Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich gab ihm Geld, er gibt mir keins

Ich gab ihm Geld, er gibt mir keins

30. Mai 2006 um 20:07

Hallo,

bin nicht sicher ob das hier ins Forum passt, aber ich versuchs einfach mal.
Also- Ich bin 20, habe letztes Jahr Abi gemacht und studiere jetzt, mein Zeitplan ist durch mein Studium ziemlich voll sodass ich kaum Zeit habe noch arbeiten zu gehen.
Naja, müsste ich auch eigentlich nicht- mein Freund(22) hat seit kurzem endlich wieder einen Job, bei dem er ziemlich gut verdient, sodass er uns beide plus unserer Wohnung mehr als gut über die Runden bringen kann.
Vor ein paar Monaten hatte er den Job noch nicht, sondern nur einen 'Aushilfs-Übergangsjob', bei dem er hächstens 400 Euro im Monat hatte- womit man, wenn man nicht grad noch bei Mami wohnt, nicht wirklich gut über die Runden kommt.
Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon einge Monate etwas gespart, halt vom Weihnachtsgeld, Geburtstagsgeld, bißchen vom arbeiten.. so dass ich auf etwa 500 Euro kam. Zwar nicht viel, aber für mich immerhin schon sehr in Ordnung.
Naja, da mein Freund zu dem Zeitpunkt kaum Geld hatte musste ich andauernd für ihn mitzahlen... hab das aber auch gern gemacht, hab damit kein Problem gehabt.
Das heißt fast alles, was wir an Essen etc. ausgegeben haben, stammte aus meiner Tasche, aber bis vor Kurzem fand ich das völlig okay. Mein Geld ging allerdings dadurch sehr schnell aus, sodass ich jetzt bei 0 Euro stehe- also völlig pleite... kann mir nichtmal Kosmetik oder irgendwas leisten.
Gut, mein Freund bezahlt unsere Wohnung... wenn wir zusammen Nahrungsmittel kaufen gehen ist ja auch genug Geld da, aber mir hat er noch kein einziges Mal Geld auf mein Konto überwiesen- und ich möchte ihn nicht dauernd fragen müssen, will ja auch eigentlich nicht total abhängig von ihm sein, aber ich kann aus zeitlichen Gründen halt selbst kaum arbeiten gehen und hatte eigentlich gedacht, dass er mir das, was ich brauchen würde, auch geben würde, denn ich hab ja auch mein ganzes Geld für ihn ausgegeben.
Bevor ihrs falsch versteht, ich will jetzt keine 500 Euro für Klamotten oder sowas.. nein, mir reichen einfach ein paar Euro aufm Konto, sodass ich mir während des Studiums in der Pommesbude mal was zu essen holen kann oder auch mal eine neue Wimperntusche.
Wenn ich ihn während des Einkaufs frage ob ich irgendein Teil für mich mitnehmen darf, seufzt er immer gleich und versucht es mir auszureden.. wenn ich hart bleiben würde würde ichs zwar wohl kriegen, aber ich möchte ihn schließlich nicht zwingen mir Geld zu geben.
Aber da steh ich halt nun- komplett pleite und mein Freund hat ein dickes KOnto und kommt alle paar Tage mit neuen Klamotten für sich nach Hause.
Denkt ihr es ist egoistisch dass ich von ihm erwarte dass er mir manchmal Geld geben soll? Ich hab da nämlich schon Bedenken, weiß aber langsam nicht mehr weiter, irgendwas muss ich machen.. würd so gern arbeiten gehen, aber wie gesagt- bin von morgens bis abends weg.
Was würdet ihr mir empfehlen zu tun?
Mit ihm darüber reden oder lieber was anderes?
Danke..

Mehr lesen

30. Mai 2006 um 20:20

Was studiertst Du denn...
... dass Du so wahnsinnig eingespannt bist - schon mit 20 Jahren, wenn ich mal fragen darf?

Also wenn ich ehrlich bin, ich finde es nicht gerechtfertigt, dass Dein Freund Dir Geld auf's Konto überweist, wenn er schon Eure gemeinsame Wohnung unterhält und auch die Lebensmittel kauft. Das sind ja wohl weit mehr Euro als die 500 Euro, die Du ausgegeben hast - und ja wohl nicht komplett für ihn, sondern Du hattest ja sicher auch etwas davon ... Irgend etwas wirst Du doch arbeiten können! Und wenn es in den frühen Morgenstunden Zeitung austragen ist - kommt ja nicht unbedingt jeden Morgen vor Also ich würde mich an Deiner Stelle nicht so abhängig machen! Was erhälst Du denn an Bafög und Unterhalt Deiner Eltern?

VG finchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:30
In Antwort auf kleinesfinchen

Was studiertst Du denn...
... dass Du so wahnsinnig eingespannt bist - schon mit 20 Jahren, wenn ich mal fragen darf?

Also wenn ich ehrlich bin, ich finde es nicht gerechtfertigt, dass Dein Freund Dir Geld auf's Konto überweist, wenn er schon Eure gemeinsame Wohnung unterhält und auch die Lebensmittel kauft. Das sind ja wohl weit mehr Euro als die 500 Euro, die Du ausgegeben hast - und ja wohl nicht komplett für ihn, sondern Du hattest ja sicher auch etwas davon ... Irgend etwas wirst Du doch arbeiten können! Und wenn es in den frühen Morgenstunden Zeitung austragen ist - kommt ja nicht unbedingt jeden Morgen vor Also ich würde mich an Deiner Stelle nicht so abhängig machen! Was erhälst Du denn an Bafög und Unterhalt Deiner Eltern?

VG finchen

Hast schon Recht..
Ich studiere Anglistik und Französisch, allerdings hab ich nur einen Studienplatz in einer Uni gekriegt zu der ich jeden Tag über eine Stunde fahren muss.. da kann ich in den Pausen auch nicht einfach mal so schnell nach Hause. Studiere auch erst seit letztem Jahr.
Eben, ich hätte auch ein schlechtes Gewissen ihm einfach zu sagen 'Hier, überweis mal Geld, ich hab keins', aber es trifft mich jedes Mal wenn er mit seinen neuen Esprit-Sachen nach Hause kommt und erzählt was er sich wieder für tolle Sachen gekauft hat.
Hab schon versucht einen Wochenendjob zu bekommen, damit ich wenigstens so 200 Euro im Monat mehr hab, aber da hab ich trotz vielem Nachfragens nix bekommen.
Ich bekomm nur 170Euro Kindergeld, wollte auch mal Unterhalt beantragen, aber ich bin nicht sicher ob ich das durchkriege, würde eh noch was dauern(bin nicht Bafög-berechtigt und freiwillig wollen mir meine Eltern nix geben).
Ist schon irgendwie nicht so schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:38

"Geld oder Liebe"
Also muss schon sagen, bin ganz schön geschockt über dein bericht und finde ihn gleichzeitig auch ganz schön trauig.
Das ist ganz schön egoistisch was dein freund da abzieht.
du hast zuvor alles finanziert, dein ganzes Ersparrtes aus liebe zu ihn für euch 2 ausgegeben und jetzt.... dich würde schon sagen, du musst unbedingt mit ihm reden, ich kann mir denken dass dir das schwerfällt, wenn du den mund hälst dann wirst du das wohl dein ganzes leben dulden müssen. ich mein ich kenn dich und deinen freund nicht deshalb kann ich vieles nicht beurteilen aber das is ein richtig fieser charakterzug von dem kerl.
wie lange seid ihr denn schon zusammen? weil das hört sichschon nach ner festen beziehung an!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:40
In Antwort auf keely_11945600

Hast schon Recht..
Ich studiere Anglistik und Französisch, allerdings hab ich nur einen Studienplatz in einer Uni gekriegt zu der ich jeden Tag über eine Stunde fahren muss.. da kann ich in den Pausen auch nicht einfach mal so schnell nach Hause. Studiere auch erst seit letztem Jahr.
Eben, ich hätte auch ein schlechtes Gewissen ihm einfach zu sagen 'Hier, überweis mal Geld, ich hab keins', aber es trifft mich jedes Mal wenn er mit seinen neuen Esprit-Sachen nach Hause kommt und erzählt was er sich wieder für tolle Sachen gekauft hat.
Hab schon versucht einen Wochenendjob zu bekommen, damit ich wenigstens so 200 Euro im Monat mehr hab, aber da hab ich trotz vielem Nachfragens nix bekommen.
Ich bekomm nur 170Euro Kindergeld, wollte auch mal Unterhalt beantragen, aber ich bin nicht sicher ob ich das durchkriege, würde eh noch was dauern(bin nicht Bafög-berechtigt und freiwillig wollen mir meine Eltern nix geben).
Ist schon irgendwie nicht so schön.

Ungleichgewicht...
...in den meisten beziehungen gibt es ein ungleichgewicht, was das finanzielle angeht. er zahlt die wohnung und die lebensmittel und leistet sich eben auch noch was von seinem geld, welches er sich auch sicherlich hart verdient hat....ich kann auch dich verstehen, dass man hier etwas neidisch dann ist, wenn es vorher andersherum war.

hast du vorlesungen von morgens bis abends? ich kenne viele leute, die studiert haben, die abends gearbeitet haben....ich habe es sogar anders herum gemacht....vollzeit gearbeitet und abends studiert, da ich niemanden hatte der meine wohung und meinen lebensunterhalt zahlen hätte können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:47
In Antwort auf keely_11945600

Hast schon Recht..
Ich studiere Anglistik und Französisch, allerdings hab ich nur einen Studienplatz in einer Uni gekriegt zu der ich jeden Tag über eine Stunde fahren muss.. da kann ich in den Pausen auch nicht einfach mal so schnell nach Hause. Studiere auch erst seit letztem Jahr.
Eben, ich hätte auch ein schlechtes Gewissen ihm einfach zu sagen 'Hier, überweis mal Geld, ich hab keins', aber es trifft mich jedes Mal wenn er mit seinen neuen Esprit-Sachen nach Hause kommt und erzählt was er sich wieder für tolle Sachen gekauft hat.
Hab schon versucht einen Wochenendjob zu bekommen, damit ich wenigstens so 200 Euro im Monat mehr hab, aber da hab ich trotz vielem Nachfragens nix bekommen.
Ich bekomm nur 170Euro Kindergeld, wollte auch mal Unterhalt beantragen, aber ich bin nicht sicher ob ich das durchkriege, würde eh noch was dauern(bin nicht Bafög-berechtigt und freiwillig wollen mir meine Eltern nix geben).
Ist schon irgendwie nicht so schön.

...
Wie, Deine Eltern geben Dir nichts? Die sind doch dazu verplichtet bis glaub' ich 26 oder 27 wenn z.B. Dein Vater zu viel verdient ... Ich würde mich auch mal bei den Ämtern informieren. Ich hab' da jetzt keine Ahnung davon, aber vielleicht hast Du ja Anspruch auch diverse Unterhaltserstattungen wie Wohngeld etc. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 20:50
In Antwort auf jaana_11887320

Ungleichgewicht...
...in den meisten beziehungen gibt es ein ungleichgewicht, was das finanzielle angeht. er zahlt die wohnung und die lebensmittel und leistet sich eben auch noch was von seinem geld, welches er sich auch sicherlich hart verdient hat....ich kann auch dich verstehen, dass man hier etwas neidisch dann ist, wenn es vorher andersherum war.

hast du vorlesungen von morgens bis abends? ich kenne viele leute, die studiert haben, die abends gearbeitet haben....ich habe es sogar anders herum gemacht....vollzeit gearbeitet und abends studiert, da ich niemanden hatte der meine wohung und meinen lebensunterhalt zahlen hätte können.

...
Ja genau, wie wäre es, wenn Du wenigstens 1 - 2 x in der Woche abens kellnern gehst? Oder vielleicht am Wochenende? Vielleicht gibt es ja auch Tätigkeiten, die Du von zu Hause erledigen kannst! Übersetzungen z.B. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 8:13

..
Bin echt geschockt über deinen Beitrag und frage mich ernsthaft, ob du deinen Freund liebst oder ob du ihn nur als Geldesel siehst...Dein Freund sollte dein Partner sein und nicht dein Papi!
Ich kann andere Beiträge nicht verstehen, die deinem Freund Egoismus vorwerfen. Wir leben im Jahr 2006!
Er bezahlt sowieso schon Wohnung und Lebensmittel komplet. Sei mal dafür dankbar! Ich schätze, da kommen locker 500 Euro pro Monat zusammen(die du ja nur ein einziges Mal ausgegeben hast, nicht wahr?), die deinem Anteil entsprächen. Er finanziert dich zum Großteil, und du beschwerst dich noch darüber. Ich kann es echt kaum glauben! Ich find deine Forderung wirklich dreist, um es mal ganz deutlich zu sagen!

Ich studiere auch Sprachen und fahre auch täglich zwei Stunden Zug, um in die Uni zu gelangen.
Trotzdem hab ich vielen Semesterferien gearbeitet und während des Studiums Nachhilfe gegeben. Du kannst mir nicht erzählen, dass dein Studium so stressig ist, dass du dafür keine Zeit hast.
Abgesehen davon würde ich an deiner Stelle die Eltern in die Pflicht nehmen, die haben sie nämlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 10:10

In was
soll sie denn schon eine Hiwi-Stelle antreten, wenn sie gerade erst angefangen hat zu studieren? Weiß auch nicht, ob das bei ihrem Studiengang so einfach ist, denke die haben nicht so viel Bedarf wie bsp die Naturwissenschaftler oder die Ingenieure, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 11:04

Also bitte
ich wohne in der Nähe von Freiburg. Da gibt es viele Studenten, die ihr Geld mit Kellnern verdienen, bei denen geht das komischerweise auch. Auch meine Freundin schafft es durchaus neben dem Studium zu arbeiten. Ich habe während meiner Ausbildung auch kein Geld von meinen Eltern bekommen. Ich hatte eine eigene Wohnung kein Bafög und das mickrige Ausbildungsgeld. Ich hatte da auch einen Nebenjob, musste jeden Tag bis half fünf arbeiten, danach noch zweimal wöchtentlich Abends kellnern und lernen auf meine Klausuren , also Mädel man kann sich auch wirklich anstellen. Wenn du nur halbherzig Arbeit suchst, findest Du auch nichts. Dein Freund greift Dir schon unter die Arme. Nur weil Du einmal für ihn mitaufgekommen bist. Das hat er wahrscheinlich schon längst aufgeholt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 11:42

Na das ist ja mal eine frechheit!!!
wie jetzt? du hast irgendwann mal 250 über einen gewissen zeitraum für deinen freund gesponsert und so dankt er es dir? er zahlt lediglich die wohnung zu 100%, sowie alle anfallenden lebensmittelkosten, kommt aber nicht auf die idee dir noch zusätzlich taschengeld zu überweisen. na das ist ja eine frechheit - ein schlimmer schlimmer bursche!

sag mal, willst du uns hier auf den arm nehmen? das ist doch nicht dein ernst oder?
wenn doch, frage ich mich wie du dir noch in die augen sehen kannst. sowas nennt man aushalten lassen und freund ausnutzen.

sorry, aber ich finde deine forderungen bzw. erwartungshaltung schlichtweg unverschämt und dreist. dein freund sollte schnellstmöglich zusehen dass er dich los wird.

such dir ein job anstatt anderen auf der tasche zu liegen! wie erbärmlich du dich bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 12:27

Huhu jana
manche leute merken den zaunpfahl noch nicht einmal, wenn er flach und breit mitten im gesicht landet.

diese schmarotzerin scheint zu diesen exemplaren zu gehören. schade um den freund - scheint ein netter kerl zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:18

Hmm
an alle:
das mit dem arbeiten. ev. könnte sie es ja schon, aber es gibt ja da noch die unterschiedlichen lerntypen. welche, die einfach länger haben zum etwas aufzunehmen. dann könnte es ja schon wieder logischer sein, dass sie keine zeit zum arbeiten hat. oder nicht?

an januarblume:
aber wenn du, wie unten ein paar mal aufgeführt wurde, auf finanzielle unterstützung von deinen eltern ( rechtlich gesehen ) zählen könntest, wäre es auch wieder ein paar euros pro monat mehr, wo du für dich/euch zur verfügung hättest. wieso sprichst du nicht mit deinen eltern? oder wollen die das nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:28
In Antwort auf miyu_12895279

Na das ist ja mal eine frechheit!!!
wie jetzt? du hast irgendwann mal 250 über einen gewissen zeitraum für deinen freund gesponsert und so dankt er es dir? er zahlt lediglich die wohnung zu 100%, sowie alle anfallenden lebensmittelkosten, kommt aber nicht auf die idee dir noch zusätzlich taschengeld zu überweisen. na das ist ja eine frechheit - ein schlimmer schlimmer bursche!

sag mal, willst du uns hier auf den arm nehmen? das ist doch nicht dein ernst oder?
wenn doch, frage ich mich wie du dir noch in die augen sehen kannst. sowas nennt man aushalten lassen und freund ausnutzen.

sorry, aber ich finde deine forderungen bzw. erwartungshaltung schlichtweg unverschämt und dreist. dein freund sollte schnellstmöglich zusehen dass er dich los wird.

such dir ein job anstatt anderen auf der tasche zu liegen! wie erbärmlich du dich bist!

Ups....
....was für harte worte, aber ich muss sagen, im grundkonsens sind wir uns einig

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:35

...
mag ja sein, dass das auf der einen Seite nicht in Ordnung ist.. aber was ich echt verdammt mega kacke finde, dass er ihr gegenüber einfach kein Mitleid zeigt und ihr was gutes tut indem er einfach mal sagt, hey.. hier hast 20Euro.. es tut mir Leid.. aber Sinn einer Beziehung ist doch nicht dass jeder alleine kämpft. Der Stärkere sollte dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht.

Sorry.. ich finde das kalt... mega kalt.. und so ne Person würd ich sitzen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:40
In Antwort auf miyu_12895279

Huhu jana
manche leute merken den zaunpfahl noch nicht einmal, wenn er flach und breit mitten im gesicht landet.

diese schmarotzerin scheint zu diesen exemplaren zu gehören. schade um den freund - scheint ein netter kerl zu sein.

IHR FREUND !MUSS! EIN NETTER SEIN, jeder andere hätte ihr sicher schon die Meinung geblasen.
@thinhahh:
Ich würd sagen, das scheint nicht nur, dass ihr freund ein netter Kerl ist, < es ist so!
Ich denke mal schon das er dieses Problem was sie hat, bemerkt hat. Und sie kann wirklich froh sein, dass er da noch so ruhig bleibt.

Sie sollte eher mal Dankbar sein - für das was ER alles für sie bezahlt!

@Januarblume: Was wäre denn, wenn dein Freund die Schnautze voll hätte vor dir, dann würde er dich vielleicht auf die Straße setzen. UND DANN ? Schonmal daran gedacht. Das du dann definitiv NIX mehr hast ?
-keine Unterkunft
-kein Geld für Lebensmittel
-keinen Freund ???

Sei doch froh, dass du das alles hast. Und das dein Freund für dich alles mitbezahlt. Kostet es bei dir an der Uni denn Semestergebühr, wer zahlt die ?

Ich denke, dein Freund zahlt gerne für dich mit. Er liebt dich nunmal. Aber du solltest nicht dich jetzt auch noch hinstellen und verlangen das er dir Geld gibt, für dich. ER bezahlt echt schon genug für dich.

Und bezüglich Job und Studium. Also auch wenn man langsam und lange brauch, um etwas zu verstehen. WEnn man in so einer Lage ist, wie @Januarblume, und man selbst damit nicht klar kommt, dass man eben keinen Cent in der Tasche hat,... dann sollte man Prioritäten setzen.
Klar ist das Studium wichtig und man muss sich selbst reinhängen, aber sicher keine 24h am Tag.
Am WE hast du doch sicher keine Uni oder ?
Such dir da einen Job.Und zeig deinem Freund das du selbstständig bist. Wenn du einen 400Euro Job findest, kannst ihm ja 300 Euro immer dazusteuern.
Und 100 euro oder 50 EURo werden dir doch sicherlich reichen für Kosmetika oder ?

p.s.: Noch was. DU solltest Vorsichtig sein, durch solche BLÖDEN Probleme, können sehr leicht Bez. kaputt gehen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:47
In Antwort auf karin_12447065

...
mag ja sein, dass das auf der einen Seite nicht in Ordnung ist.. aber was ich echt verdammt mega kacke finde, dass er ihr gegenüber einfach kein Mitleid zeigt und ihr was gutes tut indem er einfach mal sagt, hey.. hier hast 20Euro.. es tut mir Leid.. aber Sinn einer Beziehung ist doch nicht dass jeder alleine kämpft. Der Stärkere sollte dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht.

Sorry.. ich finde das kalt... mega kalt.. und so ne Person würd ich sitzen lassen...

@ananans > @januarblume
Also entweder du findest es mega scheiß, was sie macht oder was er macht. Oder verhalten sich beide Mega-scheiße, weil wenn sie beide sich so verhalten, dann gibt es keinen Stärkeren und keinen Schwächeren.

^^ Das war jetzt auf dein Kommentar bezogen

Ich finde er handelt komplett richtig.
Warum soll er ihr auch noch 20 Euro in den A... schieben, sie ist kein Stück Dankbar für das was er schon für sie tut.
Sie will immer noch mehr!

Klar sollte der Stärkere dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht... aber vielleicht sollte der Schwächere dem Stärkeren erstmal zeigen, das er dankbar ist.
Und der Schwächere könnte sich auch selbst aus dem Disaster befreien, in dem SIE sich einen Job sucht!
Kann doch nicht so schwer sein.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie vielleicht immer all das bekommen hat was sie wollte, oder wie war es vorher ohne Freund ?
Und jetzt eben Studiert und von den Eltern kein Geld bekommt und irgendwo den Standard vermisst.

kann das sein ?
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:47
In Antwort auf karin_12447065

...
mag ja sein, dass das auf der einen Seite nicht in Ordnung ist.. aber was ich echt verdammt mega kacke finde, dass er ihr gegenüber einfach kein Mitleid zeigt und ihr was gutes tut indem er einfach mal sagt, hey.. hier hast 20Euro.. es tut mir Leid.. aber Sinn einer Beziehung ist doch nicht dass jeder alleine kämpft. Der Stärkere sollte dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht.

Sorry.. ich finde das kalt... mega kalt.. und so ne Person würd ich sitzen lassen...

Er bezahlt...
...auch die miete und lebensmittel für sie, da sie im moment weniger verdient...wo kämpft er da alleine? ohne ihn hätte sie nichts!

ich verstehe das alles nicht so ganz...ich habe meinen partner auch als er noch mehr verdiente wie ich nie darum gebeten mir geld zu geben bzw. ich hätte es garnicht wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:53
In Antwort auf aminta_12823608

Hmm
an alle:
das mit dem arbeiten. ev. könnte sie es ja schon, aber es gibt ja da noch die unterschiedlichen lerntypen. welche, die einfach länger haben zum etwas aufzunehmen. dann könnte es ja schon wieder logischer sein, dass sie keine zeit zum arbeiten hat. oder nicht?

an januarblume:
aber wenn du, wie unten ein paar mal aufgeführt wurde, auf finanzielle unterstützung von deinen eltern ( rechtlich gesehen ) zählen könntest, wäre es auch wieder ein paar euros pro monat mehr, wo du für dich/euch zur verfügung hättest. wieso sprichst du nicht mit deinen eltern? oder wollen die das nicht?

Das leben ist kein wunschkonzert...
...ich bin auch eher der langschläfertyp und muss jeden morgen aufstehen um mir meinen lebensunterhalt zu verdienen...

sorry, nichts für ungut...soll nicht böse gemeint sein, aber so was ärgert mich dann doch immer etwas. ich habe selbst einen vollzeitjob gehabt und haben ein komplettes studium am abend und am wochenende durchgezogen und im urlaub durchgezogen....ich habe weder geld vom staat, noch von meinen eltern oder freund bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:01
In Antwort auf novirus

@ananans > @januarblume
Also entweder du findest es mega scheiß, was sie macht oder was er macht. Oder verhalten sich beide Mega-scheiße, weil wenn sie beide sich so verhalten, dann gibt es keinen Stärkeren und keinen Schwächeren.

^^ Das war jetzt auf dein Kommentar bezogen

Ich finde er handelt komplett richtig.
Warum soll er ihr auch noch 20 Euro in den A... schieben, sie ist kein Stück Dankbar für das was er schon für sie tut.
Sie will immer noch mehr!

Klar sollte der Stärkere dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht... aber vielleicht sollte der Schwächere dem Stärkeren erstmal zeigen, das er dankbar ist.
Und der Schwächere könnte sich auch selbst aus dem Disaster befreien, in dem SIE sich einen Job sucht!
Kann doch nicht so schwer sein.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Sie vielleicht immer all das bekommen hat was sie wollte, oder wie war es vorher ohne Freund ?
Und jetzt eben Studiert und von den Eltern kein Geld bekommt und irgendwo den Standard vermisst.

kann das sein ?
gruß

Das glaub ich nicht.. denn
ein Studium ist verdammt hart.. mal abgesehen davon dass viele Studenten dem Druck an der Uni schon nicht gewachsen sind.. ich habe es gerade noch so geschafft zu arbeiten.. aber darunter litt meine Leistung und später auch die Jobauswahl weil meine Noten miserabel sind.. und als Frau hat man es noch mal einen Tick schwieriger irgendwo unter zu kommen um zu jobben. zumindest ging es mir so.. das sind immer mehr Faktoren die da hinzukommen.. klar kann man das Geld von den Eltern einfordern.. aber dann ist hier immer noch das Gefühl dass man alleine ist und kein Mitgefühl bekommt.. und das nicht einmal vom eigenen Freund..

keiner von uns kann wissen wie die beiden letztendlich miteinander umgehen.. aber von der Situtation her gesehen hat sie es eindeutig schwerer.. und auch nicht jeder Mensch schafft es sich aus einem Dilemma herausziehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:06
In Antwort auf jaana_11887320

Das leben ist kein wunschkonzert...
...ich bin auch eher der langschläfertyp und muss jeden morgen aufstehen um mir meinen lebensunterhalt zu verdienen...

sorry, nichts für ungut...soll nicht böse gemeint sein, aber so was ärgert mich dann doch immer etwas. ich habe selbst einen vollzeitjob gehabt und haben ein komplettes studium am abend und am wochenende durchgezogen und im urlaub durchgezogen....ich habe weder geld vom staat, noch von meinen eltern oder freund bekommen.

..
ist das auf mich gerichtet?
ich habe in der lehre 1 jahr lang 7 tage die woche mind. 8 stunden gearbeitet (nebenjob und ausbildungsplatz und habe die Abschlussprüfung doch auch bestanden) und danach vollzeitjob und studium (2x schule unter der woche und 1x am samstag) ich weiss schon was es heisst, zu arbeiten UND zu lernen.

aber man kann nicht annehmen, dass jede/jeder gleich ist, bezüglich dem lernen. ich habe dies gesehen, als ich nachhilfeunterricht für die auszubildenden auf die abschlussprüfungen gegeben habe. einige hatten ein extrem schnelles auffassungsvermögen andere hatten länger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:20
In Antwort auf karin_12447065

Das glaub ich nicht.. denn
ein Studium ist verdammt hart.. mal abgesehen davon dass viele Studenten dem Druck an der Uni schon nicht gewachsen sind.. ich habe es gerade noch so geschafft zu arbeiten.. aber darunter litt meine Leistung und später auch die Jobauswahl weil meine Noten miserabel sind.. und als Frau hat man es noch mal einen Tick schwieriger irgendwo unter zu kommen um zu jobben. zumindest ging es mir so.. das sind immer mehr Faktoren die da hinzukommen.. klar kann man das Geld von den Eltern einfordern.. aber dann ist hier immer noch das Gefühl dass man alleine ist und kein Mitgefühl bekommt.. und das nicht einmal vom eigenen Freund..

keiner von uns kann wissen wie die beiden letztendlich miteinander umgehen.. aber von der Situtation her gesehen hat sie es eindeutig schwerer.. und auch nicht jeder Mensch schafft es sich aus einem Dilemma herausziehen..

Mach mal nen Punkt, ja ...

Ich studiere auch. Und weiß selbst das es nicht umbedingt einfach ist!
Aber normal weiß man das vorher, das Studium eben schwerer ist als all das was man vorher so gemacht hat.
Sieht man auch daran dass nicht JEDER studiert oder studieren kann.
Und ich finde nicht, dass man es als FRAU schwerer hat einen Job zu finden. < was ist das für eine dumme Aussage. Frauen haben die gleichen Möglichkeiten wie Männer auch.
Egal ob es da um einen Richtigen Job geht oder um einen Job neben dem Studium.

Und alleine gelassen wird sie doch nicht, sie hat doch NOCH einen Freund.
Und er unterstützt sie doch auch. Er bezahlt für sie mit. Also wenn das keine Unterstützung ist dann weiß ich ja auch nicht.

Was erwartest du eigentlich ? Wenn sie damit nicht klar kommt das sie kein Geld hat, dann soll sie sich einen Job suchen. Und vielleicht das studieren sein lassen. Jeder der studiert, weiß dass man da viel für machen muss aber mein weiß auch, dass man in der Zeit nur Nebenjobs annehmen kann oder versuchen kann nebenbei was zu machen.

Studenten sind eigentlich arm. Es ist eine Ausbildung aber man verdient nix.
vielleicht hätte sie sich das vorher durch den Kopf gehen lassen sollen.

Im übrigen ich bin auch ne Frau. Studiere ebenfalls. Ich geh am WE regelmäßig arbeiten und brauch das Geld meines Freundes gar nicht. ER arbeitet auch und verdient gut. Aber ich möchte nicht abhängig von ihm sein, und sein Geld brauch ich nicht. Wenn wir etwas unternehmen und müssen dazu verschiedenes einkaufen an Lebensmitteln dann , gibt jeder die Hälfte.

Also es geht schon.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:40
In Antwort auf jaana_11887320

Das leben ist kein wunschkonzert...
...ich bin auch eher der langschläfertyp und muss jeden morgen aufstehen um mir meinen lebensunterhalt zu verdienen...

sorry, nichts für ungut...soll nicht böse gemeint sein, aber so was ärgert mich dann doch immer etwas. ich habe selbst einen vollzeitjob gehabt und haben ein komplettes studium am abend und am wochenende durchgezogen und im urlaub durchgezogen....ich habe weder geld vom staat, noch von meinen eltern oder freund bekommen.

GUTES BEISPIEL
hey. DAs nenne ich LEISTUNG!
@Januarblume sollte sich echt mal ein Bsp. an DIR nehmen.

Neben der Arbeit noch ein Abendstudium zu machen, das ist hart!!!!!!!!!!

Vor solchen Leuten sollte man Respekt haben... und nicht rumnörgeln dass das STudium einen komplett einspannt !

gruß an dich tigerle31

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:46
In Antwort auf novirus

GUTES BEISPIEL
hey. DAs nenne ich LEISTUNG!
@Januarblume sollte sich echt mal ein Bsp. an DIR nehmen.

Neben der Arbeit noch ein Abendstudium zu machen, das ist hart!!!!!!!!!!

Vor solchen Leuten sollte man Respekt haben... und nicht rumnörgeln dass das STudium einen komplett einspannt !

gruß an dich tigerle31

Oh, danke! *rotwerd*
....wenn ich damals gewusst hätte, was auf mich zukommt, hätte ich es wahrscheinlich nicht gemacht...aber da muss man dann eben durch....ich war öfters an dem punkt, wo ich es schmeissen wollte (keine freizeit und dadurch kaum noch freunde), aber ich bin heute so froh, dass ich es durch gezogen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 15:44

Wow..
... ich bin beeindruckt von den vielen Antworten, vielen Dank schonmal!

So, um nochmal zu antworten:

Es geht mir ja auch nicht darum dass mein Freund mich komplett unterhalten soll, klar will ich nen Job, suche auch schon ewig, aber überall heißt es 'Neee, Studenten haben mir zu wenig Zeit(und leider hab ich ja auch sehr wenig Zeit)'- aber ich geb nicht auf.
Ging mir halt darum dass ich jetzt schon ewig pleite bin und ich finde dass man demjenigen, den man liebt, auch zeitweise mal mit ein paar Euro unter die Arme greifen kann, weil es mir finanziell momentan echt nicht gut geht... aber das wär ja dann hoffentlich nicht lange so.

Was ich aber ziemlich unfair finde ist das hier einige Zeugs reden, von dem sie keine Ahnung haben.
Ich wollte eine Antwort auf meine Frage bezogen, keine total falschen Vermutungen wie 'sie vermisst den Standart' oder 'sie ist kein bißchen dankbar'. Das ist einfach verletzend, weil das nicht mal ansatzweise so ist.
Nen hohen Standart hatte ich sowieso nie(habe zB nie Taschengeld bekommen), also lasst das bitte nächstes Mal bleiben.

So, und Kindergeld hab ich ja schon beantragt, das kommt endlich nächsten Monat...
und wie gesagt, meine Eltern verdienen zuviel als dass ich bafäg-berechtigt wär.
Aber ich denke ich werds mit Unterhalt trotzdem versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 15:46
In Antwort auf jaana_11887320

Das leben ist kein wunschkonzert...
...ich bin auch eher der langschläfertyp und muss jeden morgen aufstehen um mir meinen lebensunterhalt zu verdienen...

sorry, nichts für ungut...soll nicht böse gemeint sein, aber so was ärgert mich dann doch immer etwas. ich habe selbst einen vollzeitjob gehabt und haben ein komplettes studium am abend und am wochenende durchgezogen und im urlaub durchgezogen....ich habe weder geld vom staat, noch von meinen eltern oder freund bekommen.

Tz
Ach und nochwas @tigerle:

Das hat mit 'gerne lange schlafen' nicht im Geringsten was zu tun.
Ich steh jeden Morgen um 6 auf, also lange schlafen kann man das wohl nicht nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 15:49
In Antwort auf novirus

IHR FREUND !MUSS! EIN NETTER SEIN, jeder andere hätte ihr sicher schon die Meinung geblasen.
@thinhahh:
Ich würd sagen, das scheint nicht nur, dass ihr freund ein netter Kerl ist, < es ist so!
Ich denke mal schon das er dieses Problem was sie hat, bemerkt hat. Und sie kann wirklich froh sein, dass er da noch so ruhig bleibt.

Sie sollte eher mal Dankbar sein - für das was ER alles für sie bezahlt!

@Januarblume: Was wäre denn, wenn dein Freund die Schnautze voll hätte vor dir, dann würde er dich vielleicht auf die Straße setzen. UND DANN ? Schonmal daran gedacht. Das du dann definitiv NIX mehr hast ?
-keine Unterkunft
-kein Geld für Lebensmittel
-keinen Freund ???

Sei doch froh, dass du das alles hast. Und das dein Freund für dich alles mitbezahlt. Kostet es bei dir an der Uni denn Semestergebühr, wer zahlt die ?

Ich denke, dein Freund zahlt gerne für dich mit. Er liebt dich nunmal. Aber du solltest nicht dich jetzt auch noch hinstellen und verlangen das er dir Geld gibt, für dich. ER bezahlt echt schon genug für dich.

Und bezüglich Job und Studium. Also auch wenn man langsam und lange brauch, um etwas zu verstehen. WEnn man in so einer Lage ist, wie @Januarblume, und man selbst damit nicht klar kommt, dass man eben keinen Cent in der Tasche hat,... dann sollte man Prioritäten setzen.
Klar ist das Studium wichtig und man muss sich selbst reinhängen, aber sicher keine 24h am Tag.
Am WE hast du doch sicher keine Uni oder ?
Such dir da einen Job.Und zeig deinem Freund das du selbstständig bist. Wenn du einen 400Euro Job findest, kannst ihm ja 300 Euro immer dazusteuern.
Und 100 euro oder 50 EURo werden dir doch sicherlich reichen für Kosmetika oder ?

p.s.: Noch was. DU solltest Vorsichtig sein, durch solche BLÖDEN Probleme, können sehr leicht Bez. kaputt gehen.
lg

PS:
Ich habe meinen Freund noch NOCH KEIN EINZIGES MAL um Geld gebeten, also:
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:33
In Antwort auf keely_11945600

Tz
Ach und nochwas @tigerle:

Das hat mit 'gerne lange schlafen' nicht im Geringsten was zu tun.
Ich steh jeden Morgen um 6 auf, also lange schlafen kann man das wohl nicht nennen.

Das war doch auch nicht auf dich bezogen...
...sondern auf die einteilung von lerntypen....es gibt halt dinge, auf die nimmt keiner rücksicht im leben...das war alles!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:35
In Antwort auf keely_11945600

Wow..
... ich bin beeindruckt von den vielen Antworten, vielen Dank schonmal!

So, um nochmal zu antworten:

Es geht mir ja auch nicht darum dass mein Freund mich komplett unterhalten soll, klar will ich nen Job, suche auch schon ewig, aber überall heißt es 'Neee, Studenten haben mir zu wenig Zeit(und leider hab ich ja auch sehr wenig Zeit)'- aber ich geb nicht auf.
Ging mir halt darum dass ich jetzt schon ewig pleite bin und ich finde dass man demjenigen, den man liebt, auch zeitweise mal mit ein paar Euro unter die Arme greifen kann, weil es mir finanziell momentan echt nicht gut geht... aber das wär ja dann hoffentlich nicht lange so.

Was ich aber ziemlich unfair finde ist das hier einige Zeugs reden, von dem sie keine Ahnung haben.
Ich wollte eine Antwort auf meine Frage bezogen, keine total falschen Vermutungen wie 'sie vermisst den Standart' oder 'sie ist kein bißchen dankbar'. Das ist einfach verletzend, weil das nicht mal ansatzweise so ist.
Nen hohen Standart hatte ich sowieso nie(habe zB nie Taschengeld bekommen), also lasst das bitte nächstes Mal bleiben.

So, und Kindergeld hab ich ja schon beantragt, das kommt endlich nächsten Monat...
und wie gesagt, meine Eltern verdienen zuviel als dass ich bafäg-berechtigt wär.
Aber ich denke ich werds mit Unterhalt trotzdem versuchen.

ENTSCHULDIGE BITTE MAL!!!
du schreibst:
"Ging mir halt darum dass ich jetzt schon ewig pleite bin und ich finde dass man demjenigen, den man liebt, auch zeitweise mal mit ein paar Euro unter die Arme greifen kann, weil es mir finanziell momentan echt nicht gut geht"

verstehe ich dich richtig, dass du NICHT der meinung bist, dass dein freund MEHR ALS ZUVORKOMMEND ist und grosszügig ist indem er die volle miete (in deutsch: AUCH DEINEN ANTEIL) zahlt UND sämtliche nebenkosten PLUS lebensmittelkosten.
das meine gute, ist MEHR als mit ein PAAR euro unter die arme greifen.

wach mal auf - merkst du eigentlich noch was du hier von dir gibst? du bist so selbstgefällig dass es zum erbrechen ist!!!

gott tut mir der kerl leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:37
In Antwort auf karin_12447065

...
mag ja sein, dass das auf der einen Seite nicht in Ordnung ist.. aber was ich echt verdammt mega kacke finde, dass er ihr gegenüber einfach kein Mitleid zeigt und ihr was gutes tut indem er einfach mal sagt, hey.. hier hast 20Euro.. es tut mir Leid.. aber Sinn einer Beziehung ist doch nicht dass jeder alleine kämpft. Der Stärkere sollte dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht.

Sorry.. ich finde das kalt... mega kalt.. und so ne Person würd ich sitzen lassen...

Auch gefahrlaufend dass ich mich wiederhole
du bist ebenfalls der meinung dass das 100% tragen der miete + nebenkosten + sämtliche einkäufe nicht MEHR ALS GENUG ist?

sie schreibt sie ist schon "ewig" pleite - da frag ich mich doch warum sie keinen job annimmt anstatt ihrem freund auf der tasche zu liegen. sorry, aber man findet IMMER einen job, selbst wenn es ein vorübergehend wirklich schlecht bezahlter ist.

mir tut sie NULL KOMMA NULL leid - ihr freund mir umso mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:41
In Antwort auf karin_12447065

Das glaub ich nicht.. denn
ein Studium ist verdammt hart.. mal abgesehen davon dass viele Studenten dem Druck an der Uni schon nicht gewachsen sind.. ich habe es gerade noch so geschafft zu arbeiten.. aber darunter litt meine Leistung und später auch die Jobauswahl weil meine Noten miserabel sind.. und als Frau hat man es noch mal einen Tick schwieriger irgendwo unter zu kommen um zu jobben. zumindest ging es mir so.. das sind immer mehr Faktoren die da hinzukommen.. klar kann man das Geld von den Eltern einfordern.. aber dann ist hier immer noch das Gefühl dass man alleine ist und kein Mitgefühl bekommt.. und das nicht einmal vom eigenen Freund..

keiner von uns kann wissen wie die beiden letztendlich miteinander umgehen.. aber von der Situtation her gesehen hat sie es eindeutig schwerer.. und auch nicht jeder Mensch schafft es sich aus einem Dilemma herausziehen..

Mir wird schlecht..
wenn ich dein gebrabbel hier lese!!!

du bist der meinung sie bekommt kein mitgefühl von ihrem freund?
ist klar - die miete mit allem drum und dran zahlt er alleine weil er nicht weiss wohin mit seinem geld.

es ist SEIN geld - er arbeitet dafür und sicherlich nicht um sämtliche erwartungshaltungen seiner göre zu erfüllen.

sorry, ich muss mich mal kurz übergeben gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:44
In Antwort auf jaana_11887320

Er bezahlt...
...auch die miete und lebensmittel für sie, da sie im moment weniger verdient...wo kämpft er da alleine? ohne ihn hätte sie nichts!

ich verstehe das alles nicht so ganz...ich habe meinen partner auch als er noch mehr verdiente wie ich nie darum gebeten mir geld zu geben bzw. ich hätte es garnicht wollen.

Ach tigerle..
manche leute halten es eben für selbstverständlich dass ihnen das geld in den allerwertesten geschoben wird, weil sie sich zum klo putzen zu gut sind.

mal im ernst - ich finde es auch sehr bedauerlich, aber leider wird es immer frauen geben die ihre männer ausnehmen und nicht den (gesunden) stolz haben es abzulehnen, so wie du/wir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:46

Na honeybunny..
werden wir aggressiv wenn uns die worte ausgehen?

macht nichts - hab dich trotzdem lieb *schmunzel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:18
In Antwort auf karin_12447065

...
mag ja sein, dass das auf der einen Seite nicht in Ordnung ist.. aber was ich echt verdammt mega kacke finde, dass er ihr gegenüber einfach kein Mitleid zeigt und ihr was gutes tut indem er einfach mal sagt, hey.. hier hast 20Euro.. es tut mir Leid.. aber Sinn einer Beziehung ist doch nicht dass jeder alleine kämpft. Der Stärkere sollte dem Schwächeren helfen bis es wieder besser geht.

Sorry.. ich finde das kalt... mega kalt.. und so ne Person würd ich sitzen lassen...

...
Du findest es kalt, wenn er Wohnung und Lebensmittel komplett allein finanziert?

Bist du eine Prostituierte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:22

Januarblume...
Aus vielen Zuschriften spricht der blanke Neid...lächerlich
Sei froh das du so einen lieben Freund hast...nicht jeder hat das Glück.

Mach was draus...

Lb Grüsse PRINZESS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:28
In Antwort auf keely_11945600

Wow..
... ich bin beeindruckt von den vielen Antworten, vielen Dank schonmal!

So, um nochmal zu antworten:

Es geht mir ja auch nicht darum dass mein Freund mich komplett unterhalten soll, klar will ich nen Job, suche auch schon ewig, aber überall heißt es 'Neee, Studenten haben mir zu wenig Zeit(und leider hab ich ja auch sehr wenig Zeit)'- aber ich geb nicht auf.
Ging mir halt darum dass ich jetzt schon ewig pleite bin und ich finde dass man demjenigen, den man liebt, auch zeitweise mal mit ein paar Euro unter die Arme greifen kann, weil es mir finanziell momentan echt nicht gut geht... aber das wär ja dann hoffentlich nicht lange so.

Was ich aber ziemlich unfair finde ist das hier einige Zeugs reden, von dem sie keine Ahnung haben.
Ich wollte eine Antwort auf meine Frage bezogen, keine total falschen Vermutungen wie 'sie vermisst den Standart' oder 'sie ist kein bißchen dankbar'. Das ist einfach verletzend, weil das nicht mal ansatzweise so ist.
Nen hohen Standart hatte ich sowieso nie(habe zB nie Taschengeld bekommen), also lasst das bitte nächstes Mal bleiben.

So, und Kindergeld hab ich ja schon beantragt, das kommt endlich nächsten Monat...
und wie gesagt, meine Eltern verdienen zuviel als dass ich bafäg-berechtigt wär.
Aber ich denke ich werds mit Unterhalt trotzdem versuchen.

Wer...
.. lesen kann ist klar im Vorteil- DEIN Spruch

Du wolltest Tipps, viele haben dir hier Tipps gegeben.

Wenn dir die umfangreiche Unterstützung deines Freundes immer noch nicht reicht, solltest du dir mal überlegen, welcher Job dir anscheinend sehr liegen würde.

Sorry für diese Bissigkeit, aber aufgrund deiner Antworten auf manche Beiträge konnte ich mir das nicht verkneifen; ich hoffe, du verstehst auch, was ich meinte!

Überleg dir mal in einer ruhigen Minute, was du eigentlich von deinem Freund willst, auch wenn du es nicht aussprechen willst (aber das wär ja noch schöner): eine 100% Finanzierung.

Und lies dir die Beiträge nochmal in einer ruhigen Minute durch, und denk dabei mal nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 20:38
In Antwort auf keely_11945600

Wow..
... ich bin beeindruckt von den vielen Antworten, vielen Dank schonmal!

So, um nochmal zu antworten:

Es geht mir ja auch nicht darum dass mein Freund mich komplett unterhalten soll, klar will ich nen Job, suche auch schon ewig, aber überall heißt es 'Neee, Studenten haben mir zu wenig Zeit(und leider hab ich ja auch sehr wenig Zeit)'- aber ich geb nicht auf.
Ging mir halt darum dass ich jetzt schon ewig pleite bin und ich finde dass man demjenigen, den man liebt, auch zeitweise mal mit ein paar Euro unter die Arme greifen kann, weil es mir finanziell momentan echt nicht gut geht... aber das wär ja dann hoffentlich nicht lange so.

Was ich aber ziemlich unfair finde ist das hier einige Zeugs reden, von dem sie keine Ahnung haben.
Ich wollte eine Antwort auf meine Frage bezogen, keine total falschen Vermutungen wie 'sie vermisst den Standart' oder 'sie ist kein bißchen dankbar'. Das ist einfach verletzend, weil das nicht mal ansatzweise so ist.
Nen hohen Standart hatte ich sowieso nie(habe zB nie Taschengeld bekommen), also lasst das bitte nächstes Mal bleiben.

So, und Kindergeld hab ich ja schon beantragt, das kommt endlich nächsten Monat...
und wie gesagt, meine Eltern verdienen zuviel als dass ich bafäg-berechtigt wär.
Aber ich denke ich werds mit Unterhalt trotzdem versuchen.

Wir haben keine Ahnung ? na.-Hast du sie denn ?
Mädel wach auf!
Mir wird auch langsam recht übel, wenn ich lese was du so von dir gibst - Entschuldige mal!

Aber du hast jetzt sicher schon sehr viele Antworten auf deine "ach so bescheidene Frage" bekommen. Kannste dir net langsam mal denken, was wir dir raten - was du tun könntest um das es dir persönlich finanziell besser geht ?

So wir haben keine Ahnung ? Es könnte aber alles möglich sein, mit dem Standard und sowas. Musst halt mal auspacken! Was du so gewöhnt bist, wie du sonst so über die Runden gekommen bist etc.
Vielleicht haben wir echt keinen plan wie es bei dir so abgeht, aber wenn es so private Sache ist usw. dann darfst du uns Außenstehende auch nicht fragen was du machen könntest, wir kennen dein Leben nicht.

Ich sag jetzt nix mehr. Hab schon mir den Mund fusselig geredet.
Dein Freund tut mir leid. Und es wäre vielleicht gescheit, wenn du nicht so viele Ansprüche so von wegen, er soll dir noch ein bißchen Geld für dich geben, stellst.

Leicht kann er dir den Laufpass geben - und dann hast du definitiv NIX mehr.

Achja und wenn deine Eltern so viel verdienen, dann frag die doch, ob sie dir nicht ein paar Euro monatlich überweisen können. Eher würde ich an deiner Stelle die Eltern fragen.
Und ich glaub kaum, dass die dich im Stich lassen, wenn du in Geldnot bist. Wenn doch, dann frag ich mich - was sind das für Eltern.
Kannst ihnen ja sagen, dass du es ihnen alles zurückzahlst, wenn du mal selbst verdienst.

Oder du suchst dir einen Job. Und ich kenn keinen AG der sagt bei einem Nebenjob, Studenten haben zu wenig Zeit für den Job. Du darfst dir auch keine Stelle suchen, die als Vollzeit ausgeschrieben ist. Nebenjob oder Aushilfe. Sagste einfach das du studierst,und wann du zeit hättest.
Ansonsten geh zum Arbeitsamt oder mach Anzeige in der Zeitung oder am schwarzen Brett in der Uni, das du Nachhilfe gibst etc.

Studentin findet keinen Nebenjob - das ich nicht lache. Musst halt deine Anforderungen bissi runterschrauben.

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 11:18

Also....
500 Euro sind ja nun auch nicht unbedingt die Welt...das hast Du in ein paar Monaten keine Miete gezahlt und auch kein Essen, schnell wieder raus....wenn Du schon beim Aufrechnen bist.
Du sagst, Du hast es gern gemacht....wenn ich etwas gern mache, rechne ich nachher nicht auf oder nach...ich finde Du wiedersprichst Dich da ein wenig.
Ich selbst habe in den ersten 4 Jahren meinen Partner einen Dauerauftrag eingerichtet gehabt zu seinem Konto. Da liefen monatlich 1500 Euro drauf. Es war nicht so das er keinen Job hatte oder Pleite war....aber er hatte sich ein Auto gekauft damals und hatte auch enorme Fahrtkosten und ich verdiente sehr viel mehr als er. Ich rechnete jedoch nie auf oder zeigte im meine Kosten auf...so ein Quark. Da gab es wirklich ganz andere Probleme zwischen uns...
Dein Freund zahlt Dir die Miete und Dein Essen....was willst Du noch mehr, Baby? Ich kann verstehen, das Du ein wenig neidisch bist wegen der ständig neuen Klamotten....aber dann mußt Du Dir eben einen kleinen Job suchen. Und zu verlangen das er Dir was auf Dein Konto überweist...hm, schon etwas viel verlangt. hast Du das denn bei ihm gemacht? Was wird Dein Freund jetzt verdienen? mehr als 2000 sicher nicht, oder was verstehst Du unter "dickes Konto"? Das Geld ist schneller weg als man denkt.
Ich möchte nicht das Du Dich beleidigt oder verletzt fühlst, aber sieh den Tatsachen auch mal ins Auge. Er ist Dein Freund, aber nicht Dein Ehemann. Mach Dich doch bitte nicht so abhängig von ihm...das kann mächtig in die Hose gehen. Was ist wenn er von heute auf morgen mit Dir Schluß macht? Dann stehst Du vor dem Nichts. Willst Du das? Du solltest, vor allem noch in diesem Alter, Dein eigener Herr sein...oder es erst mal werden...höchstens von den Eltern kannst Du abhängig sein, während Deines Studiums. Dafür haben sie Dich ja mal bekommen....
Was ist mit Bafög? Bekommst Du von Deinen Eltern Dein Kindergeld?
Ich finde Dich in der Richtung schon irgendwie komisch eingestellt...und Wimperntusche ist nichts wichtiges.
Allerdings, wenn er Dir so absolut rein gar nichts kauft oder schenkt so zu gewissen Anlässen oder Situationen...das würde ich auch ziemlich traurig finden...
Aber erwarten darfst oder besser solltest Du nie etwas von ihm....das wäre schon heftig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 12:04


So, da mir hier viele ja eh nicht zuhören(einige jedoch haben mir hilfreiche Tipps gegeben, danke) führe ich mich jetzt einfach mal so auf wie hier eh alle erwarten, bringt ja doch nix wenn ich versuche zu erklären, was alles nicht wahr ist.

So, ich gehe jetzt zu meinem Freund und sage ihm dass er mir gefälligst 10.000 Euro überweisen soll, sonst mach ich sofort Schluss.
Dann verkauf ich seine Kram um noch mehr Geld zu kirgene.
Und NEIN, als ob ich damit jetzt schon zufrieden bin, tz... ich sage ihm er soll noch mehr arbeiten damit ich mehr Geld hab, weil er mir ja sonst nix in der Beziehung gibt.
Ich bin ja ein solches Miststück, mein armer, armer Freund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 12:06
In Antwort auf arne_12437339

Also....
500 Euro sind ja nun auch nicht unbedingt die Welt...das hast Du in ein paar Monaten keine Miete gezahlt und auch kein Essen, schnell wieder raus....wenn Du schon beim Aufrechnen bist.
Du sagst, Du hast es gern gemacht....wenn ich etwas gern mache, rechne ich nachher nicht auf oder nach...ich finde Du wiedersprichst Dich da ein wenig.
Ich selbst habe in den ersten 4 Jahren meinen Partner einen Dauerauftrag eingerichtet gehabt zu seinem Konto. Da liefen monatlich 1500 Euro drauf. Es war nicht so das er keinen Job hatte oder Pleite war....aber er hatte sich ein Auto gekauft damals und hatte auch enorme Fahrtkosten und ich verdiente sehr viel mehr als er. Ich rechnete jedoch nie auf oder zeigte im meine Kosten auf...so ein Quark. Da gab es wirklich ganz andere Probleme zwischen uns...
Dein Freund zahlt Dir die Miete und Dein Essen....was willst Du noch mehr, Baby? Ich kann verstehen, das Du ein wenig neidisch bist wegen der ständig neuen Klamotten....aber dann mußt Du Dir eben einen kleinen Job suchen. Und zu verlangen das er Dir was auf Dein Konto überweist...hm, schon etwas viel verlangt. hast Du das denn bei ihm gemacht? Was wird Dein Freund jetzt verdienen? mehr als 2000 sicher nicht, oder was verstehst Du unter "dickes Konto"? Das Geld ist schneller weg als man denkt.
Ich möchte nicht das Du Dich beleidigt oder verletzt fühlst, aber sieh den Tatsachen auch mal ins Auge. Er ist Dein Freund, aber nicht Dein Ehemann. Mach Dich doch bitte nicht so abhängig von ihm...das kann mächtig in die Hose gehen. Was ist wenn er von heute auf morgen mit Dir Schluß macht? Dann stehst Du vor dem Nichts. Willst Du das? Du solltest, vor allem noch in diesem Alter, Dein eigener Herr sein...oder es erst mal werden...höchstens von den Eltern kannst Du abhängig sein, während Deines Studiums. Dafür haben sie Dich ja mal bekommen....
Was ist mit Bafög? Bekommst Du von Deinen Eltern Dein Kindergeld?
Ich finde Dich in der Richtung schon irgendwie komisch eingestellt...und Wimperntusche ist nichts wichtiges.
Allerdings, wenn er Dir so absolut rein gar nichts kauft oder schenkt so zu gewissen Anlässen oder Situationen...das würde ich auch ziemlich traurig finden...
Aber erwarten darfst oder besser solltest Du nie etwas von ihm....das wäre schon heftig.

Aso..
aso, zu dir, danke schonmal.
Also mein Freund verdient 10.000 monatlich(das ist nicht gelogen).
Er wird auch nicht mit mir Schluss machen(und ich will jetzt kein woher willst du das wissen), uns verbindet sehr viel.
Wimperntusche war nur EIN Beispiel, darauf muss man jetzt nicht den ganzen Beitrag rumreiten.
Kindergeld bekomm ich endlich am nächsten Monat, bin nicht Bafäg-berechtigt weil meine Eltern zuviel verdienen und die wollen mir keinen Unterhalt zahlen. Ich denke aber ich setze das trotzdem durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 12:16
In Antwort auf keely_11945600

Aso..
aso, zu dir, danke schonmal.
Also mein Freund verdient 10.000 monatlich(das ist nicht gelogen).
Er wird auch nicht mit mir Schluss machen(und ich will jetzt kein woher willst du das wissen), uns verbindet sehr viel.
Wimperntusche war nur EIN Beispiel, darauf muss man jetzt nicht den ganzen Beitrag rumreiten.
Kindergeld bekomm ich endlich am nächsten Monat, bin nicht Bafäg-berechtigt weil meine Eltern zuviel verdienen und die wollen mir keinen Unterhalt zahlen. Ich denke aber ich setze das trotzdem durch.

10.000 monatlich - das ist deine erklärung
für deine "erwartungshaltung"?

mädel - in meine augen sinkst du immer tiefer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 16:01
In Antwort auf miyu_12895279

10.000 monatlich - das ist deine erklärung
für deine "erwartungshaltung"?

mädel - in meine augen sinkst du immer tiefer.

Ohhhh
Ooooch, jetzt bin ich aber traurig,
wo du mir doch soooo viel bedeutest, Schatzi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 16:07
In Antwort auf keely_11945600

Aso..
aso, zu dir, danke schonmal.
Also mein Freund verdient 10.000 monatlich(das ist nicht gelogen).
Er wird auch nicht mit mir Schluss machen(und ich will jetzt kein woher willst du das wissen), uns verbindet sehr viel.
Wimperntusche war nur EIN Beispiel, darauf muss man jetzt nicht den ganzen Beitrag rumreiten.
Kindergeld bekomm ich endlich am nächsten Monat, bin nicht Bafäg-berechtigt weil meine Eltern zuviel verdienen und die wollen mir keinen Unterhalt zahlen. Ich denke aber ich setze das trotzdem durch.

Dann...
gibt es ja auch noch elternunabhängiges Bafög.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 16:26
In Antwort auf keely_11945600

Ohhhh
Ooooch, jetzt bin ich aber traurig,
wo du mir doch soooo viel bedeutest, Schatzi!

Ach..
das hast du sooo lieb gesagt.

aber nicht weinen, es gibt immer ein morgen - und einen freund der alles zahlt (oder sagt man "aushält"?). na wenn das nichts ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 16:43
In Antwort auf miyu_12895279

Ach..
das hast du sooo lieb gesagt.

aber nicht weinen, es gibt immer ein morgen - und einen freund der alles zahlt (oder sagt man "aushält"?). na wenn das nichts ist

Genau!
Ja, mein lieber Freund zahlt mir aaaalles, sogar wenn ich zu faul bin einen Parkplatz zu suchen und im Halteverbot stehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 16:48
In Antwort auf keely_11945600

Aso..
aso, zu dir, danke schonmal.
Also mein Freund verdient 10.000 monatlich(das ist nicht gelogen).
Er wird auch nicht mit mir Schluss machen(und ich will jetzt kein woher willst du das wissen), uns verbindet sehr viel.
Wimperntusche war nur EIN Beispiel, darauf muss man jetzt nicht den ganzen Beitrag rumreiten.
Kindergeld bekomm ich endlich am nächsten Monat, bin nicht Bafäg-berechtigt weil meine Eltern zuviel verdienen und die wollen mir keinen Unterhalt zahlen. Ich denke aber ich setze das trotzdem durch.

Wow...
...was arbeitet denn dein freund? in welcher branche ist er denn?

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 17:24
In Antwort auf jaana_11887320

Wow...
...was arbeitet denn dein freund? in welcher branche ist er denn?

tigerle

????
vom aushilfsjob zum CEO !!???

bist du da sicher, dass das keine ost-indonesische-pedro-dollar sind??

..oder er ist in der freien wirtschaft, aber der gaaanz "freien"..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 17:27
In Antwort auf heng_12350867

????
vom aushilfsjob zum CEO !!???

bist du da sicher, dass das keine ost-indonesische-pedro-dollar sind??

..oder er ist in der freien wirtschaft, aber der gaaanz "freien"..

Ps:
zumal der kollege 22 jahre alt ist!!

ich glaub, da fantasiert jemand ganz schön was rein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 17:54

Dein Verhalten,
auch deine Antworten auf alle Beiträge hier: einfach nur billig.

Aber genau, verlang endlich Geld von deinem Freund, am besten einen Dauerauftrag, wozu hast du ihn denn sonst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 17:54
In Antwort auf heng_12350867

Ps:
zumal der kollege 22 jahre alt ist!!

ich glaub, da fantasiert jemand ganz schön was rein..

Neid?
Hehehe, na wenn du meinst, ich glaube hier ist jemand neidisch
Mein Freund ist seit Jahren in der Musikbranche tätig und hat nun endlich einen Job als Produzent bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen