Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaube er betrügt mich...

Ich glaube er betrügt mich...

27. September 2006 um 12:34

mein freund und ich wir sind seit über 2 jahren zusammen. wir sind auch schon seit 1 1/2 jahren verlobt. ich hatte immer das gefühl er ist der richtige,hätte niemals dran geglaubt,er würde mich betrügen. er hat mir immer das gefühl gegeben,dass ich die richtige bin und er mich liebt. nach etwas über einem jahr beziehung ist es dann passiert-ich hab ihn betrogen... zwar nicht sexuell,ich habe einen anderen geküsst,doch für ihn war das schon schlimm genug. er ist bei mir geblieben,musste eine schwere zeit durchmachen,fing mit harten drogen an,um es zu vergessen. ich hab ihn auch immer unterstützt,hab mit ihm gesprochen. bis ich merkte,dass er sich mit anderen frauen ablenken wollte. ich war in seinem icq und sah,dass mehr als die hälfte der namen weiblich waren,darunter auch gute freundinnen von mir. er sprach mit seinen kumpels über diese mädchen,darüber,wie gern er mit ihnen schlafen würde etc. ich hatte nie den eindruck,dass er auf andere frauen steht. da standen dinge,die sehr verletztend waren,er hatte die mädchen schon direkt gefragt,ob sie mit ihm schlafen würden. ich trennte mich von ihm.
kurze zeit darauf kamen wir wieder zusammen. ich hab es ohne ihn nicht ausgehalten. er entschuldigte sich für alles und versprach mir,es würde sich ändern.
er nahm keine drogen mehr,hörte auf zu chatten,alles war wunderbar. bis er anfing,mir wieder zu misstrauen. er war fest der überzeugung,ich würde mit meinem nachbarn schlafen,hätte dreier mit leuten,die ich noch nicht mal kannte. und ich konnte ihm nicht das gegenteil beweisen. trotzdem blieben wir zusammen und ich hoffte,er würde merken,dass ich ihm treu war. im gegenteil... eines abends saßen wir mit freunden zusammen und tranken. wir wollten auf die neue wohnung meines freundes anstoßen. aus langeweile nahm ich sein handy und las die mitteilungen im eingang. ich war geschockt,als ich las,wie eine meiner ehemals besten freundinnen ihm schrieb "ich würd dich jetzt auch gern sehen,hast du schon alles mit der wohnung klargemacht?" auch da hatte er sich rausgeredet und ich verzeihte ihm. kurze zeit später,in den osterferien,fuhren wir am ostersonntag zu meinen großeltern (das erste mal,das er meine großeltern kennenlernte). einen tag später las ich wieder eine sms von meiner "freundin" an meinen freund. sie hatten sich am ostermontag fetroffen und ich war so blöd,saß bei ihm zu hause und glaubte seine geschichten,er würde seine kumpels zum osterfeuer bringen. er reagierte total aggressiv,als ich ihn drauf ansprach,schmiss mich raus und es war vorbei mit uns. das war die längste zeit,die wir getrennt waren-fast 2 monate-und die schlimmste meines lebens. ich erfuhr von anderen leuten,dass er sich nun regelmäßig,fast täglich mit ihr traf,sie schon geküsst hatte und demnächst mit ihr schlafen wolle.
ich hatte selbstmordgedanken,habe seiner "neuen freundin" morddrohungen gemacht. ich war fertig mit der welt,ging zum psychiater,nahm beruhigungstabletten,um mich nicht ritzen zu müssen.
eines abends rief er mich an und sagte,er vermisst mich und er kann nicht ohne mich. wir trafen uns und redeten drüber. er meinte,er wollte sich nur an mir rächen. und er konnte nicht mit ihr schlafen,weil er mich noch liebt. wir kamen wieder zusammen,er brach den kontakt zu ihr ab. das ist jetzt fast 5 monate her. letze woche hatten wir ein langes gespräch,nachdem ich wieder neue nummern von anderen mädchen gefunden hatte. er gestand,dass er mir immernoch nicht vertraute. er wollte sich mit den anderen ein bisschen ablenken,nicht mehr. ich trennte mich von ihm,obwohl ich ihn noch liebe. ich weiß nicht weiter...

Mehr lesen

27. September 2006 um 13:23

Der benutzt Dein schlechtes Gewissen, um sich selbst alles zu erlauben...
Er nutzt Dein Gewissen sowie Deine psychische Verfassung ziemlich aus, finde ich. Es ist wohl besser für Dich, Du suchst Dir jemand anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 16:12
In Antwort auf boby1978

Der benutzt Dein schlechtes Gewissen, um sich selbst alles zu erlauben...
Er nutzt Dein Gewissen sowie Deine psychische Verfassung ziemlich aus, finde ich. Es ist wohl besser für Dich, Du suchst Dir jemand anderen.

Danke boby
danke für deinen beitrag. ich versuche zu zeit eine freundschaft zu ihm aufzubauen. ich meine,er ist ja nicht nur schlecht,sonst hätte das nicht 2 jahre lang gehalten.. es ist schwer ohne ihn. er vertraut mir jetzt auch. wir waren am grab seines toten vaters und ich hab vor ihm geschworen. es ist nur schade,dass er mir vorher nicht vertrauen konnte.
naja,trotzdem danke nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 16:43
In Antwort auf orly_11915423

Danke boby
danke für deinen beitrag. ich versuche zu zeit eine freundschaft zu ihm aufzubauen. ich meine,er ist ja nicht nur schlecht,sonst hätte das nicht 2 jahre lang gehalten.. es ist schwer ohne ihn. er vertraut mir jetzt auch. wir waren am grab seines toten vaters und ich hab vor ihm geschworen. es ist nur schade,dass er mir vorher nicht vertrauen konnte.
naja,trotzdem danke nochmal.

Ich denke nicht...
...dass er dir jemals wieder vertrauen kann! Das zeigt doch schon das ganze hin und her bei euch! Ich würde ihm noch nicht einmal die Schuld an der Misere geben. Das mangelnde Vertrauen in der Beziehung macht euch beide kaputt. Ihr solltet getrennte Wege gehen. An deiner Stelle würde ich auch nicht versuchen eine Freundschaft aufzubauen. Kümmer du dich erstmal um deine Nerven. Ich hab auch eine Beziehung hinter mir an der ich nervlich zerbrochen bin. Von Nervenzusammenbrüchen über tagtägliche Selbstmordgedanken bis zu Selbstmordversuchen und eine Zeit in einer geschlossenen Psychatrie habe ich alles durchgemacht. Ich habe ewig gebraucht um mich wieder unter Kontrolle zu kriegen und Freude an meinem Leben zu finden. Selbst heute noch kommt es vor, dass ich bei extremer Nervenreizung schnell einen Nervenzusammenbruch bekomme. Leider ist dann das Messer auch nicht mehr weit von meinen Handgelenken entfernt. Aber die Zusammenbrüche werden seltener und zwischendrinn kann ich seit langem wieder behaupten, dass es mir gut geht.
Es braucht sehr viel Zeit und noch mehr Kraft, die du nicht mit deinem Freund verschwenden solltest. Konzentrier dich auf dich selbst. Leb dein Leben ohne ihn.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft, die Zeit zu überstehen.

LG Suesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 17:45
In Antwort auf rhonda_12824088

Ich denke nicht...
...dass er dir jemals wieder vertrauen kann! Das zeigt doch schon das ganze hin und her bei euch! Ich würde ihm noch nicht einmal die Schuld an der Misere geben. Das mangelnde Vertrauen in der Beziehung macht euch beide kaputt. Ihr solltet getrennte Wege gehen. An deiner Stelle würde ich auch nicht versuchen eine Freundschaft aufzubauen. Kümmer du dich erstmal um deine Nerven. Ich hab auch eine Beziehung hinter mir an der ich nervlich zerbrochen bin. Von Nervenzusammenbrüchen über tagtägliche Selbstmordgedanken bis zu Selbstmordversuchen und eine Zeit in einer geschlossenen Psychatrie habe ich alles durchgemacht. Ich habe ewig gebraucht um mich wieder unter Kontrolle zu kriegen und Freude an meinem Leben zu finden. Selbst heute noch kommt es vor, dass ich bei extremer Nervenreizung schnell einen Nervenzusammenbruch bekomme. Leider ist dann das Messer auch nicht mehr weit von meinen Handgelenken entfernt. Aber die Zusammenbrüche werden seltener und zwischendrinn kann ich seit langem wieder behaupten, dass es mir gut geht.
Es braucht sehr viel Zeit und noch mehr Kraft, die du nicht mit deinem Freund verschwenden solltest. Konzentrier dich auf dich selbst. Leb dein Leben ohne ihn.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft, die Zeit zu überstehen.

LG Suesse

Kommt drauf an,wie stark deine nerven sind..
glaub mir,ich hab ziemlich starke nerven,hab bis jetzt jede große krise durchgestanden,ohne fremde hilfe,außer vlt meine tabletten. wenn es mir nicht gut geht und ich das gefühl hab,ich brauch zeit für mich,nehm ich sie mir auch. nur im mom brauch ich meinen freund sehr,weil er mich auch sehr stüzt. aber danke,kann verstehen,wie schwer es für dich war.. aber zu behaupten,er sei nicht schuld an detr sache,find ich falsch. ich war ja treu-er nicht und er gibt mir die schuld für alles,was passiert ist.
lg.bambi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 18:15
In Antwort auf orly_11915423

Kommt drauf an,wie stark deine nerven sind..
glaub mir,ich hab ziemlich starke nerven,hab bis jetzt jede große krise durchgestanden,ohne fremde hilfe,außer vlt meine tabletten. wenn es mir nicht gut geht und ich das gefühl hab,ich brauch zeit für mich,nehm ich sie mir auch. nur im mom brauch ich meinen freund sehr,weil er mich auch sehr stüzt. aber danke,kann verstehen,wie schwer es für dich war.. aber zu behaupten,er sei nicht schuld an detr sache,find ich falsch. ich war ja treu-er nicht und er gibt mir die schuld für alles,was passiert ist.
lg.bambi

Du schreibst doch selbst...
dass du deinen Freund betrogen hast (auch wenn's nur küssen war). Aber genau das war doch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat, oder?
Außerdem wenn du so starke Nerven hast, warum nimmst du dann Tabletten?
Ich will dich in keinster Weise angreifen. Aber du solltest dich nicht selbst belügen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 18:59
In Antwort auf rhonda_12824088

Du schreibst doch selbst...
dass du deinen Freund betrogen hast (auch wenn's nur küssen war). Aber genau das war doch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat, oder?
Außerdem wenn du so starke Nerven hast, warum nimmst du dann Tabletten?
Ich will dich in keinster Weise angreifen. Aber du solltest dich nicht selbst belügen...

Du hast ja recht..
..aber ich nehm diese tabletten meistens,weil ich am nächsten tag schule hab und nicht weiter nachdenken will. sonst würd ich die ganze nacht dasitzen und überlegen und wahrscheinlich nicht weiterkommen. ich will halt nicht,dass ich am nächten tag total verpeilt in der schule sitz,nichts mitbekomme und am ende auch noch im unterricht einschale-was mir schon oft passiert ist. ich bin jetzt auch sitzen geblieben deswegen und hab keine lust,das jahr nochmal wiederholen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 22:23

Was mich immer wieder erstaunt ist,
wie schnell und wie jung man sich heute verlobt, wie tief man sich in eine Beziehung einlässt, wie man auf einem solch wackeligen Gerüst steht und echt glaubt, dass es nicht zusammenfallen kann!
Mensch, Mädchen, wach auf!
Willst du echt einen Mann, der, nur weil du einen andern geküsst hast, harte Drogen nimmt, als deinen Begleiter durchs Leben?
Bist du bereit, dich über Handy und Computer über seine Gepflogenheiten zu informieren, weil Offenheit und Ehrlichkeit für euch wohl Fremdwörter sind?
Mach deine Schule zu Ende, lerne einen anständigen Beruf, peppe dadurch (und wenn du's so wirklich nicht schaffst, dann mit Hilfe einer Psychologin) dein Selbstwertgefühl auf, und küsse noch viele, viele Männer, bevor du dich fix bindest!
Geh deinen eigenen Weg, lass die Leute quatschen, such dir wahre Freunde und Freundinnen - du wirst sehen, es gibt DEN Mann auch für dich!
Aber dieser hier ist es mit absoluter Sicherheit nicht!
Viel, viel Glück
topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook