Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube ich habe einen Versager geheiratet

Ich glaube ich habe einen Versager geheiratet

27. Oktober 2009 um 21:10 Letzte Antwort: 28. Oktober 2009 um 9:19

Ich krieg wirklich bald die Krise! Mein Mann kann garnichts! Nein wirklich garnichts! Er hat keine Talente, Begabung, Hobbys - NICHTS! Er hat keinen richtigen Job, er kann nochnichtmal autofahren!!! Ich weiß garnicht wie er den Führerschein bekommen hat...

Ich kann nicht mehr - alles, aber wirklich alles bleibt an mir hängen. Ich muss alles machen, Geld verdienen, Haushalt, Behördengänge, irgendwelche Telefonate (und wenn es nur der Pizzaservice ist!)!!! Ich hab kein Bock mehr.

Aber wisst ihr was das komische ist? Ich kann mich nicht trennen von ihm... Er tut mir Leid... Ich weiß einfach, dass dieser Mensch ohne mich nicht überleben kann.

Das alles soll jetzt nicht arrogant oder überheblich rüberkommen - aber es ist wirklich alles so. Ich weiß garnicht, was ich noch machen soll. Wie ich ihn zu etwas aufmuntern kann, wie ich noch helfen kann ihm einen Job zu suchen.

Was meint ihr? Kann mir irgendwer helfen?

LG

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 21:12

?
Warum hast du ihn geheiratet? Wie lange kanntet ihr euch vorher? War er schon immer so oder hat er sich in der letzten Zeit veraendert? Du wirst doch etwas an ihm gefunden haben um dich zur Heirat zu entschliessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:14

Ist dir das erst...
Ist dir dieses erst aufgefallen als du ihn geheiratet hast???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:15
In Antwort auf doreen_12881234

?
Warum hast du ihn geheiratet? Wie lange kanntet ihr euch vorher? War er schon immer so oder hat er sich in der letzten Zeit veraendert? Du wirst doch etwas an ihm gefunden haben um dich zur Heirat zu entschliessen...

Alsoooo
wir hatten ne Fernbeziehung über 3000 km 3 Jahre lang! Ja, ich weiß, dass ich hohl bin und bescheuert und alles mögliche noch dazu! Aber ich habe diesen Mann wirklich geliebt und um vorher nochmal klar zu stellen, ich bin mir gaaanz sicher, dass er mich auch liebt. Im Ernst.

Naja, ich glaub ich kannte ihn halt nicht wirklich gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:16
In Antwort auf nada_12876341

Ist dir das erst...
Ist dir dieses erst aufgefallen als du ihn geheiratet hast???

Siehe weiter unten
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:21

Ok, ihr scheint nicht alle Beiträge zu lesen
Nochmal: wir hatten 3 Jahre eine Fernbeziehung über 3000 km. Ich weiß, dass ich bescheuert bin und dumm und naiv! Dass braucht ihr mir nicht mehr zu sagen! Aber ich habe diesen mann geliebt und habe ihn halt in dieser zeit nicht richtig kennen gelernt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:26

Nein, ich bin verzeiweifelt...
Nee, wirklich. Wir haben uns nicht gerade eben gestritten oder so. Das ist Tatsache so. Ich kann mittlerweile nicht mehr wirklich dagegen ankommen. Ich machs dann halt einfach und denk mir "bevor ich ne laange diskusion starte, mach ich es lieber selber"

Aber das mit dem autofahren macht mich echt aggresiv muss ich schon sagen. FAST JEDER Mann steht auf Autos und fahren usw. Nur meiner nicht! Wir tuckern im 1. GANG durch unsere Ortschaft!!!! Wahnsinn!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:29

Ich habe ihm 2 Deutschkurse finanziert!
Er kann es, ich weiß es. Wenn ich ihn auf Deutsch anspreche versteht er alles und antwortet mir auch relativ gut. Er ist seit 4 Jahren in Deutschland.

Nee, Liebe ist wirklich nicht mehr viel da. Ich kann mich aber auch nicht mehr wie eine Frau fühlen. Ich bin wirklich 24 Stunden beschäftigt (ja, auch in meinen träumen = ich glaub ich bin mittlerweile auch psychisch krank).

Ich habe nur noch Mitleid mit ihm. Aber wenn ich Trennungsgedanken pflege, dann steigen bei mir komischerweise immer Gedanken und Bilder mit den wenigen glücklichen Tagen unserer Beziehung auf. Ach ich weiß nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:35

Und wie mach ich das mit einem Job?
Irgendwann in meinem Leben will ich nämlich auch Kinder. Aber er kriegt ja nichts gebacken. Er hat keine Interessen, garkeine. Er kann nicht besonders gut mit Holz, Metall, Elektronik, mit nichts kann er umgehen. Das bischen was er jetzt kann - Möbel nach Anleitung zusammen bauen, habe ich ihm mit größter Mühe beigebracht. Oder zum Beispiel einen Nagel an die Wand machen usw usf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:40

Ich hab ihm einmal gesagt, dass ich nicht mehr kann.
Er hat sich zwar ne Zeit lang "bemüht", aber er kann ja fast auch nichts dafür. Ich mein, wenn er nun wirklich keine Begabung hat? Mir geht es nicht darum, dass er romantisch ist, sich die ganze zeit nur um mich kümmert oder sowas. Ich will nur einen Mann an den ich mich auch mal anlehnen kann. Der mir einige Aufgaben im leben abnimmt.... Mehr will ich garnicht. Keinen einzigen weiteren Anspruch...

Ja, damals war alllleeees super! Weil ich die dunkelrosarote Brille anhatte und nichts sehen konnte. Ich hab nur darauf geschaut, wie oft er "ich liebe dich" sagt. Alles andere war unwichtig - hauptsache er liebt mich. Aber Liebe allein reicht halt doch nicht.

Wenn ich mich von ihm trennen würde, müsste er zurück in sein Land. Er hat hier auch keine Familie oder Freunde.

Also tierisch genervt bin ich allemale, aber ich weiß nicht ob noch Liebe da ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wie sich Liebe anfühlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:42
In Antwort auf zitronenkuchen2

Und wie mach ich das mit einem Job?
Irgendwann in meinem Leben will ich nämlich auch Kinder. Aber er kriegt ja nichts gebacken. Er hat keine Interessen, garkeine. Er kann nicht besonders gut mit Holz, Metall, Elektronik, mit nichts kann er umgehen. Das bischen was er jetzt kann - Möbel nach Anleitung zusammen bauen, habe ich ihm mit größter Mühe beigebracht. Oder zum Beispiel einen Nagel an die Wand machen usw usf...

Du
meinst, er kriegt es auch nicht hin Kinderchen zu backen

hui, was hast Du Dir denn da an Land gezogen *frechesGrins*

Erklär ihm das nochmal in Ruhe mit dem Nageln, äh sorry, Nagel Vielleicht fährt er ja dann auch schneller durch Ortschaft als im ersten Gang *grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:44
In Antwort auf klytik_12643119

Du
meinst, er kriegt es auch nicht hin Kinderchen zu backen

hui, was hast Du Dir denn da an Land gezogen *frechesGrins*

Erklär ihm das nochmal in Ruhe mit dem Nageln, äh sorry, Nagel Vielleicht fährt er ja dann auch schneller durch Ortschaft als im ersten Gang *grins*

Das ist nicht witzig.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:47

Ach so
dein Typ is Nicht-Europäer... Na, dann hat er einfach ne andere Mentalität. Das ist natürlich dann ein Stück schwieriger. Der is einfach ne andere Gangart gewöhnt als Du...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:49
In Antwort auf zitronenkuchen2

Das ist nicht witzig.
.

Sorry
manchmal geht meine Art mit mir durch...

aber ich hab ja schon gesagt, dass Dein Typ hat einen anderen Anspruch an eine Beziehung als Du als moderne Europäerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:49
In Antwort auf klytik_12643119

Ach so
dein Typ is Nicht-Europäer... Na, dann hat er einfach ne andere Mentalität. Das ist natürlich dann ein Stück schwieriger. Der is einfach ne andere Gangart gewöhnt als Du...

Ich bin theoretisch auch nicth-Europäerin...
aber hier geboren und aufgewachsen und ich gehöre auch größtenteils zu Germany.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:54

Das ist es ja:
Er KANN wirklich nichts. Wirklich. Er kann wahrscheinlich garnichts dafür. Ich mein klar war ich auch viel zu nachsichtig mit ihm. Ich habe mir immer gedacht "er hat niemanden hier, er kann die sprache nicht, er fühlt sich alleine" Also was mach ich? Ich geb mich komplett auf für ihn. Ich habe niemanden mehr, hatte in relativ großes soziales Umfeld - nichts ist mehr übrig geblieben. Ich habe alle Menschen in meiner Umgebung verloren wegen ihm. Und er schafft es nicht mal soviel geld ins haus zubringen, dass wir überleben könnten.

Achja, und allzu geistreiche Gespräche führen geht auch nicht wirklich. Also mir fehlt es an allen Ecken und Kanten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:56

Nochmal: wir hatten ne Fernbeziehung.
Weitere Infos: siehe unten.

Aber du hast schon recht, ich war auch nachsichtig mit ihm. Und jetzt hab ich die Kacke am Dampfen. Ich verarsch mich ja schon selber. Oh mein Gott, wie weit bin ich nur gesunken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 21:59

Also ich will ja auch nicht, dass er alles macht.
Aber nur ein wenig, auch wenn es nur seelische Unterstützung ist...

Auf Arbeitsamt war ich schon oft. Nicht falsch verstehen, nicht um den Staat anzupumpen (ich hol mir ganz sicher nicht einen Mann, der ihr mir dann finanziert = wir kommen mit meinem Lohn relativ gut zurecht.)

Es klappt nichts: Ich hab schon ganz normal mit ihm geredet, Wutanfälle hatte ich auch schon, abwechselnd Heul- und Lachkrämpfe, ich habe mit Selbstmord gedroht. Aber es hilft nichts. Fazit: Er kann wahrscheinlich wirklich nichts dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 22:00
In Antwort auf zitronenkuchen2

Ich bin theoretisch auch nicth-Europäerin...
aber hier geboren und aufgewachsen und ich gehöre auch größtenteils zu Germany.

Naja,
es ist ein Unterschied, wenn Du von Kindheit an die Modernität, die hiesige Auffassung kennst als wenn er es erst seit ein paar Jahren erlebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 22:03
In Antwort auf klytik_12643119

Naja,
es ist ein Unterschied, wenn Du von Kindheit an die Modernität, die hiesige Auffassung kennst als wenn er es erst seit ein paar Jahren erlebt

Ich wollt damit nur sagen,
dass ich auch seine Umstände kenne und auch teilweise ihn verstehe. Aber es geht ja grundsätzlich nicht darum, von wo er kommt - dass er nämlich talentfrei ist hat glaub ich nichts mit seiner Herkunft zutun ==> da viele, fast sogar alle seiner Landsleute sehr wohl Auto fahren können. Nur eben er nicht.

Ps. Ich kann sehr gut auto fahren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 22:06

Ich muss jetzt ins Heia!
Hatte einen sehr anstrengenden Tag, den ich morgen wohl auch haben werde.

Ich werd mich morgen nochmal melden.

Danke bis jetzt wegen euren Antworten und Aufmunterungsversuchen.

Wunderschöne Träume!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 8:47

Also ich hab gestern nochmal darüber nachgedacht...
und muss entschuldigend für ihn auch sagen, dass er so gut wie nichts von seiner Familie mitbekommen hat auf sein Leben. Er musste immer nur für die Schule lernen, damit er später was richtiges studieren kann. Seine Mutter hat ihm teilweise die Brote geschmiert und hätte ihn ja schon fast gefüttert. Ich musste zum Beispiel auch immer mithelfen, wenn mein Vater was am Haus gemacht hat, allgemein wurde ich sehr früh auf Selbstständigkeit erzogen.

Naja, das alles hilft mir jetzt rein garnichts. Ich weiß, dass ihr mir auch nur sagen werden "entweder durchziehen, oder trennen". Aber ich hab weder die Kraft es durchzuziehen, noch kann ich mich trennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 8:49

Er ist 24 Jahre alt
und kommt aus der Türkei. Aber mit Mentalität hat das wirklich nichts zu tun. Ich mein, seine Freunde dort und auch Verwandte machen alle etwas, viele studieren, machen eine Ausbildung usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 8:58

Ja, ist echt alles scheiße!
Also, er ist 24, ich 23. Naja, auf Arbeitsamt waren wir schon oft, aber die wollen uns nicht wirklich weiterhelfen. Ist ja auch irgendwie verständlich, wenn se Fragen: "in welche Richtung wollen Sie denn gehen" und von meinem Mann ein ganz großes "ÄÄÄÄHHHHMMMM, keine Ahnung" kommt...

Ich bin daran Schuld, dass ich keine Freunde mehr hab, klar. Weil ich ihn nicht alleine lassen wollte. Meine Telefonate spielten sich zwischen meinen Freunden ungefähr so ab:

Sie/ER: Hey wollen wir heute etwas unternehmen?
Ich: Ähhhh, es ist so... Ich habe... Naja, ich habe FUßPILZ! Ist ansteckend! Ich kann nicht aus Haus!!!
Sie/Er: Ohhh, du arme. Na dann, gute Besserung.

Oder so:

Sie/Er: Hey, wollen wir heute nen Kaffee trinken gehen?
Ich: Ähhhmmmm, da ist ein Flugzeug bei mir in die Wohnung!!! Ich glaub es war Bin Laden!!! Ich werde jetzt verhört...
Sie/Er: Ahhhhhaaaaa....

Und so, hat man dann bald keine Freunde mehr. Verständlich.

Landsleute hama hier net. Wir wohnen nicht in so ner typischen Ghetto mit hohen Ausländeranteil, sondern eher aufm Land.

Danke für deine aufmunternden Worte. Ein bischen hilft das ja doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:00

Das weiß ich jetzt auch.
Aber damals war ich ja selbst eine Jüngelinchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2009 um 9:19
In Antwort auf zitronenkuchen2

Also ich hab gestern nochmal darüber nachgedacht...
und muss entschuldigend für ihn auch sagen, dass er so gut wie nichts von seiner Familie mitbekommen hat auf sein Leben. Er musste immer nur für die Schule lernen, damit er später was richtiges studieren kann. Seine Mutter hat ihm teilweise die Brote geschmiert und hätte ihn ja schon fast gefüttert. Ich musste zum Beispiel auch immer mithelfen, wenn mein Vater was am Haus gemacht hat, allgemein wurde ich sehr früh auf Selbstständigkeit erzogen.

Naja, das alles hilft mir jetzt rein garnichts. Ich weiß, dass ihr mir auch nur sagen werden "entweder durchziehen, oder trennen". Aber ich hab weder die Kraft es durchzuziehen, noch kann ich mich trennen...

Es
ist leider immer eine schwere Entscheidung - entweder mit jemandem oder ohne diesen Menschen. Ein freundschaftliches Arrangement käme da wohl nicht in Frage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen