Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube, mein Freund hat(te) was mit seiner Schwiegertochter, brauche dringend einen Rat

Ich glaube, mein Freund hat(te) was mit seiner Schwiegertochter, brauche dringend einen Rat

22. Januar 2013 um 9:29

Hallo Ihr Lieben,
Ich bin seit fast drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Er hat einen Sohn, der verheiratet war und eine 5 jährige Enkeltochter. Vor gut einem Jahr ist sein Sohn mit 22 Jahren gestorben. Das Verhältnis von meinem Freund zu seiner Schwiegertochter(24) und seinem Sohn war schon immer nicht einfach, weil seine Schwiegertochter psyische Probleme hat. Was genau, das weiß/wusste ich im einzeln nicht. Nachdem K. gestorben war, haben wir uns intensiver um seine Schwiegertochter gekümmert. Seit K. Tod ist mir aufgefallen, dass die Schwiegertochter öfters bei meinem Freund war, abends und über nacht, und wenn ich dabei war, hat sie ihn immer sehr lange und für mich eigenartig angeschaut. kurz um, sie hatten nächtelange Gespräche, was für mich ok war. Ich muss allerdings sagen, dass ich immer ein wenig eifersüchtig war, denn ich hatte immer so ein Gefühl, dass wenn sie da war, er sie mir vorzog und denn diese Blickkontakte. Naja. Die Schwiegertochter ist nach K. Tod in eine neue "Beziehung" geflüchtet, die Beiden haben sich nun getrennt und sie zieht das erste Mal im Leben in ihre eigene Wohnung mit ihrer Tochter. Gestern abend hatte ich ein sehr langes Gespräch mit ihr, indem sie mir mitteilte, dass mein Freund als sie 16 Jahre alt und schon mit K. zusammen war, eine mehrmonatige Beziehung mit ihr hatte. Mein Freund, der in seinen anderen Beziehung nie der treueste war, soll geplant haben mit ihr nach Brasilien aus zu wandern usw. Die Affäre endete als sie K. mitteilte sie habe was mit seinem Vater.Sie sagte mir ausserdem, dass mein Freund die Beiden gewarnt habe mir nichts davon zu erzählen, weil er seit langem wieder jemanden gefunden hatte, mit dem er glücklich ist. Was mir merkwürdig vorkommt ist, sie sagte zu mir, mein Freund hätte sie damals ausgenutzt, weil sie jung war und es ihr nicht gut ging. Und er habe sie damals nicht in Ruhe gelassen und sie bedrängt, als Schluss war. Sie hat mir sogar angeboten ihn zu testen. Sie sagte mir, ich soll Bescheid wissen und sie könnte verstehen, wenn ich die Beziehung beende, Sie würde es machen. Tatsache ist, seit Oktober ist mit meinem Freund etwas. Er kann nachts nicht mehr schlafen, ausser wenn er bei mir ist und will immer genau wissen was ich mit seiner Schwiegertochter gesprochen habe. Redet sie schlecht und möchte eigentlich nicht das ich mit ihr rede. Unser Sex war immer toll, aber seit ca. 1 Monat hat er Probleme. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen, weil ich mittlerweile glaube, dass sie möchte, das ich mich von ihm trenne. Weil sie mir immer wieder gesagt hat, dass sie SO nicht leben könnte, aber das wäre ja meine Entscheidung. Ach ja, zu erwähnen wäre noch, wir wohnen nicht zusammen, er wohnt 2 Strassen weiter. Mein Freund sagte mir, er überlege ihr beim streichen zu helfen und zwar am Freitag, obwohl ihm "unser" Wochenende immer "heilig" war, denn wir sehen uns nur Mittwochs und am Wochenende. Aus Liebe zu ihm bin ich umgezogen und meine meine alten Kontakte ALLE abgebrochen. Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll, bin ich einfach nur eifersüchtig, bilde ich mir diese Dinge ein? Würde mich über andere Meinungen sehr freuen. Danke Euch sehr. Liebe Grüße Mo

Mehr lesen

22. Januar 2013 um 9:48

...sprich ihn darauf an
Hallo mo!

Ich denke du solltest ihn darauf ansprechen. Aus Erfahrung weiß ich, dass psychisch kranke Menschen auch mal Geschichten ganz anders erzählen, als sie wirklich waren, aber es kann schon auch was wahres dran sein.

Zudem scheint sie in ihn verliebt zu sein, so wie du es erzählst, mit dem lange anschauen, Versuche dich von ihm wegzubringen...

Dein Freund hat sich verändert und seinem Verhalten nach zu Urteilen hat er auch was zu verbergen, was genau, kann man aber net sagen.
Ich denke auch du solltest versuchen ohne Urteil (z.b. dass sie die Wahrheit sagt,...) und soweit wie möglich neutral ihn darauf ansprechen.


Ich finde auch nicht, dass du dir das einbildest, ich denke jede/r würde hier stutzig werden.

Viel Erfolg und Kraft,
lg Zoey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 12:17
In Antwort auf loris_11916879

...sprich ihn darauf an
Hallo mo!

Ich denke du solltest ihn darauf ansprechen. Aus Erfahrung weiß ich, dass psychisch kranke Menschen auch mal Geschichten ganz anders erzählen, als sie wirklich waren, aber es kann schon auch was wahres dran sein.

Zudem scheint sie in ihn verliebt zu sein, so wie du es erzählst, mit dem lange anschauen, Versuche dich von ihm wegzubringen...

Dein Freund hat sich verändert und seinem Verhalten nach zu Urteilen hat er auch was zu verbergen, was genau, kann man aber net sagen.
Ich denke auch du solltest versuchen ohne Urteil (z.b. dass sie die Wahrheit sagt,...) und soweit wie möglich neutral ihn darauf ansprechen.


Ich finde auch nicht, dass du dir das einbildest, ich denke jede/r würde hier stutzig werden.

Viel Erfolg und Kraft,
lg Zoey

...sprich ihn darauf an
Danke Zoey ,
ich hatte noch keine Gelegenheit mit ihm zu sprechen, denn die Enkeltochter (ihre Tochter) hatte Geburtstag und der Umzug liegt auch noch an. Wir helfen natürlich. Und ja, ich habe ein wenig "Angst" vor dieser Ausprache, die aber unbedingt sein muss. Ich weiß nun, dass ich mir das Ganze nicht eingebildet habe und sie wirklich was von ihm will. War auf dem Geburtstag eindeutig zu sehen . Denn sobald sie bemerkt hat, dass ich sie beobachte, schaute sie schnell von ihm weg. Ich weiß nur nicht, ob sie spielt oder mich ärgern möchte. Alles ein bisschen merkwürdig. Solange seine Eltern leben würden die Beiden nicht offiziell zusammen sein können, den vor den Beiden haben sie gehörig Respekt.
Nach dem Umzug (diese Woche) werde ich mit ihm reden. Ohne Vorwürfe, denn er würde sich dann in die Enge gedrängt fühlen und das wäre gar nicht gut, weil ich befürchte, dass er total ausflippt. Und ich möchte nicht, dass die Kleine (5) irgend etwas davon mitbekommt, denn er reagiert in solchen Dingen sehr impulsiv. Sie ist das We. bei ihren Urgroßeltern.
Also, es wird ein spannende Woche .
Noch einmal vielen Dank.
LG Mo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook