Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich glaube, mein Mann betrügt mich

Letzte Nachricht: 15. Januar 2010 um 19:35
J
justy_11889423
12.01.10 um 4:56

Hallo an alle hier im Forum,
es ist das erste Mal, dass ich in einem Internet-Forum schreibe, aber ich bin so aufgewühlt.
Es ist 4.30 uhr morgens und ich werde den Gedanken nicht los, dass mein Mann, mein liebevoller, fürsorglicher Mann, mich schon seit einiger Zeit betrügt.
Ich bin in zweiter Ehe verheiratet. Nachdem die erste Ehe kaputt ging, habe ich gedacht, ich heirate nie wieder, bis ich meinen jetzigen Mann traf.
Wir sind jetzt zehn Jahre zusammen. Ich bin 45, mein Mann 59 Jahre alt. In der Vergangenheit gab es schon mal eine Zeit, in der ich mißtrauisch war, aber er hat es immer geschafft, mich zu beruhigen.
Aber jetzt.... gestern habe ich zufällig ein Telefonat mit angehört, in dem er jemanden "Schätzchen" nannte.
Aber egal, was ich sage, er lügt mir immer eiskalt ins Gesicht. Niemals hätte ich das geglaubt.
Aber je länger ich darüber nachdenke, desto klarer werden mir so manche Vorkommnisse. Was soll ich nur tun? Ich habe immer gedacht, meine Ehe ist was Besonderes, aber das tut wohl jede(r). Ich kann nicht mal heulen, weil mein Gehirn das irgendwie nicht begreift.
Wie soll ich auf ihn zugehen?
Wer hat Erfahrung mit so einer Situation? Bitte helft mir!

Mehr lesen

U
ursel_11990293
12.01.10 um 11:10

Fakten?
erst mal sortieren und dann überführen!

falls was am verdacht dran ist, du aber keine richtigen beweise hast, wird er dich natürlich weiter anlügen.

Gefällt mir

B
bettin_12262378
12.01.10 um 16:06

Beweise???
Hat er über Handy telefoniert oder Festanschluß? Ist eigentlich egal - merk dir den Tag, falls Du nicht in sein Handy nach der Nummer schauen kannst und schau dann doch mal auf die Telefonrechnung. Und dann würde ich da anrufen, ob sich eine Frau meldet...

Gefällt mir

U
ulrike_12334907
12.01.10 um 20:01

Mein Mann betügt mich
Hallo
ich habe deine sache gelesen echt der hammer aber ich habe auch was hinter mir ich kenne meinen Mann 16 Jahre davon sind
wir 8 Jahre verheiratet 2 Kinder habe gedacht wir führeneineglückliche Ehe und in der Silvesternacht gesteht er mir
das er mich schon ein Jahr mit einer prostituirten betrügt.Was sagst du dazu ich bin fix und fertig ich liebe ihn doch er hat gesagt das mich mich noch liebt aber ich müsste damit umzugehen lernen und er fährt da immer nochhin was sollich tun
ichkann nicht mehr.wer hat erfahrung?? Bitte helft mir

Gefällt mir

Anzeige
N
ngozi_12692722
13.01.10 um 8:49

Wie mit ihm umgehen?
als erste sehe mal nicht das fremdgehen, das ist nur ein zeichen das in der ehe was fehlt. und hier bitte nicht gleich an sex denken. sondern fragen: ist es der reiz des neuen, haben wir uns im alltag fest gefahren, ist er mir noch so wichtig wie früher, habe mich so verändert, was kann ihm fehlen und was bin ich heute nicht mehr was ich früher mal war.

die enteuschung über das fremdgehen, ist im moment sehr gross, aber wenn du dich nur in ihr bewegst wirst du ihn nur weiter weg treiben.

das mit dem anrufen der vielleicht freundin oder das ständige nach fragen ob er ne freundin hat bringt nichts, es sein den dein mann steht auf eifersuchtsdramen oder auf frauen die sich gegenseitig angreifen, es gibt ein paar menschen die so was mögen, haben dann das gefühl geliebt zu werden.

also mein tip. nicht jammern er geht mir fremd oder wer ist diese frau, wenn du die ehe weiter haben willst, mach sie wieder für deinen mann interresant. und denke immer daran jeder macht mal fehler, daraus muss man nur lernen.

lg duft

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
ngozi_12692722
13.01.10 um 9:14
In Antwort auf ulrike_12334907

Mein Mann betügt mich
Hallo
ich habe deine sache gelesen echt der hammer aber ich habe auch was hinter mir ich kenne meinen Mann 16 Jahre davon sind
wir 8 Jahre verheiratet 2 Kinder habe gedacht wir führeneineglückliche Ehe und in der Silvesternacht gesteht er mir
das er mich schon ein Jahr mit einer prostituirten betrügt.Was sagst du dazu ich bin fix und fertig ich liebe ihn doch er hat gesagt das mich mich noch liebt aber ich müsste damit umzugehen lernen und er fährt da immer nochhin was sollich tun
ichkann nicht mehr.wer hat erfahrung?? Bitte helft mir

Was hilft?
nun hier liegt die sache ein wenig anderst.
der sex steht da im vorder grund. da du es schon weisst mit der prostituirten, frage deinen mann was es ihm bringt.

ist es ihre jugend, ihr aussehen, eine sexpraktik die er mit dir nicht machen will,aber die ihn so viel bringt, sex ohne das man darfür sorgen muss das es dem partner gefällt, die aufwertung des selbstwertgefühls weil es ihr gefällt und sie doch so viele männer hat, und er nun das defühl hat ich bin ein toller "hecht" und und und.

dann frage dich, kann ich ihm auch das geben was sie bittet? wenn nicht kann ich damit klar kommen? dabei sollte dir egal sein was die gesellschaft zu dem sagt, sondern wenn er in allem anderen für dich ein toller mann ist. nach dem motto lieber ein toller mann der mit mir den alltag schön glücklich und liebe voll ist, darfür ab und zu etwas sex gegen geld, als einen mann der mir zwar treu ist, aber nichts mit mir macht. nur vorn fernseh siehtst und sonst gibt nichts.

wenn du damit nicht klar kommst, muss du ihn das sagen. er selbst hat schon schuldgefühle sonst hätte er es dir nicht erzählt. also rede sachlich mit ihm darüber, keine vorwürfe sondern entspannt und ehrlich.ist nicht so einfach das weiß ich schreibe dir vorher punkte auf die du fragen willst und höre ihm zu. und bitte nicht drängen auf antwort, vielleicht weiss er sie noch nicht.
lg duft

2 -Gefällt mir

L
leonie_12964334
13.01.10 um 18:08
In Antwort auf ngozi_12692722

Wie mit ihm umgehen?
als erste sehe mal nicht das fremdgehen, das ist nur ein zeichen das in der ehe was fehlt. und hier bitte nicht gleich an sex denken. sondern fragen: ist es der reiz des neuen, haben wir uns im alltag fest gefahren, ist er mir noch so wichtig wie früher, habe mich so verändert, was kann ihm fehlen und was bin ich heute nicht mehr was ich früher mal war.

die enteuschung über das fremdgehen, ist im moment sehr gross, aber wenn du dich nur in ihr bewegst wirst du ihn nur weiter weg treiben.

das mit dem anrufen der vielleicht freundin oder das ständige nach fragen ob er ne freundin hat bringt nichts, es sein den dein mann steht auf eifersuchtsdramen oder auf frauen die sich gegenseitig angreifen, es gibt ein paar menschen die so was mögen, haben dann das gefühl geliebt zu werden.

also mein tip. nicht jammern er geht mir fremd oder wer ist diese frau, wenn du die ehe weiter haben willst, mach sie wieder für deinen mann interresant. und denke immer daran jeder macht mal fehler, daraus muss man nur lernen.

lg duft


Und was sollte sich Deiner Meinung nach der Mann fragen? Sollte er sich nicht interresant machen?
Oder braucht er sich nichts zu fragen, nichts zu tun, da er ja anscheinend das Opfer ist...jeder macht ja mal Fehler.

Gefällt mir

Anzeige
B
bettin_12262378
15.01.10 um 19:35

Warum müssen Frauen was ändern?
Hallo !!! Was ist denn los? Warum müssen immer wir Frauen uns fragen, was den "Herrlichkeiten" fehlt und was ändern? Fragt einer, ob wir uns noch wohl fühlen nach einigen Jahren? Warum soll es immer an den Frauen liegen? Die Männer sind nach einigen Jahren auch nicht mehr so, wie zu Beginn, oder? Fragen die sich vielleicht, was sie ändern können, damit auch wir uns wieder wohler fühlen und so sind "wie früher"? Ne, da wird fremdgegangen und dann zur Entschuldigung, "mir hat was gefehlt". Na toll! Und wir haben dann den Part uns zu ändern und den Pascha wieder vor die Füße zu fallen, oder wie sehe ich das? Hat schon mal eine Frau ihren Mann gezwungen eine andere zu vögeln? Ganz bestimmt nicht. Aber dann wird entschuldigt, dass Männer halt Jäger sind. Ha - von wegen Jäger. Ich nenne das Lügner. Uns wird wehgetan - kein Mann kann jemals verstehen,w ie wir uns fühlen, aber wir müssen die Verständnisvollen sein und alles vergessen? Mein Mann hat mich vor 2 Jahren auf bitterste betrogen - ich konnte es nie vergessen. Mittlerweile bin ich m ir sicher, dass er mich öfter betrogen hat und es immer noch munter tut. Jetzt ziehe ich am 01. Februar aus und jetzt fällt ihn ein, das er ohne mich nicht leben kann und lügt munter weiter. Aber ganz klar. Zuhause wird ja alles schön erledigt,man muß sich um nichts kümmern, Warum also das Nest aufgeben? Ich muß Euch ehrlich sagen, meinMann war die große Liebe für mich, aber jetzt ist Schluß und er tut mir kein bißchen mehr leid. Ich mach mir Gedanken, wie er alleine klar kommt.... Aber dann habe ich wieder einen "lichten Moment" und denke mir hämisch, soll er doch schauen, wie er klar kommt mit seinen Gespielinnen und sein Gesicht möchte ich sehen, wenn seine Tussy dann doch tatsächlich in Jogginghosen seinen Dreck putzt und nicht mit Mini und Highheels. Also hört mir bloß auf damit, dass wir was ändern müssen, wenn Mann fremdgeht. Wir sind keine Haushälterinnen, oder? Und kein Mann wird die Wahrheit sagen, wenn nur ein Verdacht da ist. Ohne Beweise geht da gar nichts. Ich habe ihn hinterher spioniert und ihn die Beweise vor den Latz geknallt - und plötzlich gab er es zu. Im übrigen dachte ich auch immer,meine Ehe wäre was besonderes! Also ich rate Dir, lass nicht locker - schau erst mal die Telefonrechnungen durch, wie ich schon geraten hatte. Und laß Dir was einfallen, wenn Du da anrufst, dann kriegst Du auch Name und Adresse raus - hab ich auch gemacht.. Viel Glück und laß den Kopf nicht hängen - das Leben geht weiter.

1 -Gefällt mir

Anzeige