Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube mein chef hat sich in mich verliebt und behandelt mich ungerecht

Ich glaube mein chef hat sich in mich verliebt und behandelt mich ungerecht

17. Dezember 2008 um 1:08 Letzte Antwort: 17. Dezember 2008 um 14:00

hallo ich habe schon länger hier mitgelesen und habe mich jetzt entschlossen mich miteinzubringen.
deshalb entschuldige ich mich im voraus für mein nicht vollendetes profil, weil mein beitrag jetzt sehr spontan nach einer sehr kurzweiligen situation entstanden ist.

ich arbeite seit 2 wochen in einem neuen betrieb.
ich habe einen chef der etwa 30 jahre älter als ich ist - ich weiss sein konkretes alter nicht.
ich bin ganz frisch 20 geworden und er etwa um die 50.

zu anfang ging alles super, er lächelte immer höflich sprach mit mir ganz normal wie mit den anderen.
plötzlich aber an einem tag wie aus dem nichts fing es an, er bemängelte plötzlich alles an mir. man muss wissen dass ich im gastgewerbe tätig bin und dass nicht erst seit ein paar tagen sondern schon jahre lang.
ich weiss also, dass ich nicht so viel falsch mache, wie er mir anscheinend nahelegen will.
er bemängelt, wie ich die teller halte, mit der begründung dass das restaurant zu voll ist und meine teller deswegen runterfallen könnten wenn jemand dran stösst. was totaler unsinn ist, weil ich genau weiss wie man teller hält und sie die anderen auch so halten wie ich und bei denen stört ihm dass ganz und gar nicht.
ausserdem erteilt er mir zwischen durch - und dass im grössten stress - aufgaben, die gar nicht in meinem arbeitsbereich liegen, wobei ich da kein problem damit habe mehr zu machen als in der regel feststeht, jedoch treffen diese aufgaben immer nur mich.
ich dachte ja es könnte daran liegen dass ich die "neue" bin und er mich deshalb "anders" behandelt. jedoch kam diese "sonderbare" behandlung von 0 auf hundert, dass war nämlich am anfang gar nicht so, und ausserdem bin ich nicht die einzige die neu dort angefangen hat und bei denen macht er dass nicht.

er "vergisst" mich auch manchmal einfach in die pausen zu schicken und muss ihn dann auf meine pause ansprechen und dann tut er so als wäre es die normalste sache dass ich erst nach so langer zeit meine pause haben darf.
und wenn er mich nach plan nür über den mittag da haben will, kommt es öfter vor dass ich 3 stunden länger da bleibe ohne pause und ohne eine vorwahrnung und er schickt dann auch alle anderen zuerst nach hause, ganz nach plan, bis ich mich dann wehre.

ausserdem teilt er mir aufgaben zu die er dann - wenn ich sie erledigt habe - ganz anders formuliert und ich sie also nach seiner meinung "falsch" durchegführt habe.

seit kurzem teilt er mich immer so ein, dass wir uns nicht mehr sehen. er ist nämlich ein paar stunden am tag nicht dort und genau an diesen stunden arbeite ich seit neustem.

ich habe eine mitarbeiterin, die länger dort arbeitet darauf angesprochen und sie sagte mir, er sei immer so "komisch verlegen" wenn ich da sei. und es sei dann so eine "unangenehme stimmung" im raum. also sie denke dass er mich sehr anziehend fände und mich deshalb plötzlich so "anders" behandelt, aber konkretes wisse sie nicht und will sich da auch nicht einmischen.

mich hats ja sehr gewundert, ich hatte so eine begründung nie in betracht gezogen, aber wenn ich selbst jetzt so darüber nachdenkt finde ich schon dass er mich manchmal sehr "anders" anschaut. ich kanns nicht erklären aber irgendwie so als würde ich ihm gefallen, er dass aber umbedingt nicht zeigen will.

ich weiss nicht was ich tun soll, ansprechen kann ich ihn ja kaum. und kündigen will ich auch nicht. aber es ist recht mühsam geworden so zu arbeiten und ich habe ständige angst kritisiert zu werden.

danke für jede antwort.

rosenstolz

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 12:05

Re
Salut,

also ob er was von Dir möchte oder nicht, hat ja nichts mit der Tatsache zu tun, dass er Dich runterputzt und nicht so behandelt, wie Du es Dir wünschst. Wenn Du dort weiter arbeitest und es sich nicht ändert, dann wirst Du unglücklich.

Lass Dich nicht schikanieren. Rede ruhig mit ihm, wie Du es Dir vorstellst. Du hast ja jetzt schon total Angst vor dem Mann.


Ich würde ein wenig warten und schauen.
Wenn sich nichts ändert ein sachliches Gespräch führen, wenn sich dann nichts ändert mir was anderes suchen.

Gruß
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2008 um 14:00

Es ist absolut kein nobelrestaurant
ich habe da schon in 5-sterne hotels gearbeitet und im vergleich dazu ist dieses restaurant nichts.

ich habe nichts gegen kritik, im gegenteil ich habe immer sehr viel von kritik lernen und verbessern können. jedoch wenn die kritik halbwegs intelligent ist.
ich sehe es nicht ein dass er mich kritisiert wie ich die teller trage, und weil ich die teller ja durchaus richtig halte - wie alle anderen und wie man dass so lernt, begründet er seine kritik dass heute einfach zu viel los sei und wenn jemand dran anstösst die teller so runterfallen.
dann plötzlich befiehlt er mir keine bestellungen mehr anzunehmen, weil ich in dieser stunde nur für die tellerübergabe zuständig bin, dass nehme ich ohne zu nörgeln an und wenn ich dann am teller abbräumen bin und ein kunde noch ne cola will und niemand anderes zeit hat, hole ich ihm die schnell 2 sekunden und schon rennt mir der chef nach und sagt mir er hätte mir doch gesagt ich darf keine bestellungen mehr aufnehmen ob ich denn dass nicht verstanden hätte usw.
dann fülle ich bei 1 dl rotwein ein tröpfchen zu viel ein, weils der letzte tropfen in der flasche war und ich den anstatt wegzuschmeissen (weil wir nicht umfüllen dürfen) ins glas füllte - wirklich nur ein tröpfchen - kam er zu mir und kristisierte dass ich nicht sehe wo 1 dl sei.
und dann vergisst er mich ständig nach hause zu schicken oder in die pausen.

wenn ich ihn konkret fragen würde was ich denn nicht so machen würde wie ers will, dann käm er mit ner liste von dummen kleinigkeiten die eigentlich lächerlich sind und die alle genauso machen wie ich und bei mir ists einfach falsch..
und wenn ich ihm dass dann so sagen würde, würde er mich dennoch kritisieren.

ich merke es ja schon wenn ich mich versuche zu rechtfertigen, was ich jetzt auch aufgegeben habe, denn er versteht es einfach nicht und wiederholt nur immer wieder seine kritik die ins leere führt.

rosenstolz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook