Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube ich hab es versaut

Ich glaube ich hab es versaut

10. Februar 2016 um 9:31 Letzte Antwort: 10. Februar 2016 um 17:56

Hallo an alle Leser,

ich will jetzt mal was loswerden....Ich bin erst seit kurzem hier und mich belastet so Einiges.

Ich bin mit meinem Partner seit ca. 2 1/2 Jahren zusammen. Er ist Asiate (dass mal hier gleich damit wir den Hintergrund besser verstehen). Er sieht sehr gut aus, da er Leistungssportler ist und es fehlt und hinsichtlich des Sexlebens auch nichts. - War nie besser.

Ich habe ihn aber betrogen. Und ich fühle mich immens schlecht, es war leider nicht das erste mal. Was mich manchmal an meinem eigenen Menschenverstand zweifeln lässt. Weil es mir nicht mal Spass gemacht hat.

Ich schaue gerne mal einem hübschen Kerl an, (wer tut das nicht?) - aber dabei sollte es ja dann auch bleiben.

Und ich bin verzweifelt warum - ob ich ihn liebe? JA, wir haben viele gemeinsame Höhen und Tiefen durchgemacht, auch durch unseren kulturellen Hintergrund - Welcher das erste Jahr von Beziehung für mich zur Hölle gemacht hat.

Im Ersten Jahr gab es einige Situationen in denen ich dachte er würde mich betrügen wollen - ich habe bis heute jedoch nicht die Bestätigung und ich bin auch sicher, dass nichts passiert ist, jedoch habe ich irgendwie die Befürchtung, dass ich damals so einen Knacks wegbekommen habe, dass ich es so gesehen "heezahlt" habe, ich weiss es klingt furchtbar und er hat das absolut nicht verdient!!! Nach all dem Mist den wir im ersten Jahr durchgemacht haben, hat er eine 180 Grad Wendung gemacht und ich weiss, ich werde wirklich geliebt..

Ich werde und kann es Ihm nicht sagen. Es reicht wenn ich mit den Schuldgefühlen leben muss, ihn möchte ich nicht unnötig "traumatisieren"....


Aber ich muss mich ändern...aber wie?
Ich habe bereits angefangen nicht mehr auszugehen, keine Bestätigung von anderen zu suchen sondern mich um mich und mein Seelenwohl zu kümmern.


Hat vielleicht jemand einen Rat? Vielleicht auch jemand der in einer gemischten Beziehung ist und dadurch auch den Unterschied und Kommunikation kennt.

Ich würde mich sehr freuen....

und bitte keine Hasstiraden, die helfen nämlich keinem!

Mehr lesen

10. Februar 2016 um 13:30

Hallo
---Und ich bin verzweifelt warum - ob ich ihn liebe? JA, wir haben viele gemeinsame Höhen und Tiefen durchgemacht,---

Also ist das den Verständnis von liebe ?
Das ist die Art wie man deiner Meinung nach mit einem Menschen umgeht den man liebt ?
Man betrügt und belügt ihn ?

---Ich werde und kann es Ihm nicht sagen. Es reicht wenn ich mit den Schuldgefühlen leben muss, ihn möchte ich nicht unnötig "traumatisieren"....---

Och hör doch auf, dieser Mist ist ja wohl lächerlich und leicht zu durchschauen.
Aus Angst vor den Konsequenzen deines Handelns sagst du nichts, lügst und verheimlichst du weiter, spielst ihm weiter die ehrliche treue Freundin vor.
Da dir selber klar ist wie verlogen und scheiße dein verhalten ist, kommst du jetzt mit dem typischen Mist daher, du bist ja nur weiter unehrlich weil du ihm nicht schaden willst, ja klar.
Das kannst du gerne dir selbst einreden um dich noch im Spiegel anschauen zu können, hier ist aber jeden klar wie es wirklich ist.

Du suchst wohl einfach nach Bestätigung, die kann dir anscheind ein Mann alleine nicht geben, reicht dir nicht.
Du solltest dich erst mal trennen, deine Probleme aufarbeiten, und wenn du denn wirklich bereit für eine Beziehung bist kann man ja mal schauen, aber so, ne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2016 um 15:10
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
---Und ich bin verzweifelt warum - ob ich ihn liebe? JA, wir haben viele gemeinsame Höhen und Tiefen durchgemacht,---

Also ist das den Verständnis von liebe ?
Das ist die Art wie man deiner Meinung nach mit einem Menschen umgeht den man liebt ?
Man betrügt und belügt ihn ?

---Ich werde und kann es Ihm nicht sagen. Es reicht wenn ich mit den Schuldgefühlen leben muss, ihn möchte ich nicht unnötig "traumatisieren"....---

Och hör doch auf, dieser Mist ist ja wohl lächerlich und leicht zu durchschauen.
Aus Angst vor den Konsequenzen deines Handelns sagst du nichts, lügst und verheimlichst du weiter, spielst ihm weiter die ehrliche treue Freundin vor.
Da dir selber klar ist wie verlogen und scheiße dein verhalten ist, kommst du jetzt mit dem typischen Mist daher, du bist ja nur weiter unehrlich weil du ihm nicht schaden willst, ja klar.
Das kannst du gerne dir selbst einreden um dich noch im Spiegel anschauen zu können, hier ist aber jeden klar wie es wirklich ist.

Du suchst wohl einfach nach Bestätigung, die kann dir anscheind ein Mann alleine nicht geben, reicht dir nicht.
Du solltest dich erst mal trennen, deine Probleme aufarbeiten, und wenn du denn wirklich bereit für eine Beziehung bist kann man ja mal schauen, aber so, ne.

Danke
Leto81, danke für deine ehrlichen und auch teilweise sehr abschätzigen Worte.

Das ist deine Meinung und die respektiere ich.

Leider trägt es wenig bei und lässt dich sehr latent aggressiv wirken. Vielleicht wurdest du schon einmal betrogen?

Falls ja dann tut es mir für dich aufrichtig Leid.

Aber ich bin der Meinung Fremdgehen hat viele Gründe auch wenn es immer verletzend ist. (Übrigens war ich auch schon auf der Seite des Betrogenen, also weiß ich auch wie sich das anfühlt.)

Ich will hier keine Hasstiraden und auch keinerlei abwertende Diskussionen heraufbeschwören.

Aber trotzdem danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2016 um 17:56
In Antwort auf daria_12133564

Danke
Leto81, danke für deine ehrlichen und auch teilweise sehr abschätzigen Worte.

Das ist deine Meinung und die respektiere ich.

Leider trägt es wenig bei und lässt dich sehr latent aggressiv wirken. Vielleicht wurdest du schon einmal betrogen?

Falls ja dann tut es mir für dich aufrichtig Leid.

Aber ich bin der Meinung Fremdgehen hat viele Gründe auch wenn es immer verletzend ist. (Übrigens war ich auch schon auf der Seite des Betrogenen, also weiß ich auch wie sich das anfühlt.)

Ich will hier keine Hasstiraden und auch keinerlei abwertende Diskussionen heraufbeschwören.

Aber trotzdem danke.

Hallo
Weder latent, noch subtil unterschwellig aggressiv, einfach nur direkt und ehrlich, da ein teil von dir aber weiß das ich recht habe, fühlst du dich einfach angegriffen, wohl weil du dich selbst nicht so sehen willst wie du jetzt bist.

Auch deine Abwehrhaltung bringt dich kein Stück weiter, wenn du nur positives hören willst kannst du dich einfach auf einer Seite für Seitensprünge anmelden und dein Thema dort eröffnen, da findest du denn reichlich Zuspruch.

Hier ist es wohl klar das dir auch einer aufzeigt wie falsch dein verhalten ist.

Du kannst gerne die von mir genanten Tatsachen ignorieren, wie das man jemanden den man liebt nicht belügt betrügt und ihm was vor macht, dass man erst mal seine Probleme aufarbeiten sollte bevor man sich auf eine Beziehung einlässt, und nur auf die positiven Zusprüche warten, deine Entscheidung.

Aber wenn es nur das ist was du willst, bitte.
Super so mach weiter so, Monogamie ist eh nur eine Illusion, keiner ist treu, wieso also du, belüge und betrüge ihn ruhig weiter, hat er bestimmt verdient, und klar liebst du ihn dennoch. (hilft dir das wirklich weiter ?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen