Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube ich verbiege mich und sehe nicht mehr klar...

Ich glaube ich verbiege mich und sehe nicht mehr klar...

28. Dezember 2008 um 11:25

Hallo ihr lieben...

also ich versuche es jurz zu machenundhoffe wirklich hier ein paar Ratschläge zu bekommen... denn ich selbst glaube mittlerweile das ich mir vieles viel zu schön rede.

Wo fang ich an, also mein Freund und ich sind jetzt seit 21/2 Jahren zusammen. Im Sommer waren wir 1 Monat getrennt, damals hatte er sein hobby über alles gestellt und ich bin an meiner Eifersucht auf eben dieses fast kaputt gegangen. Es schien als würde ihm die Trennung damals nichts ausmachen, er hat sich relativ schnell ne neue gesucht, kam dann aber vonsich aus wieder bei mir an um um eine zweite chance zu bitten. Wir haben sehr sehr viel geredet und ich dachte das es nun alles besser wird. War es auch für ein gutes halbes Jahr. Das Problem mit seinem hobby hatten wir geklärt. Ich bin mit ihm gegangen, es hat ihm wahnisinnig viel bedeutet und es hat mir sagar spaß gemacht! aber die Geschichte das er halt so schnell eine andere hatte, hat mit keine Ruhe gelassen! ich war eifersüchtig, aber habe mich wirklich zurückgehalten, weil ich nicht als durchgenknallte tussi dastehen wollte, aber es hat mich zerfressen. Viel schlimmer als das ist aber das er KEIN Vertrauen zu mir hat, weil er Angst hat dasich ihm genau das heimzahlen will, was er mir mit der anderen angetan. Seine laune wurde immer schechter und ich kam nicht mehr an ihn herean wir haben oft gestritten, und irgendwann habe ich gesagt das es viellicht besser wäre wenn wir uns mal ein paar Tage nicht sehen, damit jeder mal runterkommen kann! Mir ging es nie darum ihn weiteres mal zu verlassen, aber es war so ausweglos, das ich dachte, das das einzuige Ausweg ist. Er hat um mich gekämpft, hat das getan was ich mir so sehr gewünscht hatte, als ich im Sommer Schluss gemacht habe! Aber irgendwie war alles komisch, wir haben trotz der Abmachung ständig gesehen, sind miteinander ins Bett gegangen usw. Es war sogar richitg schön! ich hatte schon fast gedacht es wird jetzt alles wieder gut bis ich zu ihm fuhr und ihm sagte das ich ihn liebe! Er war richitg sauer, wollte das ich gehe und ich hab zurückversetzt gefühlt in die Situation im Sommer. Als ich ihn zurückwollte er aber eine andere hatte!

Wir haben dann doch geredet und er sagte das er verletzt ist und nicht weiß ob er jetzt einfach so tun kann als wenn nichts gewesen wäre! Wir haben uns aber wieder verstanden und 2 superschöne Tage verbracht! Dann der Hammer er beichtet mir das er mit einer anderen in Kontakt steht, er wolle mir das sagen und er sagte auch das er den Kontakt schon einen Tag zuvor abgebrochen hat, weil er mich liebt. Er sagte, er wollte es mir erzählen, weil er nicht wollte das nioch irgendwas zwischen uns steht! - Nett von ihm! er hat mir dann auch noch die mails gezeigt, diese fingen mit hey süße an und endetetn mit küsschen! Ich war fertig! Allerdings hat er geschafft mir irgendwie das Gefühl zu geben das er nur mich liebt!

So und seit diesem Tag sind wir also offiziel wieder glücklich. Das Problem ist nur, er geht weg, was ich ihmauch absolut gönne, aber er erwartet dann das ich zu hause also bei ihm auf ihn warte, das ich da bin wenn er nach haus kommt. Er meldet sich zwischendurch gar nicht mehr, was er früher immer getan hat. und mich macht es wahnsinnig. Ein aktuelles Beispiel gestern: Er sagt mir er weiß noch nicht ob er trinkt, könnte sein das er auch noch zu mir kommt. Ich habe gefreut ihnnoch zu sehen, aber dann aufeinmal, trinkt er doch, ich war erst echt sauer, weil ich das gefühl hatte in die ecke gestellt zu werden, aber habe mir dann überlegt, das es ein wichtiger abend für ihn ist und ich verstehen kann das er dann auch darauf anstoßen will. Er hat sich dann überhaupt nicht mehr gemeldt um halb eins nachts hat er mich dann wachgeklingelt, hex schatz ist total toll, richitg geil, meld mich später.. ich war sauer, fragte ihn warum er sich lange nicht gemledet hätte, und er nur so, ach nerv mich nicht ich will hier spaß haben. ich meld mich. Heute morgen um halb sechs werd ich wach guck auf mein handy... NIX... keine mail gar nix. hab ihn angerufen. Er war stinkbesoffen, hat mir erzählt er wäre im Taxi würde sich melden wenn er zu hause ist! hat er auch gemacht um mir dann zu sagen das ich nur terror machen würde und er an diesem abend gemerkt hat das er mit mir keinen Spaß haben kann, weil ich ihn nur terrorisiere! Er hat da keine lust drauf will un ruhe rausgehen können. Un d evtl. auch schlussmachen. ich habe gedacht ich fall um?!
Hab ihm an den Kopf geworfen, das ich auch gern raus würde und das er völlig druchdrehen würde wenn ichne ganze nacht weg wäre ohne mich zu melden, seine Antwort: ja wahrscheinlich, aber das wäre genau der Grund er könne mich nicht laufen lassen! er wüsste auch nicht ob er das irgendwann kann, täte ihm auchleid was er gerade gesagt hat, aber er müsse nun schlafen... er würde heute abend zu mir kommen...gute nacht!

Ja und ich hab natürlichnicht mehr geschlafen und frage mich
was ich davon nun halten soll!!!

bitte helft mir!

Liebe Grüße
P.

Mehr lesen

28. Dezember 2008 um 12:10

....
dein problem kann ich super gut verstehen, habe das mit meinem freund auch voll oft.
er geht immer feiern und wenn ich gehen will ist großer terror.

die liebe lässt uns dinge tun, vor denen wir immer zurück geschreckt haben. ich wollte mir sowas niemals gefallen lassen, aber irgendwie habe ich selbst den optimlaen weg für dieses problem leider noch nicht gefunden.

Gefällt mir

28. Dezember 2008 um 14:44

bitte ..
hat denn hier keiner einen Rat oder sowas??

Gefällt mir

28. Dezember 2008 um 15:30

Der Mann...
ist putzig, du hockst daheim und der Herr spaziert in der Welt umher. Mein Ex war in der Beziehung ähnlich, war ich daheim, war er nicht da. War ich nicht da und er daheim, war er völlig durch den Wind. Sagte er, er wäre nach der Arbeit da, kam er 80 Prozentig nicht und war teilweise bis morgens drei Uhr unterwegs und jaulte mir am Morgen vor wie stressig sein Leben sei und das er jetzt superschnell zur Arbeit müsse. Ansprechbar war er schon gar nicht, da kam meist: "Du (ich) mache nut Stress, Usw., etc.

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob du wirklich eifersüchtig bist. Möglich ist auch, dass die dir Situation einfach stinkt, diese Hinhaltetaktik, dieses Mal so, Mal so. Ansagen die nicht gehalten werden, idiotische Sprüche...
Du als Mensch brauchst einfach zumindest eine Minimal-Sicherheit! Das nicht einhalten von Abmachungen empfinde ich als demütigend, mal ist ja ok, doch als Dauerberenner zehrt es an einem. Es verletzt und hat nix mit Eifersucht zu tun! Wahrscheinlich hat dein Instinkt besser funktioniert als du und daher deine Unruhe.
Ob er wirklich kein Vertrauen zu dir hat, sei mal dahingestellt. Ich nehme ihm das nicht ab! Meiner Ansicht nach will er seinen Freiraum haben und dafür ist ihm jede Ausrede gut. Lass dich von dem Idioten nicht einwickeln, behalte einen klaren Kopf, sonst läufst du wirklich verwirrt durch die Landschaft. Ich traue ihm auch zu, dass er seine angebliche Eifersucht nur gespielt hat, frag mich nicht warum, wahrscheinlich läuft das alles unter:"Ich brauche meine Freiheit." oder ähnlichen Quark. Es hindert ihn ja niemand daran frei zu leben, so what?

Also letztendlich helfen kannst du dir nur selbst, indem die diesem Kraft und Liebe kostenden Wahnsinn aufgibst und für dich sorgst.
LG


Gefällt mir

28. Dezember 2008 um 15:39
In Antwort auf walden6

Der Mann...
ist putzig, du hockst daheim und der Herr spaziert in der Welt umher. Mein Ex war in der Beziehung ähnlich, war ich daheim, war er nicht da. War ich nicht da und er daheim, war er völlig durch den Wind. Sagte er, er wäre nach der Arbeit da, kam er 80 Prozentig nicht und war teilweise bis morgens drei Uhr unterwegs und jaulte mir am Morgen vor wie stressig sein Leben sei und das er jetzt superschnell zur Arbeit müsse. Ansprechbar war er schon gar nicht, da kam meist: "Du (ich) mache nut Stress, Usw., etc.

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob du wirklich eifersüchtig bist. Möglich ist auch, dass die dir Situation einfach stinkt, diese Hinhaltetaktik, dieses Mal so, Mal so. Ansagen die nicht gehalten werden, idiotische Sprüche...
Du als Mensch brauchst einfach zumindest eine Minimal-Sicherheit! Das nicht einhalten von Abmachungen empfinde ich als demütigend, mal ist ja ok, doch als Dauerberenner zehrt es an einem. Es verletzt und hat nix mit Eifersucht zu tun! Wahrscheinlich hat dein Instinkt besser funktioniert als du und daher deine Unruhe.
Ob er wirklich kein Vertrauen zu dir hat, sei mal dahingestellt. Ich nehme ihm das nicht ab! Meiner Ansicht nach will er seinen Freiraum haben und dafür ist ihm jede Ausrede gut. Lass dich von dem Idioten nicht einwickeln, behalte einen klaren Kopf, sonst läufst du wirklich verwirrt durch die Landschaft. Ich traue ihm auch zu, dass er seine angebliche Eifersucht nur gespielt hat, frag mich nicht warum, wahrscheinlich läuft das alles unter:"Ich brauche meine Freiheit." oder ähnlichen Quark. Es hindert ihn ja niemand daran frei zu leben, so what?

Also letztendlich helfen kannst du dir nur selbst, indem die diesem Kraft und Liebe kostenden Wahnsinn aufgibst und für dich sorgst.
LG


Danke..
ich weiß das ich für mich sorgen muss, aber ich schaffe es nicht. Ich habe schon sooft versucht aber irgendetwas hindert mich...

ist er nicht da, bin ich unruhig und rastlos... denke immer an ihn und was er wohl gerade macht! es macht mich wahnsinnig! Ich will das nicht aber ich kann es nicht abstellen! Warum kann ich das nicht????

ich glaube schon das er ernsthaft eifersüchtig ist... andererseits sagt er ja auch das er mit diesem letzten halbverlassen meinerseits nicht klarkommt, das das bei ihm ach so tief sitzt und er auch nicht so richtig weiß ob es das mit uns noch bringt... dann wieder heißt es er liebt mich usw.!

Mal ganz davon abgesehen das er ein heidentheater darum macht das ich mit nem typen per sms geschrieben habe, obwohl unser "Streit" ja erst ein zwei Tage her war... Freundlicher erinnerungen daran das er im Sommer nach 2 Tagen mit ner anderen im Bett war prallen an ihm ab: "fang nicht wieder damit an"
na super! und ich mach mir n kopf... ich bin doch irre,oder???

lG
P.

Gefällt mir

28. Dezember 2008 um 16:27
In Antwort auf princessa0909

Danke..
ich weiß das ich für mich sorgen muss, aber ich schaffe es nicht. Ich habe schon sooft versucht aber irgendetwas hindert mich...

ist er nicht da, bin ich unruhig und rastlos... denke immer an ihn und was er wohl gerade macht! es macht mich wahnsinnig! Ich will das nicht aber ich kann es nicht abstellen! Warum kann ich das nicht????

ich glaube schon das er ernsthaft eifersüchtig ist... andererseits sagt er ja auch das er mit diesem letzten halbverlassen meinerseits nicht klarkommt, das das bei ihm ach so tief sitzt und er auch nicht so richtig weiß ob es das mit uns noch bringt... dann wieder heißt es er liebt mich usw.!

Mal ganz davon abgesehen das er ein heidentheater darum macht das ich mit nem typen per sms geschrieben habe, obwohl unser "Streit" ja erst ein zwei Tage her war... Freundlicher erinnerungen daran das er im Sommer nach 2 Tagen mit ner anderen im Bett war prallen an ihm ab: "fang nicht wieder damit an"
na super! und ich mach mir n kopf... ich bin doch irre,oder???

lG
P.

Nein,
du bist nicht irre! Mein Weg aus dem Dilemma war nach sechs Jahren Beziehung einfach wegzubleiben. Alles andere wäre Quatsch gewesen. Man merkt doch, ob der andere wirklich will oder nicht. Und nach zwei Tagen mit einer anderen im Bett läuft bei mir unter voll Tilt. Nix geht mehr, ente, trente, Feierabend.

Ich habe mich an dem Abend ganz friedlich verabschiedet. Meine vorherige Frage an ihn war: "Möchtest du, dass ich hier bleibe?", keine Reaktion, er lag ihm Bett und guckte TV. Ich gab ihm einen Kuss auf die Stirn und wünschte ihm guten Schlaf und ging. Das wars. Da ich noch Wohnungsschlüssel hatte, holte ich meine Sachen nach und nach, in sechs Jahren sammelte sich etliches an. Doch dies ist nun auch acht Monate her. Nur noch eine mail seinerseits, dass er den zweiten Autoschlüssel haben wolle. Hat er per Bekannten bekommen und das wars,

Das mit der Trauer , nach sechs Jahre kein Wunder, machte ich mit mir, meinen Tränen und guten Freunden ab.
Doch jeder hat seinen eigenen Weg. Nix desto trotz, halte ich für dich etwas Abstand von ihm für sinnvoll, damit du etwas zur Ruhe kommst und deine Engergie in die für dich lebensnotwendigen Aktionn wie Job, Uni etc. kanalisieren kannst. Denn das Leben auf den anderen Ebenen geht ja weiter. Ist ja nicht so, das dein Vermieter dir die Miete erlässt oder du im Supermarkt für umsonst einkaufen kannst weil du gerade Liebeskummer- und stress hast.
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Gewalt in einer Beziehung?

    3. Juli 2007 um 18:37

  • da läuft doch was verkehrt... oder???

    26. Mai 2009 um 14:39

  • Ich bin verwirrt! -wieso ist es jetzt so anders???

    11. Mai 2009 um 18:55

  • nur F****beziehung oder mehr... ????

    27. März 2009 um 11:53

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen