Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich gehe mir ja schon selber auf den Keks

Ich gehe mir ja schon selber auf den Keks

30. Juli 2012 um 0:58

Vorgeschichte:
Erste Beziehung, 5 Jahre, ER der totale Dulli, der sich (bzw. mir) sein Leben nur erlogen hat. Verlassen für IHN schlechthin...nach kurzer Zeit stellt sich heraus, auch er gehört zur Sorte schwer vermittelbar. Trennung nun vor kurzem, nach 2 Jahren (zum Scheitern verurteiltem) Versuch.

Nun habe ich jemanden kennengelernt, der eigentlich meinen Idealen entspricht. Gleiche Ziele im Leben, gleiche Einstellungen. Wohnt zwar 200km entfernt, hat mich seit dem ersten Treffen vor einer Woche nun schon dreimal besucht. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, es passt alles nicht so...aber ich verstehe nicht wieso.
Ich suche jemanden, der in der Zukunft auf Ehe, Familie, Kinder aus ist. Jetzt habe ich das Gefühl, er will nur dieses Ziel erreichen und interessiert sich nicht wirklich für mich als Person.
Oder alleine schon optisch. Mein Ex war mir zu groß, er ist kleiner... mir zu klein.
Ich wollte wen, der viel Zeit mit mir verbringen möchte und nicht alles andere wichtiger findet. Er ist mir aber komischer Weise zu "aufdringlich".
Um nur einige Beispiele zu nennen.
Ich kann einfach nie zufrieden sein und finde immer den Exfreund plötzlich wieder interessanter. Jedes Mal. Ich würde wahrscheinlich selbst Mr. Perfekt wieder wegschicken. Wieso ist das so? Kann das jemand nachvollziehen?
Und was mache ich mit ihm, weiter versuchen? Weil eigentlich passt ja alles, aber irgendwie halt auch nicht...nie...

Mehr lesen

30. Juli 2012 um 9:57

Das kommt mir bekannt vor
Ich hab genau das selbe erlebt, erst Jahrelange Beziehung, er hatte wenig Zeit für mich .... deswegen schluss gemacht
Dann ne neue Beziehung, genau das Gegenteil, hat total geklammert ..... deswegen schluss gemacht.
Wieder Treffen mit dem Ex (man schwelgt ja so gerne in Erinnerungen und denkt sich plötzlich "auch wäre ich doch bei ihm geblieben"). Das Treffen war aber sehr ernüchternd.

Mein Fazit für mich: Weitersuchen. Nach dem Motto: Schlimmer gehts nimmer

Gefällt mir

30. Juli 2012 um 13:37

Er ist es nicht!
Und Paule hat recht!

Magst du dich selber?

Gefällt mir

30. Juli 2012 um 16:08
In Antwort auf merle1980

Er ist es nicht!
Und Paule hat recht!

Magst du dich selber?

Ja
Würde ich bejahen. Habs nicht immer leicht gehabt, aber letztlich immer mehr oder weniger meine Wünsche und Ziele angesteuert und erreicht.
Nur mit dem Traummann klappts halt nicht.

Gefällt mir

30. Juli 2012 um 16:12


Wieso überzogene Ansprüche?
Ist anspruchslos besser? Kann mans auch lassen.

Gefällt mir

30. Juli 2012 um 16:15
In Antwort auf retorbina

Ja
Würde ich bejahen. Habs nicht immer leicht gehabt, aber letztlich immer mehr oder weniger meine Wünsche und Ziele angesteuert und erreicht.
Nur mit dem Traummann klappts halt nicht.

Nur weil der Mann
nett ist kannst du ja nichts erzwingen.

Wenn du dich nicht wohl fühlst dann ist er es eben nicht.
Bin gerade dabei mich selber zu lieben und merke das wenn meine Liebe zu mir selber passt dann rückt das Traummann Thema echt in den Hintergrund. Vor gar nicht so langer Zeit hatte ich Panik das nie mehr einer kommt und ich doch bloss meinen Ex nicht verlassen hätte.

Aber ne Kompromissbeziehung? Nur weil rein optisch betrachtet alles passt, nur das Gefühl nicht?
Das möcht ich nicht mehr, dann bleib ich lieber allein!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Er ist nicht bereit für eine Beziehung...warten oder vergessen? Wie war das bei euch?
Von: elaja87
neu
30. Juli 2012 um 16:03
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen