Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich glaub er will nicht mit mir zusammenziehen

Ich glaub er will nicht mit mir zusammenziehen

19. August 2011 um 15:07

Hallo an Alle,

Ich habe ein Problem mit meinem Freund. Wir sind jetzt seit ca. 4 1/2 Jahren zusammen. Bisher hat sich das mit dem zusammen ziehen noch nicht wirklich ergeben, da wir beide Studenten waren. Ich wohne noch bei meinen Eltern und er in einer WG.

Jetzt ist es aber so, dass ich fast fertig bin mit dem Studium und danach auch schon eine feste Anstellung habe in der Stadt wo wir wohnen. Da ich schon länger genervt bin von der Wohnsituation habe ich meinen Freund schon im Frühjahr gefragt ob wir nicht Ende diesen Jahres zusammenziehen wollen und bis dahin noch etwas Geld sparen.

Damals hatte er das bejaht. Mittlerweile ist es so das er jetzt seit knapp einem halben Jahr arbeitslos ist und seit dem keinen Finger rührt. Also er schreibt keine Bewerbungen etc. Deshalb sind wir auch schon öfter in Streit geraten, weil ich so ein Verhalten nicht nachvollziehen kann. Mein Plan mit der gemeinsamen Wohnung steht nach wie vor, denn ich möchte unbedingt ausziehen.

Ich habe ihn schon öfter gebeten, doch mal mit den Bewerbungen anzufangen, da sich ja eine Wohnungseinrichtung auch nicht von alleine finanziert und ich es nicht einsehe alles allein zu bezahlen. Doch er rührt sich nicht....Ich habe ihn in den letzten Wochen öfter darauf angesprochen, ob er überhaupt noch Interesse hat mit mir zusammen zu wohnen. Er hatte das immer bejaht und mir versichert er würde bald anfangen sich zu bewerben. Das letzte Mal als er mir das versprochen hatte ist nun schon wieder einen Monat her. Seit dem ist wieder nichts passiert.

So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Nachdem ich es mit "in Ruhe reden" und streiten versucht habe, was ja nicht funktioniert hat habe ich die letzten zwei Wochen überhaupt nichts mehr gesagt und mich von ihm distanziert, in der Hoffnung er kommt von alleine drauf. Natürlich merkt er das nicht.....mir geht es seit dem voll mieß.

So langsam bin ich an dem Punkt wo ich denke er hat keine Interesse daran mit mir zusammen zu wohnen. Ich bin auch schon am überlegen mir Ende des Jahres eine eigene Wohnung zu suchen wenn sich bis dahin nichts getan hat.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben was ich machen soll. Meine Meinung ist, wenn er sich nicht von alleine dreht, will er die gemeinsame Wohnung nicht.

Wie seht ihr das denn?

Liebe Grüße Blackpearl

Mehr lesen

19. August 2011 um 15:20

Hallo!
Ich glaube das es das beste wäre ihn nicht zu seinem glück zu zwingen
Jetzt hast du ihn schon oft genug darauf hingewiesen das eine eigene Wohnung einem nicht nachgeworfen wird und die Einrichtung dafür schon gar nicht, also worauf wartest du?
DU willst ausziehen und endlich anfangen auf eigenen Beinen zu stehen, also fang einfach an dir wirklich eine Wohnung zu suchen.
Beginne dir die Möbelkataloge durchzublättern, und wenn ihr euch das nächste mal seht kannst du ganz zufrieden sagen: boah ich hab letztens so eine schöne wohnung gefunden, die werde ich mir demnächst mal ansehen!

Wenn er spätestens dann nicht merkt das du auch ohne ihn ausziehen würdest und ab da nicht beginnt sich endlich auf seine beine zu stellen, dann würde ich das wirklich alleine durchziehen.

Auf keinen Fall würde ich aber jetzt alles organisieren, planen und finanzieren und ihn dann einziehen lassen wenn alles fertig ist... entweder er hilft jetzt mit oder er muss halt noch daheim wohnen..
glaub mir es geht nicht gut wenn du ihn jetzt probierst zu überreden.. weil dann wird das zusammenleben auch nicht einfach wenn er nicht sieht, das man was tun MUSS wenn man erwachsen und verünftig leben will.

Lass dir deine Pläne nicht wegen sowas versauen nur weil er nicht einsieht arbeiten zu gehen..noch nicht mal bereit dazu ist!!!
und jetzt hast du schon solange gewartet und er hat noch immer nichts getan...dann hat er eben pech gehabt!!


LG Ich bin Ich

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:23
In Antwort auf ichbinich89

Hallo!
Ich glaube das es das beste wäre ihn nicht zu seinem glück zu zwingen
Jetzt hast du ihn schon oft genug darauf hingewiesen das eine eigene Wohnung einem nicht nachgeworfen wird und die Einrichtung dafür schon gar nicht, also worauf wartest du?
DU willst ausziehen und endlich anfangen auf eigenen Beinen zu stehen, also fang einfach an dir wirklich eine Wohnung zu suchen.
Beginne dir die Möbelkataloge durchzublättern, und wenn ihr euch das nächste mal seht kannst du ganz zufrieden sagen: boah ich hab letztens so eine schöne wohnung gefunden, die werde ich mir demnächst mal ansehen!

Wenn er spätestens dann nicht merkt das du auch ohne ihn ausziehen würdest und ab da nicht beginnt sich endlich auf seine beine zu stellen, dann würde ich das wirklich alleine durchziehen.

Auf keinen Fall würde ich aber jetzt alles organisieren, planen und finanzieren und ihn dann einziehen lassen wenn alles fertig ist... entweder er hilft jetzt mit oder er muss halt noch daheim wohnen..
glaub mir es geht nicht gut wenn du ihn jetzt probierst zu überreden.. weil dann wird das zusammenleben auch nicht einfach wenn er nicht sieht, das man was tun MUSS wenn man erwachsen und verünftig leben will.

Lass dir deine Pläne nicht wegen sowas versauen nur weil er nicht einsieht arbeiten zu gehen..noch nicht mal bereit dazu ist!!!
und jetzt hast du schon solange gewartet und er hat noch immer nichts getan...dann hat er eben pech gehabt!!


LG Ich bin Ich

Und noch was...
ich denke das er einfach die bequemlichkeit daheim noch nicht aufgeben will und das deswegen so rauszieht..
fähig zum ausziehen bzw. alleine wohnen ist er sicher noch nicht, wenn ihm noch nicht mal klar ist, wie WICHTIG es ist , arbeiten zu gehen..nochdazu wenn er ein jahr zeit hätte sich was zu suchenund auf die seite zu sparen, das geht ja viel einfacher wenn man noch daheim wohnt!!

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:27

Ja ein bisschen
aber nicht ein jahr warten und seinen eigenen wunsch zurückstecken

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:30

Also...
24 h halten wir es schon miteinander aus, aber das mit dem Zelten ist eine gute Idee

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:32

Ja...
ich glaube du hast recht, wenn er das mit der gemeinsamen Wohnung will dreht er sich, wenn nicht dann weiß ich voran ich bin

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:34
In Antwort auf ichbinich89

Hallo!
Ich glaube das es das beste wäre ihn nicht zu seinem glück zu zwingen
Jetzt hast du ihn schon oft genug darauf hingewiesen das eine eigene Wohnung einem nicht nachgeworfen wird und die Einrichtung dafür schon gar nicht, also worauf wartest du?
DU willst ausziehen und endlich anfangen auf eigenen Beinen zu stehen, also fang einfach an dir wirklich eine Wohnung zu suchen.
Beginne dir die Möbelkataloge durchzublättern, und wenn ihr euch das nächste mal seht kannst du ganz zufrieden sagen: boah ich hab letztens so eine schöne wohnung gefunden, die werde ich mir demnächst mal ansehen!

Wenn er spätestens dann nicht merkt das du auch ohne ihn ausziehen würdest und ab da nicht beginnt sich endlich auf seine beine zu stellen, dann würde ich das wirklich alleine durchziehen.

Auf keinen Fall würde ich aber jetzt alles organisieren, planen und finanzieren und ihn dann einziehen lassen wenn alles fertig ist... entweder er hilft jetzt mit oder er muss halt noch daheim wohnen..
glaub mir es geht nicht gut wenn du ihn jetzt probierst zu überreden.. weil dann wird das zusammenleben auch nicht einfach wenn er nicht sieht, das man was tun MUSS wenn man erwachsen und verünftig leben will.

Lass dir deine Pläne nicht wegen sowas versauen nur weil er nicht einsieht arbeiten zu gehen..noch nicht mal bereit dazu ist!!!
und jetzt hast du schon solange gewartet und er hat noch immer nichts getan...dann hat er eben pech gehabt!!


LG Ich bin Ich

Das hat meine freundin auch schon gesagt.....
das ich mal wirklich anfangen soll selber auf wohnungssuche zu gehen, dann wird ihm schon ein Licht aufgehen. Ich denke ich werde das jetzt mal in Angriff nehmen.

Vielen Dank für deine liebe Antwort.

blackpearl

Gefällt mir

19. August 2011 um 15:55
In Antwort auf blackpearl382

Das hat meine freundin auch schon gesagt.....
das ich mal wirklich anfangen soll selber auf wohnungssuche zu gehen, dann wird ihm schon ein Licht aufgehen. Ich denke ich werde das jetzt mal in Angriff nehmen.

Vielen Dank für deine liebe Antwort.

blackpearl


Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!!!
Ziehs durch ohne rücksicht auf verluste
es ist dein LEBEN was du jetzt in die hand nimmst, für seines ist noch immer ER verantwortlich, auch wenn ihr jetzt schon länger zusammen seit.

Bei mir ist früher viel schiefgelaufen weil ich einfach nicht darauf geachtet habe das vor allem ICH mich wohl fühlen muss in meiner wohnung die mein neues Zuhause sein soll!

LG

Gefällt mir

20. August 2011 um 13:40

Hallo
erstmal vielen Dank für deine Antwort. Also ich würde ihm sehr gern in den Hintern treten, aber ich weiß nicht was ich anderes machen soll als reden. Ab und zu bin ich ja auch schon ein bisschen lauter geworden, das Resultat war: er hat komplett dicht gemacht.

Und mehr als Hilfe anbieten kann ich ja auch nicht. Die Bewerbung haben wir ja schon zusammen geschrieben, aber trotzdem passiert nix.....

Auch mit der Wohnung jetzt schon suchen ist schwierig, da wir ja zunächst ein paar finanzielle Mittel brauchen um überhaupt umziehen zu können, d. h. er müsste wenigstens schon ein Rücklagen haben und die sind soweit ich weiß nicht vorhanden.

Außerdem müsste ich, wenn wir tatsächlich in dieser Situation zusammenziehen, ihn vollständig finanzieren, da ich ja dann Vollverdiener bin und ihm das Hartz VI gestrichen wird. Was wieder ein Grund wäre warum er arbeiten sollte.

Gibts denn vielleicht noch Tips, wie ich ihn motivieren könnte??

Vielen Dank

Gefällt mir

21. August 2011 um 20:06

Er will definitiv nicht mit mir zusammenziehen
heut ist es eskaliert und er eröffnete mir, dass er zur Zeit nicht mit mir zusammenziehen möchte, da er so zufrieden ist wie es ist



ich dachte einfach er ist nur faul, aber das jetzt sowas kommt hätt ich nicht gedacht, ich bin so enttäuscht, das er mir oft versichert hat das er das gleiche Ziel hat wie ich und mich in dem Glauben gelassen hat, das wir bald zusammen wohnen

was mach ich denn jetzt ich will zwar in eine eigne Wohnung aber doch mit ihm zusammen und nicht alleine

hoffe ihr habt tipps für mich

danke

Gefällt mir

21. August 2011 um 21:06

Vielen Dank für deine Antwort
also bisher dachte ich immer das unsere Pläne die gleichen wären, zumindest hat er immer gesagt das er heiraten will und kinder haben will, aber so langsam krieg ich Angst das das im Bezug auf diese Themen ähnlich laufen könnte.

Was er mit "so wie es ist" meint weiß ich leider auch nicht so genau, aber anscheinend schließt das die Arbeitslosigkeit mit ein.

Ich hab ja schon zu ihm gesagt das ich allein ausziehen werde wenn er nicht mit mir zusammenziehen will und das ich dann so schnell auch nicht wieder umziehen will, aber das scheint ihn nicht zu stören, da er nur sagte "na dann dauert es halt ein bisschen länger bis wir zusammen wohnen.

naja ich hoffe er kommt bald zur Besinnung, weil ich mir so die Beziehung natürlich nicht vorstelle

Ich finde es auch nicht soo ungewöhnlich nach 4 1/2 Jahren mit dem Gedanken zu spielen zusammen zu wohnen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen