mit Freunden teilt ist seitdem tabu.
Ich hab in der Situation aber gemerkt, dass er ganz schön heftig reagiert hat, wenn es ‚Nur‘ sowas ist - also hab ich ihn die nächsten Tage noch einige Male gefragt, ob es noch andere Sachen gibt, die er mir sagen will - er meinte nein.
Ich hatte so ein ungutes Gefühl also bin ich wieder an unser I Pad gegangen und hab mal alle Fotos in Ruhe durchgestöbert. Und was finde ich? 10 Videos mindestens, von vor 4 Wochen, wie er irgendeine im Wald f**** (bin wütend sry) in den klamotten, die ich ihm erst letztes geschenkt haben - RIP.
Größtes Problem: leider liebe ich ihn wirklich.

Fremdegehen ist scheiße, aber passiert. Oder?

Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) und dann wollte ich erstmal die ganze Story wissen. Er war nach nem Termin mit der s Bahn auf dem Weg zu mir nachhause und hat sie kennengelernt. Er kannte sie einfach mal 20 Minuten und sie sind in den Wald um ...
Ich wollte natürlich wissen, wieso er das gemacht, weil er seit einem Jahr nur von mir schwärmt, wie toll es mit uns läuft und erzählt Freunden und Familie, dass er mich heiraten wird.
Er meinte er weiß nicht wieso er es getan hat.
Dass er mich liebt und es keinen Grund gab (Unzufriedenheit oder sowas).
Und ihr denkt jetzt bestimmt es kann nicht mehr schlimmer werden... ABER: Dann fängt er an zu weinen und erzählt mir die ‚Wahrheit‘.
Vor drei Jahren war er stationär in Behandlung wegen einer Psychischen Erkrankung und richtig viele Sachen (z.B. Eine sehr lange Geschichte zu seiner ‚Ex-Freundin&lsquo sind nicht wahr. Die Freundin z.B. Existiert garnicht - wtf?
An dem Abend bin ich erstmal ins Krankenhaus, denn das einzig gute, was mir die Videos gebracht haben, war, dass ich sehen konnte, dass er noch nicht mal verhütet hat.
Hab mich auf alles testen lassen - Zum Glück alles gut.
Danach war der erste Schock verdaut und wie gesagt - Das Problem: ich liebe ich leider.
Ich hab mir alles angehört und um ehrlich zu sein, hat es mir gut getan die Einzelheiten zu wissen, den jz weiß ich, dass davon nichts an mir lag und ich trz supi bin
wir haben dann noch sehr lange über die Krankheit geredet und alles - tut mir auch alles leid, aber es hat nix damit zu tun, dass er fremdgegangen ist.

**********************************************
Funfact - wegen dieser Snapchat Geschichte hat er selber hier eine Disskusion gestartet vor einigen Tagen... in der er betont, dass er mich nicht betrogen hat, was er aber getan hat...wtf. Ist das Verdrängung oder Schizophrenie? Wieso hat er sich selbst hier angelogen wtf.
**********************************************

Trotz allem (mir ist klar ich werde mir was anhören dürfen), habe ich ihm verziehen. Ich bitte Rage zu bewahren bei diesem Punkt - keiner hat gesehen wie er gelitten hat und es tut ihm echt wirklich richtig leid. Er hat es seinen Freunden erzählt, von denen keiner mehr was mit ihm zu tun haben will - er tut Buße und das tut mir gut .

Dennoch: natürlich haben wir so ein paar Sachen festgelegt, die es mir in Zukunft einfacher machen. Für mich ist Gegenseitige Transparenz sehr wichtig. Ich habe Zugriff auf sein Handy/ er auf meins  etc. ... und was ich da gefunden irritiert mich nur noch mehr:
unser Liebesleben (ich will es mal romantisch ausdrücken haha) war immer gut. Er hat auch immer gesagt, er war zufrieden und alles und er wünscht sich nix mehr usw. und generell bin ich auch ziemlich offen dabei ...
würde schon behaupten er sollte sich glücklich schätzen haha.
Natürlich hab ich unsere neue Transparenz genutzt, um auch zu überprüfen, dass er mich nicht wieder anlügt - wenigstens das hat er nicht mehr getan. Stattdessen hat er mich aber in der Vergangenheit angelogen wegen seiner sexuelle Vorlieben (und noch schockierender soweit ich das überblicke - seiner Orientierung):

1. Pornokonsum ist bei ihm sowas, was er anscheinend jeden Tag 5 std. macht (so wie andere Leute an Nägeln knabbern oder so). Kein Wunder, dass er es fast nie schafft die Wäsche aufzuhängen 
2. er steht auf periscope und auf schlampige Mädchen (no offense) die Bilder von sich im Internet hochladen und speichert die auch. Das verletzt mich ...weil ich bin so ein süßes kleines Vorort Mädchen ...und das absolute Gegenteil von diesen (für mich und no-offense) flittchen.
3. Omegle und Skype hat er auch noch als wir frisch zsmwaren benutzt, um Leute zu haben, die ihm zusehen bei ...naja
4. Er hat mit Männern geschrieben und auf einigen Accounts angegeben schwul zu sein ???
5. Tumbler: er hat einen Account von Dick pics von sich selber und hat mit Mädchen drüber geschrieben 
6. Er ist auf 19362918338 pornoseite, share-Plattformen für nude-pics etc angemeldet.

Und einige Dinge (z.B. Dass ihm Leute zu gucken) haben auch stattgefunden, als wir schon zsmwaren. 
Ich bin richtig überfordert. ich hab das Gefühl, dass ich ihn eigentlich garnicht kenne.
danach hab ich mal so beiläufig gefragt, was für Sachen ihm so Gefallen etc. hab auch in entsprechenden Richtung gelenkt und er lügt mich damit selbst jz an.
gegeb Bi-Neigungen, dass er dabei Pornos guckt - yo ich bin für so viel offen.
ich weiß echt nicht was ich machen soll. ich fühle mich überfordert und auch wenn jz Zeit vergangen ist...die Lügen werden immer mehr und er scheint garnicht so zu sein wie er getan hat. So als hätte er einen Rolle gespielt oder so. Und ich glaube auch nicht, dass es die Krankheit ist (er gilt als therapiert)...auch wenn er manchmal depressiv verstimmt ist, wenn manche Sachen nicht Klappe. Er ist schnell frustriert.

Es ist so komisch...wenn er nicht da ist und ich all diese Sachen sehe ...dann denke ich, dass ich ihn garnicht kenne wenn er da ist, ist er aber genau die Person, die ich so liebe, aber ich frage mich ob er das wirklich ist.
Wenn er diese Person ist, vertraue ich ihm, selbst, nachdem was passiert ist und als Scheidungskind hab ich eh nicht die Einstellung, dass Beziehungen perfekt sind oder so. Ich glaube Fehler passieren und so einen einmaligen Seitensprung verzeihe ich ihm gerne, zumal er selber so krass leidet deswegen.
Aber alles was ich geglaubt hab was er ist (spielt Trompete, Klavier, Geige - war auch alles nur ne Einbildung damals wegen der Krankheit) oder was ihm passiert ist (ich hab seine nicht-existente Freundin so hassen gelernt) usw. ist nicht wahr und viele Sachen z.B. Worauf er steht, oder was er alles so für Accounts hat ist - gelogen.
Das ist eigentlich was mich stört. Ich frage mich halt wirklich ob ich meinem Gefühl trauen kann/sollte oder nicht und v.a. Ob ich ihm alles glauben soll was er mir jz erzählt (am Ende sind die Sachen nie passiert).
Mein Kopf ist so voll - fühlt sich an wie ein Salat ey D:
Ich habe auch vor ihn darauf anzusprechen, aber hab ich Angst davor - klar war die Transparenz eine gegenseitige Abmachung, aber vlt will ich das alles garnicht wissen? Ich weiß es einfach nicht.

Ich hoffe, dass sieht sich Überhaupt jmd an ^^
bitte seid gnädig ich fühle mich seit ich ausgezogen bin immer noch wie so ein kleines Mädchen haha. Bin einfach überfordert und hätte gerne ein paar Meinungen oder Erfahrungen.
Könnte das eine Art Porno- o. Sexsucht sein? Oder ist das sogar normal ?
Wie kann ich mich verhalten?
Was kann ich dafür tun, dass man das überwindet oder was sollte ich besser lassen?

Hätte wirklich gerne einfach ein paar antworten wenigstens :/ i Hope so haha

LG Eure Karatekämpferin haha 
 

der junge scheint übersexualisiert zu sein.

bei einem sollten dir die ohren klingeln: wenn jemand für einen betrug keiinerlei grund angeben kann (ach, ich weiss nicht....), wenn nichts vorlag, kein monatelanger frust, keine lange sexlose zeit oder irgendetwas, womit man das erlären könnte, dann wird er es wieder tun. einfach, weil er seinen impulsen nachgibt, weil sex eine bestimmende rolle in seinem leben spielt, weil er unfähig ist, an eventuelle konsequenzen wie trennung von der freundin, geschlechtskrankheiten, schwangerschaften etc zu denken.

soll heissen, der typ ist doof, unreif und hat keinerlei kontrolle über sein handeln.

ywc. haha.
(you're welcome). haha.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. August um 16:59

Romantische Vorstellung, welche Frau geht nicht gern mit einem fremden Typen in den Wald, um Sex mit ihm zu haben, während er sie und sich dabei mit dem Smartphone filmt?

Btw. das Szenario passt auch nicht, die TE will ja an seiner Kleidung erkannt haben, dass es aktuelle Aufnahmen sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August um 17:14

ja sie will es nicht sehen...  deswegen überspielen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August um 17:36

Weg, weg, weg da! Egal, was Du Dir jetzt für psychische Krankheiten für ihn ausdenkst (Sexsucht, Schizophrenie etc.) - welche vielleicht sogar stimmen mögen - DU bist NICHT diejenige, die da mit ihm durch muss oder durch sollte. Er hat Dich betrogen, hintergangen, verletzt, er hat Deine Gesundheit extrem gefährdet - hau ab (bzw. schmeiß ihn raus). Ich hatte auch mal so einen Typen, der hat dann geheult wie verrückt, der hat mir so leid getan, er war so verwirrt, der AAAAAAAARME! Ich als die starke, abgeklärte Frau werde ihm wohl helfen können, ne, dass er zu sich (und damit auch zu mir) findet?! Vergiss es! Am Ende sitzt Du in 3 Monaten mit einer Geschlechtskrankheit da, im schlimmsten Fall HIV, oder in ein paar Jahren mit einem Kind und ewig gebunden an einen echt gestörten Menschen. Im Übrigen glaube ich nicht, dass er die andere 20 Minuten vorher kennengelernt hat, das wird schon vorher verabredet gewesen sein, das wird er nur nicht zugeben wollen, dass das eine Entscheidung war, die er nicht im Affekt getroffen hat. 

Er ist sicherlich sexuell und moralisch total gestört, hat keinerlei Loyalität und Liebe zu Dir. Du bist Scheidungskind, Du bist früh ausgezogen - willst Du selbst nun auch eine schlimme Beziehung eingehen und eventuell Deinen zukünftigen Kindern eine zerüttete Familie antun, obwohl Du es eigentlich von Anfang an hättest besser wissen müssen?

Eine Frage noch, welchen kulturellen Hintergrund hat Dein Freund? Dass seine Familie sehr streng ist und er Dich nicht sehen durfte, das gibt's doch eher selten...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 1:41

schlichtweg ein Einbilden von Liebe.
bzw. lieben tust du ihn ja nur jeder vernünftige Mensch würde nach so einer Geschichte Schluß machen.
Du redest dir aber selbst alles schön, weil du Angst hast ihn zu verlassen bzw. ist es ja auch schwer die eigenen Gefühle von heute auf morgen einfach umzupolen.

Aber glaub mir: So wie das ablief, wird es wieder und wieder passieren.
Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Bitte pass auf dich auf und denk darüber nach, was die Leute hier dir raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 7:23

Hey du, 

Ich hab mir nur ein paar der anderen Kommentare durchgelesen, rate dir aber fast das gleiche wie alle; Trenn dich bitte. 

Der Typ hat dich von der ersten Sekunde angelogen, er ist psychisch krank und sowas bleibt meist sogar lebenslang jemanden leider erhalten und kann nur durch Therapie bzw Medikamente evt im Zaum gehalten werden. 
Du leidest jetzt schon dran und du wirst vermutlich immer den Faden Beigeschmack haben, ob er nicht doch gerade eine Frau kennengelernt hat und im Wald war.... 

Er sollte sich erstmal richtig therapieren lassen und wenn dann die Anziehungskraft zwischen euch so stark ist, einen neuen Ablauf - dieses Mal ohne diesen ganzen Mist - probieren. 
Du bist weder Therapeutin, noch seine Mutter oder ähnliches und egal wie alt man dafür ist - man brauch sich nicht selber kaputt machen. 

Er ist scheinbar in den jungen Jahren, wo er sich auslebt, gerne spontanen, wilden Sex hat und das ist auch okay - seine Sache. Nur wenn ihr eine monogame Beziehung eingegangen seid ist da eben die Grenze. 
Und du wirst ihn nicht ändern können, deswegen dauern professionelle Therapien auch meist Jahre und nicht Tage. 

Er soll mit sich und seinem Leben klar kommen, und nicht immer die Ausrede von "psychischer Krankheit" auf den Tisch hauen als Joker für selbstverschuldete Fehler. Wenn er das selber einsieht und den ersten Schritt macht, dann kann das auch was werden. So in der Form macht er nur dich kaputt und in 2 Jahren lesen wir erneut von dir, dass du versucht diese Beziehung zu beenden und du nicht weißt wie.

Und zu guter letzt das altbekannte Sprichwort: Liebe heißt auch gehen lassen zu können. 

Alles Liebe 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:52

Un Point! Thx <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:54
In Antwort auf oldandugly

Und ich habe das Gefühl, das ganze ist ein Fake. Bei der Story mit dem Poppen im Wald setzte die Glaubwürdigkeit aus - wie soll das gehen, hat er ein Stativ mitgenommen und sich da gefilmt mit der Frau oder wie filmt man sich beim sex im Wald? 

Ne es war leider echt sein Handy. Und viel gruseliger - es wurde ursprünglich von Snapchat exportiert. Frag mich auch, ob er das am Ende auch noch wem geschickt hat :/// 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:55
In Antwort auf apfelsine8

der junge scheint übersexualisiert zu sein.

bei einem sollten dir die ohren klingeln: wenn jemand für einen betrug keiinerlei grund angeben kann (ach, ich weiss nicht....), wenn nichts vorlag, kein monatelanger frust, keine lange sexlose zeit oder irgendetwas, womit man das erlären könnte, dann wird er es wieder tun. einfach, weil er seinen impulsen nachgibt, weil sex eine bestimmende rolle in seinem leben spielt, weil er unfähig ist, an eventuelle konsequenzen wie trennung von der freundin, geschlechtskrankheiten, schwangerschaften etc zu denken.

soll heissen, der typ ist doof, unreif und hat keinerlei kontrolle über sein handeln.

ywc. haha.
(you're welcome). haha.

Danke für die Übersetzung ic war vom ywc wirklich verwirrt :‘D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:57
In Antwort auf oldandugly

Romantische Vorstellung, welche Frau geht nicht gern mit einem fremden Typen in den Wald, um Sex mit ihm zu haben, während er sie und sich dabei mit dem Smartphone filmt?

Btw. das Szenario passt auch nicht, die TE will ja an seiner Kleidung erkannt haben, dass es aktuelle Aufnahmen sind. 

Digga sie hat ihn einen geblasen und er hat von oben runtergefilmt. Man sieht das t Short und die rubtergeszogene Hose und die Schuhe ...:‘D finde witzig dass das anscheinend wie ne mission impossible klingt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:00
In Antwort auf nike

Weg, weg, weg da! Egal, was Du Dir jetzt für psychische Krankheiten für ihn ausdenkst (Sexsucht, Schizophrenie etc.) - welche vielleicht sogar stimmen mögen - DU bist NICHT diejenige, die da mit ihm durch muss oder durch sollte. Er hat Dich betrogen, hintergangen, verletzt, er hat Deine Gesundheit extrem gefährdet - hau ab (bzw. schmeiß ihn raus). Ich hatte auch mal so einen Typen, der hat dann geheult wie verrückt, der hat mir so leid getan, er war so verwirrt, der AAAAAAAARME! Ich als die starke, abgeklärte Frau werde ihm wohl helfen können, ne, dass er zu sich (und damit auch zu mir) findet?! Vergiss es! Am Ende sitzt Du in 3 Monaten mit einer Geschlechtskrankheit da, im schlimmsten Fall HIV, oder in ein paar Jahren mit einem Kind und ewig gebunden an einen echt gestörten Menschen. Im Übrigen glaube ich nicht, dass er die andere 20 Minuten vorher kennengelernt hat, das wird schon vorher verabredet gewesen sein, das wird er nur nicht zugeben wollen, dass das eine Entscheidung war, die er nicht im Affekt getroffen hat. 

Er ist sicherlich sexuell und moralisch total gestört, hat keinerlei Loyalität und Liebe zu Dir. Du bist Scheidungskind, Du bist früh ausgezogen - willst Du selbst nun auch eine schlimme Beziehung eingehen und eventuell Deinen zukünftigen Kindern eine zerüttete Familie antun, obwohl Du es eigentlich von Anfang an hättest besser wissen müssen?

Eine Frage noch, welchen kulturellen Hintergrund hat Dein Freund? Dass seine Familie sehr streng ist und er Dich nicht sehen durfte, das gibt's doch eher selten...

Araber :/ aber sehr verdeutscht. Garnicht gläubig oder so, aber leider ist dieser familienzsmhalt erstes Gebot - wenn du dich z.B. Nicht von deinem Bruder verabschiedest, weil er 2 TAGE wegfährt, gibts sofort Stress. Und zur Begrüßung nach zwei Tagen musst du natürlich auch wieder da sein -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:02
In Antwort auf jim

schlichtweg ein Einbilden von Liebe.
bzw. lieben tust du ihn ja nur jeder vernünftige Mensch würde nach so einer Geschichte Schluß machen.
Du redest dir aber selbst alles schön, weil du Angst hast ihn zu verlassen bzw. ist es ja auch schwer die eigenen Gefühle von heute auf morgen einfach umzupolen.

Aber glaub mir: So wie das ablief, wird es wieder und wieder passieren.
Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Bitte pass auf dich auf und denk darüber nach, was die Leute hier dir raten.

Mache ich. Meine Freunde sagen im allgemeinen nix anderes, aber dadurch, dass ich von Anfang so viel mit anderen Meinungen diesbezüglich konfrontiert war, weiß ich garnicht so genau, was meine eigene eigentlich ist ...
Mist voll schwer da selber auf einen (100% eigenen) Schluss zu kommen.

aber ich denke jeden Tag darüber nach )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:45
In Antwort auf ayelet_18539073

Araber :/ aber sehr verdeutscht. Garnicht gläubig oder so, aber leider ist dieser familienzsmhalt erstes Gebot - wenn du dich z.B. Nicht von deinem Bruder verabschiedest, weil er 2 TAGE wegfährt, gibts sofort Stress. Und zur Begrüßung nach zwei Tagen musst du natürlich auch wieder da sein -.-

verdeutscht?  ändert nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:46
In Antwort auf ayelet_18539073

Mache ich. Meine Freunde sagen im allgemeinen nix anderes, aber dadurch, dass ich von Anfang so viel mit anderen Meinungen diesbezüglich konfrontiert war, weiß ich garnicht so genau, was meine eigene eigentlich ist ...
Mist voll schwer da selber auf einen (100% eigenen) Schluss zu kommen.

aber ich denke jeden Tag darüber nach )

ach hör auf zu Überlegen...  warte einfach bis er dich nochmal betrügt... vielleicht fällt die Entscheidung dann leichter 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 20:45

Hey, für mich hauptsächlich darum eine heftige Geschichte, weil Du ein reichlich kluges ungewöhnliches Mädel bist, das springt einen in und zwischen den Zeilen direkt an. 

Dein Herzallerliebster ist null und niente fertig mit sich - "austherapiert" ist ja ne Art psychologisches  Todesurteil, unmöglich... 

Hat er ein sogenanntes "Prolembewußtsein?" Falls nicht, hat er es spätestens dann, wenn Du Dich von ihm trennst. -
Er muß weiter in Behandlung, ganz klar.

Ich will nicht sagen "Trenn Dich."  Aber geh auf Distanz, vor allen Dingen räumlich.
Ich würde ein paar Monate Auszeit nehmen und gucken, ob er was macht für sich.

Das Leben geht weiter, Du mußt ihn nicht vergessen - aber es gibt passendere Herren für Dich - unangepasst, aber nicht durchgeknallt.




 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 21:02

... und JA

Du bist zu jung für diesen Scheiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 12:44
In Antwort auf ayelet_18539073

Mache ich. Meine Freunde sagen im allgemeinen nix anderes, aber dadurch, dass ich von Anfang so viel mit anderen Meinungen diesbezüglich konfrontiert war, weiß ich garnicht so genau, was meine eigene eigentlich ist ...
Mist voll schwer da selber auf einen (100% eigenen) Schluss zu kommen.

aber ich denke jeden Tag darüber nach )

??? Viele andere Meinungen zu der Story? Willst Du damit sagen, dass es Menschen gibt, die Dir raten, trotzdem bei ihm zu bleiben? Mädel! Mach' die Augen auf! Der Typ ist ekelhaft!!! Ich kann Deinen Post kaum lesen, ohne dass mir schlecht wird. Im Übrigen, zur Transparenz, die Du jetzt glaubst, zu haben - der wird sich einfach ein anderes Handy besorgen. Oder besser verstecken und löschen, was Du nicht sehen sollst. Und willst Du jetzt wirklich für den Rest Deiner Beziehung jeden Tag in sein Handy gucken müssen und alles kontrollieren? Komm', das kann nicht Dein Ernst sein, dass Du da tatsächlich drüber nachdenkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 13:27

"Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) "

Also wie, du hast ihn geschlagen? Tolle Beziehung!

Ganz ehrlich, ihr seid sowieso noch mega jung. Du hast nichts zu verlieren. Wenn du mit 19 schon so eine mühsame Beziehung hast, verpasst du einiges im Leben. Wäre schade.
Trenn dich und such dir einen normalen Typen. Mit ihm stimmt was nicht, und du kannst ihm dabei auch nicht helfen. Du wirst überrascht sein, was für tolle Männer noch kommen werden!

Ich möchte noch kurz einwerfen, dass ich deine Umgangssprache unglaublich peinlich finde und ich allgemein den Sinn hinter englischen Abkürzungen wenn man eig Deutsch schreibt überhaupt nicht verstehe (ich bin nicht 50 oder so, aber Englisch ist quasi meine Muttersprache und ich finds einfach schrecklich solche Texte zu lesen)
 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 1:16
In Antwort auf user5909

"Ich hab ihn konfrontiert, es sind ein paar Bomben geflogen (ich mache Kampfsport) "

Also wie, du hast ihn geschlagen? Tolle Beziehung!

Ganz ehrlich, ihr seid sowieso noch mega jung. Du hast nichts zu verlieren. Wenn du mit 19 schon so eine mühsame Beziehung hast, verpasst du einiges im Leben. Wäre schade.
Trenn dich und such dir einen normalen Typen. Mit ihm stimmt was nicht, und du kannst ihm dabei auch nicht helfen. Du wirst überrascht sein, was für tolle Männer noch kommen werden!

Ich möchte noch kurz einwerfen, dass ich deine Umgangssprache unglaublich peinlich finde und ich allgemein den Sinn hinter englischen Abkürzungen wenn man eig Deutsch schreibt überhaupt nicht verstehe (ich bin nicht 50 oder so, aber Englisch ist quasi meine Muttersprache und ich finds einfach schrecklich solche Texte zu lesen)
 

Ihre Umgangsssprache ist super, Du kapierst das Ding zwischen den Zeilen halt nicht.

Kleiner  Eigenheimspießer, kann das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 7:17
In Antwort auf mandarina235

Ihre Umgangsssprache ist super, Du kapierst das Ding zwischen den Zeilen halt nicht.

Kleiner  Eigenheimspießer, kann das sein?

So ein Unsinn, geh dich mal auf nen Job bewerben, wenn du so redest. Mir wäre es peinlich, wenn meine Kinder so gossig reden würden, es sei denn, sie wollen Rapper werden. Meine Kinder sind auch Teenies und reden zum Glück nicht so, und wir kommen aus dem Pott, hier hat's schon einen heftigen Jargon, aber diese Art zu sprechen und noch dazu zu schreiben (was nahelegt, dass es verbal noch heftiger ist) kenne ich nur aus Switch von den arbeitslosen Arbeitslosen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 7:28

P.S. Nichts gegen die TE, jeder soll reden, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Sie scheint nur intelligent zu sein und das sollte sie auch sprachlich zeigen, mir kommt es dagegen vor, dass sie absichtlich sich hinter einer ihrer Meinung nach coolen Umgangssprache versteckt um Gefühle und Schwächen dahinter zu verbergen. Sprache ist so ein schönes Stilmittel um Emotionen beim Gegenüber zu wecken und Anteilnahme, das verscherzt man sich aber so, denn weder berühren solche Worte noch wecken sie Mitleid beim Gegenüber.  Mir tut es weh, als Sprachjongleur, zu sehen, wie jemand dieses fantastische Instument der Kommunikation so verhunzt, und das völlig unnötig, denn ich bin sicher, sie kann auch anders und wird nicht ihre Klausuren und offiziellen Schreiben auch so verfassen, also, warum stellt man sein eigenes Licht so in den Schatten? Aber passt dazu, dass sie sich auch vor dem Freund kleiner macht als sie ist, wahrscheinlich weil sie dem intellektuell weit voraus ist und sich absichtlich auf sein Niveau begibt, damit es passt.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 7:44
In Antwort auf mandarina235

Ihre Umgangsssprache ist super, Du kapierst das Ding zwischen den Zeilen halt nicht.

Kleiner  Eigenheimspießer, kann das sein?

Doch ich finds witzig geschrieben, aber die kleinen eingeworfenen englischen Ausdrücke sind einfach unnötig und braucht es nicht. Es wäre witziger wenn alles auf englisch geschrieben wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 0:08
In Antwort auf oldandugly

P.S. Nichts gegen die TE, jeder soll reden, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Sie scheint nur intelligent zu sein und das sollte sie auch sprachlich zeigen, mir kommt es dagegen vor, dass sie absichtlich sich hinter einer ihrer Meinung nach coolen Umgangssprache versteckt um Gefühle und Schwächen dahinter zu verbergen. Sprache ist so ein schönes Stilmittel um Emotionen beim Gegenüber zu wecken und Anteilnahme, das verscherzt man sich aber so, denn weder berühren solche Worte noch wecken sie Mitleid beim Gegenüber.  Mir tut es weh, als Sprachjongleur, zu sehen, wie jemand dieses fantastische Instument der Kommunikation so verhunzt, und das völlig unnötig, denn ich bin sicher, sie kann auch anders und wird nicht ihre Klausuren und offiziellen Schreiben auch so verfassen, also, warum stellt man sein eigenes Licht so in den Schatten? Aber passt dazu, dass sie sich auch vor dem Freund kleiner macht als sie ist, wahrscheinlich weil sie dem intellektuell weit voraus ist und sich absichtlich auf sein Niveau begibt, damit es passt.

GÄHN...

menno.

A.) sie zeigt ihre Intelligenz spachlich, denn offensichtlich bemerkt das hier jeder.

B.) Intelligenz zeigt sich durch eine gewisse Distanz zum eigenen Gefühlsleben. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 7:57
In Antwort auf mandarina235

GÄHN...

menno.

A.) sie zeigt ihre Intelligenz spachlich, denn offensichtlich bemerkt das hier jeder.

B.) Intelligenz zeigt sich durch eine gewisse Distanz zum eigenen Gefühlsleben. 
 

Kann weder A noch B zustimmen. 🤷

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen