Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube ich liebe meinen chef

Ich glaube ich liebe meinen chef

22. Oktober 2011 um 12:14

Hallo, also natürlich habe ich hier schon einige themen mit viel Interesse gelesen und auch zugleich viele paralelen gefunden. Trotzdem brauche ich jetzt einmal ein Forum indem ich mich ausreden kann. Ich arbeite sehr innig mit meinen Chefs zusammen, nunja wie er gehöre ich zudem Leitungsteam, nur leider stehe ich eine Stufe unter dem Mann umdem sich derzeit meine ganzen Gedanken drehen... Er hat vor ca. einem halben Jahr bei uns angefangen und er ist rein äußerlich überhaupt nicht mein Typ, so konnte ich auch immer ganz locker freundschaftlich an die Sache rangehen, da wir in letzter Zeit sehr nah miteinander gearbeitet haben ist unser Verhältnis natürlich auch gewachsen... Ich habe Seiten an ihm kennengelernt die einfach diesen wow Faktor besitzen. Er hat mir gezeigt was innerliche Schönheit heißt..Wir lachen über alles wir sind wirklich eine Wellenlänge das fängt an vom Führungsstil bis über den Humor... oh gott mir war am Anfang auch überhaupt nicht bewusst das ich ihn "so sehr " mag, als meine Freundin mir dann irgendwann knallhart ins gesicht gesagt hat sag mal du hast aber schon mehr gefühle für .... als du dir selber eingestehst ? Und da wurde es mir erst bewusst und seitdem moment kreisen alle gedanken nur noch um ihn.... Ich suche seine nähe wie noch nie und er erwiedert das er berührt mich immer ganz sanft und schaut mir in die Augen... nun wie immer er ist verheiratet und 22 jahre älter... Ich bin natürlich nicht so naiv zu glauben das er seine Frau für mich verlässt und das will ich auch gar nicht ich möchte nicht an einem Eheaus Schuld sein... Nunja um zu den Fakten zu kommen letzte Woche war wieder ein riesen Problem und Stress und wir saßen bei ihm im Büro und ich konnte nicht mehr hab geheult ( bei ihm kann man das ) er hat mich in den Arm genommen was er immer mal tat ich aber nie so sehr wollte wie in der jetztigen Situation und dann sagte er wir schaffen das und wenn ich dich 20 Jahre eher kennengelernt hätte, wäre heute alles anders und dann küsste er mich ich genoss es war aber so schockiert das ich aufsprung meine Tasche nahm und das Büro verließ... Zuhause war ich glücklich und tiefst traurig zugleich... Am nächsten Tag ging ich mit Magenschmerzen zur Arbeit ich betrat den Betrieb und er fing mich sofort ab, er wollte sich entschuldigen.. Mir schießen die Tränen in die Augen und er zerrte mich in sein Büro... Ich habe ihm dann alles gestanden und habe ihm gesagt das ich alles für einen erneuten Kuss tun würde das ich ihn Liebe...das ich aber keine Geliebte sein wolle und nicht wollen würde das er sich von seiner Frau trennt. Er sagte nur er gebe mir 4 Wochen Zeit um mich zu entscheiden ob ich ihn will ganz... und ob er sich dann auch auf mich verlassen könne ich während der Scheidung zu ihm stehen würde.. und das eventuell ein Arbeitsplatzwechsel für uns sein müsste... Gestern hatte er seinen letzten Arbeitstag er rief mich in sein Büro küsste mich und sagte er habe jetzt 10 Tage Urlaub in denen wir uns klar werden müssten ob die Gefühle von beiden Seiten echt sind und auch auf dauer bestehen würden und dann ging er.... Was soll ich tun?

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 18:43

Schade das keiner einen Tipp übrig hat...
Ich hätte mich sehr über eure Antworten Tipps und ja sogar Ratschläge gefreut und hab jeden Tag geschaut, aber natürlich kann ich euch verstehen die Themen ähneln sich sehr... aber das sovielen Frauen das gleiche Schicksaal mit sich herum tragen gibt mir Kraft denn ich fühle mich momentan wie in einem schlechten liebesfilm indem die Arbeitnehmerin ihren Chef anhimmelt...In den letzten Tagen habe ich viel über meine Situation nachgedacht und in manchen momenten musste ich über meine Rosarote sichtweise wirklich den Kopf schütteln... Zeitweise schäme ich mich für meine Gefühle... Und in anderen momenten stelle ich mir vor wie er vor meiner Tür mit gepackten Sachen steht... es ist doch komisch wie einen solch eine Situation aus den eigenen Bahnen wirft....Ich habe alles für meinen Job getan eine 70 80 stunden Woche war nicts um diesen Posten zu erreichen und nu riskiere ich alles für diese klitzekleinen Momenten mit ihm.. ist es das Wert? Wahrscheinlich nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 13:32

Ja da scheinst du schon recht zu haben...
hätte ich es mir aussuchen können hätte ich es abgewehrt... ja es scheint er steht zu mir aber ich weiß nicht ob ich ihm das alles glauben kann und schon der zeifel daran ob ich ihm das glauben kann weckt in mir zweifel an uns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 9:51

So..
er sollte aussem Urlaub wieder kommen aber nein er hat sich krank schreiben lassen gleich 2 wochen und wie es auch sein sollte endet sein krankenschein andem Tag wo ich in den Urlaub gehe.. Zufall oder reinste berrechnung ich glaube er geht mir aussem Weg, er geht nicht ans Telefon nichts... das zu dem Thema er steht zu mir

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper