Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich gehe weg

Ich gehe weg

7. Oktober 2007 um 16:44 Letzte Antwort: 9. Oktober 2007 um 17:40

Ich habe mich fest entschlossen meine Frau zu verlassen. Wir sind nun 16 jahre verheiratet und ich kann nicht mehr. Ich habe zwei kinder im alter von 16 und 14 jahren
für die ich immer da war und sie vor ihrer Mutter ,die sehr aufbrausend sein kann beschützt hab, nun ist bei mir die Kraft weg, sie müssen sich selbst vor ihr behaupten. Diesen schritt plane ich schon seit monaten da ich kein Fehler machen will und dann von heute auf morgen aus meiner stadt raus muß, weil sie mich suchen wird. Ich werde ihr und den kindern einen Brief hinterlassen und gehen.Habe vor n paar wochen bei einer betriebsfeier eine frau kennengelernt die selbst grad eine langjährige beziehung beendet hat , sie ist aber nicht der grund,ich wäre sowieso gegangen. Meine Frau hat sich mit den jahren immer mehr verändert, läßt sich gehen siztz den ganzen tag vorm fernseher ,die bude sieht aus wie sau,ich gehe arbeiten und kriege es zeitlich nicht mehr hin mich auch noch nebenbei um den haushalt zu kümmern. Wayne ,wollte nur mal alles loswerden,werde meine Frau im Januar verlassen will den kindern nicht das weihnachtsfest versauen , zumal meine bekannte mir bis dahin auch erst den unterschlupf besorgen kann. wollte es nur mal loswerden,vielleicht habt ihr ja noch tips oder dinge worauf ich achten sollte?

Mehr lesen

7. Oktober 2007 um 16:53

Warum
nimmst du die Kinder nicht mit, wenn es doch so schlimm ist?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2007 um 16:57
In Antwort auf naomh_12744558

Warum
nimmst du die Kinder nicht mit, wenn es doch so schlimm ist?


Ganz einfach
das geht nicht weil sie hier ihre wurzeln haben,ich würde sie aus allem rausreißen und im moment muß ich leider so egoistisch sein und mich erst mal um mich selbst kümmern ,zumal in der anderen stadt auch nur eien zwei zimmer wohnung auf mich wartet und sie hier ihr heim haben das mein schwiegervater für meine frau gebaut hat wenn du verstehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2007 um 17:26
In Antwort auf huey_12314525

Ganz einfach
das geht nicht weil sie hier ihre wurzeln haben,ich würde sie aus allem rausreißen und im moment muß ich leider so egoistisch sein und mich erst mal um mich selbst kümmern ,zumal in der anderen stadt auch nur eien zwei zimmer wohnung auf mich wartet und sie hier ihr heim haben das mein schwiegervater für meine frau gebaut hat wenn du verstehst

Sehr...
verantwortungsbewußt seine Kinder bei einer angeblich so schrecklichen Mutter zu lassen,in so einer versauten Wohnung.

lotti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2007 um 17:32
In Antwort auf nerina_12258403

Sehr...
verantwortungsbewußt seine Kinder bei einer angeblich so schrecklichen Mutter zu lassen,in so einer versauten Wohnung.

lotti

Die
Sache ist so wie sie ist ich kann es nicht ändern, die Kinder können jederzeit zu einer schwiegermutter die direkt neben uns wohnt und wo sie sich eh mehr als zu hause aufhalten,von daher sind meine schuldgefühle eher geringer natur.Ich weiß es ist schwer zu verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2007 um 17:40
In Antwort auf huey_12314525

Die
Sache ist so wie sie ist ich kann es nicht ändern, die Kinder können jederzeit zu einer schwiegermutter die direkt neben uns wohnt und wo sie sich eh mehr als zu hause aufhalten,von daher sind meine schuldgefühle eher geringer natur.Ich weiß es ist schwer zu verstehen.

Btw
das letzte was ich jetzt gebrauchen kann sind Vorwürfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2007 um 9:36
In Antwort auf huey_12314525

Btw
das letzte was ich jetzt gebrauchen kann sind Vorwürfe.

Hallo ossi
ganz nachvollziehen,warum du in so einer situation deine kinder,sorry,im stich lässt kann ich nicht,aber vorwürfe machen tu ich nicht!du wirst deine gründe haben,warum du vor deiner frau flüchtest.es kann sein das du dein leben erstaml ordnen musst um zu kräften zu kommen,klar verständlich,aber was werden deine kinder denken?wie werden sie sich fühlen?du bist ihr fels in der brandung,du warst immer für sie da wenn es probleme gab,und dann geht der wichtigste teil in ihrem leben und verlässt sie.sie fühlten sich immer beschützt,ab januar sind sie auf sich selbst gestellt,sie werden verlassen und alles was ihnen bleibt wird ein scherbenhaufen sein und eine mutter die mit sich selbst nicht klar kommt.haben die beiden das verdient???wie soll es dann weiter laufen aus den augen aus dem sinn?keinen kontakt mehr zu deinen kindern?selbst wenn du sagst,das es kontakt geben wird,meinst du sie wollen den dann noch haben?immerhin du verlässt deinen kinder und lässt sie im stich!
wenn es für dich nicht mehr auszuhalten ist,ok dann geh,aber wenn es wirklich zu schlimm ist mit deiner frau,dann überlass deine kinder nicht ihrem schicksal,das ist nicht fair.ganz ehrlich ich würde sie mitnehmen.und dann haben sie einen wohnungswechsel,schulwechsel und müssen sich neue freunde suchen,immernoch besser als verlassen zu werden,und nicht zu wissen was aus ihnen wird.
wenn deine frau so fies ist,willst du sie dann echt da lassen,und gefahr laufen,das sie ihren frust und ärger an den kindern auslässt?
meiner meinung nach kannst du erst richtig zur ruhe kommen,wenn du 1000%weißt das es den kindern gut geht,und sie keiner gefahr ausgeliefert sind.kannst du wirklich verantworten,das sie ihren ärger an DEINEN KINDERN auslässt??ich glaube nicht,und wenn deine antwort darauf ja ist,dann bist du wirklich kalt.
das soll kein vorwurf sein,aber du solltest nicht nur überlegen was für dich gut ist,sondern deine kinder in den vordergrund stellen.ihnen soll es doch auch gut gehen oder nicht?willst du wirklich das sie dich irgendwann hassen weil du gegangen bist ohne einen ton zu ihnen zu sagen?nur einen brief?denk mal drüber nach! alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2007 um 10:44

Guten Morgen...
... also ich kann den Ossi13 verstehen und nicht erkennen, was an seinem Plan so verkehrt sein sollte. In der von ihm beschriebenen Situation sind die Kinder in guten Händen. Eine Mutter ist immer eine Mutter - es ist nicht verantwortungslos, sie bei der Mutter zu lassen - besonders in dem Alter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2007 um 17:40
In Antwort auf zlota_12862362

Hallo ossi
ganz nachvollziehen,warum du in so einer situation deine kinder,sorry,im stich lässt kann ich nicht,aber vorwürfe machen tu ich nicht!du wirst deine gründe haben,warum du vor deiner frau flüchtest.es kann sein das du dein leben erstaml ordnen musst um zu kräften zu kommen,klar verständlich,aber was werden deine kinder denken?wie werden sie sich fühlen?du bist ihr fels in der brandung,du warst immer für sie da wenn es probleme gab,und dann geht der wichtigste teil in ihrem leben und verlässt sie.sie fühlten sich immer beschützt,ab januar sind sie auf sich selbst gestellt,sie werden verlassen und alles was ihnen bleibt wird ein scherbenhaufen sein und eine mutter die mit sich selbst nicht klar kommt.haben die beiden das verdient???wie soll es dann weiter laufen aus den augen aus dem sinn?keinen kontakt mehr zu deinen kindern?selbst wenn du sagst,das es kontakt geben wird,meinst du sie wollen den dann noch haben?immerhin du verlässt deinen kinder und lässt sie im stich!
wenn es für dich nicht mehr auszuhalten ist,ok dann geh,aber wenn es wirklich zu schlimm ist mit deiner frau,dann überlass deine kinder nicht ihrem schicksal,das ist nicht fair.ganz ehrlich ich würde sie mitnehmen.und dann haben sie einen wohnungswechsel,schulwechsel und müssen sich neue freunde suchen,immernoch besser als verlassen zu werden,und nicht zu wissen was aus ihnen wird.
wenn deine frau so fies ist,willst du sie dann echt da lassen,und gefahr laufen,das sie ihren frust und ärger an den kindern auslässt?
meiner meinung nach kannst du erst richtig zur ruhe kommen,wenn du 1000%weißt das es den kindern gut geht,und sie keiner gefahr ausgeliefert sind.kannst du wirklich verantworten,das sie ihren ärger an DEINEN KINDERN auslässt??ich glaube nicht,und wenn deine antwort darauf ja ist,dann bist du wirklich kalt.
das soll kein vorwurf sein,aber du solltest nicht nur überlegen was für dich gut ist,sondern deine kinder in den vordergrund stellen.ihnen soll es doch auch gut gehen oder nicht?willst du wirklich das sie dich irgendwann hassen weil du gegangen bist ohne einen ton zu ihnen zu sagen?nur einen brief?denk mal drüber nach! alles gute

Urteile stehen mir nicht zu,
aber dass du deine Kinder dieser Mutter und dieser Situation aussetzt, das kann ich ehrlich gesagt niemals verstehen. Zu einem Zeitpunkt, wo dich die Kinder noch nötiger
brauchen, weil noch ganz andere Gefahren da sind, da gehst du einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club