Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube ich werde verrückt!

Ich glaube ich werde verrückt!

6. Mai 2014 um 17:04

Hallöchen liebe Leute..
Ich glaube, dass ich langsam verrückt werde! Um es mal kurz auf den Punkt zu bringen befürchte ich, dass ich mich in meinen 8 Jahre älteren Lehrer verknallt zu habe!
Ich bin gerade 21 geworden und besuche ein Berufskolleg. Ich kann nicht leugnen, dass ich nicht immer schon eine gewisse Sympatie für diesen Mann empfunden habe, doch mittlerweile nimmt das irgendwie überhand. Befinde mich momentan in der Abschlußphase und es vergehen keine 2 Sekunden in denen ich nicht an ihn denken muss..Ich erkenne mich selbst nicht wieder, habe noch nie so eine starke Sehnsucht für jemanden empfunden, den ich nicht einmal richtig kenne.. Hatte vor 2 Jahren mal unterricht bei ihm, aber wir sehen uns dennoch regelmäßig in den Pausen oder auf den Schulgängen. Und manchmal kommt es mir so vor, als wäre er von mir auch nicht ganz so abgeneigt, und jetzt kommt der Punkt an dem ich mir eine Meinung einholen möchte. Jedes Mal, wenn er mich sieht verwickelt er mich in irgendein Gespräch( Allerdings weiß ich nicht, ob er einfach nur ein freundliches Gemüt hat) Wir reden meistens nur über Banalitäten. Oder ganz blöde Sachen, wie Spülmaschinen, oder Weinflaschen, witzeln aber auch gerne mal rum und lachen zusammen.Ich glaube ich verhalte mich manchmal wie eine Idiotin. Letztens traf ich ihn zufällig morgens im Bus, obwohl er dort einen Kollegen traf setzte er sich nach kurzem Smalltalk zu mir und aus irgendwelchen Gründen wusste er wo ich wohne. Abgesehen davon machte er irgendwie einen aufgekratzen, nervösen (?) Eindruck. Das äusserte sich durch standiges Händereiben, rote Wangen, ständiges an die Nase fassen..etc.
Ganz abgesehen davon merke ich ständig seine Blicke auf mir, wenn wir uns zufällig in der Schule sehen. Als ich am Kaffeeautomaten stand, sah ich in der Spiegelung des Automaten, wie er an der Türe stand und mich anstarrte. Erst wollte er weiter gehen, dann kam er doch auf mich zu, fragte mich wie es so in der Schule laufe etc. Andere Situation: Ich saß mit einer Klassenkameradin auf der Bank, als er vorbei kam schaute er mir kurz in die Augen, blieb sogar stehen und ging dann ganz schnell weiter..mittlerweile sprechen mich sogar andere Leute darauf an, dass er mich immer sehr intensiv ansehen würde und ständig zu mir kommen würde..Hilfe! Ich weiß gar nicht was ich denken soll...Normalerweise lasse ich mich nicht so schnell zu irgendwas hinreißen..und normalerweilse merkt man ja auch ob jemand interesse an einem hat oder nicht. Aber in diesem Falle ist da diese seltsame "Lehrer-Schülerin-Barriere". Ich versuche mir diese Sache immer mal objektiv vorzustellen..was wäre, wenn er nicht mein Lehrer wäre..wie würde ich sein Handeln dann bewerten? Die Sachen die ich hier aufgelistet habe war natürlich nicht alles..ich könnte einen ganzen Roman schreiben! Es ist einfach so seltsam Vertraut... Nun mag ich mal die Meinung anderer hören...

Mehr lesen

6. Mai 2014 um 18:41

...
Rechtlich gibt es da keine Barriere mehr, mit 21 zählst du schon längst nicht mehr zu den "Schutzbefohlenen" und trotz Schule ist es nur ein Berufskolleg, also eigentlich keine typische "Lehrer-Schüler-Situation"... Höchsten die Hausordnung könnte da entgegen stehen, aber solche Verhältnisse darf die eigentlich nicht regeln da es Eingriff in deine aus Art. 2 Abs. 1 GG gewährleistete Grundfreiheit ist.
Ich verstehe deine Hemnisse aber ehrlich gesagt, auch für mich liest sich das nach starkem Interesse, auch von seiner Seite.

8 Jahre sind kein Hinderniss, vermutlich ist er Referendar oder gerade fertig. Und wenn du in der Abschlussphase bist hast du ja anschließend nichts mehr zu verlieren und könntest in die Offensive gehen. Meine Meinung. Klingt schon sehr nach starkem Interesse, besonders wenn es schon Mitschülern auffällt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:29
In Antwort auf conn_11961303

...
Rechtlich gibt es da keine Barriere mehr, mit 21 zählst du schon längst nicht mehr zu den "Schutzbefohlenen" und trotz Schule ist es nur ein Berufskolleg, also eigentlich keine typische "Lehrer-Schüler-Situation"... Höchsten die Hausordnung könnte da entgegen stehen, aber solche Verhältnisse darf die eigentlich nicht regeln da es Eingriff in deine aus Art. 2 Abs. 1 GG gewährleistete Grundfreiheit ist.
Ich verstehe deine Hemnisse aber ehrlich gesagt, auch für mich liest sich das nach starkem Interesse, auch von seiner Seite.

8 Jahre sind kein Hinderniss, vermutlich ist er Referendar oder gerade fertig. Und wenn du in der Abschlussphase bist hast du ja anschließend nichts mehr zu verlieren und könntest in die Offensive gehen. Meine Meinung. Klingt schon sehr nach starkem Interesse, besonders wenn es schon Mitschülern auffällt...

Danke!
Ernst mal Danke für die flotte Antwort!
Ich bin einfach nicht der Mensch der auf die Person, die mir gefällt zugehen würde..habe einfach Angst irgendetwas fehlinterpretiert zu haben.. Mir ist auch aufgefallen, dass er gesprächiger ist, wenn wir alleine sind. Wenn Klassenkameraden dabei sind (Vor allem Kameraden) geht er manchmal einfach an mir vorbei ohne "Hallo" zu sagen... Männer soll man mal verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:33

Keine Ahnung!
Die Schule endet Ende Mai..und ob er vergeben ist weiß ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 23:27
In Antwort auf vita_12640990

Keine Ahnung!
Die Schule endet Ende Mai..und ob er vergeben ist weiß ich nicht

Komisch
das so eine Frage immer als erstes kommt. Primär gehe ich doch erst mal davon aus: Er würde doch nicht flirten wenn er vergeben ist.
Wenn er doch vergeben ist läuft in seiner Beziehung vielleicht eh was falsch, oder sie ist die richtige und die andere nicht oder oder oder... irgendwie erwarte ich wohl immer das andere ihre Lebensangelegenheiten als Erwachsene selbst regeln können bevor sie sich in etwas neues stürzen.

Denn sie wissen was sie tun!! ... oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 18:46

Ach
das ist jetzt wieder in Ordnung oder was? Welch eine Doppelmoral...
Sex nein, aber anmachen geht klar...

Frauen, da soll mal einer Durchblicken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:56


Oh ja, bitte kloppt euch jetzt die Köpfe ein!
Ich persönlich finde nicht einmal, dass "flirten" = "Gespräch suchen" bedeutet, aber das ist offenbar definitionssache..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 8:26

Öh ja...
Vielleicht haben wir beide unterschiedliche Definitionen von "flirten"
Vielleicht habe ich aber auch nicht ganz begriffen was "flirten" sein soll, für mich ist es das anmachen von jemandem, mit der Intention auf "mehr" und nicht nur freundlicher und wohlerzogener Umgang mit der menschlichen Umwelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 14:39
In Antwort auf conn_11961303

Öh ja...
Vielleicht haben wir beide unterschiedliche Definitionen von "flirten"
Vielleicht habe ich aber auch nicht ganz begriffen was "flirten" sein soll, für mich ist es das anmachen von jemandem, mit der Intention auf "mehr" und nicht nur freundlicher und wohlerzogener Umgang mit der menschlichen Umwelt.

Okay..
...in dem Punkt muss ich dir zustimmen, allerdings ist in meinem Falle ja genau das der Punkt, möchte er überhaupt mehr, oder sucht er lediglich ein nettes Gespräch ohne Hintergedanken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen