Forum / Liebe & Beziehung

Ich glaube ich übertreibe mit meinen Gefühlen...

Letzte Nachricht: 16. Dezember 2011 um 13:35
A
an0N_1302394799z
16.12.11 um 12:33

Hallo Leute,

ich bin momentan sehr mit mir selbst am kämpfen und hoffe das ich etwas rat bei euch finde.
Dann fang ich mal von vorne an.

Ich bin momentan in einer sehr frischen Beziehung und bin auch überglücklich darüber. Wir sind jetzt seit dem 26.10 zusammen und haben fast jeden Tag miteinander verbracht außer am anfang in den ersten zwei Wochen. Wir beide arbeiten bis ca 17 Uhr und danach fahr ich nach Hause geh duschen und danach zu ihr. Hab in den letzen 1,5 Monaten auch bis jetzt jeden Tag bei ihr geschlafen. Bis hierhin ist alles super schön. In der Zeit haben wir uns auch täglich in der Zeit in der wir uns nicht gesehen haben mit SMS überschüttet.

So seit dieser Woche hat sie mich dann drauf angesprochen das wir langsam wieder in unser altes Leben zurückfinden müssen. Sie meint damit das sie jetzt auch mal Zeit braucht um sich wieder mit ihren Mädels zu treffen oder um halt mal wieder in ruhe zu Hause aufzuräumen.
An sich ist das ja auch alles okay aber für mich war das irgendwie wie ein schlag gegen den Kopf.

Ich habe seitdem mir angefangen gedanken zu machen ob sie mich vllt doch nicht haben will und bereits von mir gelangweilt ist. Ich weiß ja das das total übertrieben ist aber ich bekomm diese Gedanken nicht aus dem Kopf. Sie sagt mir jeden Tag wie gern sie mich hat und auch vermisst wenn wir uns nicht sehen und das alles in Ordnung ist. Jedoch ich Idiot zerbreche mir jeden Tag den kopf darüber das ich sie verlieren könnte. Unteranderem ist mir aufgefallen das wir auch nicht mehr soviel SMS schreiben aber das ist doch normal oder nicht?

Ich hab sie vor 2 Tagen darauf angesprochen und sie hat mir nur gesagt das sie halt ihre Freundininnen nicht vernachlässigen will aber es alles in Ordnung ist und sie mit mir überglücklich ist. Also mach ich mir da wohl umsonst sorgen. Mittlerweile wenn es mir so geht versuch ich es ihr nicht zu zeigen, da ich damit wohl auch eine Beziehung kaputt machen kann wenn ich zu sehr klammere.

Wollte mal von euch hören wie ihr darüber denkt und ob ich was dagegen tun kann, weil diese Frau ist die erste Frau bei der ich mir vorstellen kann das es was langfristiges werden kann. Dieses gefühl hatte ich noch bei keiner meiner Ex.

Vllt noch als Info wir beide sind 23 und sie ist jetzt ca 3 - 4 Jahre Single gewesen. Sie meint sie müssen sich auf das alles erstmal wieder Einstellen.

Mehr lesen

O
olcay_12054629
16.12.11 um 12:46


Ich kann dich beruhigen!
Mir ging es genau wie deiner Freundin, aber ich hab meinen Freund deswegen kein bisschen weniger geliebt.
Und wir sind jetzt schon 1 1/2 Jahre zusammen.
Besonders wenn man lange single war, dann braucht man auch mal zeit für sich. Deswegen liebt man seinen Partner aber auch kein bisschen weniger.
Du solltest ihr übrigens auch mal absagen oder auch was ohne sie planen, sonst könntest du lanweilig wirken

Gefällt mir

O
olcay_12054629
16.12.11 um 13:17


Ich meinte es eher so das er nicht 7 Tage die Woche 24h zeit für sie haben sollte, sondern auch mal mit Freunden unternehmen soll.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1302394799z
16.12.11 um 13:35

Danke
Ja ihr habt ja alle recht und eigentlich weiss ich ja das alles okay ist. Jedoch ist dieses Gefühl der Anagst manchmal einfach stärker und dann mach ich mir sorgen und bekomm dadurch total schlechte Laune und kann an nichts anderes mehr denken als daran was sie macht und sie mich verlassen könnte

Ich wünschte ich könnte das einfach abstellen da ich weiss, das sie mich dadurch ja nicht weniger mag. Ach das ist alles so kompliziert obwohl ich die Zeit lieber nutzen würde um es zu genießen das ich mit dieser wundervollen Frau zusammen bin.

Gefällt mir