Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich hab das Gefühl, ich bin nicht normal

Ich hab das Gefühl, ich bin nicht normal

6. April 2011 um 16:20 Letzte Antwort: 6. April 2011 um 20:40

Hallo Ihr Lieben,

muss mir grad mal ein wenig was von der Seele schreiben, hoffe das es mir dann besser geht.
Vielleicht kennen das einige von euch, so Tage an denen man sich zu nichts aufraffen kann und man alles in Frage stellt.

Ich hab heute so einen Tag. Ich bin niedergeschlagen, fast schon deprimiert, bin Bocklos und denke total viel.
Eigentlich sollte es mir gut gehen denn ich bin in eine Hammer Wohnung gezogen und gesund bin ich auch. Aber an so einem Tag wie heute kommt irgendwie alles wieder hoch. Ich hab mich vor einem halben Jahr, nach einem ziemlichen hin und her, von meinem Ex getrennt und hab auch eine neue Beziehung seit ca 2 Monaten. Dennoch kommt an solchen Tagen immer wieder die gleiche Frage auf

Mehr lesen

6. April 2011 um 16:25

Sorry, zu schnell abgeschickt:
...war das die richtige Entscheidung die Beziehung mit meinem Ex zu beenden?

Ich weiß ganz genau das die Entscheidung richtig war und hab diese ja auch nicht von heute auf morgen gefällt. Aber diese Frage ist und bleibt einfach da.

Vielleicht frag ich mich das auch nur wieder weil meine jetztige Beziehung auch nicht so toll ist.

Also Frage von mir: Was macht ihr um alte Dinge ruhe zu lassen, bzw nicht soviel zu grübeln.

Kennt ihr das auch das ihr andauernd eure eigenen Entscheidungen hinterfragt? Oder bin ich wirklich nicht normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 16:45
In Antwort auf merle1980

Sorry, zu schnell abgeschickt:
...war das die richtige Entscheidung die Beziehung mit meinem Ex zu beenden?

Ich weiß ganz genau das die Entscheidung richtig war und hab diese ja auch nicht von heute auf morgen gefällt. Aber diese Frage ist und bleibt einfach da.

Vielleicht frag ich mich das auch nur wieder weil meine jetztige Beziehung auch nicht so toll ist.

Also Frage von mir: Was macht ihr um alte Dinge ruhe zu lassen, bzw nicht soviel zu grübeln.

Kennt ihr das auch das ihr andauernd eure eigenen Entscheidungen hinterfragt? Oder bin ich wirklich nicht normal?

Raten...
Du schreibst ja nun wirklich nicht viel über Dich und Deine Situation. Ich wage also einen Schuss ins Blaue:

Du bist völlig normal.

Du hast nur Angst vorm Alleinsein, deswegen kommt dir jetzt - da Du festgestellt hast, dass Dein neuer Freund genau wie Dein Ex nicht gut zu Dir passt - sogar die Option zu Deinem Ex zurück zu kehren, besser vor, als das drohende Single-Dasein. Immerhin hat er Dir nie was getan, war Dir immer treu, aber gepasst hat es halt irgendwann nicht mehr.

Ich rate mal, dass Deine vorige Beziehung recht lang war und Du gar nicht mehr wirklich weisst, wie man das anstellt mit dem Alleinsein.
Vielleicht hast Du Dich auch mit Deinem Ex eingeigelt und dadurch viele Freunde verloren und nun kommst Du Dir einsam vor, weil Du nicht weisst, mit wem Du Deine Zeit und Gefühle teilen kannst.

Ja, nein, so ungefähr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 16:57
In Antwort auf trix_12956652

Raten...
Du schreibst ja nun wirklich nicht viel über Dich und Deine Situation. Ich wage also einen Schuss ins Blaue:

Du bist völlig normal.

Du hast nur Angst vorm Alleinsein, deswegen kommt dir jetzt - da Du festgestellt hast, dass Dein neuer Freund genau wie Dein Ex nicht gut zu Dir passt - sogar die Option zu Deinem Ex zurück zu kehren, besser vor, als das drohende Single-Dasein. Immerhin hat er Dir nie was getan, war Dir immer treu, aber gepasst hat es halt irgendwann nicht mehr.

Ich rate mal, dass Deine vorige Beziehung recht lang war und Du gar nicht mehr wirklich weisst, wie man das anstellt mit dem Alleinsein.
Vielleicht hast Du Dich auch mit Deinem Ex eingeigelt und dadurch viele Freunde verloren und nun kommst Du Dir einsam vor, weil Du nicht weisst, mit wem Du Deine Zeit und Gefühle teilen kannst.

Ja, nein, so ungefähr?

Treffer!
Bis auf das einigeln, das stimmt nicht. Hab immer versucht meine Freundschaften nicht schleifen zu lassen und ich glaub das ist mir auch ganz gut gelungen.

Mit meinem Ex war ich ca 6 Jahre zusammen und wie du so schön schreibst passte es einfach nicht. Seit der Trennung haben wir nicht mehr wirklich Kontakt , welcher mir aber wahnsinnig fehlt. Da mein Ex und ich aber 3 Versuche gestartet haben und es nicht geklappt hat, weiß ich das ich zu ihm nicht zurück kann (will). Aber dieses viele an ihn denken macht mich kirre.

Mein jetztiger Freund ist das totale Gegenteil von meinem Ex. Aber irgendwie scheint es nicht so ganz zu passen. Er ist etwas jünger als ich, was generell nicht das Problem ist). Er hat viele Selbstzweifel und brauch dauernde Bestätigung, er ist eifersüchtig und schwankt wahnsinnig in seiner Gefühlswelt. Mal ist er gut drauf und in der nächsten Minute mault er nur noch rum. Wie ein Kind was den Lolli nicht bekommen hat.

Ich hab an allen Männer etwas auszusetzen und hab mittlerweile das Gefühl das es mir eh keiner Recht machen kann.

Wie lernt man sich selbst zu lieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 16:58
In Antwort auf trix_12956652

Raten...
Du schreibst ja nun wirklich nicht viel über Dich und Deine Situation. Ich wage also einen Schuss ins Blaue:

Du bist völlig normal.

Du hast nur Angst vorm Alleinsein, deswegen kommt dir jetzt - da Du festgestellt hast, dass Dein neuer Freund genau wie Dein Ex nicht gut zu Dir passt - sogar die Option zu Deinem Ex zurück zu kehren, besser vor, als das drohende Single-Dasein. Immerhin hat er Dir nie was getan, war Dir immer treu, aber gepasst hat es halt irgendwann nicht mehr.

Ich rate mal, dass Deine vorige Beziehung recht lang war und Du gar nicht mehr wirklich weisst, wie man das anstellt mit dem Alleinsein.
Vielleicht hast Du Dich auch mit Deinem Ex eingeigelt und dadurch viele Freunde verloren und nun kommst Du Dir einsam vor, weil Du nicht weisst, mit wem Du Deine Zeit und Gefühle teilen kannst.

Ja, nein, so ungefähr?

Du hast aber leider Recht
ich glaub ich kann nicht gut allein sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 17:16
In Antwort auf merle1980

Treffer!
Bis auf das einigeln, das stimmt nicht. Hab immer versucht meine Freundschaften nicht schleifen zu lassen und ich glaub das ist mir auch ganz gut gelungen.

Mit meinem Ex war ich ca 6 Jahre zusammen und wie du so schön schreibst passte es einfach nicht. Seit der Trennung haben wir nicht mehr wirklich Kontakt , welcher mir aber wahnsinnig fehlt. Da mein Ex und ich aber 3 Versuche gestartet haben und es nicht geklappt hat, weiß ich das ich zu ihm nicht zurück kann (will). Aber dieses viele an ihn denken macht mich kirre.

Mein jetztiger Freund ist das totale Gegenteil von meinem Ex. Aber irgendwie scheint es nicht so ganz zu passen. Er ist etwas jünger als ich, was generell nicht das Problem ist). Er hat viele Selbstzweifel und brauch dauernde Bestätigung, er ist eifersüchtig und schwankt wahnsinnig in seiner Gefühlswelt. Mal ist er gut drauf und in der nächsten Minute mault er nur noch rum. Wie ein Kind was den Lolli nicht bekommen hat.

Ich hab an allen Männer etwas auszusetzen und hab mittlerweile das Gefühl das es mir eh keiner Recht machen kann.

Wie lernt man sich selbst zu lieben?

Das kenne ich...
Ich habe meinen letzten Exfreund in der ersten Zeit auch wahnsinnig vermisst, obwohl ich ihn als Partner nicht zurück wollte.
Wir hatten gegen Ende eher eine Beziehung wie Bruder und Schwester und einen Bruder vermisst man, wenn er plötzlich weg ist.

Wäre ich Du, ich würde mich von dem Neuen erstmal trennen.
Du scheinst mit Deiner alten Liebe noch nicht abgeschlossen zu haben, steckst noch viel zu sehr in dem alten "wir" fest, als dass Du Dich wieder auf das "ich" besinnen könntest.

Nimm' Dir Zeit die Sache zu verarbeiten. Und beginne wieder für Dich die Dinge zu tun, die Dir vorher Spass und die Dich stolz auf Dich selbst gemacht haben.
Kannst Du gut malen, fotografieren oder schreiben? Bist Du sportlich? Spielst Du ein Instrument? Hast Du handwerkliches Geschick?
Suche Dir selbst ein kleines Projekt für Deine Freizeit, irgendetwas, dass Du schon immer mal wolltest, für das Du aber nie Zeit gefunden hast und ziehe es durch. Du wirst Dich danach super fühlen und verstehen, dass Du auch ganz alleine eine Menge erreichen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 17:19
In Antwort auf trix_12956652

Das kenne ich...
Ich habe meinen letzten Exfreund in der ersten Zeit auch wahnsinnig vermisst, obwohl ich ihn als Partner nicht zurück wollte.
Wir hatten gegen Ende eher eine Beziehung wie Bruder und Schwester und einen Bruder vermisst man, wenn er plötzlich weg ist.

Wäre ich Du, ich würde mich von dem Neuen erstmal trennen.
Du scheinst mit Deiner alten Liebe noch nicht abgeschlossen zu haben, steckst noch viel zu sehr in dem alten "wir" fest, als dass Du Dich wieder auf das "ich" besinnen könntest.

Nimm' Dir Zeit die Sache zu verarbeiten. Und beginne wieder für Dich die Dinge zu tun, die Dir vorher Spass und die Dich stolz auf Dich selbst gemacht haben.
Kannst Du gut malen, fotografieren oder schreiben? Bist Du sportlich? Spielst Du ein Instrument? Hast Du handwerkliches Geschick?
Suche Dir selbst ein kleines Projekt für Deine Freizeit, irgendetwas, dass Du schon immer mal wolltest, für das Du aber nie Zeit gefunden hast und ziehe es durch. Du wirst Dich danach super fühlen und verstehen, dass Du auch ganz alleine eine Menge erreichen kannst.

Und noch was...
... Rede ehrlich mit einem wirklich guten Freund, mit jemanden der Dich gut kennt über das, was Dich bedrückt. Er / sie wird Dir schon erklären können, was so besonders an Dir ist und Dir helfen, Dich wieder aufzubauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 17:35
In Antwort auf trix_12956652

Und noch was...
... Rede ehrlich mit einem wirklich guten Freund, mit jemanden der Dich gut kennt über das, was Dich bedrückt. Er / sie wird Dir schon erklären können, was so besonders an Dir ist und Dir helfen, Dich wieder aufzubauen.

Danke für deine Antwort
Ich sollte mich wirklich von ihm trennen, aber ich war am Anfang so verliebt in ihn und er war so süß. Süß ist er immernoch aber ich denke es wird mir mit ihm auf die Dauer einfach zu anstrengend.
Er braucht soviel Bestätigung und seine Stimmungsschwankungen sind echt heftig.

Ich denke ich werd mich mal aufs fotografieren stürzen denn das hab ich schon viel zu lange nicht getan.

Danke dir nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 17:55

Danke für deine Antwort
Ich denke auch das dieses ganze Grübeln erst wieder angefangen hat als ich merkte das mein jetztiger Freund vielleicht doch nicht "mein" Mann ist. Wir sind zwar echt noch nicht lange zusammen aber ich glaube er hat mir schon alle schlechten Seiten von sich gezeigt.

Ich werd meine jetztige Beziehung einfach mal genauer unter die Lupe nehmen und dann entscheiden.

Hast mir auf jedenfall schon mal geholfen und ich sehe das ich nicht die einzige bin die so denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 17:58


Ja, das hat man dann davon, gell?

Ich hätte nie gedacht das mir das auch mal so geht. Ich dachte ja das ich mit meinem Ex abgeschlossen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 18:07

Danke dir
Ich werd das mal machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 20:40

...
bin seit zwei jahren in einer beziehung. habe heute meine ex getroffen, alles kam wieder hoch. das darf doch nicht sein. es geht mir schlecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen