Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich fühle mich nicht wohl in der Beziehung

Ich fühle mich nicht wohl in der Beziehung

30. März um 16:30

Hallo ich bin Lara und 15 Jahre alt und ich weiß im Moment einfach nicht was ich machen soll , also wollte ich einfach mal um Rat fragen.

Ich kenne meinen besten Freund jetzt fast 1 Jahr und ich habe sehr viel Zeit mit ihm verbracht und es war oder besser gesagt ist sehr schön. Er ist wirklich super nett und einer der besten Menschen die ich kenne.
Irgentwann hat er mir mal gesagt das er in mich verliebt ist, ich konnte ihm aber leider nicht das gleiche sagen, doch das hat gott sei dank nichts an unserer Freundschaft geändert.

In der ganzen Zeit die wir zusammen verbracht haben war ich mir nie richtig sicher ob ich auch in ihn verliebt bin, wenn wir telefoniert haben war es immer so Wunderschön und auch wenn wir uns getroffen haben und einfach nur geredet haben hat sich das alles so toll angefühlt, und ich habe mir gedacht " hm vielleicht könnten wir ja zusammen sein." Aber als er mich dann wirklich irgentwann gefragt hat konnte ich nicht Ja sagen weil ich mir einfach nicht sicher war.

Naja auf jeden Fall hat er mich jetzt gestern wieder gefragt und ich konnte nicht schon wieder Nein sagen 1.weil ich ihn nicht wieder verletzten wollte und 2.weil ich unbedingt wollte das es sich richtig anfühlt, doch das tut es nicht.

Ich fühle mich so unwohl, wo habe ich mich noch nie gefühlt obwohl nicht mal was passiert ist oder so also zb. ein Kuss. 
Ich fühle mich dabei einfach nicht gut und das muss ich ihm sagen oder ?

Ich will ihn dann allerdings nicht als Freund verlieren (also als besten freund)

Ich denke einfach das ich noch nicht bereit bin etwas was mehr als Freundschaft ist mit ihm zu haben.
Ich muss es ihm sagen bevor es noch schlimmer wird oder?
 
Ich würde mich sehr über einen Rat freuen 

Mehr lesen

31. März um 9:26

Stell dir einfach vor, jemand in den du verliebt bist, ist mit dir nur aus Mitleid zusammen, weil er nicht nein sagen konnte.

Mitleid ist keine Basis für eine Beziehung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März um 10:04

"Naja auf jeden Fall hat er mich jetzt gestern wieder gefragt und ich konnte nicht schon wieder Nein sagen 1.weil ich ihn nicht wieder verletzten wollte und 2.weil ich unbedingt wollte das es sich richtig anfühlt, doch das tut es nicht."

Das liest sich merkwürdig verdreht. Das "wieder" erzählt, dass du ihn schon einmal verletzt hast oder er sich verletzt fühlte und es dir mitgeteilt hat. 
Aber was ist mit deinem Gefühl? Du weißt, dass es sich nicht richtig für dich anfühlt.
Also drehe das um. DEINE Gefühle sind wichtig.
In dem Moment kann deine Antwort nur lauten: Ich fühle mich nicht wohl dabei, wenn das eine Beziehung werden soll. Es bedeutet: Nein, ich will keine Beziehung mit einem Mann, der einerseits will, dass mir sein Gefühl wichtig ist, dem aber andererseits mein Gefühl nicht so wichtig ist. Das Recht, das alles aus deiner eigenen Perspektive zu sehen, hast du so einfach wie selbstverständlich. Also wenn du denkst, dein Freund wirbt um dich, er will, dass du mit ihm eine intime Beziehung eingehst, dann denke zuerst an deine eigenen Wünsche und Ziele.
Das müsstest du dich erst einmal selbst fragen, und dann darauf achten, ob und wie er auf deine Wünsche eingeht. Wenn er das nicht tut, heißt die Antwort: Nein, wir bleiben Freunde wie bisher, werden aber keine Intimpartner. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper