Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaub jetzt bin ich drüber weg

Ich glaub jetzt bin ich drüber weg

1. Juni 2007 um 0:55

ich hab hier schon öfter geschrieben
ich war knapp 6 jahre mit einem mann zusammen.für den ich durch die hölle gegangen bin.die ersten 3 jahre waren noch schön bis er zu seiner exfrau wieder zu zurück ging und 1 jahr später sind wir wieder zusammen gekommen nur 8 wchen später fing er an zu spielen zwischen mir und seiner exfrau.vor 2 jahren hatte ich deshalb einen selbstmordversuch hinter mir,weil ich nicht mehr aushielt.dann dind wir vor 1 jahr zusammen gezogen und nach 9 monaten zog er wieder aus wegen seiner exfrau und wieder spielte er zwischen ihr und mir deshalb nahm er sich ja ne eigene bude.ich bin nun in therapie.ich weiss noch nicht ob es was bringt.letzte woche hat er alle 2 tage hier geschlafenund auch mit mir und was ich nicht wußte die anderen tage im wechsel bei ihr bis ich nacktbilder von ihr in seinem handy fand.ich hab mich so geekelt.jetzt bin ich nur noch froh das raus ist ich krieg die bilder nicht mehr aus dem kopf und das hält mich total von ihm ab.ich hab nicht mal mehr sehnsucht nach ihm,was ich sonst immer hatte wenn er ging oder mal wieder zu ihr zurück gegangen ist.ich glaub jetzt hab ich es geschafft zu sagen icxh will ihn nicht mehr -ich weiss es war keine liebe sondern emotionale abhängigkeit

Mehr lesen

4. Juni 2007 um 15:50

Vielleicht kannst Du mir helfen
Hi,

ich möchte gerne soweit sein wie Du.

Ich bin über 3 Jahre fest mit Jemanden zusammen gewesen, davor und danach jeweils 6 Monate ein Hin- und Her. Erst wegen seiner Ex, sie ließ ihn nicht weg und er wollte kein Doppel, nun wegen einer Neuen und mir! Wir haben fast 2 Jahre zusammen gewohtn und über ein Jahr zusammen in einer nach unseren Wünschen gemacht Wohnung und es sollte weiter gehen. Seid Nov./Dez. wohne ich nicht mehr bei uns (mitlerweile seine Wohnung) und seid März hat er ne Neue.

Es ist soooooooooooooo schlimm für mich, fühle mich so ausgetauscht und das nach Allem, was er mir noch im eb. gesagt/geschrieben/zärtlich entgegen gebracht hat!

Wir arbeiten in einer Firma, ich sehe ihn also tgl., immer dann muss ich weinen, auch wenn ich weiß, mit ihm noch mal zusammen kommen, wäre tödlich für mich, denn ich könnte ihm nieeeeeeeee mehr vertrauen!

Wann und wie komme ich drüber hinweg, bin nur unterwegs und keine, die sich den Nächstbesten krallt.

Jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2008 um 21:55

"es war keine Liebe sondern emotionale Abhängigkeit"
diesen Satz hast du wohl vergessen. Damit ist
wahrscheinlich alles gesagt. Wie konntest du sehenden Auges in dein Unglück rennen? Erkennst
du denn, wie krank das ist. Hole dir ganz dringend Hilfe. Du wirst diesen Mann nicht ändern, sämtliche Veränderung beginnt bei einem
selbst.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram